<% user.display_name %>
Das "Anwesend" bietet Zeit und Raum für Entschleunigung, kreative Selbstentfaltung und Begegnungen. Wir möchten einen nachhaltigen und inspirierenden Ort schaffen, an dem Menschen naturnah gemeinschaftlich leben und arbeiten können, indem wir Pädagogik mit Erholung, Musik, Handwerk, (Perma-)Kultur und Kunst verknüpfen. Das 1 ha große Flussgrundstück in Frankreich in der Nähe von Dijon umfasst 4 historische Steinhäuser, eine Scheune mit Pizzeria und Werkstatt sowie eine eigene Quelle.
10.431 €
14.000 € 2. Fundingziel
121
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Anwesend. Ein nachhaltiger Ort für Kunst, Kultur & Begegnung
 Anwesend. Ein nachhaltiger Ort für Kunst, Kultur & Begegnung
 Anwesend. Ein nachhaltiger Ort für Kunst, Kultur & Begegnung
Audio starten

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.12.19 16:08 Uhr - 14.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2020
Fundingziel 9.000 €

Investitionskosten für den Projektstart: Renovierungs- und Restaurationskosten, Gartengeräte, Werkzeuge, Verbesserung der sanitären Anlagen und Studioequipment.

2. Fundingziel 14.000 €

Eine idyllische Panoramasauna mit Außenbereich am Fluss, welche wir - wie alle unsere Bauprojekte - aus möglichst vielen recycelten Materialien bauen möchten.

Kategorie Community
Stadt Pouilly-sur-Vingeanne
Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten einen selbstorganisierten Freiraum mit vielfältigen Angeboten schaffen. Auf dem Anwesend werden Kunst, (Perma-)Kultur und Handwerk mit pädagogischer Arbeit verknüpft.
Wie auch in den vergangenen Jahrzehnten soll der Ort von Urlaubsgästen besucht werden.
Neben einer längerfristigen Intensivbetreuung für Jugendliche möchte unser gemeinnütziger Verein „Anwesend e.V.“ inklusive musik- und erlebnispädagogische Freizeiten organisieren und koordinieren. Zusätzlich bieten wir über ein „Artist in Residence-Programm“ einen Freiraum für Kunst- und Kulturschaffende, die eingeladen sind, sich auf diesem Grundstück zu entfalten. Außerdem bietet das Anwesend insbesondere sozialen Organisationen Raum für eigene Projekte oder Veranstaltungen wie z. B. Seminare oder Festivals. Unser interaktives Musikstudio, das Atelier und die Werkstatt bieten allen Interessierten Möglichkeiten für einen kreativen Aufenthalt.

Grundsätzlich möchten wir das Anwesend ökologisch nachhaltig gestalten. Dazu gehört für uns ein ressourcenschonender Umgang durch Upcycling, Permakultur und Kompostierung. In der ruhigen und idyllischen Umgebung möchten wir einen Klang- und Sinnesgarten konzipieren, in dem die eigene Wahrnehmung in der Natur neu entdeckt und sensibilisiert werden kann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
  • Pädagogische Förderung von insbesondere Kindern und Jugendlichen durch musik-, kunst-, erlebnis- und werkpädagogische Angebote
  • Förderung der Inklusion und Empowerment für Menschen mit Behinderung
  • Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen
  • Förderung von Kunst und Kultur
  • (Wieder-)Belebung des ländlichen Raums vor Ort und Schaffung stabiler, vertrauensvoller Nachbarschaftsbeziehungen
  • Weiterentwicklung eines nachhaltigen Urlaubsangebots
  • Schonung der Ressourcen und Förderung des Umweltbewusstseins

Angesprochen sind potentielle Besucher*innen und Unterstützer*innen sowie alle, denen diese Themen wichtig sind und die mit uns die Überzeugung teilen, dass die Verbindung der genannten Bereiche in vielfältiger Weise positiv wirken kann: Kunst und Pädagogik können sich ebenso gegenseitig befruchten wie Handwerk und Musik, Natur und Gemeinschaft oder Kreativität und Erholung.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die stetig fortschreitende Landflucht und eine hektische, schnelllebige Lebensweise und deren Folgen führen zu gesellschaftlichen und ökologischen Problemen. Deshalb möchten wir einen nachhaltigen Ort der Entschleunigung schaffen, der sowohl ein inspirierendes kulturelles und soziales Angebot für die Region als auch für Besucher*innen aus dem städtischen Raum, internationale Gäste sowie soziale Organisationen bietet.

Unterstützer*innen bekommen die Möglichkeit, das Anwesend zu besuchen und die vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen.

Außerdem wird durch die Crowdfundingkampagne die Jugend- und Inklusionsarbeit des gemeinnützigen Vereines Anwesend e. V. unterstützt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Erreichen unseres 1. Zieles können wir Investitionskosten für den Projektstart tätigen. Dazu gehören Kosten für Renovierung und Restauration, Gartengeräte, Werkzeuge, Verbesserung der sanitären Anlagen und Studioequipment.

Das 2. Fundingziel ermöglicht den Bau einer idyllischen Panoramasauna mit Außenbereich direkt am Fluss. Unsere Bauprojekte realisieren wir mit möglichst vielen recycelten Materialien.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, die „Anwesenden“, das sind Yannic, Maike, Beat, Johannes und Marina. Wir haben viele Jahre in den Bereichen (Sozial-)Pädagogik, Erziehung, Musik, Kunst, Verwaltung, Handwerk und Design gelernt und gearbeitet. In gemeinsamen, meist ehrenamtlichen Projekten haben wir uns kennengelernt. Schnell entwickelten wir eine Faszination für die Verbindung unserer Wirkungsbereiche – vor allem für die Verknüpfung von Pädagogik und künstlerisch-handwerklichem und musikalisch-kreativem Tätigsein. Die positiven Erfahrungen im gemeinschaftlichen Arbeiten motivierten uns letztlich dazu, das Anwesend als Lebens- und Arbeitsprojekt zu starten. Wir gründeten den gemeinnützigen Verein Anwesend e.V., der sich insbesondere für die Förderung der Jugendhilfe, Umweltbildung, Kunst und Kultur einsetzt und explizit auch inklusive Angebote für Menschen mit Behinderung schaffen möchte. Nach mehr als einem Jahr der Planung und Vorbereitung beleben wir seit Oktober 2019 ein Anwesen in Pouilly-sur-Vingeanne, um nun unsere Visionen umsetzen zu können.

Außerdem findet unser 2017 gegründetes Kollektiv Eigenklang mit der interaktiven audiovisuelle Musik- und Klangperformance auf dem Anwesend ein dauerhaftes Zuhause mit eigenem Studio.

Mehr Infos unter kollektiv-eigenklang.com und auf der Anwesendhomepage.

Website & Social Media
Impressum
Anwesend
Yannic Heyn
Henkelstr. 11
34127 Kassel Deutschland

Kooperationen

Eigenklang - Interactive Audiovisual Experience

In den interaktiven audiovisuellen Installationen des Performance-Kollektivs erschaffen und erleben die Teilnehmenden live eine fantastische Klangwelt. Nach über 200 internationalen Happenings findet Eigenklang im Studio des Anwesend nun ein Zuhause.

Weitere Projekte entdecken

Paloma vs. Virus
Musik
DE
Paloma vs. Virus
Campaign to prevent Paloma from going extinct during the Corona Virus shutdown period.
7.352 € 34 Tage