Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Wir, Neele und ich, sind beide Rollifahrer mit Handicap Spina Bifida und Hydrocephalus. Kennengelernt im Herbst 16, entwickelten wir im Frühjahr 17 nach unserem ersten gemeinsamen Urlaub entwickelten wir das Projekt der helferlosen Weltreise. Wir wollen sehen wie Behinderte weltweit leben, wie soziale Inklusion dort funktioniert. Was kann dort besser werden, was können wir von dort lernen? Dabei sehen wir uns als unsichtbar Behinderte, den Rollstuhl sieht man, die Behinderung selbst nicht!
Flensburg
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 31.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2021 - Sommer 2022
Fundingziel 24.000 €
Stadt Flensburg
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

- Gesellschaftlich in Deutschland zeigen, dass Behinderte nicht dem gängigen Klischee entsprechen
- Behinderten zeigen, dass man sich aus der selbstgewählten Komfortzone raus wagen sollte
- Inklusion weltweit verstehen und Strategien für Deutschland entwickeln

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist eine Studie, nah am Leben, nicht zu wissenschaftlich abgehoben, für alle verständlich.
Was ist Inklusion? Wen geht sie an? Wie wird sie weltweit umgesetzt (mit vielen Beispielen) ? Wie kann man sie verbessern? Wo funktioniert sie gut? Was kann man an Ideen aus Deutschland bringen? Was kann man nach Deutschland führen ?

Zielgruppe sind alle Interessierten an einem gesellschaftlich relevanten Thema, das weltweit alle Gesellschaften gleichermaßen betrifft.
Nicht nur der Akademiker, auch der Büroarbeiter, der Schüler, die Hausfrau, der Arbeitnehmer im 2. Arbeitsmarkt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Soziale Inklusion ist ein gesellschaftliches Thema.
Zwei oder mehrere Gruppen, die bislang nebeneinander her lebten, vernetzen sich, werden zu einer Gruppe. Wie es ansatzweise funktioniert, kann jeder in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter etc. sehen.
Wie ist sie aber weltweit in der Realität vorzufinden? Warum funktionert sie hier, aber nicht dort (und andersrum)? Was kann man tun, damit sie besser oder überhaupt umgesetzt werden kann?

Wenn ihr darüber mehr wissen wollt und an der Entwicklung zur Verbessung des Entstehens einer gemeinsamen Gesellschaft aller Gruppe beteiligt sein wollt, dann seid ihr hier genau richtig.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihr kommt mit auf Reisen! Mit Blog, Vlog, Facebook Twitter begleitet ihr uns auf einer spannenden Reise auf dem Erdball. Andere Kulturen und Gesellschaften werdet ihr kennenlernen, ihr soziales Gefüge mit Schwerpunkt soz. Inklusion entdecken. Was läuft gut, was nicht und welche Rolle können wir spielen, auch später in Deutschland.

Nach der Reise werden wir die Erlebnisse präsentieren. Ein Buch, Vorträge, ein Film (aus den Vlogs mit weiteren Infos), vieles ist möglich. Was alles genau entstehen wird, hängt von uns, euch und dem Faktor x ab.

Sollte es zu einer Kooperation mit thematisch ähnlich verorteten Gruppen kommen, kommt es sicher zu Synergieeffekten, deren Auswirkungen für alle positiv spürbar sind.

Wer steht hinter dem Projekt?

Neele (18, angehende Sozialassistentin u. Erzieherin) und Bastian (44, Lebenskünstler), beide Rollstuhlfahrer

Seid dabei, bei einem Projekt, dass es so noch nicht gab.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.610.282 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH