Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
ANTON - Eine außergewöhnliche Geschichte
Als Anton sich öffnet, schlägt ihm nur Ablehnung entgegen. Wird die Welt ihn je akzeptieren ... als Seehund? "Anton" - ist ein Kurzfilm über einen ungewöhnlichen Selbstfindungstrip. Idee ist es, eine völlig abstruse Geschichte tragisch zu inszenieren, wodurch wiederum viele sonderbare Szenen entstehen. Charaktere im Film behandeln Antons Geständnis vergleichbar mit einem Drogenproblem oder Coming-out. So ist die Geschichte vielseitig auslegbar.
Köln
1.525 €
1.500 € Fundingziel
22
Fans
5
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ANTON - Eine außergewöhnliche Geschichte

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.05.15 11:35 Uhr - 16.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dreh 2015, fertiger Film 2016
Fundingziel erreicht 1.500 €
Stadt Köln
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Auf den ersten Blick geht es Anton (25) gut: Er hat einen geregelten Tagesablauf, einen Job, eine Freundin. Doch sein Leben ist eintönig und innerlich isoliert er sich immer weiter von seinen Mitmenschen. Das Geheimnis, das er mit sich trägt, droht mehr und mehr Besitz von ihm zu ergreifen. Als er sich schließlich öffnet, schlägt ihm nur Ablehnung entgegen.
Wird die Welt Anton je akzeptieren ... als Seehund?

Die Idee hinter "Anton" ist, eine völlig abstruse Geschichte tragisch zu inszenieren. Charaktere im Film behandeln Antons Geständnis vergleichbar mit einem Drogenproblem oder Coming-out und hieraus ergeben sich die klassischen Stationen einen Coming-of-age - Films: Die Konfrontation mit der Freundin, die Beichte gegenüber den Eltern, die Konsequenzen, die seine finale Entscheidung mit sich bringt. Dazu kommen skurile Charaktere und unerwartete Wendungen, sodass die Logik innerhalb des Films immer neue Ausmaße annimmt. Dennoch wird die Gundstimmung ernst bis traurig bleiben und der gesamte Film wird sehr atmosphärisch und musiklastig. Dreh- und Angelpunkt ist der Kontrast zwischen Absurdität und Tragik.

"Anton" soll ein ca. 15-minütiger Kurzfilm werden. Gedreht wird in Köln und Umgebung und das Projekt wird betreut von Regisseurin Nicole Weegmann (u.a. Tatort "Hydra", "Ihr könnt euch niemals sicher sein", "Mobbing"). Der Drehzeitraum liegt zwischen dem 15.06. - 22.06.2015 und beträgt fünf Tage.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Aus dem Umstand, dass Anton ein Seehund sein möchte, entstehen viele komische Situationen, die jedoch vollkommen ernsthaft dargestellt werden. Dadurch soll sich der Film deutlich von typisch deutschen Komödien unterscheiden, die dem Zuschauer den Witz aufs Auge drücken. Denn genau das ist "Anton" nicht. Allein die Erzählweise und die Bilder können gerade aufgrund ihrer dramatischen Darstellung des Seltsamen für Komik sorgen (Anton jagt in seiner Badewanne untermalt von berührender Musik Krebse und Fische, um zu sich selbst zu finden). Auch soll der Film optisch sehr hochwertig sein und mit schönen Bildern aufwarten. Der fertige Film wird schließlich auf Festivals eingereicht, wo wir uns mit unserem Konzept gute Chancen erhoffen.

Interessant ist der Film für all diejenigen, die eine ungewöhnliche Geschichte in einem ernsten Gewand und mit visuell anspruchsvollem Look sehen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir glauben, dass es eine Geschichte dieser Art bisher noch nicht gegeben hat. Der Ansatz, eine Geschichte, die man vom Hören als Komödie einstufen würde, als tragisches Drama zu inszenieren, würde den Film zu etwas wirklich Besonderen machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Generell sind Filmprojekte immer kostenintensiver, als es von Außen scheint. Im Vergleich zu anderen Kurzfilmprojekten planen wir dennoch mit einem vergleichsweise geringen Budget. Schon kleine Summen würden uns helfen, ein schönes Szenenbild zu schaffen, Locations zu organisieren, Drehgenehmigungen einzuholen, hochwertiges technisches Equipment zu gewährleisten, professionelle Maske und Kostüm zu bieten und logistische Probleme zu lösen. Viele Kleinigkeiten können sich anhäufen und unser schmales Budget sprengen, weshalb wir Startnext als gute Option sehen. Wir hoffen so Menschen zu erreichen, die unsere Idee überzeugend finden und sie gerne als Film umgesetzt sehen möchten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht ein motiviertes Filmteam, das schon oft miteinander gearbeitet hat:

[list]
  • Regie, Drehbuch: Jonas Bongard (2014 Kurzfilm Kaugummi)
  • Regie-Assistenz: Nikita Vasilchenko (2014 Kurzfilm Der Metzger)
  • Kamera: Adrian Witzel (ein kleiner Eindruck seiner Bilder: https://vimeo.com/118140142)
  • Kamera-Assistenz: Tim Pfeffer (ein kleiner Eindruck seiner Bilder: https://vimeo.com/122359594)
  • Kamera-Assistenz: Dipti Gurung (2014 Kurzfilm Überfordert)
  • Produktion: Florian Klapetz (2014 Kurzfilm Das schwarze Buch)
  • Produktion: Tim Holper (2014 Kurzfilm Hoch auf den normalen Wahnsinn)
  • Oberbeleuchter: Julian Hopff (2014 Kurzfilm Halbtot)
  • Ton und Tonmischung: Lasse Büssenschütt
  • Aufnahmeleitung: Philipp Letz (2014 Kurzfilm Herr Norderstedt)
  • Continuity: Daniel T. DiVincenzo (2015 Film Lucy in the Sky with Diamonds)
  • Postproduktion: Theo Kannenberg (2014 Kurzfilm Sitzen bleiben)
  • Musik: Nexus (https://www.youtube.com/user/Nexus3music), Cryo Chamber (https://www.youtube.com/user/cryochamberlabel), Brother Saturn (https://www.youtube.com/watch?v=zjQ5Wlld_ug)

...Und viele weitere!

Impressum
Köln Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.718.346 € von der Crowd finanziert
5.161 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH