Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Produktion // Studioalbum von ARTWHY
Es ist soweit: Die Berliner Band ARTWHY ist bereit für die Produktion des zweiten Albums. Unterstüzt authentischen Independent aus elektronischen Sphären und poetischem Realismus. Werdet Teil eines einzigartigen Projekts und sichert Euch die neue CD, exklusive Release-Party Tickets uvm.
Berlin
2.020 €
2.000 € Fundingziel
42
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Produktion // Studioalbum von ARTWHY

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.05.13 13:47 Uhr - 23.06.13 23:59 Uhr
Fundingziel 2.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht darum möglichst vielen Menschen an dem teilhaben zu lassen, was wir wahrnehmen, erleben und uns miteinander verbindet. Wir möchten zeigen, was Musik bedeuten kann.

Für ARTWHY ist Musik fundamental, eine Welt neben dem Alltäglichen. Fernab von Rationälitat und Konvention. Immer auf der Suche und im inneren Diskurs nach der Frage: "Was ist Kunst?"

Wir versuchen mit unserer Musik etwas ganz Eigenwilliges zu schaffen, etwas, dass sich nicht messen lässt und wenn, dann nur an sich selbst und seiner Energie.
Es geht uns um Modernität in Authenzität, Freiheit im Minimalismus und Mut zum Experiment.

Mit eurer Unterstützung werdet Ihr Teil und Wegbegleiter dieses einmaligen Projektes.

Pressestimmen:

Artwhys Musik lässt den Zuhörern genug Freiraum, sich in die elektronischen Klänge zwischen
Minimalismus und Großartigkeit einzufühlen.

Cordula Kehr, Artikelauszug aus der Berliner Zeitung vom 03.11.2012

Die drei netten Jungs, sind einfach wirklich mitten im Sturm und Drang, hinterfragen, sind offen
und interessiert (und zwar nicht nur an ihrer Selbstdarstellung)  etwas, dass man trauriger Weise
heutzutage kaum noch erwartet und was daher schnell überheblich wirkt, dabei denken sie einfach
nur laut.

Auszug aus dem Blogartikel NUFF COMMA NIX vom 08.06.2012:
http://nuffcommanix.de/2012/06/artwhy-ein-bandmit-kunstlerischem-anspruch/

Wenn einen selbst die Türsteher fragen, ob das The Whitest Boy Alive oder Klaxons sind, kann
man sich schon mit diesen Referenzen rühmen.
Tatsächlich erinnerte der experimentelle Math-Indie-Rock-Sound des jungen Trios an eine solche
Mischung  und irgendwie noch authentischer.

Auszug aus dem Blogartikel I Heart: ArtWhy von Pink-Pong am 08.04.12:
http://www.pink-pong.de/2012/04/i-heartartwhy/

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Album richtet sich an alle, die nach neuer Rock-Musik mit Hintergrund und Emotion dursten.
Die sich in Klangwelten verlieren, sich in Stille der Musik bewusst werden und eine ambitionierte Band bis zum finalen Releasekonzert begleiten, wollen.

ARTWHY richtet sich an alle, die mehr als ein "normales" Independent Album erwarten.

Das Ziel ist ein ARTWHY revolutionär-authentisches Album aufzunehmen und möglichst viele Leute daran teilhaben zu lassen.

Lasst uns am 13. September zusammen das White Trash rocken!

Tanzbare Beats, brechende Klangmauern, kompromissloser Minimalismus, unorthodoxe Lyrics und einige Experimente erwarten Euch auf dem neuen Album.

Um das zu 100%iger Vollkommenheit zu verwiklichen, brauchen wir die Zeit und Konzentration im Studio, die Ihr uns durch euren Beitrag ermöglicht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

- ...weil es es wert ist, Musik aus einem ganz eigenem Empfinden und einem neuen Weg, zu unterstützen
- ...weil ihr wissen wollt, was bei all dem musik-philosophischen Hintergedanken, herauskommt
- ...weil wir euch versprechen, ein einmaliges Produkt zu liefern, was sich nicht an Normen, sondern an
Emotionen orientiert
- ...weil ihr viele verschiedene Specials und das Album im Voraus abstauben könnt
- ...weil ihr ARTWHY kennt und wissen wollt, was wir euch als Nächstes servieren
- ...weil ihr eine großartige Release Party im White Trash (Berlin) mit uns feiern wollt

..Weil Ihr Musik so sehr liebt wie wir.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der gesamte Betrag wird in die professionelle Produktion des 2. Studioalbums von ARTWHY fließen.
Dazu gehört eine Vielzahl von Schritten:

1) Aufnahmen im Paul-Linke-Studio in Berlin (Mai - Juni)
2) Abmixen der Aufnahmen durch einen erfahrenen Produzenten (Juni)
3) Mastern der Aufnahmen, um die Musik den perfekten Sound zu verschaffen (Juli)
4) Entwurf und Druck von Cover und Booklet, damit die CD auch von Außen ansprechend aussieht (Juli)
5) Pressen der fertigen Songs auf die CD's, damit ihr was in den Händen halten könnt (August)

13. September 2013: Record Release Konzert mit anschließender Party im White Trash, Berlin


Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die gesamte Band von ARTWHY, namentlich:

Leonard Wagenbreth (20 Jahre, Sänger, E-Gitarre, Synthesizer)
"ARTWHY liegt mir sehr am Herzen. Aufregende 2 Jahre liegen hinter uns mit Konzerten in schmudelligen Eckkaschemmen, angesagten Klubs und bombastischen Soundpalästen, mit konzentrierten Recording-Sessions in London, luxuriösen Preisverleihungen und befreienden Spontanimprovisationen im Keller und auf der Straße. Jetzt lasst uns das 2.Album in Angriff nehmen."

Pablo Schomburg (20 Jahre, E-Bass, Synthesizer)
"Ich bin, wie Leonard, seit Gründung der Band mit von der Partie. Einige Songtexte auf dem neuen Album stammen von mir und sind bewusst sehr offen geschrieben. Der Zuhörer soll sich in unsere Musik wie auch in die Texte einfühlen können. Es geht um das abstrakte, nicht fassbare, große Ganze."

Nils Noack (18 Jahre, Drums)
"Frisch dabei, bin ich im Juli 2012 zur Band gestossen und habe schon einiges mit den Jungs durchlebt. Wir haben eine intensive Zeit zusammen verbracht, in der wir die Songs für das jetzt geplante Album immer wieder neu erfunden und schließlich bis zu den Probeaufnahmen perfektioniert haben. Es ist Zeit ans Werk zu gehen."

Neue Ideen und viel neues Material ist im Bandkeller in den letzten Monaten entstanden und alles muss jetzt raus!

Partner

ARTWHY ist Preisträger beim Bundeswettbewerb der Berliner Festspiele “Treffen Junge Musikszene” 2012.Texte treffen Töne: Unter diesem Motto stand der Wettbewerb für den popmusikalischen Nachwuchs in diesem Jahr. ARTWHY mit dem Song Florestieren ...

I Heart Beat ist ein interdisziplinäres Netzwerk.
Sowohl ein feinfühliger Musik-Blog, als auch ein exzessives Live-Erlebniss.

Das White Trash ist Schauplatz der ARTWHY Record Release Party am 13. September 2013. Kein anderer Klub im Herzen Berlins ist sich so treu geblieben und ist doch immer wieder eine Neuentdeckung.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.203.265 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH