Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Es gibt Projekte, ├╝ber denen schwebt das Laufzeitende der Finanzierungsphase wie ein Damoklesschwert. Leider sehen wir immer wieder Projekte, deren Initiatoren denken, dass sich nach dem Einstellen des Projektes das Funding (die Finanzierung durch die Crowd) ganz von selbst ergibt. Doch es gibt auch Projekte, da wollen wir nicht, dass die Finanzierung ├╝berhaupt aufh├Ârt, weil sie so erfolgreich sind. Lest mehr ├╝ber das erfolgreichste Projekte seit dem Start unserer Plattform.

Beim Hartz IV M├Âbel Buch von Prime Le Van Bo und seiner Crowd ist das der Fall. Gef├╝hlt ergibt es gar keinen Sinn dieses Projekt zu beenden, denn es wird schlichtweg kein Ende haben. Das Buch ist ein Prozess und Le Van Bo hat es genau verstanden, seine Crowd zu verzaubern und zu involvieren. Und seine Crowd ist gro├č! ├ťber 400 Fans kleben ihm alleine auf Startnext an den Lippen und davon haben 350 in sein Projekt investiert. ├ťber die H├Ąlfte von ihnen hat es getan, obwohl sie genau wussten, dass das Projekt nicht mehr scheitern kann, da das Finanzierungsziel von 5.000 Euro schon lange erreicht wurde. Aber Entschuldigung, geht es hier vielleicht gar nicht um das Geld? Beweist Le Van Bo nicht soeben, dass Crowdsourcing, Partizipation und „Karma-├ľkonomie“ funktionieren?

Prime hat das Projekt in Buchform gepackt, damit es jeder versteht. Dahinter stecken aber viele Verbindungen zwischen Menschen, die sich einem Thema widmen und gemeinsam mehr daraus machen.

Soeben hat Prime auch diverse Startnext Rekorde gebrochen. Die h├Âchste Anzahl von Fans und Unterst├╝tzern hat er erreicht und l├Âst damit den Barden Ranarion ab, der bisher mit 345 Unterst├╝tzern das Ranking anf├╝hrte. Le Van Bo's Projekt ist bis zum heutigen Tage mit 260% das am h├Âchsten ├╝berfinanzierte Projekt auf Startnext.

350 Unterst├╝tzer! Das ist eine verdammt gro├če Zahl. Wenn man bedenkt, dass Konversationsraten im Internet-Commerce bei 1 bis 3 Prozent liegen, w├╝rde dies bedeuten, dass Le Van Bo ca. 17.000 Menschen mit seiner Kampagne erreichen musste, damit diese Anzahl „Buchk├Ąufer und Unterst├╝tzer“ zusammenkommen.  Es ist davon auszugehen, dass die Konversationsrate bei seinen Fans h├Âher liegt, vermutlich zwischen 5 und 7 Prozent. Dennoch hat er ein beachtliches Publikum erreicht.

Und das Gute dabei, Van Bo erh├Ąlt das Geld ohne Abz├╝ge, denn eine Plattform-Provision gibt es nicht. Lediglich die PayPal-Geb├╝hren sind vom Projektinitiator zu ├╝bernehmen. Er spart dadurch knapp 1000€ an Provisionsgeb├╝hren, die er direkt in sein Projekt investieren kann. Karma-├ľkonomie auf Startnext bedeutet, dass Le Van Bo neue Menschen an Crowdfunding heranf├╝hrt und f├╝r Aufmerksamkeit auf Startnext sorgt und wir nicht im Traum daran denken w├╝rden, ihm daf├╝r auch noch eine Provision abzukn├Âpfen. Das ist unser Deal.

Besonders spannend bei Le Van Bos Projekt ist inzwischen das Projekt-Blog. Dort passieren wundersame Dinge. Man liest ├╝ber Kooperationen mit Verpackungsdesignern, mit einem Verlag, mit Grafikdesignern und neuen Wortsch├Âpfungen aus der Presse. Das Projekt ist h├Ąufig in den Medien und das Interesse an diesem Experiment steigt t├Ąglich.

F├╝r alle Kollegen aus dem Startnext-Team ist heute schon klar, dass dieses Buch von Prime Le van Bo Deutschland und unsere Kultur ver├Ąndert hat.

Lieber Le,

wir von Startnext sind sehr stolz, dass wir dein Projekt pr├Ąsentieren durften! Dass du dich f├╝r uns entschieden hast, (auch das war ein Crowdsourcing-Prozess),  ist eine Auszeichnung f├╝r uns und beweist, dass Crowdfunding gemeinn├╝tzig ist und unsere Plattform ihr Ziel nicht verfehlt hat. Jeden Tag arbeiten wir daf├╝r, dass Projekte und Ideen, wie deine auf unserer Plattform das Licht der Welt erblicken und erfolgreich werden.

Wir freuen uns au├čerordentlich auf dein n├Ąchstes Projekt. Du bist f├╝r uns schon jetzt der „Crowdfunder des Jahres 2012“.

Dein Startnext-Team

Prime Le Van Bo k├Ânnt ihr live auf der co:funding (www.cofunding.de) erleben. Dort erfahrt ihr alles ├╝ber seine Erfahrungen mit Crowdfunding und das Buchprojekt.

Tags:

Was denkst du dar├╝ber?

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

39,425,411 ÔéČ funded by the crowd
4,570 successful projects
780.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH