Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Front Deutscher Äpfel - Das Buch zur Bewegung
Die Front Deutscher Äpfel feiert ihren 10. Geburtstag und kann jetzt lesen und schreiben. Deshalb machen wir ein Buch über ihre Geschichte, ihre Heldentaten, die Zukunft und alles was, "der Jugend Kraft" gibt. Das Buch erzählt, wie aus einer einmaligen Intervention eine Institution mit internationalen Ablegern wurde. Es soll ein dokumentarisches Handbuch, Chronik der Bewegung und Praxis-Guide für satirische Inszenierungen werden. Gestaltet von Design-Studierenden. Verlegt vom Fruehwerk Verlag.
Leipzig
10.070 €
9.500 € Fundingziel
319
Fans
218
Unterstützer
Projekt erfolgreich
19.11.14, 14:11 Tom Rodig
Liebe startnext-Kraut, es ist so weit - das Buch "Front Deutscher Äpfel - Das Buch zur Bewegung" ist erfolgreich im Führerhauptquartier angekommen. Das bedeutet: Alle Bücher und Prämien werden noch diese Woche verschickt! Wir möchten uns nochmal bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihren Support bedanken und bitten, die Verzögerung zu entschuldigen. Dafür ist das Buch aber auch sehr hübsch geworden. Wir sind stolz wie Bolle. Gefeiert wird die Buchveröffentlichung und der 10. Geburtstag der FDÄ übrigens am 28. November in Leipzig. Was Sie dort erwartet und wie Sie an die heißbegehrten Tickets kommen erfahren Sie hier: www.apfelfront.de/gala Außerdem haben wir diesen Anlass genutzt, um einen kleinen Weltnetzladen aufzusetzen: Ab sofort kann man unter www.frontbedarf.de nicht nur das Buch, sondern auch weitere praktische Utensilien für Straßenkampf und Heimatfront erwerben. Denken Sie an das rasch nahende Weihnachtsfest! Heil Boskop!
31.10.14, 13:02 Ruben Pfizenmaier
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, ein kurzes Update, direkt aus der Druckerei: Inzwischen konnte uns der 17.11. als Auslieferungstermin bestätigt werden. Der Versand der Buch-Prämien wird also noch in der 47. Kalenderwoche erfolgen. Drucken werden wir übrigens in Hannover bei der Gutenberg Beuys Feindruckerei (www.feindruckerei.de). An dieser Stelle: Wir entschuldigen uns noch einmal für die Verspätung. Besonders ein Umzug der Fakultät Gestaltung der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim (HAWK), die das Buch Front Deutscher Äpfel. Das Buch zur Bewegung gestaltet hat, hat leider nicht komplett kalkulierbare Verzögerungen mit sich gebracht. Was in vielen Wochen entstanden ist und gegenwärtig zu einem gedruckten Buch wird, ist ein aus unserer Sicht fantastisches Projekt. Noch einmal ein großes Dankeschön an Euch alle - Ihr habt das möglich gemacht. Wir können es kaum erwarten, das Buch in unseren Händen zu halten! Vielen Dank und Beste Grüße ruben Fruehwerk Verlag
25.10.14, 09:23 Ruben Pfizenmaier
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, hier ein kleines Update von der Zielgeraden: Das Buch befindet sich auf dem Weg in die Druckerei! Nach langen Wochen und kaum Lebenszeichen stehen wir kurz vor dem Ziel. Bitte entschuldigt alle die Verzögerungen. Sobald der Auslieferungstermin der Druckerei feststeht, gibt es hier an dieser Stelle Meldung. Beste Grüße & schönes Wochenende! ruben Fruehwerk Verlag
19.08.14, 20:50 Tom Rodig
Hochverehrte Apfelgönner, Herzallerliebste Boskopfreundinnen, mit großer Freude können wir von der Buchfront Bericht erstatten: Es naht seiner Geburt. Die Gestaltung des Buches ist fast abgeschlossen, die Seiten werden derzeit Fahnenkorrigiert und erhalten den Endschliff. Die Veröffentlichung kann im Grunde nur noch durch ein plötzlichen Tartarenüberfall verhindert werden. Die Eroberung des deutschsprachigen Buchmarktes wird wie geplant Anfang November durchgeführt. Da wir unser Unterstützervolk wie versprochen ganz besonders würdigen wollen, werden das Buch und die Prämien bereits Mitte Oktober an die Kameradinnen und Kameraden versandt, die solcherlei bereits via startnext vorbestellt haben. Jauchzet, frohlocket! Mit boskopistischen Grüßen aus der Buchbinderei, Oberste Buchdruck Leitung Heil Boskop!
22.06.14, 14:52 Max Upravitelev
Liebe Unterstützerinnen, Unterstützer, liebe Kampagnen-Fans, es ist vollbracht! Soeben haben wir unser Funding-Ziel erreicht. Herzlichsten Dank an euch für die Ermöglichung des ersten Apfelfront-Buches! Ohne euch, unsere Krauts, wäre der Buchdruck nicht möglich geworden. DANKE! Am 28. November findet in Leipzig unsere Jubiläumsparty statt, auf der ihr unbedingt gemeinsam mit uns das 10-jährige Bestehen der Bewegung und das Release des Buches feiern müsst. Seid hiermit herzlichst eingeladen! Weitere Neuigkeiten zum Verlauf des Projektes werden wir im Blog auf startnext.de/apfelfront/blog, auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/apfelfront und unserer Website dokumentieren: www.apfelfront.de Die Operation Krautfinanzierung ist ein voller Erfolg – soeben wurde die benötigte Geldsumme von 9.500 Euro unwiderruflich erreicht! Zur Feier des Tages hat sich unser geliebter Führer dazu entschieden, die Kampagne noch ein paar Tage laufen zu lassen. Einfach so! Bis zum 25. Juni kann auch IHR Geld Teil unserer Bewegung werden. Sichern Sie sich unter www.startnext.de/apfelfront eine der zahlreichen Prämien wie Siebdruck-Poster, Armbinden oder Fahnen. Oder lassen Sie gleich ihren Betrieb mit einem gedruckten Sponsor-Logo in unser Buch – und damit in die Geschichte –eingehen. Wir danken den zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern: DANKE! Der Führer ist gerührt! Heil Boskop!
22.06.14, 13:25 Ruben Pfizenmaier
An dieser Stelle und zur Feier der letzten Tage des Fundings noch einmal der Cover-Entwurf: Schlicht und wirkungsvoll - das Logo der Front Deutscher Äpfel auf einem Rot-Orange, das unter die Augenlider kriecht. Der Kern des Formats Apfelfront in minimalistischer Form: Ein Symbol, das provoziert; ein Farbcode, der Assoziationen erzwingt; und ein Bruch, der Irritation auslöst. Um die Signalfarbe voll zur Geltung zu brinden, wird das Cover vielleicht sogar von Hand per Siebdruck gedruckt werden (aber für diese Angabe gilt: ohne Gewähr). Um die visuelle Gewalt der Signalfarbe zumindest im Ansatz auf einem Monitor nachempfinden zu können, muss die Beleuchtung auf Maximum gestellt werden...
20.06.14, 10:31 Ruben Pfizenmaier
Noch einmal Bilder aus der Design-Werkstatt der HAWK Hildeshiem. Die Aufgabe der Gestalterinnen und Gestalter war alles andere als einfach: Verschiedenste Textsoten - von Interviews über Essays und Chroniken, Protokollen und Berichten bis hin zu den Frontbefehlen und Manifesten der Apfel- und Knoblauchfront - mussten bearbeitet werden. Dazu ein ganzes Archiv an Fotos, Flyern und Pakaten - eben alles, was sich in zehn Jahrens Bewegung so angesammelt hat. Und das alles sollten in einem Stil präsentiert werden, der der Apfelfront würdig ist. Was sich aktuell in der letzten Phase der Entstehung befindet: Ein Buch, das mit feinen Nuancen und ausgeklügelten Details den Blick des Lesenden leitet, ohne zu durch die Vielfalt der Inhalte verwirren - und das zugleich mit Signalfarben, großformatigen Bildern und druckvollen Typografien den Style der Front wiederspiegelt und unterstreicht. Ein Buch, das Im besten Sinne ein dokumentarisches Handbuch ist, ein Hybrid zwischen theoretischer Reflektion, konkreten Beispielen und Dokumenten.
19.06.14, 11:12 Ruben Pfizenmaier
Noch einmal Bilder zum Buch: Die Gestalterinnen und Gestalter der HAWK leisten fantastische Arbeit! Satz und Layout nähern sich immer weiter der Fertigstellung und besonders die Interaktion von Text und Bild machen schon jetzt einen unglaublich guten Eindruck.
18.06.14, 12:40 Tom Rodig
Die Krautfunding-Operation Buchdruck neigt sich dem Ende und die Apfelfront hat noch eigens angefertigtes Propagandamaterial im Kontor! Handgemachte Armbinden und sogar zertifizierte Apfelfront-Fahnen warten auf einen neuen Lebensraum. Einfach die gewünschte Menge auswählen und der Bewegung einen Dienst und sich selbst eine Freude tun! Wegtreten, Kameradinnen und Kameraden.
06.06.14, 19:28 Ruben Pfizenmaier
Was die Apfelfront von Anfang an ausgemacht hat, ist ihr einzigartiger Stil. Die Wirkung eines Symbols, eines Farbcodes oder Zeichens übernehmen, und es gegen sich selbst drehen. Aufmerksamkeit erzeugen und Erwartungen unterlaufen; Provozieren und Aufrütteln. Eben das soll auch das Buch Front Deutscher Äpfel. Das Buch zur Bewegung leisten. Das Format Buch soll nicht nur Informationen transportieren. Wir wollen einen hochwertigen Druck, herausragende Ausstattung und ein Design, das ins Auge sticht. Das Buch umfasst sowohl satirische Texte, als auch Beiträge, die über die Satire nachdenken. Manifeste aus zehn Jahren Apfelfront und Interviews mit unzähligen Mitstreiterinnen, Weggefährten und Aktivistinnen. Wie all das aussehen kann und was die Studierenden der HAWK Hildesheim, Fakultät Gestaltung, bisher geleistet haben, seht ihr hier.
28.05.14, 10:58 Max Upravitelev
Unsere Jubiläumsposter sind fertig! Die Front Deutscher Äpfel verkündet: Auch im Produktionsbereich kann keine der pseudo-nationalen Bewegungen mit der Front Deutscher Äpfel mithalten! Der Beweis: Frisch aus dem Druck, dank echter Deutscher Handarbeit – 82 streng limitierte Siebdruck-Poster für den Kampf an der Heimwand. Ein bisher einmaliger Vorgang in der Geschichte der Bewegung, mit dem sie ihr 10-jähriges Jubiläum feiert. Sei auch DU ein Teil davon und unterstütz’ das nationalste Buchprojekt aller Zeiten mit dem Erwerb eines nationalen Siebdruck-Posters! Erhältlich für 35,00 Euro (inkl. Versand) unter: www.startnext.de/apfelfront
26.05.14, 18:40 Ruben Pfizenmaier
Wie die Apfelfront ins Buchformat übersetzt wird Ein Apfel, der als Daumenkino am unteren Rand des Buches entlang rollt. Glänzende schwarze Äpfel, die sich bedrohlich auftürmen. Rot-Orange Signalfarbe, die durch den gesamten Raum strahlt und ins Auge zu springen scheint. Das Buch Front Deutscher Äpfel. Das Buch zur Bewegung entsteht in enger Zusammenarbeit mit einem Projektseminar der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim. Unter Leitung von Prof. Dominika Hasse beschäftigt sich eine Gruppe fortgeschrittener Studierender aus dem Bereich Editorial Design mit dem Konzept und den Aktionen der Apfelfront. Das Ziel: Eine einzigartige Publikation zu schaffen, bei der Form und Inhalt nicht nebeneinander laufen, sondern sich gegenseitig ergänzen und zusammenfließen. Die Frage lautet: Wie kann die satirische Arbeit der Apfelfront in Buchform übersetzt werden? Wie großartig das schon jetzt gelingt? Seht selbst. Für alle Bilder gilt natürlich: Work in Progress. Bald mehr.
16.05.14, 12:06 Max Upravitelev
Freundinnen und Freunde der Apfelfront! Mit großer Freude dürfen wir verkünden, dass nun die 50%-Marke geknackt wurde. Das Buch zur Bewegung ist also zur Hälfte finanziert. Die andere Hälfte bekommen wir auch noch voll! Dazu machen wir grad fleißig Werbung, streuen das Projekt in alle Kanäle die uns einfallen und würden uns natürlich riesig freuen, wenn auch Ihr das Projekt noch weiter verbreiten könntet. Also: Der Oma Bescheid sagen, den Kindern aus dem Nachbarhaus und natürlich den Link verschicken - www.startnext.de/apfelfront Der Führer segnet Euch! Vielen Dank! PS: Man beachte das wunderschöne Buchcover ;)
13.05.14, 10:24 Max Upravitelev
Vielen Dank an die Front Deutscher Äpfel für das Bereitstellen eines weiteren Dankeschöns! "Die Apfelfront Halle leistet ihren Beitrag zur Krautfunding-Kampagne und überlässt uns wehmütig ihre kampferprobteste Waffe: Das Megaphon: 'Thors Hammer'. Für 282,00 Euro kann dieses prächtige Stück Apfelfront-Geschichte Ihnen gehören! Thors Hammer hat die Straßenschlachten von 2011 in Dresden gesehen und im darauffolgenden Jahr den Sieg gegen den „Nazikäfig“ in der Kesselschlacht zu Dresden errungen. Von Dessau über Schkeuditz bis Berlin wollten es die vermeintlichen Ordnungshüter wegen seiner zermürbenden Sirene einkassieren. Doch Thors Hammer konnte all dem trotzen, sodass er auch auf den Straßen von Budapest gegen Jobbik und Fidez seinen Dienst leistete und zu den Internationalen Brigaden für Ungarn aufrief. Es ist unser bestes Stück und kann nun durch einen großzügigen Unterstützer in die eigene Privatsammlung aufgenommen werden. (Mit Echtheitszertifikat)"
08.05.14, 09:52 Max Upravitelev
Ey Crowd! Parallel zu unserer Crowdfunding-Kampagne hat die Gestaltung ihre Arbeit aufgenommen. Wir freuen uns heute den ersten Entwurf des Coverbildes zu veröffentlichen! Was sagt Ihr dazu? Anmerkungen, Kritik, Lob?
16.04.14, 19:08 Max Upravitelev
Wir freuen uns, mit der HintnerJugend den ersten Sponsor an Bord begrüßen zu dürfen! Der PARTEI-Nachwuchs unterstützt die Front Deutscher Äpfel bei der Finanzierung ihres Krautfunding-Projektes und wird zum Dank für alle Zeiten im Buch verewigt. Hi Hintner! http://www.hintnerjugend.de/
09.04.14, 17:34 Linnéa Meiners
Leute, ihr seid großartig! Schon über 1800 Euro dank eurer Hilfe. Wir sind überwältigt von der Unterstützung und dem Interesse. Berichterstattung gibt’s inzwischen auch von Kotzendes Einhorn - yibbieh - unter der Rubrik “Kultur”, so wie es sich gehört für eine wahrhaft nationale Bewegung. http://bit.ly/1hs3WnY Trotz alledem sind wir noch nicht am Ziel, deshalb setzen wir auf Mundpropaganda - Sagt es weiter: Eine Bewegung hilft sich selbst!
03.04.14, 12:52 Tom Rodig
Wir sind in der Finanzierungsphase. Wunderbar, großartig und ganz und gar phänomenal finden wir das! Danke an dieser Stelle an alle fleißigen "Fans" und die Leute die schon die ersten Beiträge geleistet haben. Das ist insofern auch eine gute Sache, da wir jetzt nicht mit einem leeren Hut in der Einkaufpassage performen müssen - die kapitalistische Wirtschaftsweise hat es ja so klasse eingerichtet, dass immer nur dort Geld hingeht, wo schon welches liegt. Und das Kraftfuttermischwerk bekommt den Preis für den ersten Blog, der über das Buch berichtet hat. Danke auch an diese Adresse! http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/krautfinanzierung-10-jahre-apfelfront-das-buch-zur-bewegung/

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.114.568 € von der Crowd finanziert
4.833 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH