Crowdfunding beendet
In der Greenpeace-Studie "Chemie für jedes Wetter" (2012) enthalten alle getesteten Jacken Schadstoffe. Dazu gibt es jetzt eine Alternative! Der Alparka ist eine wasserfeste Outdoorjacke aus Bio-Baumwolle und Alpakafaser - nachhaltig produziert, fair gehandelt und 100% plastikfrei! Das Innenfutter aus Alpaka hat eine unvergleichbare Thermoregulation (einfach kein Frieren & kein Schwitzen mehr). Mit eurer Unterstützung wollen wir Outdoor-Aktivitäten wieder umweltfreundlich machen!
9.692 €
Fundingsumme
62
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Der Alparka - 100% plastikfrei
 Der Alparka - 100% plastikfrei
 Der Alparka - 100% plastikfrei
 Der Alparka - 100% plastikfrei
 Der Alparka - 100% plastikfrei

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.10.17 20:40 Uhr - 15.12.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Winter 2017 / 2018
Startlevel 7.500 €

€7500 brauchen wir, um die Stoffe einzukaufen und die Jacke auf Anfrage schneller anfertigen zu können.

Kategorie Mode
Stadt Verden (Aller)

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die Herstellung einer Outdoorjacke, die mit gutem Gewissen getragen werden kann, ohne an Funktionalität einzubüßen.
Der Alparka ist ideal für alle, die gerne draußen sind.
- 100 % thermoaktiv durch die Alpakafaser
- 100 % Naturfaser: Alpaka + Bio-Baumwolle
- 100 % ohne Chemie im gesamten Herrstellungsprozess
- 100 % fair gehandelt & nachhaltig hergestellt

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Outdoorler, die sich Bewegungsfreiheit, Atmungsaktivität & Wasserdichte mit gutem Gewissen wünschen. Durch die Alpakafaser bietet der Alparka optimale Thermoregulation (kein Schwitzen und kein Frieren). Optimal für Reiter, Golfer, Radfahrer, Hundesportler, Wintersportler, Spaziergänger etc.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Alle großen Outdoor-Hersteller arbeiten mit Kunstfasern. Am häufigsten wird PFC verwendet, eine künstliche Kohlenstoff-Fluor-Bindung, die so stabil ist, dass sie sich kaum mehr aus der Umwelt entfernen lässt. Über Produktions- und Haushaltsabwasser, Hausstaub und Entsorgung von Textilien gelangt der Schadstoff ins Trinkwasser, Lebensmittel und zuletzt ins menschliche Blut (Greenpeace-Studie "Chemie für jedes Wetter", 2012).
Der Outdoor-Livestyle und ein umweltschädigendes Verhalten kann nicht zusammen passen! Der Alparka bietet eine Alternative, die von den namhaften Herrstellern nicht angeboten wird, da die verwendeten Rohstoffe zu teuer sind und die gewünschten Margen nicht erwirtschaftet werden können. Mit alpacara haben wir ein kleines, feines Label geschaffen, das auf Bestellung arbeitet, für Menschen, die Haltung zeigen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld möchten wir den Prototypen für ein Herrenmodel entwickeln (bis jetzt gibt es den Alparka nur für sie) und die Stoffe einkaufen, um schneller auf Bestellungen reagieren zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich habe lange in Südamerika gelebt und bin durch die halbe Welt gereist, inklusive der Antarktis. Viele Reisen habe ich zu Pferde erritten. Zwei Dinge haben mich dabei immer gestört: frieren und naß werden. Am schlimmsten beides. Alle High-Tec-Produkte waren entweder unzuverlässig, unpraktisch (mehrere Lage im Zwiebellook) oder machten ein schlechtes Gewissen. Und dann erinnerte ich mich an die Alpakas in Südamerika, die die Lebensgrundlage der Hochandenbewohner sind. Meine erste Alpakadecke ist jetzt 35 Jahre alt - und so schön, leicht, warm wie am ersten Tag. Das Problem mit dem "nicht-wasserdicht-Sein" löste sie allerdings nicht. Dafür verarbeiten wir die edle Alpakafaser mit einem kuscheligen Bio-Baumwollfleece innen und einer patentierten Etaproof Baumwolle außen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Der Alparka - 100% plastikfrei
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren