<% user.display_name %>
Projekte / Kunst
Ein Buch über das historische Phänomen der Arsenikesser. Eine vierjährige fotografische Spurensuche im Untergrund der steirischen Arsenikproduktion. Eine umfangreiche kulturhistorische Recherche über den Konsum eines der stärksten Mineralgifte. Eine vergessene Realität.
8.390 €
7.500 € Fundingziel
129
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.11.17 16:32 Uhr - 10.01.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Jänner bis April 2018
Fundingziel erreicht 7.500 €

Ohne Ihre Unterstützung kann dieses Buch nicht produziert werden!

Kategorie Kunst
Ort Wien
Website & Social Media
Projekt-Widget
Impressum
Simon Brugner
Weiglgasse 16/8
1150 Wien Österreich

www.simonbrugner.com
UID: ATU70119025

Kooperationen

"The Arsenic Eaters" will be published by The Eriskay Connection: A Dutch studio for book design and an independent publisher of art books at the intersection of photography, research, social issues and science.

Sebastiaan Hanekroot is an expert in the reproduction of photography and art in books. He has 30 years of experience with colour, paper and printing and he will ensure "The Arsenic Eaters" excellent print quality.

D.A.P. is a New York and L.A. based company that distributes and publishes books on art, photography, design, and visual culture. D.A.P. has already pre-ordered 200 pieces of "The Arsenic Eaters".

Weitere Projekte entdecken

Philosophie Magazin digital
Journalismus
DE
Philosophie Magazin digital
Mit Deiner Hilfe wollen wir eine neue Website erstellen und ein innovatives Onlineformat ins Leben rufen: Den Sokratischen Impuls.
6.112 € (61%) 24 Tage
QULTour Bus
Event
DE
QULTour Bus
Finanzierung des eigenen QULT-Busses für deutschlandweite Friedensdemos
109 € (1%) 37 Tage