Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
2035 - Im Kampf zwischen Dir und dem Netz, kenne Deinen Platz!
2035 ist ein dystopischer Science Fiction Film, der von Filmstudenten aus Köln geplant und realisiert wird. Unterstützung erhalten sie unter anderem von Architektur- und Ton-Studenten. Gedreht werden soll in einem Studio in einer Woche im März. Finanzielle Unterstützung wird für den aufwändigen Setbau benötigt.
Köln
3.391 €
3.000 € Fundingziel
93
Fans
55
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.03.14 11:54 Uhr - 21.03.14 23:59 Uhr
Fundingziel 3.000 €
Stadt Köln
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Das Jahr 2035. Die Menschen leben separiert in kleinen Dodekaeder-förmigen Einzimmer-Appartements. Alle sozialen Kontakte werden durch Internet und Videotelefonie bestimmt.

Jonathan sitzt vor seiner Computerstation. Die Internetverbindung ist sehr langsam. Ungeduldig tippt er auf der Tastatur. Der Rechner stürzt ab. Kurz davor seine Tastatur zu zerschmettern, bremst er sich und ruft per Videotelefonie die Hotline des Providers an. Nach einer stundenlangen Videowarteschleife, nimmt ein Sachbearbeiter ab.

Sachbearbeiter: „Bitte geben Sie mir Ihre Kundenkennung, damit ich Ihnen möglichst schnell weiter helfen kann!“

John:“Ich weiß nicht, wo ich die habe. Vielleicht..“

Sachbearbeiter: „Ich verbinde Sie zu meinem Kollegen.“

John: „Einen Moment!“

Es wird ein Kampf gegen Windmühlen. Scheinbar fremdgesteuerte Sachbearbeiter leiten ihn, immer wieder, weiter. Keiner fühlt sich zuständig. Niemand hat Zugriff auf die reale Welt und ihre Probleme, bis er mit Eva verbunden wird. Die umwerfend schöne und mysteriöse Premiumberaterin verdreht ihm den Kopf. Nachdem sie einen Neustart seines Systems veranlasst hat, wird ihre Verbindung getrennt. Seine Suche beginnt...


english

The year 2035. Humans live separated in small dodecahedron shaped one-room apartments. All social contacts are determined by internet and videotelephony.

Jonathan sits at his computer-station. The internet connection is very slow. Impatiently he types something. The computer crashes. On the brink of smashing his keyboard, he stops and calls the hotline of the provider. After an hours long video wait loop a consultant answers.

Consultant: „Please give me your customer ID, so I can handle your case ASAP!“

Jonathan:“I don‘t know where I put it. Maybe..“


Consultant: „I‘ll put you through to my colleague“


Jonathan: „But?“

It becomes like tilting at windmills. Seemingly externally controlled consultants keep on routing him further. Nobody feels responsible. Nobody has a grasp on the real world an its problems, until he is connected with Eva. The stunningly beautiful and mysterious premium consultant is turning his head. After she starts a reboot of his system, they get disconnected. His search for her commences…

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel des Projektes ist die Produktion eines hochwertigen Science Fiction Kurzfilmes, der auf internationalen Film-Festivals platziert werden kann.

Die Zielgruppe sind Science Fiction Fans und Filmbegeisterte in aller Welt.


The goal is to produce an upscale Science Fiction Short, that will be placed at international Film Festivals.

The target group are Science Fiction Fans and movie enthusiasts through out the world.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Digitale Kommunikation bestimmt unseren Alltag immer stärker.

Der Film befasst sich mit einem hochaktuellen Thema, und muss deswegen jetzt produziert werden!


Digital Communication increasingly determines our daily life.

The movie deals with a highly topical subject, therefore has to be produced right now!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Setbau
Ausstattung
Kostüm
Design

Equipment-Miete
Transport
Location

Wer steht hinter dem Projekt?

Florian Schmitz - Produzent / Produktionsleitung

Moritz Matzmorr - Buch/Regie/Produzent

Tim Weskamp - Kamera

Vincent Matzmorr - Setdesign/Setbau

Gwen Wiczoreck - Kostüm/Garderobe

Luca Strack - Props/Setdesign

Markus Zimmermann - Sounddesign / Ton / Musik

Clemens Fieguth - Musik

Lisa James - Conceptart

Johann Zimmer - Grafik / Design

Ekaterina Tafel - Produktionsassistenz

Tim Pfeffer - Licht

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.919.719 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH