Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Reflections - A Project For Artists
„Reflections“: Eine interaktive Serie aus zwölf Teilen, bei dem unsere Zuschauer mitbestimmen, mitgestalten, mitentscheiden. Ihr als Zuschauer bestimmt selbst, was unser 12-teiliges Serienprojekt werden soll! So könnt ihr nicht nur Handlungsstränge vervollständigen und unerwartete Wendungen einbauen, sondern auch die Vergangenheit und Zukunft unserer Protagonisten bedingen. Habt Einfluss auf Story und Genre und erlebt mit uns die Umsetzung unseres grundlegenden Konzepts und eurer Kreativität.
Berlin
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Reflections - A Project For Artists

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.07.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer/Herbst 2015
Fundingziel 6.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Jeder kennt ihn, den Alltag. Für viele von uns ist er trist, grau und jeder Tag ist dem nächsten gleich. In unseren Köpfen steht Geld an erster oder zweiter Stelle. Haben wir kein Geld, fehlt häufig genau das Gut, von dem wir meinen, es wäre essentiell, um etwas zu erleben. Wenn wir nicht gerade stinkreiche Eltern, Großeltern oder andere Verwandte haben, bleibt nur die Suche nach einem Arbeitsplatz.
In „Reflections“ betrachten wir, eine Gruppe von Studenten und angehenden Absolventen, die Lage auf dem Arbeitsmarkt und der Suche nach einem für sich geeigneten Job kritisch. Denn nicht jedem von uns ist es vergönnt, Beruf und Leidenschaft zu vereinen.
So ist die Situation, in der sich Marc befindet, prekär. Er liebt die Fotografie, doch gutbezahlte Jobangebote bleiben aus, seine Freundin verdient mehr als er selbst und die Eltern akzeptieren die bisherige Erfolglosigkeit ihres Sohnes auf dem Arbeitsmarkt nicht – meinen, er solle etwas Vernünftiges lernen.

Dieses Langzeitprojekt, einer zwölfteiligen Serie, verbindet das von uns entworfene Grundgerüst der Handlung mit den Ideen und Entscheidungen unserer Fans und Unterstützer. Dabei können alternative Handlungsstränge vorgeschlagen sowie Musikstücke, Zeichnungen oder Fotos für künftige Folgen eingereicht werden.
So ist es möglich, dass sich jeder, der sich in Story oder Gestaltung unseres Projektes mit einbringt, seinen Charakter, seine Idee wiederfindet. „Reflections“ lebt also durch unsere Entwürfe und durch euren Einfluss!
Wie könnt ihr euren Einfluss auf das Projekt geltend machen?
Auf unserer Projekt-Facebook-Seite erhaltet ihr die Möglichkeit, eure Ideen zu posten und euch mit anderen Fans und Unterstützern auszutauschen.
Findet deine Idee auch in unserer Community großen Zuspruch, setzen wir sie um und vermerken dich im Abspann als Co-Scriptwriter.
Anreize zu neuen Diskussionsthemen erhaltet ihr unter anderem durch unsere Veröffentlichungen, zum Beispiel in Form von möglichen Drehorten oder Schauspieleranfragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Jeder, der kreative Vorschläge hat und unser Projekt aktiv mitgestalten möchte, ist herzlich dazu eingeladen!
Ziel ist es, mithilfe der Entscheidungen unserer Zuschauer, eine komplexe Handlungsstruktur aufzubauen und zu erklären, was unsere Protagonisten so werden ließ, wie sie heute sind oder was ihnen in Zukunft wiederfährt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer es liebt, Entscheidungen zu treffen und im sozialen Umfeld Situationen oder Schicksale zu beeinflussen, erhält hiermit die Möglichkeit!
Regelmäßige Postings, die Planung, die Produktion und den Dreh betreffend, halten euch stets auf dem Laufenden und informieren über den Fortschritt des Projekts.
Uns ist es vor allem wichtig, ein Langzeitprojekt ins Leben zu rufen, bei dem ein ständiger Dialog zwischen dem Produktions-Team und dem Zuschauer gegeben ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Planung und Vorbereitung für die erste Folge sind bereits abgeschlossen. Nun gilt es, mit eurer Hilfe 6.000 € als Finanzierungsziel einzunehmen, um für die Produktion der ersten Folge die Gagen der Schauspieler zu gewährleisten, Genehmigungen für die diversen Drehtorte einzuholen, die Requisiten und das Equipment zu finanzieren und jene zu den verschiedenen Standorten zu transportieren.
Alles, was wir darüber hinaus erhalten, nutzen wir komplett für die Finanzierung der nächsten Folgen.
Natürlich arbeitet unser gesamtes Team gagenlos aus eigenem Interesse am Projekt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Produzent, Regisseur: Adrian Mindak
Produktionsleiter, Aufnahmeleiter: Marvin Pulter
Kameramann: Steve Bülow
An unserem Projekt wirken jedoch noch viel mehr Menschen mit, als hier aufgezählt. Täglich wächst unser Team und vereint Experten, die vor und hinter der Kamera zu Hause sind.
Für eine detaillierte Team-Beschreibung besucht uns gerne auf unserer Webseite: http://www.a-project-for-artists.com

Impressum
Adrian mindak
Berlin

Angaben gem. § 5 TMG

Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RstV:
Adrian Mindak und das Team

Bilder und Grafiken:
Angaben der Quelle für verwendetes Bilder- und Grafikmaterial:
All Rights of Content on that Page ar

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.906.245 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH