Projekte / Hörspiel / Hörbuch
"Ariowist und Birkenfeuer" ist ein Independent-Fantasyroman aus Kiel, den wir als Hörspiel umsetzen.
789 €
750 € Fundingziel
16
Fans
31
Unterstützer
Projekt erfolgreich
12.05.18, 00:10 Lena Günther
Liebe UnterstützerInnen, die Dankeschöns für eure Spenden sind jetzt auf dem Weg. Bitte meldet euch, wenn bis Mitte der kommenden Woche nichts bei euch angekommen ist, bei: ariowist@mail.de Wenn ihr euch noch keine CD gesichert habt, dann gibt es ab jetzt auch die Möglichkeit, Exemplare bei Rotbock-Hörspiele zu ordern: http://rotbock-hoerspiele.de/shop/ Wir wünschen euch ganz viel Lausch-Vergnügen! Das Ariowist-Team
09.05.18, 18:47 Lena Günther
Liebe Ariowist-Freunde, es ist vollbracht, die Ariowist-CD ist erschienen und wir haben das gestern Abend mit euch im Godot gefeiert. Vielen Dank nochmal an alle, die da waren und dem frisch gepressten Hörspiel mit uns gelauscht haben! Und auch nochmal einen besonderen Dank an alle, die eine Spende zum Buffet beigesteuert haben. Es war eine wunderschöne Premiere-Feier! Hier könnt ihr noch einmal einige Eindrücke des Abends bekommen: https://www.flickr.com/photos/136932672@N02/albums Danke an Kai-Peter von Rotbock fürs Fotografieren! Alle Crowdfunder, die sich eine CD bestellt hatten und gestern da waren, konnten ihr Exemplar schon mit nach Hause nehmen. Für alle anderen packen wir jetzt die Pakete und die CDs gehen spätestens Ende der Woche an euch raus! Leider haben wir es nicht geschafft, euch die Exemplare früher zuzusenden, weil die CDs tatsächlich erst gestern - also wenige Stunden vor Premiere - bei uns angekommen sind. Punktlandung! :-D Im Namen des ganzen Teams noch mal einen riesigen Dank für eure Unterstützung! Wir hoffen, dass ihr mit dem Ergebnis genauso zufrieden seid wie wir. Liebe Grüße euer Hörspiel-Team
02.04.18, 14:08 Lena Günther
Liebe Hörspiel-Freundinnen & -Freunde, endlich ist es soweit: Das Ariowist-Hörspiel erscheint auf CD! :-) Um das gebührend zu feiern, laden wir am 8. Mai ab 19.00 Uhr zur Releaseparty ins Café Godot in Kiel (Gutenbergstr. 18) ein. Wir möchten zur Premiere eine Lausch-Party mit euch veranstalten und wie der Name schon sagt, werdet ihr die Chance haben, die gesamte CD vor Ort zu genießen. Daneben möchten wir zum leiblichen Wohl ein kleines Buffet auffahren. Wir freuen uns hierbei über jeden Beitrag, wenn ihr Lust habt, eine Kleinigkeit mitzubringen! Diejenigen unter euch, die sich vorab schon ein Exemplar via Crowdfunding gesichert haben, bekommen dieses spätestens zur Premiere. Wenn wir die CDs schon früher bekommen, senden wir euch diese natürlich schon gerne vorab zu. Und ansonsten werdet ihr auch vor Ort Gelegenheit haben, das Hörspiel zu erwerben. Um ein bisschen planen zu können, meldet euch doch bitte bis zum 1. Mai kurz zurück, ob ihr kommt und ob in (gerne gesehener) Begleitung. Wir freuen uns auf euch! Bis dahin und liebe Grüße, euer Produktions-Team
14.02.18, 08:09 Lena Günther
Jetzt ist es soweit und wir halten die erste Ariowist-CD in den Händen! :-) Das heißt 79,5 Minuten in 14 Kapiteln auf einer Silberscheibe. Diese muss nun abschließend geprüft werden, um als sog. "Glasmaster" in die Produktion zu gehen. In diesem Schritt sind auch noch wichtige Formalia zu erledigen, wie z.B. eine Meldung über die verwendeten Musikstücke an die Gema. Und dann endlich können die Hörspiele fabriziert werden. Der Veröffentlichung steht also quasi nichts mehr im Wege (oder um es mit dem Solo-Trailer zu sagen: "Diese Frühjahr!"). Sobald uns die fertigen Hörspiele vorliegen, werden diese an die UnterstützerInnen rausgeschickt, die eine CD bestellt hatten. Zeitnah möchten wir dann eine kleine Releaseparty machen, zu der alle Sprecherinnen, Funder und Fans herzlich eingeladen sind. Hierzu wird's dann beizeiten natürlich noch eine Einladung an euch geben!
26.12.17, 16:29 Lena Günther
Liebe Hörspielfreunde, wir hoffen, ihr hattet bisher schöne Feiertage und möchten euch einmal auf den neuesten Stand bringen! Der nächste Schritt ist geschafft: Die Szenen sind bzgl. Lautstärke und Panning (wie wir zuletzt beschrieben haben) abgemischt. Jetzt geht es also daran, alle Szenen in die richtige Reihenfolge zu bringen und die Übergänge zu gestalten. Dann folgt das finale Mastering, damit das Hörspiel anschließend "in die Presse" geschickt werden kann. Und noch ein Schritt ist geschafft: Das Cover ist designt! :-) Janne Spielvogel hat für uns eine Bearbeitung im CD-Format des original Ariowist-Covers von Finja Zander (wie ihr es vom Buch kennt) vorgenommen. Die Facebook-Fans von Ariowist können jetzt schon mal einen Blick darauf erhaschen. Falls es zwischenzeitlich kein Update mehr von uns gibt, wünschen wir schonmal: einen guten Rutsch und einen entspannten Start in 2018!
03.12.17, 11:48 Lena Günther
Liebe Ariowist-Freunde, wir haben den ersten Advent, wie auf Bestellung fällt hier der erste Schnee und wir haben ein neues Update aus den Schnitträumen: Wie wir ja in der letzten Mail geschrieben hatten, wurde unser Soundtrack-Team noch mal kurzfristig ergänzt. Neben Lucas Pinnow, der das Intro komponiert hat, haben wir Verstärkung bekommen von Oke-Lukas Möller und Dilan Safari. Zusätzlich hat unsere Produzentin Lena, neben Sounddesign und Abmischen, Musik geschrieben. Die drei sind jetzt nach knapp zwei Monaten Komponieren und Aufnehmen fertig mit dem Ariowist-Soundtrack! :-) Zudem haben jetzt alle Szenen ihr finales Sounddesign erhalten, d.h. noch fehlende Geräusche und Atmosphäre-Elemente wurden an der richtigen Stelle eingefügt. Dann müsste ja alles bereit zum Pressen sein...? Nicht ganz, denn aktuell sind wir noch mit dem Abmischen beschäftigt. D.h. jeder Dialog und jedes Geräusch wird in die richtige Lautstärke für die Szene justiert, bekommt dann die richtige "Position" in der klanglichen Szene (das sogenannte Panning, um einen räumlichen Eindruck zu vermitteln) und dann werden weitere Filter eingesetzt, um z.B. Stimmen richtig zur Geltung kommen zu lassen, alle verbliebenen "Knackser" zu dämpfen und den richtigen Hall etc. zu integrieren. Das klingt nach Detail-Arbeit, macht im fertigen Hörspiel allerdings enorm viel aus, wie die Experten unter euch wissen. Um die Wartezeit noch einmal zu versüßen, haben wir allen Crowdfunding-Unterstützern heute ein besonderes Advententskalender-Türchen in Form einer neuen Szene gesendet. Einen schönen Start in die Weihnachtszeit wünscht euer Ariowist-Team
01.10.17, 20:58 Lena Günther
Wie der Betreff schon sagt, sind wir gerade mit dem Soundtrack beschäftigt. Unser Ariowist-Komponist Lucas ist leider kurfristig nicht mehr verfügbar, um den kompletten Soundtrack fertig zu stellen. Da wir ja neben dem Hörspielmachen auch alle noch unseren Lebensunterhalt verdienen müssen und/oder studieren, bitten wir euch um Verständnis, dass einige Arbeitsschritte des Hörspielprojekts nicht ganz nach Plan laufen können. Das ist natürlich schade, weil sich die Premiere dadurch wieder nach hinten verschiebt, aber solche ungeplanten Änderungen passieren im Low-Budget-Bereich... Weil wir - genau wie ihr - bald endlich die fertige CD in den Händen halten wollen, haben wir direkt eine neue Task-Force für den Soundtrack zusammengetrommelt und sind sehr foh, jetzt mehrere neue Komponisten gefunden zu haben, die sich bereit erklärt haben, jeweils einen Teil der Musik zu schreiben und aufzunehmen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wenn die nächsten Tracks fertiggestellt sind. Alle UnterstützerInnen haben heute bereits via Mail einen Preview-Schnipsel in Form der ersten 2 Hörspielminuten bekommen. Und vesprochen: Es gibt bald auch nochmal ein Appettithäppchen, um die Wartezeit zu verkürzen! :-)
30.08.17, 13:20 Lena Günther
Liebe Alle, der August neigt sich dem Ende zu und wir haben beim Schneiden und Abmischen den nächsten Schritt geschafft: Von einem beinahe 120-minütigen Rohschnitt haben wir durch gnadenloses Kürzen eine Schnittversion von 79:30 Minuten geschaffen. Ab jetzt passt die Geschichte also auf einen Datenträger! Wir finden: Die Kürzungen haben dem Ariowist einerseits gut getan, denn wie so oft in Hörspiel, Film oder Roman wird die Story dadurch noch spannender und flotter. Natürlich mussten wir auch viele unserer Darlings killen, die wird es aber *spoileralert* sicher nochmal irgendwann zu hören geben ;-) Mit dieser Kürzung auf CD-Länge haben wir also die letzten Wochen verbracht. Neben der Arbeit am Hörspiel haben die einen in den letzten Tagen fleißig Klausuren schreiben müssen und die anderen geheiratet ... weswegen wir euch noch einmal um etwas Geduld bitten möchten, bis das finale Produkt rausgeschickt wird! In ganz großer Vorfreude - und mit vom Schneiden wunden Fingern - eure Ariowist-Crew
06.08.17, 16:33 Lena Günther
Liebe Freunde und UnterstützerInnen, der August ist angebrochen und wie versprochen möchten wir uns natürlich demnächst der Versendung der Perks (Dankeschöns) an euch widmen! Wir bitten um euer Verständnis, dass wir die Versendung aller Perks möglichst gleichzeitig vornehmen wollen und ihr sämtliche Präsente erst bekommt, wenn die CD fertig produziert ist. Dann werden auch Bücher, Sticker etc. rausgeschickt. Das bedeutet nach derzeitigem Plan: Ende August/ Anfang September! Liebe Grüße die Ariowist-Crew
13.07.17, 20:41 Lena Günther
In der Postproduktion haben wir jetzt den nächsten großen Schritt geschafft: Es gibt zum ersten Mal einen Rohschnitt aller Szenen! Das heißt, das Ariowist-Hörspiel ist jetzt eine zusammenhängende Geschichte und kann von vorn bis hinten am Stück durchgehört werden :-) Und owohl Eigenlob stinkt: Wir sind sehr zufrieden und glücklich mit dem Ergebnis!!! Und wir hoffen, dass euch die Story ebenso fesseln wird, wenn sie in ein paar Wochen gepresst wird. Bis dahin liegt noch einiges an Arbeit vor uns: fehlende Soundeffekte einfügen, den Soundtrack fertigstellen und passgenau unter die Szenen legen und schließlich das Finetuning beim Abmischen, damit das Hörspiel den optimalen Klang bekommt. In diesem Sinne: Wir stürzen uns voller Elan in die letzte Etappe! Euer Ariowist-Team
18.06.17, 18:29 Lena Günther
Liebe UnterstützerInnen, in den letzten Wochen ist es ein bisschen still um das Ariowist-Hörspiel geworden. Das liegt aber nicht daran, dass nichts passiert - ganz im Gegenteil, wir arbeiten auf Hochtouren am Schnitt und sind zu 75% fertig! Anschließend müssen wir noch die Athmo- und Effektspuren basteln und Abmischen. Das bisherige Ergebnis kann sich unserer Meinung nach hören lassen und wir möchten alles dafür tun, euch am Ende das bestmögliche Hörerlebnis zu liefern. Damit das Hörspiel dem engagerte Einsatz von euch und unseren SprecherInnen gerecht wird, müssen wir die Veröffentlichung leider etwas nach hinten verschieben. Statt - wie geplant - im Juni wird das Ariowist-Hörspiel geplanterweise im August erscheinen! Um euch die Wartezeit zu verkürzen und euch einen ersten Eindruck zu geben, könnt ihr euch hier den offiziellen Trailer anhören (siehe Video-Link). Den gibt es übrigens auch am Messestand unseres Labels RoKoSt-Hörspiele auf der HÖRMICH-Hörspielmesse in Hannover am 24. Juni, also schon nächstes Wochenende! Vielen Dank für eure Geduld und euer Verständnis, die Ariowist-Crew
16.05.17, 10:02 Lena Günther
Ein Tag zum Feiern! :-) Liebe UnterstützerInnen, ihr habt es geschafft!!! Gestern um Mitternacht haben wir die Schotten dicht gemacht und beenden das Crowdfunding erfolgreich mit 789,-! Wir sind super beeindruckt und dankbar, dass es geklappt hat - ihr habt den Weg freigegeben für ein Ariowist-Hörspiel auf CD! :-) Wie geht es jetzt weiter? Bald werden wir einen Termin zum Release bekanntgeben und dann so schnell wie möglich die "Gewinnausschüttung" der Dankeschöns umsetzen. Mit ein bisschen Glück gibt Facebook die Ariowist-Seite demnächst wieder frei, ansonsten informiert euch einfach über die Homepage oder die Startnext-Seite. Als UnterstützerInnen bekommt ihr ja auch die Blog-Beiträge zugemailt (sollte zumindest der Fall sein, falls nicht - gerne rückmelden!). Die liebsten Grüße von eurem überglücklichen Ariowist-Team
15.05.17, 08:43 Lena Günther
Wir haben es geschafft - IHR habt es geschafft! Das Ariowist-Hörspiel kann auf CD erscheinen! :-) Haarscharf haben wir die 750,- Grenze geknackt! Noch bis Mitternacht besteht die allerletzte Chance, sich an dem Projekt zu beteiligen und durch einen Zuschuss ProduzentIn zu werden!!!
07.05.17, 11:18 Lena Günther
Es ist vollbracht! :-) Dank eurer Unterstützung ist die Challenge 500 bis 5.5 geglückt und das bedeutet: Für alle UnterstützerInnen wird es als Geschenk den Ariowist-Soundtrack geben! Schon steht die nächste Herausforderung vor der Tür: In 8 Tagen wollen wir die Kampagne schließen und müssen bis dahin noch mindestens €162,- sammeln. Also lasst uns noch einmal die Werbetrommel rühren und alle Hörspiel-, Kultur- und Fantasyliebhaber informieren: Ihr könnt Teil von etwas ganz Großem sein! ;-) In diesem Sinne: 750 bis 15.5.! :-) Zusammen schaffen wir auch das! Und noch eine Info: Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen: Facebook hat den Zugang zur Ariowist-Seite gesperrt. Wir sind mit dem Support-Team in Kontakt, aber die Bearbeitung kann natürlich dauern. Z.Z. können keine News von der Facebook-Seite gepostet werden. Besucht daher gerne die Homepage oder schaut regelmäßig hier vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben!
03.05.17, 22:46 Lena Günther
Wow, wir sind beeindruckt! :-O In zwei Wochen schon über 400€! Vielen Dank für so viel Unterstützung! Darum haben wir uns jetzt ein besonderes Dankeschön überlegt: Wenn wir es bis zum 5.5. bis zu den 500€ schaffen, dann bekommen alle UnterstützerInnen den fantastischen Soundtrack von Lucas Pinnow als Geschenk dazu! Also haut eure 10 besten Freunde an, es geht um unseren gemeinsamen Hörspieltraum - zusammen schaffen wir 500 bis 5.5.!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.094.846 € von der Crowd finanziert
6.006 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH