Crowdfunding beendet
Wegen des Coronavirus muss auch das Opernloft den Spielbetrieb vollständig einstellen. Besonders hart trifft das unsere freischaffenden Sänger*innen und Musiker*innen. Für die meisten Mitglieder des Opernloft-Ensemble sind sämtliche Einnahmen von März und April ersatzlos ausgefallen. Wir möchten unseren Sänger*innen so gut es geht helfen und versuchen daher, Ausfallhonorare zu zahlen. Dafür brauchen wir eure Hilfe!
6.561 €
Fundingsumme
71
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Ausfallhonorare für das freie Opernloft-Ensemble
 Ausfallhonorare für das freie Opernloft-Ensemble
 Ausfallhonorare für das freie Opernloft-Ensemble
 Ausfallhonorare für das freie Opernloft-Ensemble
 Ausfallhonorare für das freie Opernloft-Ensemble

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.03.20 11:06 Uhr - 15.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.04.2020
Kategorie Theater
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unterstützung bei der Zahlung von Ausfallhonoraren an die freischaffenden Sänger*innen und Musiker*innen im Opernloft Hamburg.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Insgesamt entfallen bis zum 30. April 12 Vorstellungen, betroffen sind hiervon 15 Sänger*innen und 10 Musiker*innen - diesen möchten wir Ausfallhonorar zahlen, im besten Fall in der Höhe der Abendgagen.
Zielgruppe sind Opern(loft)-Fans, Kulturliebhaber*innen, Hamburger Theatergänger*innen und alle, die freischaffende Künstler*innen mit einem (kleinen) Beitrag unterstützen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Opernloft Hamburg ist ein kleines, privates Musiktheater. Im Fokus steht die Förderung von jungen Sänger*innen und Künstler*innen. Viele Ensemblemitglieder stehen am Anfang ihrer Karriere und können im Opernloft erste große Opernrollen spielen.
Dabei versucht das Opernloft, Musiktheater für alle verständlich zu machen. Alle Produktionen dauern 90 Minuten und sind modern interpretiert, sodass auch Opern-Neulinge erste Schritte in Richtung Musiktheater wagen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von dem gesammelten Geld wollen wir zunächst Ausfallhonorare an unsere Sänger*innen und Musiker*innen zahlen.
Hierfür benötigen wir etwa 10.000€ (bei Schließung bis zum 30. April, sollten das Spielverbot noch länger verhängt werden, erhöht sich dieser Betrag entsprechend) - Sollten mehr als 10.000€ zusammenkommen, können davon weitere laufende Kosten des Theaters gedeckt (Betriebskosten, Gehälter der festen Mitarbeiter*innen) werden, bis der reguläre Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Opernloft (Träger ist der gemeinnützige Verein Junges Musiktheater Hamburg e.V.) ist ein kleines Privattheater in Hamburg mit 12 Festangestellte Mitarbeiter*innen und rund 50 freischaffende Künstler*innen (Sänger*innen, Musiker*innen, Regisseur*innen, Bühnen- und Kostümbildner*innen).

Unterstützen

Teilen
Ausfallhonorare für das freie Opernloft-Ensemble
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren