Crowdfunding beendet
Die Wege des Todesreiters Penta Colt und der reichen Erbin Tonia Fill kreuzen sich, als Penta ein verhängnisvoller Fehler unterläuft und er Tonia umbringen soll. Doch die taffe Frau hat andere Pläne mit dem Bürokraten Penta, der sehr regelmäßig durch die unbedachten Äußerungen seines Bonsais Wurzel in Bedrängnis gerät. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer den Mord an Tonia beauftragt hat und kommen dabei einer Intrige auf die Spur, die ihr ganzes Land bedroht ...
9.021 €
Fundingsumme
165
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
26.11.2021

Assassins Wood - Die Entstehungsgeschichte

Ann-Kathrin Karschnick
Ann-Kathrin Karschnick2 min Lesezeit

Moin ihr Lieben,

schön, dass ihr den Weg hierhergefunden habt. Ich bin Ann-Kathrin oder auch Kuddel und die Autorin von Assassins Wood - Bürokratie kann tödlich sein.

Ich möchte euch zuallererst mal mit auf die Entstehungsreise des Romans nehmen. Denn die ist eine tatsächlich ziemlich besondere.

Alles begann mit einem Traum. Also kein gewöhnlicher und schöner, denn ich war auf der Leipziger Buchmesse 2015 und träumte eine Szene aus Sherlock nach, in leicht abgewandelter Fassung. Damals fanden sie einen Leichnam am Themseufer und ich stellte mir vor, wie Sherlock eine Visitenkarte in der Wangentasche des Opfers findet, damit der Bestatter es einem bestimmten Mörder zuweisen kann.
Dieses Details erzählte ich beim Frühstück in der Autoren-WG auf der LBM. Daraus entbrannte eine dem Kaffee- und Schlafmangel geschuldete Idee einer verbeamteten Assassinenwelt. Diese behielt ich im Hinterkopf, besprach das noch mit einem Freund, der mich wiederum auf die Idee der Unfallverhütungsvorschriften für Assassinen brachte.

Soweit so gut. Die Idee rumorte in meinem Kopf und ich schrieb einfach mal 112 Seiten in 5 Kapiteln auf. Dann landete es erst mal im Schreibtisch.
Auf dem PAN-Branchentreffen kam dann ein Thema, das sich mit Gaming und Büchern befasst und ich bekam durch einen von mir abgesetzten Tweet Kontakt zu einer Lektorin bei Blanvalet. Die interessierte sich sehr für das damals noch unter dem Arbeitstitel Assassinenfeuer laufende Projekt und es fand seinen Weg bis in die Lektoratsrunde, wo es dann aber von der Programmchefin leider abgelehnt wurde.

Fast 4 Jahre lang lag es dann in der Schublade, bis zum November 2020. Da ein Stream noch nicht vorbei war, las ich meiner Community auf Twitch einfach das erste Kapitel vor.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob es ein Fehler war oder es einfach genau richtig war, denn die Zuhörer verliebten sich instant in Wurzel und wollten mehr von dem töpflich und geistig inkontinenten Bonsai wissen.
Wir machten im Dezember 20 also einen fast 5-stündigen Weltenbaustream zu der Geschichte und haben die Welt soooo viel größer gemacht.

Dann fehlte nur noch die Zeit, die ich brauchte, um den Roman zu schreiben. Mittlerweile habe ich ihn fertig und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Der Rest hängt nun vom Erfolg des Crowdfundings ab. :)

Liebe Grüße,
Eure Kuddel

Teilen
Assassin's Wood (Funny Fantasy)
www.startnext.com

Finden & Unterstützen