Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Die politische Zeitschrift, die wesentliche Fakten und Zusammenhänge zu einer aktuellen Streitfrage liefert. Damit Du Dir gut informiert Deine eigene Meinung bilden kannst.
Ingolstadt
1.630 €
8.000 € Fundingschwelle
15
Fans
19
Unterstützer
Projekt beendet
 Gute Argumente - kompakt und verständlich

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.02.17 12:17 Uhr - 04.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr 2017
Fundingschwelle 8.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Ingolstadt
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten eine politische Zeitschrift gründen, die nicht viele einzelne Themen anreißt, sondern die pro Ausgabe ein Thema verständlich und ausführlich behandelt. Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern einen Überblick über die vielen Facetten eines Themas zu bieten, damit sie in der Lage sind, sich selbst eine Meinung zu bilden. Brauchen kann man diese Informationen sowohl privat – für Diskussionen im Freundeskreis oder die Arbeit in einem Verein - als auch beruflich, wenn man z. B. einen Vortrag über ein bestimmtes Thema halten muss. Eine solche Zeitschrift gibt es noch nicht. Aufgrund des Bedarfes sind wir davon überzeugt, dass die Idee erfolgreich sein wird.
Die Zeitschrift Gute Argumente soll vierteljährlich erscheinen und sich jeweils einer aktuellen, heiß diskutierten politischen Streitfrage widmen, z. B. "Tierversuche verbieten"? Die Streitfrage soll unter den verschiedensten Gesichtspunkten beleuchtet werden: historisch, ethisch, biologisch, usw. Kompakt und verständlich sollen auf 70 - 80 Seiten Fakten und Hintergründe zur Sprache kommen, die dazu befähigen, sich auf Grundlage von stichhaltigen Argumenten eine fundierte eigene Meinung zu bilden. Besonderes Augenmerk soll dabei auf mögliche Lösungswege gelegt werden, bei den Tierversuchen also auf Alternativen. Abschließend soll dargestellt werden, welche Positionen die Verbände und Parteien in der Streitfrage vertreten und wie die Parlamentarier(innen) bisher abgestimmt haben.
Für eine Anschubfinanzierung benötigen wir 15.000 Euro, damit der Druck, das Layout und der Vertrieb gesichert sind.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Möchtest Du die Hintergründe des politischen Tagesgeschehens verstehen? Möchtest Du gerne fundiert mitdiskutieren können und in der Lage sein, auf die Argumente der Gesprächspartner(innen) einzugehen? Musst Du vielleicht in einer Prüfung oder Podiumsdiskussion selbst Stellung beziehen und willst dabei glänzen? Bist Du vielleicht sogar selbst politisch aktiv und benötigst für Deine Entscheidungen hochwertige Informationen? Wenn Du mindestens eine dieser Fragen mit "Ja" beantworten kannst, dann gehörst Du zu denjenigen, für die diese Zeitschrift gedacht ist.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Noch nie gab es so viele Informationsquellen wie heute: Fernsehen, Radio, Internet, soziale Netzwerke, Tageszeitungen und jede Menge Zeitschriften. Gerade diese Informationsflut erleichtert jedoch nicht die Meinungsbildung, sondern erschwert sie. Viele Informationen sind nämlich einseitig, halbwahr oder sogar schlichtweg falsch. Wer von den vielen Informationen, die sich zum Teil widersprechen, etwas haben will, muss sie überprüfen. Diese Überprüfung ist jedoch zeitintensiv. Gerade das Internet, in dem man Vieles findet, kann schnell zum "Zeiträuber" werden. Auch müssen Zusammenhänge hergestellt werden, denn ohne diese lassen sich politische Schlagzeilen und Entwicklungen nicht verstehen. Auch dies ist mühsam und bedarf einer ausgiebigen Recherche, die kaum jemand leisten kann und will. Was liegt da näher als eine Zeitschrift, die einem die wesentlichen Fakten und Zusammenhänge liefert?
Es wäre schön, wenn Du mit einem kleinen oder großen Beitrag einen Teil zur Anschubfinanzierung leisten könntest.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir benötigen 15.000 Euro, wovon - bei einer Startauflage von 3000 Exemplaren - etwa 4.500 Euro auf den (möglichst umweltfreundlichen) Druck, 4.500 Euro auf das Layout und 2.000 Euro auf den Vertrieb entfallen. Hinzu kommen etwas Autorenhonorar, der Webauftritt, Lagerkosten und schließlich noch Abgaben und Steuern.
Für das Geld entsteht eine ansprechend gestaltete erste Ausgabe. Damit soll der Grundstein für weitere Ausgaben gelegt werden. Die Zeitschrift soll in Zeitschriftenläden erhältlich sein und wir benötigen Abos. Dafür brauchen wir eine Anschubfinanzierung, denn es muss alles erst einmal vorfinanziert werden.
Bei Überfinanzierung wird auch die Folgeausgabe finanziell gesichert. Für den Fall, dass wir zwar 8.000 Euro bekommen, aber die angestrebten 15.000 Euro nicht erreichen, werden wir zunächst nur eine Online-Ausgabe erstellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Matthias Dietrich, Theologe und Historiker aus Baden-Württemberg. Er hat schon Erfahrung als Redakteur und als Macher eines Internetportals und ist außerdem politisch tätig.
Christian Tischler, Historiker und Verleger aus Bayern. Er hat Erfahrung in politischer Arbeit, als Redakteur und hat im letzten Jahr einen Verlag gegründet.
Florence von Bodisco, Politologin aus Berlin. Sie hat Erfahrung in der politischen Arbeit, als Redakteurin einer Zeitschrift und außerdem betreibt sie ein politisches Blog.

Impressum
Eryn Verlag UG (haftungsbeschränkt)
Christian Tischler
Marie-Curie-Str. 6
85055 Ingolstadt Deutschland

Telefon: 0841 / 9518723
Registergericht: Amtsgericht Ingolstadt
Registernummer: HRB 8003
Umsatzsteuer-ID: DE308767115
Verantwortlicher gem. § 55 II RStV: Christian Tischler

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.025.551 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH