Log in
Sign up

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

MYOLIO - Your Taste. Hilfe! :)

23/10/2017 Macino Stolzenwald
Einen schönen guten Abend wünsche ich Euch! :)Nach einem Unglaublichen Freitag (20.10.17) sind die letzten Tage sehr mager gewesen, ich bin mir aber sicher gemeinsam schaffen wir es, in den nächsten 28 Tagen MYOLIO in aller Munde zu bekommen! :)Dafür brauche ich Euch, sprecht gerne über MYOLIO mit Bekannten, Freunden und Familie, vielleicht mixen die sich dann auch ein leckeres Öl! :)Dann schaffen wir es bestimmt die Kampagne erfolgreich ab zu schließen.Ich selber hatte ein Treffen mit unserer regionalen Zeitung (Wümme Zeitung), diese werden in den nächsten Tagen einen Artikel über MYOLIO schreiben.Ich hoffe, dass gibt uns nochmal einen Schub.Danke nochmal für Eure Unterstützung in den letzten Tagen!Liebe Grüße Macino von MYOLIO :)

Kulturelles Bistro in Bielefeld Das Bistro bewegt uns

23/10/2017 Tobias Balke
Ihre Spende hilft uns und wir freuen uns jeden Tag in unserem schoenen Bistro fuer unsere Idee zu arbeiten.

Relumity - Nachhaltiges Licht Die letzten Hürden.

23/10/2017 Alexander Bernhard
Wie angekündigt, gingen wir bis zuletzt davon aus, bereits Mitte Oktober mit der Auslieferung der Lampen beginnen zu können. Aus verschiedenen Gründen hat dies leider nicht geklappt: Da Elektroprodukte i.d.R. sehr komplex in der Herstellung sind, unterliegen sie speziellen rechtlichen Rahmenbedingungen. Ein Beispiel ist das "Gesetz über das Inverkehrbringen von Elektroprodukten". In dem Gesetz nicht vorgesehen und uns erst seit ein paar Wochen bewusst, ist das Reparieren und Weiterverwenden der Produkte oder Teilen, was den Prozess entsprechend verzögert. Unser Produkt ist bisher "nicht vorgesehen". Wir arbeiten mit Hochdruck an der Klärung. Gegenwärtig können wir jedoch noch nicht vorhersehen, wann diese Hürde genommen sein wird. Dass dies keine zufriedenstellende Nachricht ist, ist uns bewusst. Auch das Relumity Team ist mit diesem Umstand äußerst unzufrieden und bemüht sich, den Prozess schnellstmöglich abzuschliessen. Für die wiederholte Verzögerung entschuldigen wir uns vielmals! Wir melden uns bei euch mit Updates zu den Entwicklungen, sobald sich diese die Lieferung beeinflussen. Euer Relumity-Team

DROP AND RIDE - Fahrräder für die Jugend Kabuls! Update Drop and Ride - fast geschafft!

23/10/2017 Moritz Kistenfeger
Liebe Unterstützer/innen,Wir nähern uns (langsam) dem Ziel!Es ist etwas still geworden in den letzten Wochen, doch wir arbeiten im Hintergrund weiter fleißig an der Lieferung und benötigen noch einmal eure Hilfe!Aus einer kleinen Sammelaktion für Drop And Ride ist inzwischen eine große Lieferung eines prall gefüllten Schiffscontainers geworden! Es wurden Spenden aus Deutschland, England und der Schweiz in Bremer Sportgarten e.V. gesammelt. Die Spendenlieferung umfasst inzwischen wirklich alles, was ein Fahrradverein braucht und wir haben versucht eure Spendengelder so effektiv wie möglich dafür einzusetzen.Doch wir haben ein Anliegen zum bevorstehenden Transport nach Kabul: Die anfallenden Kosten für die Logistik sind aufgrund des enormen Spendenumfangs deutlich höher als erwartet. Zwar haben wir einen Transportkostenzuschuss durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beantragt, welcher auch einen Großteil der Transportkosten trägt. Dennoch beträgt unser Eigenanteil nun etwa 1000 Euro. Da generell Kosten für den Transport zu erwarten waren, haben wir passenderweise genau 1000 Euro der Spendengelder von Startnext für den Transport aufgehoben. Nun fallen bei einem solchen internationalen LKW-Transport viele zusätzliche Gebühren an: Erstellung von Ausfuhrdokumenten, mögliche Stehzeiten bei Zollüberprüfungen in Transitländern und außerdem die schwierige Einfuhr der Spenden durch den afghanischen Zoll. Niemand kann diese Kosten im Vornherein genau beziffern, wir schätzen die Zusatzkosten auf 500 bis 1000 Euro.+++ Deswegen: +++Wir brauchen noch einmal eure Unterstützung um dieses Projekt zu realisieren! Wir wollen innerhalb der nächsten Wochen im optimalen Fall weitere 1000 Euro für das Drop and Ride Projekt sammeln. So wäre ein Transport mit ausreichend finanziellem Puffer abgesichert und wir könnten den Container noch bis zum Jahresende nach Kabul transportieren! Sollten die Zusatzkosten doch geringer ausfallen, werden alle übrigen Spendengelder direkt an den Drop and Ride Verein in Kabul überwiesen.Wir wären für jede (nochmalige) Unterstützung sehr dankbar:>>> www.leetchi.com/c/drop-and-ride <<<Wir sammeln dieses Mal über leetchi, da hier der gesammelte Betrag unabhängig vom Erreichen des Spendenziels in jedem Fall ausgezahlt wird. Anbei noch einige Bilder der bisherigen Sammlung!Danke,das Drop and Ride Unterstützer Team :)

Weltenbummler und Meisterdiebe Auf in die Finanzierungsphase

23/10/2017 Stefan Oberle
Es bleiben nun 23 Tage Zeit, um die Herstellung der CD-Version zu realisieren. Wichtig ist vor allem, dass genug Unterstützer zusammenkommen, um die 7000 Euro Mindestsumme zu finanzieren. Diese wird ausschließlich für die Herstellung der Verpackungen und CDs benötigt. Je höher der Betrag wird, desto mehr Besonderheiten gibt es: Sollten 8500 Euro gesammelt werden, so wird es einen Live-Stream zum Live-Hörspiel am 5. Dezember 2017 abends in der Zeche Carl geben. Kommen am Ende sogar 14 000 Euro bei rum, so werden wir die Zusatzepisode »Das Goldschiff der Inka« produzieren. In der Grafik StretchGoals gibt es einen Überblick über die einzelnen Ziele, die erreicht werden können.In diesem Blog werden die nächsten Tage und Wochen regelmäßig neue Infos zum Fortschritt des Hörspiels und zu Sprechern und der Fertigstellung veröffentlicht.Bis dahin,viele Grüße,Stefan

Wohlgefühl - plastikfrei & unverpackt ERSTES ZIEL GESCHAFFT! :))

23/10/2017 Alicia Dannecker
Wir haben unser erstes Fundingziel erreicht! Das heißt, dass uns das Geld nun sicher ist und wir unsere Glasschütten und andere schöne Dinge bezahlen können.DANKE AN EUCH! Ihr seid einfach super! :)Auch unser zweites Ziel ist in erreichbarer Nähe - es fehlen nur noch 32 Prozent! Schaffen wir das? Herzlichen Dank!Eure Alicia

Mark Schimmel & SinaMarie Konzert zum Corwdfunding

23/10/2017 SinaMarie&Mark Schimmel
Meine lieben Freunde, Unterstützer, Fans und Musikliebhaber!Wir haben uns für die letzten Meter unseres Crowdfundings entschlossen, noch ein Konzert im Duo zu geben!Ute und David Beavan haben sich bereit erklärt, uns als Veranstalter zu helfen, das Projekt positiv zu beenden. Sie stellen uns für das kleine aber feine Konzert den Raum, die Werbung(Plakate, Zeitung), das Management des Konzertes, die Stühle, das Licht und die Technik zur Verfügung und alle Eintrittsgelder als Sammelpunkt in das Crowdfunding einzuzahlen.Der liebe Chris Dusseljee möchte an diesem Abend für uns extra als Holland anreisen, um uns als Tontechniker zu mischen und somit auch für unserer Crowdfunding etwas beizutragen und uns zu unterstützen und wir sagen danke für all die Unterstützung und würden uns wirklich freuen, euch als unsere Unterstützer und Gäste des Konzertes an diesem Abend zu sehen!Über eine Vorreservierung würden wir uns sehr freuen und es würde uns auch die Planung erleichtern! Die Karten werden dann ganz normal an der Abendkasse ausgehändigt.Mark Schimmel und ich, Sina Marie, freuen uns wirklich über einen schönen Konzertabend mit euch!Datum: Samstag den 28.10.2017Uhrzeit: 20.00 UhrEintritt: 5,-€Wo: "Die kleine steinfelder galerie", NieberdingStr. 17, in Steinfeld(Oldenburg)Vorreservierung: 05441/ 5922848Hier im Anhang ist das Plakat mit allen Daten, wo, wie, wann, was, - nochmal zu ansehen!

Der Igel, der seine Stacheln verloren hat Linus und der Weihnachtszauber

23/10/2017 Christina Oskui
Eine Weihnachtsgeschichte mit besonderem Zauber, denn wie erlebt ein kleiner frecher Kater, namens "Linus" wohl den ersten Schnee im Winter? Was macht dieses "Weihnachten" so besonders? Und warum benimmt sich Familie Böhme auf einmal so komisch? Plötzlich steht ein Baum im Zimmer und da möchte man doch...Ja, was denn? Das dürft ihr selbst lesen in "Linus und der Weihnachtszauber". Hardcover, 20x20, festes Papier wie ihr es schon von meinem ersten Buch kennt!40 Seiten, farbig illustriert von Lisa StachnickISBN: 978-3-945483-10-7 UVP 17,95€ zzgl. VersandkostenBestellungen bis zum 01.12.2017 empfohlen, dann könnt ihr es schon zum Nikolaus verschenken und in der Vorweihnachtszeit bereits zur Einstimmung auf Weihnachten vorlesen!Pfote drauf, es wird euch gefallen! Und falls nicht, dürft ihr es umtauschen. Es wird dann für einen guten Zweck gestiftet!Für Rückfragen kontaktiert mich bitte überchristina-oskui@web.deVielen Dank!

Veganica Bio Manufaktur - Hülsenfrüchte mit WOW! Von einem Produkt, das auszog um in den Handel rein zu kommen

23/10/2017 André Scherer
August 2016Dunkle Wolken zeihen aufDann gab es ein Problem mit der Qualität. Die Aufstriche sind bereits nach kurzer Zeit hoch gegangen. Richtig super, gerade als wir im Flow waren. Der Produzent musste die Ware zurück nehmen und ließ uns erst mal im Ungewissen. Also ist Andre dorthin gefahren und hat die neue Charge selber produziert, verbesserte Rezepturen fest gelegt und den Produktionsablaufplan geschrieben. Das war eigentlich die Aufgabe des Produzenten, aber was soll`s, die Charge war super in Qualität, Geschmack und Haltbarkeit und wir haben wieder gut verkauft……Wir würden uns sehr freuen, wenn DU uns bei unserem Crowdfunding auf Startnext unterstützt. Mehr dazu unter: https://www.startnext.com/veganica-manufaktur

TIFFI - Die Tigerschnecke Ein neues TIFFI-Facebook-Banner

23/10/2017 Sandra Baumgärtner
AHOI!Auch bei Facebook wird unsere Kampagne mit einer Veranstaltung beworben. Dazu hat BenSwerk zwei wunderbare Banner entworfen. Eines davon seht ihr hier.Der grüne Knilch, der da auf dem Meeresgrund auf Beute lauert, ist ein ziemlich fieser Kugelfisch und spielt neben TIFFI und einem anderen Meerestierchen eine wichtige Nebenrolle.Möchtet ihr noch mehr Insiderinfos?Fragt,Sandra

Zusammen gegen die Einsamkeit Zwischenfreuen!!!

23/10/2017 Mary-Anne Kockel
Liebe Unterstützer und liebe Fans,die ersten 14 Tage sind unglaublich schnell vergangen. Zwei Wochen voller Spannung – ein emotionales Auf und Ab – immer mit der Hoffnung unser Ziel zu erreichen, damit es schon bald mit der Umsetzung der nächsten Schritte unserer Programmierungsarbeiten für die Plattform weiter gehen kann. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um Ihnen von ganzem Herzen zu danken! Danke dafür, dass Sie an unser Projekt glauben und dies mit Ihrer Spende signalisiert haben. Danke auch an die vielen Menschen, die uns so viele positive Feedbacks gegeben haben und nicht zuletzt Danke an die Menschen, die sich direkt auf unserer Plattform neu angemeldet haben. Wir arbeiten seit drei Jahren ehrenamtlich und unermüdlich an diesem Projekt, weil wir glauben, dass Gemeinschaften die einzig zukunftsfähige Lebensform sein wird. Wir wissen, dass es so viele Menschen gibt, die sich einsam fühlen und sich eine Gemeinschaft wünschen würden. Mit unseren jetzigen Erfahrungen erkennen wir auch, dass die Bereitschaft für Gemeinschaften in unserer Gesellschaft wächst und somit auch die Nachfrage nach einer funktionierenden Plattform zu diesem Thema. Uns ist bewusst, dass dies ein zukunftsorientiertes Projekt ist, bei dem wir noch viel Pionierarbeit leisten müssen. Dies können wir schaffen, wenn Sie uns weiterhin tatkräftig unterstützen und anderen Menschen von uns und unserem Projekt berichten. Wie Ihr wisst, auf startnext heißt es „alles oder nichts“! Nur wenn wir die Zielsumme erreichen, dürfen wir die Spenden behalten. Deshalb heißt es für die nächsten zwei Wochen noch einmal ganz doll Daumen drücken und bitte teilen Sie unsere Kampage gerne mit Ihren Freunden oder Bekannten und an alle, die unser Projekt gut und wichtig finden und unterstützen möchten.Motiviert wirbeln wir auf unterschiedlichen Kanälen weiter , um möglichst viele Menschen für unser Projekt zu begeistern und natürlich auch um weitere Unterstützer zu gewinnen. So starten wir morgen in Leipzig eine Kennlernaktion vor dem LVZ Gebäude, Petersteinweg 19. Wer in der Nähe ist und Lust hat uns persönlich kennenzulernen und mehr über unser Projekt erfahren möchte, kann uns dort in unserem öffentlichen kleinen Gemeinschaftswohnzimmer zwischen 10 bis 17 Uhr besuchen. Wir freuen uns auf Sie! HerzlichstEuer bring-together Team
23/10/2017 Laura Fabijanic
Liebe Freunde und Fans!Vergangenen Freitag konnte wir ein paar schöne Bilder machen. Im Mittelpunkt standen die Tische aber auch meine Kollegen machen eine gute Figur! Auf jeden Fall hat es großen Spaß gemacht! In gut 2 Wochen endet die Crowdfunding-Kampagne schon. Nachdem vergangenen Freitag der Beitrag im Regio TV Stuttgart gesendet wurde hoffe ich noch auf Unterstützung! Falls ihr reinschauen wollt, auf meiner Facebookseite könnt ihr den Beitrag sehen!www.facebook.com/woodenspaces/Auch unter folgenden Links könnt ihr den Beitrag abrufen:Mediathek Journal Stuttgart: https://www.regio-tv.de/regionen/stuttgart.htmlYoutube: https://www.youtube.com/user/regiotvbwIch wünsche euch eine schöne Woche!Liebe GrüßeLaura

Relationshipwreck Kurzfilm Der Organisator

23/10/2017 Luis Morat
Hallo liebe Leute,Wir hoffen, ihr hattet ein schönes Wochenende! Wir haben uns am Wochenende über weitere Unterstützer freuen dürfen. Heute wird unser Produzent Luis vorgestellt:Luis Morat wurde am 06.02.1995 in Erbach geboren. Früh entdeckte er das Interesse an Film und den Entstehungsprozess herum. Er absolvierte eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild- und Ton bei einer Film- und Fernsehproduktionsfirma in Stuttgart. Währenddessen arbeitete er als Tonassistent und produzierte zusammen mit Lion Durst eine Veranstaltungsreihe, mehrere Musikvideos und Fashion Clips. Vielen Dank für eure Unterstützung! Macht weiter so!in Liebe,Lion, Luise & Luis

green market - bewusster handeln leichter leben NEUE Dankeschöns eingetroffen

23/10/2017 DI (FH) Gerald Sturb
Liebe Unterstützerinnen des bewusster Handelns,die neuen Dankeschön sind eingetroffen.- Klanggeber aus Zirbenholz (der natürliche Lautsprecher)- Zauberwürfel aus Zirbenholz- green market SchlüsselanhängerSchnell vormerken, nur in begrenzter Stückzahl

märklinMODERNE - der Film zur Ausstellung Basar 2.0

23/10/2017 Dr. Karin Berkemann
Die ungeplanten Aktionen sind ja oft die besten! Im Freundes- und Bekanntenkreis von moderneREGIONAL hat sich in den letzten Tagen ein "Graswurzel-Format" entwickelt: Basar 2.0. Das geht so: Gesine (Name nur der Redaktion bekannt) hat da was im Keller, das sie nicht mehr braucht. Und sie kennt Adalbert, der braucht genau das. Also schenkt Gesine ihm den Kellerfund. Dafür spendet Adalbert auf startnext etwas für "märklinMODERNE". Oder Adalbert gibt Gesine Bares, und das zahlt sie oder zahlen wir wir dann auf startnext ein. Der gute alte Basar eben - mit virtueller Erweiterung. Aktuell wissen wir schon von einer VW-Bus-Achse, einem schicken Herbsthut und einem Router, die so ein gutes neues Zuhause gefunden haben. Mit-/Nachmachen ausdrücklich erwünscht. Hätten wir auch selbst drauf kommen können ...

Islandstory "Lost in Paradise" Mikael Torfason in Reykjavik begleiten

23/10/2017 Annette Stroux
Unternimm heute einen kleinen Spaziergang mit Mikael durch Reykjavik, wenn er über "Lost in Paradise" redet.

#12 Erfahrungen. Die Radlküche Ruffinihaus

23/10/2017 Institut für Glücksfindung
Heute sind wir im Ruffiniblog:http://www.inmittenkreativ.de/

DEMOCRACY | Demokratie_live EINTRAG 22 – DEMOCRACY X Anny Hartmann

23/10/2017 Marius Krüger
Hallo liebe Demokratie-Fans,Habt ihr das eigentlich mitbekommen?Die pazifistische Schnellfeuerwaffe des politischen Kabaretts Anny Hartmann hat nach ihrer Solo-Show „No Lobby is perfect“ letzten Freitag im APEX Göttingen noch einen kurzen Shout-Out für das Projekt DEMOCRACY abgegeben. Anny oder besser "Volkswirtschaft meets Comedy“ ist eine der wenigen KabarettistInnen, die sich so richtig gut mit den Mechanismen der Finanzwirtschaft, dem Einfluss von Lobbygruppen auf unsere „demokratischen" Entscheidungswege und der globalen Umverteilung auskennt. Man könnte jetzt zwar die These wagen: Diese Themen sind ziemlich das Gegenteil von unterhaltsam und damit ungeeignet für die Kabarettbühne – doch weit gefehlt: Die deutsche Kabarettistin seziert das Polit-Geschehen so, dass man sich nicht nur informiert fühlt – sondern richtig gut unterhalten.Dass Anny Hartmann einen vermeintlich leichten Umgang mit anspruchsvollen Themen an den Tag legen kann, liegt daran, dass sie eben wirklich weiß, wovon sie spricht. Dank ihres Volkswirtschaftsstudiums hat sie ihre Themen durchdrungen und ist dadurch in der Lage, sie dem Publikum auf bekömmliche Weise zugänglich zu machen.Das heisst, umständliches technokratisches Geschwafel wird gestrichen – oder aber aufgedröselt und erklärt. Fakten werden auf den Punkt gebracht. Und verfeinert wird das Ganze mit einer guten Portion scharfer Pointen.Ihr Programm „No Lobby is perfect“ oder auch Ihre berücktigten Jahresrückblicke solltet ihr Euch deshalb auf jeden Fall ansehen. Die noch anstehenden Tourdaten findet ihr übrigens hier. Herzliche Grüße vom TEAM DEMOCRACYPS: Die Blogs sind zum Teilen gern!
23/10/2017 Maximilian Fischer
Nachdem das PuMa Clips-Projekt im Crowdfunding ja leider nicht die erforderliche Summe erhalten hat – allen Unterstützerinnen und Unterstützern sei an dieser Stelle trotzdem nochmals ganz herzlich gedankt – stellt sich natürlich die Frage, wie (und ob überhaupt) es mit der PuMa Clips-Projektidee weitergegangen ist. Für alle unsere Fans und Unterstützer, die auch weiterhin am Fortgang des Vorhabens interessiert sind, folgt daher eine kurze Zusammenfassung der beiden wichtigsten Aktivitäten der vergangenen Monate.1) Der für das Crowdfunding von Studierenden der Medieninformatik gedrehte Film wurde unter der Anleitung von Prof. Dr. Jens Weiß und Prof. Martin Kreyßig erneut überarbeitet, so dass er nun auch als inhaltlich eigenständiger Beitrag (d.h. ohne werbenden Verweis auf das Crowdfunding, dafür aber mit zusätzlichen Informationen zur wirkungsorientierten Steuerung sowie zum KoWiSt-Projekt) bei YouTube verfügbar ist, wo er auch schon einige hundert Male aufgerufen wurde.2) Zur großen Freude des gesamten KoWiSt-Projektteams wurde dieser Film im September im Rahmen der jährlichen EAIE-Konferenz (European Association for International Education) in Sevilla vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) als Best Practice-Beispiel für eine besonders gelungene Kooperation von Hochschulen und Kommunen ausgezeichnet.Man sieht also: Die PuMa Clips-Ideen sind trotz des Crowdfunding-Aus nicht im Papierkorb gelandet, sondern werden von den Kolleginnen und Kollegen im Projekt KoWiSt nach wie vor weiterverfolgt – und wer weiß, ob sich für das eigentlich geplante Projekt nicht eines Tages doch noch eine alternative Geldquelle auftut…
1 2 3 till 3022

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Entrepreneurs, inventors and creative people present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

47,461,553 € funded by the crowd
5,322 successful projects
835.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH