Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Auto Experience ist ein Printmagazin für Autokultur mit großen Fotoreportagen. Auf 84 Seiten präsentieren wir ein Best Of an coolen Autos und aufregenden Sportwagen, fahren und berichten über Autos für Familien und SUV´s für Städter - ziehen die auch mal durch den Matsch oder den Kakao wenns sein muss - und erzählen die Geschichten von echten Klassikern von gestern und heute. Wir sind ein Team von einem Dutzend autobegeisterten kreativen Autoren, Motorjournalisten und Fotografen.
Gütersloh
0 €
5.000 € Fundingschwelle
1
Fans
Projekt beendet
 AUTO EXPERIENCE

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.04.17 08:53 Uhr - 11.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2017
Fundingschwelle 5.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Gütersloh
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Nein, kein AutoTESTmagazin! Auto Experience ist ein REPORTAGENmagazin mit außergewöhnlichen Fotostrecken. In jeder Ausgabe 6 große Haupt-Reportagen und weitere Fahrimpressionen, insgesamt rund ein Dutzend Automobile.

Wir planen für dieses Jahr drei Ausgaben. Ausgabe No. 1 steht schon fast komplett, Coverstorys sind unsere Fahrerlebnisse mit dem brandneuen Aston Martin DB11, den wir nachts in Frankfurt geshootet haben, und dem Ferrari 488 GTB, ein Lamborghini-Roadtrip durch Italien und ein BMW-Klassiker der 60er Jahre. Mehr verraten wir jetzt aber nicht! Und Ihr habt hier auch nur einen klitzekleinen Teil der schönen Aufnahmen gesehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Auto Experience soll in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz im Bahnhofs- und Flughafenkiosk, sowie im Zeitschriftenhandel erhältlich sein, und mittelfristig mit vier Ausgaben im Jahr erscheinen.

* autobegeisterte Leser die Reportagen mit tollen Fotos mögen
* Liebhaber klassischer Automobile
* Sportwagenfans
* Fotoliebhaber
* Leser die Zeitschriften mögen in denen die Inhalte dominieren und nicht die Werbung

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir lieben Print - ganz besonders Zeitschriften.
Wir lieben gedruckte Geschichten mit tollen Fotos.
Eine Zeitschrift ist sinnlich, man spürt die Haptik, man kann das Papier und die Farbe riechen, man kann sie mitnehmen ins Bett, auf dem Sofa oder bei längeren Zugreisen lesen.

Wir machen Geschichten über faszinierende Automobile die schon Klassiker sind oder mal sein werden - Du kannst uns dabei unterstützen junge Talente für Text und Fotografie zu fördern, in dem wir ihnen Platz zur Entfaltung geben.

Mit Deiner Unterstützung kann Auto Experience in Zukunft deutschlandweit im Zeitschriftenhandel regelmäßig erhältlich sein!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei Erreichen der Fundingschwelle:
Wir starten mit dem Druck und dem Vertrieb von 4.000 Exemplaren flächendeckend in den Bahnhof- und Flughafenkiosken in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz.

Bei Erreichen des Fundingziels:
Wir verbreiten eine Auflage von 10.000 Exemplaren und können neben den Bahnhöfen und Flughäfen auch den übrigen Zeitschriftenhandel beliefern.

Ein Großteil des Geldes fließt in die Druckkosten, Vertriebskosten für den Zeitschriftenvertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Produktionskosten, Honorare, diverse Gebühren und die Kosten für die Dankeschöns, deren Versand und einen Obolus für Startnext für die freundliche Unterstützung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Rüdiger Schulz, Herausgeber und Chefredakteur der Auto Experience.
Seit 25 Jahre bin ich im Druckgewerbe tätig in Europas führendem Medienunternehmen.
Seit 23 Jahren schreibe ich nebenberuflich als freier Motorjournalist für Print.
Seit 2001 bin ich Organisator und Gastgeber zahlreicher Podiums-Veranstaltungen (Lesungen und Talk) mit prominenten Gästen aus TV und Politik. Zu Gast in meiner Lounge waren u.a. Altbundespräsident Richard von Weizsäcker, Sigmar Gabriel, Norbert Blüm, Heiner Geißler, die Schauspieler Hardy Krüger senior, Winnetou-Legende Pierre Brice, Peter Weck, der langjährige Tatort-Star Charles Brauer, Brigitte Mira, Tine Wittler, Ilja Richter, Michael Lesch und Rolf Zacher.

Impressum
Rüdiger Schulz
Schalückstraße 18
33332 Gütersloh Deutschland

Steuer Nr 352/5219/1271

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.990.501 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH