Anmelden / Registrieren

Please sign up or log in to continue.

or

 

Please wait ...

Forgot your password? Activation link not received?

New to Startnext?

Sign up

Startnext Blog

Kabarettist Dieter Hildebrandt finanziert Störsender mit der Crowd

“Geht heut’ die Erde oder die Welt unter? Und was passiert dann mit unseren vielen Göttern?” Das sind die großen Fragen, auf die der Kabarettist Dieter Hildebrandt im Auftakt seiner Startnext Crowdfunding Kampagne für Störsender.tv, seinen neuen Online-Fernsehsender, schon eine Antwort hat. Vor zwei Wochen ging das erste Rauschen durch das Netz und schon konnte Hildebrandt und sein Team über 800 Unterstützer davon überzeugen, dass sein Zorn und Humor durch das neue demokratische Fernsehmedium, das Internet, nächstes Jahr für jeden genießbar sein muss.  

Dieter Hildebrandt ruft zum gemeinsamen Stören auf!

Zusammen mit Stefan Hanitzsch konzipierte Hildebrandt den Störsender, ein unabhängiges Projekt mit Elementen aus Kabarett, Journalismus, Satire und Stör-Aktionen. In zwanzig 30-minütigen Sendungen möchte der Übervater des politischen Kabaretts, Dieter Hildebrandt, an Frühjahr 2013 mit neuen kritischen Themen und altem Charme Menschen und Organisationen stören, die ihrerseits die Demokratie stören. Supporter können sich auf  Animationen, Interviews, Berichte über Störaktionen und Auftritte von Hildebrandts liebsten und besten Kollegen freuen. Begeistert von der Idee, wollen sich inzwischen sehr viele Künstler und Kabarettisten am Programm beteiligen, darunter Georg Schramm, Erwin Pelzig, Roger Willemsen, Ottfried Fischer, Gerhard Polt oder Konstantin Wecker.


125.000€ als Fundingziel

Wie das Team selbst formuliert, ist Stören jetzt besonders angesagt, da der Einfluss von Wirtschaft und Politik auf die „etablierten“ Medien wächst. Und die Crowd zeigt sich als großer Unterstützer der Störfreiheit: In gerade mal zwei Wochen hat das Projekt schon über 1000 Fans und knapp 50.000 Euro für sich gewinnen können. Die Idee provoziert angeregte Diskussionen in der Crowd, so dass es schon jetzt über 500 Kommentare auf der Pinnwand des Projektes gibt,. Wenn wir alle helfen uneingeschränktes Störpotential im Internet zu ermöglichen, wird der Störsender mit einem Fundingziel von 125.000€ das bisher größte Crowdfunding-Projekt in Deutschland sein.

Störsehen mit VIP Status

Im Geiste der Demokratie kann jeder das Programm sehen und im Forum mitreden.  Um den Störsender zu starten, brauchen Hildebrandt & Co. allerdings deine Hilfe. Durch eine Unterstützung über Startnext wirst du zum VIP (Very Intelligent Pressefreiheitskämpfer) ernannt. Dadurch erhältst du unter anderem VIP-Vorteile, du bekommst das Wahlrecht im Forum und du kannst deine eigenen Videos in der Webseite einbinden. Wie das Team selbst sagt:

„Crowdfunding ist die Heiligsprechung von künstlerischer und redaktioneller Freiheit.“

Also macht mit und unterstützt den Störsender!

Tags:

Was denkst du darüber? 2 comment(s)

Henrike Kirst 27.12.2012 um 18:06

Lieber "HiDi",
keine Angst, auch die jüngere Generation weiß sehr wohl,
wer Dieter Hildebrandt ist!
Und zwar die "kids" derer, die keinen "Scheibenwischer" verpasst haben und sich auch nicht vom Nachwuchs dabei "stören" ließen...weder durch Geschrei, noch durch vorgetäuschte Bauchschmerzen oder imaginäre Geister unterm Bett!
Und was Crowdfunding ist, erklären die ihrer Mutter en detail zwischen Weihnachtsmenü und Verdauungsschnaps!
Deshalb "PROST" HiDi, HaDi, KiWi und Störsender.TV und "Prost Jungs!"

Heino Kopia 22.12.2012 um 14:02

"Störsender tv" ... ich liebe ihn jetzt schon!