Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Wir wagen in unserem Theater einen vollkommen neuen Schritt! Die BabyBühne: ein außergewöhnliches Theaterangebot für Menschen zwischen 0 und 14 Monaten und ihre Eltern. Die halbstündige Performance führt schon die Allerkleinsten auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Sie lädt zum Staunen und Entdecken ein und schafft einen Raum, in dem Familien Theater zusammen erleben können.
Oldenburg
130 €
3.500 € 3.500 € Fundingziel
5
Fans
2
Unterstützer
Projekt beendet
 BabyBühne für Babys bis 14 Monate und für Eltern!

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.01.17 10:33 Uhr - 24.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Erste Jahreshälfte 2017
Fundingziel 3.500 €
Stadt Oldenburg
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Theaterstück, zu dem die wichtigsten Zuschauer mit Schnuller und Kinderwagen kommen: Das ist die Idee hinter der BabyBühne. Sie richtet sich an Säuglinge im Alter von 0 bis 14 Monaten und ihre Eltern. Was im freien Werkstatttheater Köln die Kinderherzen bereits im Sturm erobert hat, soll nun auch bei uns Babys und Ihre Eltern verzaubern!

Während der halbstündigen Aufführung sitzen die Babys auf dem Schoß ihrer Eltern oder erkrabbeln sich den kindgerechten Bühnenraum. Sie lauschen und tasten, beobachten, wie die zwei Performer sich durch den Raum bewegen, Seifenblasen platzen oder eine Feder auf der Haut kitzelt. Staunende, überraschte Blicke erkunden die Umgebung. Im Hintergrund erklingt Musik, das Licht ist gedimmt. Die Atmosphäre sorgt für einen entspannten Zugang zu den Mitteln des Theaters und der Musik.

Dabei ist die BabyBühne keine Krabbelgruppe, sondern richtiges Theater. Sie eröffnet Eltern und ihren Kindern die Möglichkeit, Kunst in einen adäquaten Raum zu erleben. Im Vordergrund steht der Gedanke, dass Kunst keine Altersgrenzen kennt, dass wir nie zu jung oder zu alt sind, neue sinnliche Erfahrungen zu machen. Das Stück versteht Babys als kleine Entdecker, Forscher, die sich ihre Umwelt mit allen Sinnen spielerisch erarbeiten, die noch nicht zwischen Kunst und Alltag unterscheiden. Sie begreifen ihre Welt unmittelbar und ungefiltert. Damit bereichern sie das Theater genauso wie das Theater sie bereichert!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Angebot richtet sich an Menschen zwischen 0 und 14 Monaten und ihre Eltern.

Ziel ist es, mit der BabyBühne einen Raum zu schaffen, in dem Familien Theater zusammen erleben können. Wir möchten die BabyBühne zu einem festen Bestandteil des kulturellen Angebots für die Allerkleinsten machen. Damit das gelingt, greifen wir auf unsere jahrelange Erfahrung in der Theaterarbeit mit Kindern zurück. Außerdem haben wir uns für die Inszenierzung der BabyBühne Andrea Bleikamp an Bord geholt. Die Theaterregisseurin leitet seit 2009 das Kölner wehrtheater und hat die Idee des Theaters für Babys nach Deutschland gebracht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Auch Babys haben ein Recht auf kulturelle Teilhabe!
Theater ist das spielerische Erfassen der Umwelt und der Gesellschaft, in die wir hineingeboren werden. Deshalb wollen wir ein Theater für Allerjüngsten konzipieren, das Ihnen, den Eltern, die Möglichkeit gibt, qualitativ wertvolle Zeit mit ihren Babys zu verbringen und sie allererste Erfahrungen mit dem Theater machen zu lassen. Dazu brauchen wir Sie, da es hierfür noch keine öffentliche Förderung gibt.
Wir hoffen, dass mit der Hilfe von Ihnen diese Theaterform für die Allerjüngsten genauso selbsverständlich wird wie mittlerweile Theateraufführung für 2, 3, 4 und 5-Jährige.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine BabyBühne braucht besonders gute Schauspielern*innen und die wollen und müssen bezahlt werden.
Des Weiteren ein Bühnenbild zu erstellen, in dem Kleinkinder sich sicher und wohlfühlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Schon seit 2009 erforschen wir, das Team des theater wrede + in Oldenburg, immer wieder neue Theaterformate für Menschen ab 2 Jahren. Diese Arbeit ist uns eine echte Herzensangelegenheit. Insbesondere mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung (Fernsehen, Computer, Smartphone und Co.), die heute immer früher und umfassender Einzug in die Kinderzimmer hält, möchten wir mit dem Theater einen thematischen und ästhetischen Gegenpol schaffen.

Mehr über uns lesen Sie hier: www.theaterwrede.de

Impressum
theater wrede +
Marga Koop
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.990.501 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH