Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Tabeah - Albumproduktion Interview with Tabeah

15.01.2017 Tabea Mangelsdorf
Hello beautiful people,we got one more week!In this last video I share about my music and the process of creating this colorful album STARS AT EYE-HEIGHT. Thank you one 100 people for your generous support on this journey.

moment to moment (Arbeitstitel) 15 000 € GESCHAFFT!

15.01.2017 louisa.jac
...und IHR habt es möglich gemacht!!!Vielen Dank für euren tollen Support, eure Beiträge, Nachrichten, Wünsche und Gedanken! Wir sind mehr als glücklich!Das bedeutet auch, dass wir jetzt arbeiten müssen und vor allem können: Jetzt planen wir die nächsten Schritte, Drehtage und Co. Spannend!Noch 4 Stunden bis zum Ende der Kampagne. Mal sehen, welcher Betrag am Ende rauskommt, denn nach oben hin ist bekanntlich alles offen :)Also, freut euch schon auf eure DVD, auf unseren Film, auf das, was dann bei dieser ganzen, durchaus ein wenig verrückten, Idee herauskommt. Wir freuen uns auf jeden Fall riesig darauf mit euch irgendwann im Kino zu sitzen und den Film zu sehen!Wenn ihr das Projekt weiter verfolgen wollt, könnt ihr das am besten über facebook tun, einfach unsere Seite liken: https://www.facebook.com/Moment-to-moment-Dokumentarfilm-564402130351146/Macht euch einen gemütlichen Winter. Und vergesst nicht: Immer in Bewegung bleiben (hilft auch, wenn es kalt ist).Euer LJCM Nafilm TeamLouisa

Der Traum von der ersten eigenen CD #SBL Die letzte Probe...

15.01.2017 Jens Illemann
Liebe Fans, liebe Unterstützer,gestern war die letzte super Probe vor der CD-Aufnahme im Februar und was soll ich sagen...Freut euch auf das, was da kommt!! :-)Viele Grüße,Jens
14.01.2017 Sanne Kurz
*** Update zur Fertigstellung von Film&Spot ** Spende an Lichterkette steht fest ** als Fan und/oder Unterstützer kostenlos im Abspann des Spots erscheinen ** melden, wenn man als Unterstützer nicht in den Abspann des Spots möchte *** Liebe Fans,heute habe ich an der HFF München beim Tag der offenen Tür einen Fan von "Die Herberge" getroffen. Einen Fremden, den ich noch nie in meinem Leben gesehen hatte. Das ist einfach so wahnsinnig toll, dass es Crowdfunding gibt, wo man gemeinsam Dinge tut und wildfremde Leute zusammen kommen und gemeinsam etwas realisieren! Einfach der helle Wahnsinn! Ganz aktuell wollen wir ein Bekenntnis zu dieser Gemeinsamkeit leisten und ein Zeichen setzen, dass wir das zusammen machen: Wir haben uns überlegt, dass wir am Ende des "Die Herberge" Social-Spots gerne die Namen aller Unterstützerinnen und Unterstützer nennen würden. Eigentlich sogar am Liebsten auch die Namen aller Fans und all derjenigen, die unsere "Die Herberge" Facebook Seite liken. Einfach als Zeichen dafür, dass so viele Menschen nicht nur mit ihrem finanziellen Beitrag, sondern auch durch das Weitersagen, das Teilen und das anderen davon Erzählen "Die Herberge" mit Film, Spot und Spende an die "Lichterkette" möglich gemacht haben.Jetzt haben wir viiiieeeele Tests mit dem Spot gemacht und gesehen: 1000 Namen, also alle Fans, alle, die unsere Facebook-Seite liken und alle Unterstützerinnen und Unterstützer - Ihr alle zusammen passt nicht rein!!!!!O je :( - total doof.Nach langem hin und her haben wir uns für eine Optionsmethode entschieden. "Automatisch" rein nehmen wir die Unterstützerinnen und Unterstützer nach diesem Modell:Von denen, die finanziell unterstützt haben, wollen ja vielleicht gar nicht alle rein. Die Entscheidung derjenigen, die die Option gewählt haben, dass Ihr Name nicht auf der öffentlichen Unterstüzer-Liste erscheinen soll, respektieren wir natürlich. Hast Du also "anonym" unterstützt, käme Dein Name nur dann in den Spot-Abspann, wenn Du uns bis zum 19.1.2017 noch schreibst, dass Du in den Spot-Abspann willst. Hast Du öffentlich sichtbar mit Deinem Namen unterstützt, würden wir Deinen Namen am Ende des Spots jetzt auch nennen. Falls Du das nicht willst, gib uns bitte auch bis zum 19.1.2017 bescheid.Vielleicht sagen da einige ab, und ein paar mehr als "nur" die Unterstützerinnen und Unterstützer kriegen wir schon unter!! Daher:Bist Du Fan von "Die Herberge" auf Startnext oder Facebook, dann gib uns doch bitte bis zum 19.1.2017 bescheid, wenn Du in den Abspann willst. Alle Fans haben ja wahnsinnig fleißig geteilt und weiter gesagt und so auch mitgemacht. Eigentlich müsste man einen Abspann länger als den Spot machen, um Euch allen gerecht zu werden! Wir hoffen sehr, das passt so mit dem Kompromiss für Euch alle. Wir haben es uns wirklich nicht leicht gemacht. Aber sechs Seiten Titel mit den Namen von 1000 Personen nach 40 Sekunden Spot sieht einfach ganz merkwürdig aus...Wenn insgesamt mehr als 350 Personen rein wollen in den Spot-Abspann, müssten wir sogar das Los entscheiden lassen."Gut zu schauedner Spot" ging uns hier vor "dieser Spot wurde möglich gemacht von waaaaaahnsinnig vielen Leuten" - und Ihr könnt ja zeigen, dass Ihr hinter der Botschaft steht, wenn Ihr den Spot nach dem Release, also wenn er online und frei verfügbar ist, teilt. Ihn weiter leitet, ihn Eurem örtlichen Kino kostenlos für die Werberolle anbietet und vieles andere mehr. Es gibt viele Arten, mit zu machen und dabei zu sein! Das galt in der Finanzierungsphase und gilt auch jetzt noch. Toll, dass Ihr mit an Bord seid!Uff... so... jetzt ist diese unangenehme Sache zum Spot Abspann mal raus.Was wir gemacht haben derweil, außer über eine Lösung für das Problem nach zu grübeln?! Nun:Wir arbeiten für Euch fleissig daran, Film und Spot fertig zu stellen. Montag sind wir nochmal in der Farbkorrektur, die Filmmusik ist bald fertig, wir planen die Premiere und suchen da Sponsoren für kleine Snacks und Getränke, die Verträge mit den Sendeanstalten (Heimatkanal/Sky und BR) werden so langsam fertig - es geht voran! Der Social-Spot soll am 18. März live bei der Premiere des Filmes online gehen.Und last not least bin ich mit dem Abrechnen so weit, dass wir nach Abzug aller Unkosten, Gebühren, Portokosten und all sowas sagen können, dass wir wohl zwischen 2500 und 3000 Euro an die Lichterkette spenden werden können - genaueres traue ich mich erst fest zu legen, wenn unsere wunderbare und wahnsinnig hilfreiche Steuerberaterin mal alle meine Ordner durch geschaut hat - ich bin ja eigentlich Kamerafrau und dass jemand da drüber guckt, der sich damit auskennt, ist sicher eine gute Idee, oder?! Was meint Ihr? Ich habe eh noch nie in meinem ganzen Leben, so viel Geld gehabt, das ich einfach so für einen guten Zweck weg geben konnte. Das fühlt sich total gut an. Fast hat man Lust, jedes Jahr eine Charity-Veranstaltung zu machen oder so, nur, damit das wieder möglich sein wird...aber jetzt erst mal Film&Spot fertig machen, bevor die Träumerei los geht...Ich bin mit der leidigen Abrechnung zumindest schon mal stolz, dass ich für Film, Spot und Crowdfunding gaaaanz ordentlich drei Ordner mit Belegen abgeheftet habe (statt wie üblich der Schuhkarton Methode zu verfallen...) und dass ich gefühlt 78 Excel Tabellen ebenso ordentlich mit Brutto- und Netto-Beträgen und Mehrwertsteuersätzen und Belegdaten gefüttert habe!Ich freu' mich schon so Euch allen den Spot zu zeigen! Er ist total schön geworden...auch dank des tollen Logos unserer Spot-Logo-Grafikerin Lea Becker.Liebe Grüße aus dem Schnee und bis bald!!Sagt EureSanne

Sarôsta - Das dunkle Zeitalter Stand des Projekt 2

14.01.2017 Clarissa Lerch
Liebe Fans und Unterstützer!Die letzte Woche ist angebrochen und leider sieht es nicht gut aus. Obwohl die Seite sehr oft aufgerufen wird (über 900 Seitenaufrufe bisher) haben sich nur wenige dazu entschlossen Sarôsta auch zu untestützen. Anscheinend sind die Beschreibungen hier einfach nicht überzeugend genug. Leider ist es jetzt zu spät daran was zu ändern. :/Vielen Dank an euch, die ihr euch entschlossen habt dem Projekt eine Chance zu geben und ihr euch überzeugen habt lassen. :) Sollte es wirklich nicht finanziert werden, so wird es die Bücher erstmal wahrscheinlich nur als PDF geben. Das Regelwerk wird es auch gedruckt geben, aber nur wenn es genug Vorbestellungen gibt, damit es sich auszahlt. Doch darüber mehr wenn es so weit ist. Vielleicht schafft ihr es ja doch noch ein paar Freunde und Bekannte von Sarôsta zu überzeugen und das es ein interessantes neues Rollenspiel ist. Hier noch eine Überblick wie es es denn voran geht. Stand des Projektes:Es geht gut voran, bis auf das Hauptregelwerk sind schon alle Texte beim Lektor und/oder schon wieder zurück.Die Spielhilfe "Buch der Namen" wurde schon überarbeitet, also die Anmerkungen des Lektors eingearbeitet und ein paar Denkfehler ausgebessert. Dieses ist somit fertig fürs Layout. Die anderen Texte werden auch bald folgen.Beim Regelwerk geht es auch voran. Es werden auch immer mehr Bilder die von den Zeichnerinnen zu mir wandern. Diese sind wirklich sehr schön geworden. Die Kontinentenkarte nimmt auch Gestalt an und wird euch während dem Spiel gute Dienste leisten um euch zu orientieren. Mit lieben Grüßen, Clarissa

Mad Dukes Brewery Wolfenbüttel DANKE!!!

14.01.2017 Marcel Hotopp
DANKE!Nun ist sie also vorbei unsere Crowdfundingphase. Eine Phase die vielKraft, Zeit und Energie gekostet hat. Es war zwar eine anstregende Zeit,die aber immer Spaß gemacht hat und das lag AN EUCH!!! Ihr habt unsunterstützt, uns ermutigt und uns euer Vertrauen geschenkt! Ohne euchwäre das nicht möglich gewesen und wir sind überglücklich nach nun 2halbMonaten verkünden zu können, wir haben es, DURCH EUCH, geschafft!UNSER PROJEKT IST ERFOLGREICH!12.475€ !!! haben wir einnehmen können! WAHNSINN!1000 Dank dafür!Besonders stolz sind wir darauf, daß so etwas bei uns möglich ist!Im kleinen Wolfenbüttel und eben nicht in einer "Hipster" Großstadtwie Berlin, Hamburg oder München. Was gleichzeitig auch ein Zeichensein soll. Ein Zeichen, an all die jenigen, die ebenfalls in Kleinstädtenwohnen und sich vielleicht nicht trauen so eine Sache anzugehen.TRAUT EUCH! Regionalität rockt! Geht raus und sprecht die Leute an.Bei euch wird mehr los sein als Ihr glaubt. Das Crowdfunding ist zwar zu Ende, aber damit geht es jetzt erst los!Sobald das Geld freigegeben ist, beginnen wir damit die Dankeschönsfür euch herzustellen. Wir müssen für die Brauerei usw. noch vieleBehördengänge tätigen, was wir jetzt auch angehen werden. Darüber werdenwir aber wie üblich auf Facebook usw. berichten.Wir bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen und geben nunAlles um eure Erwartungen zu erfüllen. Wir hoffen dabei immer transparentzu sein und genug zu informieren. Solltet Ihr trotzdem Fragen haben oderirgend etwas unklar sein, scheut nicht davor Kontakt aufzunehmen!Grüße eure Dukes!

Resteküche - Beste Küche Mega-Gewinnspiel!

14.01.2017 Daniel Anthes
Liebe Crowd, liebe Leute, liebe Gewinnspiel-Lustige, unsere Crowdfunding-Kampagne ist auf der Zielgeraden und wir kurz vor der Funding-Schwelle! Das fühlt sich ja schon alles ganz wahnsinnig an. Hinter uns liegen aufregende und extrem anstrengende 28 Tage - vor uns nochmal eine ebenso aufregende und anstrengende, wenn nicht sogar noch viel aufregendere und anstrengendere letzte Woche. 7 Tage, in denen es um Alles oder Nichts geht. Ein guter Zeitpunkt, die Spannung noch ein wenig mehr auszureizen :-)Wie versprochen gibt es noch ein weiteres Gewinnspiel für euch - dieses Mal aber noch größer! Wir verlosen 1 Mega-Paket bestehend aus:Beste Reste-Rezept-eBook Beste Reste-Beutel 3 Mahlzeiten in der Resteküche Dein Name auf dem Foodtruck Liest sich wie die Inventur-Liste des Paradieses, oder? Mit ein wenig Glück bringen wir euch dahin! Was Ihr dafür tun müsst? Uns hier auf Startnext (ggfs. noch einmal) unterstützen - ganz gleich ob 1 Euro-Spende oder das Funding der Nimmersatt-Flatrate. Alle Unterstützer, die uns zwischen heute und dem 20.1. um 18 Uhr unterstützen, kommen in den Lostopf - und haben die gleiche Chance auf den Mega-Gewinn! Teilnahmebedingungen findet Ihr hier: http://www.bestekueche.com/gewinnspielDie oder der glückliche Gewinner/in küren wir dann live im Rahmen unserer "Wir beenden unsere Crowdfunding-Party" im Social Impact Lab. Alles klar soweit? Dann viel Erfolg! Und so oder so nochmals vielen Dank, dass Ihr uns auch auf den letzten Metern der letzten Tage begleitet. Ihr macht uns stolz!Herzlich,Team Resteküche

Lass mich los Wir haben es geschafft!

13.01.2017 Lena Amtsberg
Ein unendlicher Dank und tausend Umarmungen an all die fantastischen Unterstützer*innen, die sich dazu entschlossen haben, mit einer finanziellen Spende zu helfen!Die 3.239€ reichen aus, um den kompletten Dreh und die Verwertung des Films zu finanzieren. Wir können gar nicht genug ausdrücken, wir sehr wir uns darüber freuen, dass alles geklappt hat: Tausend Dank, ihr seid der Hammer!Für uns heißt das jetzt aber keinesfalls zurücklehnen und entspannen. Wir müssen jetzt richtig loslegen. Auf dem Foto seht ihr unsere beiden Schauspieler*innen Patricia in Florian in Warnemünde auf einem großen Klätergerüst- bis wir mit richtigen Requisiten in den Drehort kommen, üben die beiden ein paar Tanzelemente jetzt schon mal am Strand. Zum Glück hat das Wetter mitgespielt. Danke an Stephan Brauer, unseren Choreographen, für die Betreuung und das schöne Foto.Jetzt stecken wir in der intensivsten Phase der Produktion. Abgesehen davon, dass wir uns hier weiterhin um die Abwicklung der Finanzen kümmern werden, planen wir jetzt nicht nur den Dreh, sondern auch was danach mit dem Film passieren soll- also den Schnitt, die Premiere, Filmplakate und Einreichungen zu Filmfesten.Wir halten Euch auf der Künstlerseite von Leni Brit mit News und Fotos auf dem Laufenden:https://www.facebook.com/lenibrit/Natürlich kümmern wir uns jetzt auch um die Herstellung eurer Giveaways. Die Plakate sind quasi schon auf dem Weg zum Druck und dann werden sie, genau wie die Beutel, verschicken. Die Download-Links gibt es natürlich erst, wenn der Film und die Musik endgültig fertig sind. Der Dreh wird (etwas später als erwartet, wer hätte das gedacht) am 10. und 11. Februar stattfinden. Wir geben euch so schnell wie möglich Rückmeldung.Noch einmal ganz viel Liebe und ein riesiges Dankeschönvon der Filmcrew von "Lass mich los"

Miricalls - Musikproduktion 2016 Aktueller Stand

13.01.2017 Mirjam Eppler
Hey ihr Lieben,seid ihr auch so gespannt wie ich? Ich kann es kaum noch erwarten, aber leider gibt es traurige Nachrichten.Die Erkältungswelle hat mich Mitte Oktober so richtig erwischt und damit unsere gesamte Zeit plus "Notfall-Puffer", den wir eingeplant hatten, aufgebraucht. Ende November ging es auf den letzten Drücker doch noch endlich ins Studio und wir haben jede freie Sekunde genutzt um meine Stimme aufzunehmen. Leider musste ich recht schnell feststellen, dass die Erkältung an mir nicht spurlos vorbei gegangen ist. Ich wurde schnell heißer und die Aufnahmen waren leider für die Tonne. Sehr enttäuscht, mussten wir uns eingestehen, dass es keinen Sinn macht weiter aufzunehmen, sondern zu warten, bis ich wieder richtig fit bin. In der Woche vor Weihnachten habe ich meinen Arztmarathon beendet und bin nach einem Magen-Darm-Infekt und einer Nebenhölen- und Mittelohrentzündung nun endlich wieder auf den Beinen. Die Folge daraus ist leider die CD-Veröffentlichung und die damit verbundene Release-Party zu verschieben. Wir wollen eine hammer Platte ohne Qualitätsverluste, das habt ihr verdient! Es tut mir so leid für alle, die schon so lange warten, aber gebt mir und meiner Gesundheit ein bisschen Zeit. Danke für so viele liebe Worte und Ermutigungen, die mich in dieser herausfordernden Zeit erreicht haben. Ein neues Release-Datum kann ich euch leider noch nicht nennen, da wir jetzt wirklich abwarten werden, bis ich und besonders meine Stimme wieder ganz fit ist. Muss meine Stimme nach dieser langen Pause wieder trainieren und freue mich auf die Studioaufnahmen.Ich verspreche euch, wir geben unser Bestes und beeilen uns für euch! Ich werde euch hier über Startnext und über meinen Newsletter natürlich auf dem Laufenden halten!http://us12.campaign-archive1.com/?u=ae8727503fb227e1763a6fc5e&id=03ec6ea61e&e=%5BUNIQIDIch wünsche euch eine gute Zeit und freue mich immer von euch zu Hören! Allerliebst, eure Miri(calls)

Kyles Tolone • Das Debüt-Album • • Studio • Gesang

13.01.2017 Jan Fischer
Wir wünschen Euch ein Frohes Neues Jahr und alles Gute für 2017! Vielen Dank für Eure anhaltende Unterstützung, ohne Euch wäre das nach wie vor alles nicht möglich!Die Arbeit am Album hat natürlich über die Feiertage und den Jahreswechsel geruht. Jetzt geht es aber wieder frisch ans Werk:Tage 20 - 25Alles dreht sich um den Gesang. Eric singt sich von Song zu Song und gibt unserer Musik eine Stimme. Ein hoher Wasserverbrauch versteht sich von selbst. :-)Mit Abschluss der Gesangsaufnahme bekommen wir das erste Mal die Songs "richtig" zu hören. Natürlich fehlen noch das Mixing und Mastering, aber selbst die sogenannten Rough-Takes klingen schon sehr vielversprechend. Wir sind so gespannt!Selbstverständlich laufen im Hintergrund auch schon die Vorbereitungen für die Release-Tour! Die Termine werdet Ihr natürlich zuerst erfahren.Eure Jungs
13.01.2017 Gloede
Friends,it's been such a pleasure, thank you!While we have been working the studio the past few weeks, each and every coffe-break was spent in here to watch the numbers go up and it's been an amazing feeling to see this beeing made possible by all of you! 141 Supporters, wow.Whats happening now? We still have a lot to do before the album is finished, but you'll be the first to know when a release-date has been set.Most of the rewards you bought on here will be ready at release at the latest. You'll hear from us.It's been a fantastic experience to all of us, the feedback to our story has been amazing and we're super happy to have done this thing with your help. Thank you and see you soon!All the Best,Julian, Martin, Tom, Max & SimonHere's a picture of the rocknroll dream:

2. CD Mo *Nika* Hollmann "Kinderseele" Der Stand der Dinge

13.01.2017 Monika Hollmann
Liebe Fans und Unterstützer,jetzt habe ich lange nichts hören lassen... ;-) Rauhnachtszeit und Ferien, Familienzeit...Ich möchte Euch informieren, wie weit fortgeschritten das Album schon ist.Nächste Woche Freitag/Samstag ist ein weiterer Studiotermin. Heute werde ich meine Aufmerksamkeit den Liedern widmen, die noch Nachbearbeitung bedürfen. Damit ich dann im Studio voller Konzentration die Nachbearbeitung auf die Erde bringen kann.Mittlerweile sind 12 Lieder in Rohfassung im Kasten. Am Morgen nach der Wintersonnenwende ist noch ein Sonnwend-Lied entstanden, das wir auch noch aufnehmen werden. Ich fühle, dass es im Februar und März noch einen Termin für den Abschluss der Aufnahmen/Nachbearbeitung geben könnte und dann gehts ins Mastering, die Herstellung der CDs und am 6. Mai 2017 werde ich die "Kinderseele" dann im Restaurant "Das Wohnzimmer" zusammen mit meinen Freunden vorstellen und ihr Erscheinen feiern. Das ist zur Zeit die aufregende Endphase der Schwangerschaft mit meiner CD. Ich begehe sie ganz fein, zart, durchlässig, mit großem Herzklopfen.Alles Liebe und bis bald!Herzliche Grüße,Nika

Shawn & the Wolf - Debut CD Aufnahme Schnitt, Roughmix & Co.

12.01.2017 Shawn Grocott
Liebe Unterstützer,zum Jahresanfang 2017 melden wir uns wieder mit einem Update zu unserem Live-Recording-Projekt. Es dauert leider alles doch viel viel länger als wir uns am Anfang gedacht haben. Sehr gerne hätten wir die Produktion schon zu Weihnachten 2016 abgeschlossen und die CDs unterm Weihnachtsbaum gesehen, aber es gab einfach immer wieder Gründe, die uns davon abgehalten haben. Damit alle Unterstützer ein Bild davon bekommen, was bis jetzt passiert ist und was jetzt noch vor uns steht, senden wir heute dieses kleine Update:Die komplette Schnittphase aus unserem Gesamtmaterial (4 Live-Konzerte) ist nun abgeschlossen und auch ein guter Roughmix liegt vor. Irgendwie waren wir am Ende aber nie ganz zufrieden. Das Projekt liegt uns so am Herzen, dass wir an der Mischung doch immer noch weiter gefeilt haben. Zusätzlich kamen immer wieder Konzerttermine, eine Tour von Shawn mit dem Ensemble Worldbrass und bei mir dem "Wolf" das große Weihnachtsgeschäft zum Jahresende. Eine letzte große Mixsession wird es jetzt am Ende des Monats Januar in Stuttgart geben, wo wir auch die Möglichkeit bekommen, in einem der renommiertesten Tonstudios in Deutschland das finale Mastering zu erstellen. Dort wird auch das Mastering für die LP und den HighRes-Audio-Download erarbeitet. Dabei geht es uns nicht um den Kommerz sondern um einen absolut hochwertigen Klang und die maximale Musikqualität, die aus den Aufnahmen herauszuholen ist.Im Anschluss daran übergeben wir die Produktion an ein Label, welches für uns die Vervielfältigung der verschiedenen Medien übernehmen wird. All diese Arbeitsschritte und das Finden der geeigneten Personen hat dann doch länger gedauert, als wir uns das gewünscht hätten. Wir hoffen, dass Ihr alle noch diese Geduld aufbringen könnt und die lange Wartezeit aushalten könnt. Belohnt wird jeder am Ende mit einer sehr hochwertigen Aufnahme einer außergewöhnlichen Live-Produktion.Es grüßenShawn & der Wolf

Die Körper der Astronauten Weltpremiere für DIE KÖRPER DER ASTRONAUTEN

12.01.2017 Astrona House
Wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen, dass wir am 25.01.2017 in Saarbrücken auf dem Max Ophüls Festival Weltpremiere feiern werden. Die Körper der Astronauten läuft dort im Spielfilm Wettbewerb und unsere Zita Aretz ist sogar für den Nachwuchsdarsteller Preis nominiert! http://www.max-ophuels-preis.de/film_abc_detail/movie-586515199dc02Die Postproduktion ist erfolgreich abgeschlossen. Und in Kürze werden die Dankeschöns losgeschickt. Liebe und Space

jas. sustainable slow fashion // faire Kleidung in deinem Design jas. sustainable slow fashion gibt's nicht mehr...

12.01.2017 Judith Drewke
...denn wir heißen schon seit Längerem jas. slow fashion ;) Liebe Projektunterstützter, was wurde eigentlich aus jas. sustainable slow fashion? Was ist seit unserem glücklichen Ende der Crowdfunding-Kampagne passiert? Dank eurer Unterstützung im Jahr 2015 konnten wir unser Label aufbauen, erste Schritte gehen und stehen heute auf soliden Beinen. Nun, gut Anderthalbjahre später, möchten wir euch berichten, was sich bei uns so getan hat. #1Aus jas. sustainable slow fashion wurde jas. slow fashion. Mit neuem Design, neuen Schnitten und einer neuen Ausrichtung. Wir fertigen mittlerweile zeitlose, elegant-sportliche und minimalistische Mode. Natürlich immer noch in Wiesbaden, immer noch bio und immer noch fair und nachhaltig. Allerdings hat sich unser Design gewandelt. Weg von Druckelementen und hin zu Hinguckern aus Upcycling-Stoffen, sprich der Wiederverwertung bereits getragener Kleidungsstücke. #2Wir bieten mittlerweile im Rhein-Main-Gebiet Fittings an, bei denen wir unsere Kleidung in gemütlicher Atmosphäre präsentieren. Unter dem Claim 'jas. trifft Wein' laden wir zu Abenden mit rheinhessischen Tropfen sowie leckeren Snacks ein. Unkompliziert und entspannt können sich unsere Gäste die aktuellen Modelle ansehen, anprobieren und sich ihr Teil zusammenstellen. Denn Individualität spielt nach wie vor eine große Rolle bei uns. Wir bieten unterschiedlichste Varianten unserer Teile, sodass jeder am Ende sein Lieblingsstück mit nach Hause nimmt. #3Wir vergrößern uns - ständig. Mittlerweile haben wir mit Nina Müller eine wahre Perle, die uns in Sachen Schnitterstellung und Fertigung unterstützt. Nina ist gelernte Modedesignerin und kann unsere Vorstellungen nicht nur umsetzen, sondern auch im feinsten Schneiderhandwerk fertigen. Daneben haben wir ständige Praktikanten der Modeschule in Frankfurt am Main, die uns ebenso tatkräftig unterstützen. #4 Wir haben unser eigenes Atelier. Im Wiesbadener Westend sind wir mittlerweile heimisch geworden und bieten in unserem Atelier die Möglichkeit, unsere Kleidung und uns persönlich kennenzulernen. Zu finden sind wir in der Eckernfördestraße 12. #5Wir können nun auch Männersachen ;) Seit der Herbst-Winter-Kollektion haben wir erste Teile für Männer im Sortiment. #6Und das Beste zum Schluss: Wir sind online. Seit heute hat unser brandneuer Online-Shop geöffnet. Wir haben lange an ihm gefeilt und getüftelt und sind nun umso glücklicher, ihn präsentieren zu können. Um dies auch gebührend zu feiern, gibt's in den kommenden 10 Wochen xtra-slow-pieces-weeks. Für euch bedeutet dies: Schnäppchen-Alarm :) In dieser Woche haben wir unseren Damen-Pullover um 10 Prozent reduziert. Statt der regulären EUR 112.0 kostet er bis zum 19.01.17 nur schlappe EUR 100.8. Unter www.jas-slowfashion.de/shop könnt ihr sofort los shoppen. Der Shop wächst in den kommenden Wochen auch noch um das ein oder andere Teil - immer mal wieder vorbeischauen, lohnt sich also. Wenn ihr keine Aktion und kein Fitting verpassen wollt, liked unsere Seite auf Facebook unter www.facebook.com/jas.slowfashion. Hier halten wir euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Wir danken euch allen noch mal von Herzen für eure Unterstützung - denn ohne euch wären wir nun nicht da, wo wir sind.

Jon Flemming Olsen: Neues Album 2016 Neue Website!

12.01.2017 Jon Flemming Olsen
Liebe Unterstützer, seit gestern ist meine neue Website online und freut sich über Besuch! Diejenigen unter Euch, die sich eine Album-CD mit einem handgeschriebenen Songtext ausgesucht haben, finden dort alle Texte zum nachlesen – ich bin gespannt, welche Lieder Ihr Euch aussucht! Natürlich könnt ihr hier auch alle Songausschnitte hören, Videos und Fotos sehen und mehr über die Dinge erfahren, die ich neben der Musik mache oder gemacht habe. Auch die Terminseite füllt sich langsam – heute frisch bestätigt: Bremen, Lagerhaus am 31.5. … Mehr in Bälde!Es grüßt Euch alle herzlich: Jon Flemming

Mär & Meer - Theater an Bord DANKE DANKE DANKE!

12.01.2017 Alessandra Ehrlich
8.735€! Ihr seid spitze! Wir freuen uns mega, dass Mär & Meer realisiert werden kann! Jedem einzelnen Fan und Unterstützer von Herzen ein dickes "DANKE". Wir sind überwältigt.Nun geht es ans Basteln der Dankeschöns, die ihr in den nächsten Wochen erhaltet. Und heute Abend starten wir sofort mit einem Konzeptionsgespräch für "Moby Dick". Probenbeginn ist Anfang März. Neuigkeiten erfahrt ihr hier im Blog!Freudige, herzliche Grüße vonAlessandra und der Mär & Meer - Crew

PSTMG - Paradis Sauvage The Meta Game Erste Schritte Druck

12.01.2017 Stephanie Bothor
Heute um 13.30 gehts zu Rucksaldruck den Druck besprechen, dank der Zusätzlichen 800.- :)))) kann ein Andruck gemacht werden. Und in den nächsten 2 Wochen gehen die Karten dann in den richtigen Druck. Aufregend! sehr sehr aufregend!

moment to moment (Arbeitstitel) NOCH 3 TAGE

11.01.2017 louisa.jac
Es ist der Wahnsinn! Das Filmteam ist hoch motiviert, wild entschlossen und super vorbereitet, dieses Projekt durchzuführen, die Resonanzen darauf sind beeindruckend, so viele Menschen haben unterstützt! Ein echter Motivationsschub für alle Beteiligten!Das Crowdfundingziel ist fast erreicht. Dank euch!!!! Erzählt es der ganzen Welt weiter, dass dieser Film entstehen soll, denn nur, wenn wir das Fundingziel erreichen, bekommen wir eure Gelder. Wenn nicht, bekommt ihr das Geld zurück. Das wäre gerade jetzt doch sehr schade, finden wir.Denn"Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz.‘‘(Molière)LJCM Nafilm

Biografie eines Kochbuchs 11. Tage ist das neue Jahr schon alt

11.01.2017 Dr. Regina Frisch
... für die verbleibenden Tage wünsche ich allen Unterstützern, Fans und ZufallsleserInnen alles Gute!Gestern erschien in der FAZ ein Besprechung der Biografie eines Kochbuchs von Walter Schübler.Hier Auszüge zum Nachlesen:Wie Dotschen und Hirn aus der Küche verschwandenBodenständig, präzise und verlässlich: Das „Bayerische Kochbuch“ ist ein Klassiker des Genres. Jetzt hat ihm Regina Frisch eine Biographie gewidmet – ein Gericht voller Überraschungen. [...]Die Würzburger Sprachwissenschaftlerin zeichnet die Geschichte des „Bayerischen Kochbuchs“ ab ovo nach, von dem 1910 erstmals erschienenen, von der Hauswirtschaftsschule im oberbayerischen Miesbach für Wanderkochkurse zusammengestellten jägergrünen Oktavbändchen des „Bayerischen Vereins für wirtschaftliche Frauenschulen auf dem Lande“, dem ab der fünfzehnten, gründlich überarbeiteten und erheblich erweiterten Auflage (Ende 1933) die Hauswirtschaftslehrerin Maria Hofmann (1904 bis 1998) den nunmehrigen Titel und bis zur 54. Auflage (1992) auch die jeweilige Form gab. [...]In der diachronen Lektüre erweist sich ein vermeintlich „unschuldiges“ Kochbuch als Medium, in dem nicht nur die wirtschaftlichen und technischen, sondern auch die gesellschaftlichen und politischen Zeitläufte sich widerspiegeln. [...]Auch Frisch richtet ihren Blick über den Tellerrand hinaus. Die Philologin verfolgt nicht allein Änderungen in Gliederung und Systematik des Kompendiums und damit die Wandlungen des kulinarischen Zeitgeists – der seine deutlichsten Spuren im Kapitel „Verschiedenes“ hinterlässt, dessen Rezepte für die Jahre 1910, 1924, 1927, 1933, 1947, 1958 und 1971 sämtlich aufgelistet werden –, sie interessiert sich auch für die Küchensprache, den Gestus von Kochrezepten, für Typographie und Satz, bis hin zu den Vorsatzpapieren der jeweiligen Ausgaben und den Werbeeinschaltungen, die sich bis zur 16. Auflage (1936) im Buch finden. [...]Walter SchüblerFAZ 10.01.2017, S. 10Einen herzlichen Gruß an alle, die das Projekt unterstützt haben! Unser Buch wird gelesen - auch jenseits der Grenzen des Freistaats!
1 2 3 von 2706

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

37.321.049 € von der Crowd finanziert
4.391 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH