Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
ROSSINI: Musikalisch, kulinarisch, literarisch. Amourös
Ihr kennt Rossini und seine Opern! Aber kennt ihr auch seine Klaviermusik? Die Rossiniwoche ist ein neues musikalisches Highlight an der Ostsee, das dem Publikum dieses noch weitestgehend unbekannte Spätwerk darbietet. Rund um die Ostseebäder Kühlungsborn und Heiligendamm, das historische Bad Doberan sowie die Hansestadt Rostock finden vom 2. – 7. April Konzerte, Lesungen, kulinarische Highlights, Italienischunterricht und Vorträge zum Thema statt.
Kühlungsborn
5.003 €
5.000 € Fundingziel
61
Fans
21
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ROSSINI: Musikalisch, kulinarisch, literarisch. Amourös

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.01.13 13:40 Uhr - 29.03.13 23:59 Uhr
Fundingziel 5.000 €
Stadt Kühlungsborn
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Rossini begeisterte das Publikum als einer der bedeutendsten Opernkomponisten des Belcanto. Mit noch nicht 40 Jahren zog er sich zurück und widmete sich der Kunst der guten Küche, dem gesellschaftlichen Leben und komponierte von nun an, was ihm Spaß machte  darunter zahlreiche herrliche Pianokompositionen, die Péchés de Vieillesse (Alterssünden).
Die Mission der Rossiniwoche ist es, dieses wunderbare Werk bekannter zu machen  und einen sowohl spannenden wie auch unterhaltsamen Zugang zur Musik durch für Groß und Klein, Klassikliebhaber und Klassikneulinge zu öffnen. Das Programm ist auf unserer Webseite www.kreativsaison.de einzusehen.

Deutschlandpremiere
Im Programm ist zudem die Deutschlandpremiere von Alessandro Marangonis Chromoconcerto  ein Konzert, beim dem durch spezielle Technik und Software die Töne des Piano in Farben übersetzt und an die Wand projiziert werden. Ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Region...
Der innovative Ansatz der Rossiniwoche ist die Umsetzung einer hochwertigen klassischen kulturellen Veranstaltung, die von den Menschen der Region mitgestaltet und bereichert wird.
" Die Gymnastinnen des Turnvereins Bad Doberan entwickeln Choreographien für ausgewählte Kompositionen.
" Berufs- und Laienschauspieler der Region gestalten die Lesungen der Rossiniwoche.
" Jugendliche der Kreismusikschulen sind als Nachwuchsmusiker im Konzert im Doberaner Festsaal vertreten.
" Im Musikunterricht in den Schulen werden Rossiniprojekte entwickelt und während der Woche präsentiert.

... und ihre Gäste
Gleichzeitig bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, neue Zielgruppen für die Region zu interessieren: Kulturtouristen mit Interesse für Land und Leute. Eine kulturell-orientierte, nachhaltige und von den vor Ort lebenden Menschen mitgestaltete Tourismusentwicklung bietet neue Zukunftsmöglichkeiten und Berufsperspektiven für junge Menschen in unserem Land, das stärker als der Rest Deutschlands mit demografischem Wandel und Abwanderung zu kämpfen hat.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Aus Leidenschaft für Rossini. Selbst Kindern ist der Name Rossini ein Begriff. Sie verbinden ihn, wie Erwachsene auch, mit dem großen Opernkomponist. Kaum jemand aber weiß um die wunderschönen, witzig-ironischen und intelligenten Klavierkompositionen des sympathischen Musikers.

Aus Liebe zur klassischen Musik. Wie kann heutzutage junges Publikum in Konzerte klassischer Musik gelockt werden? Alessandro Marangoni, durch seine Affinität zu digitalen Technologien setzt neue Maßstäbe. Die Rossiniwoche setzt auf den Ansatz der Beteiligung: wer mitmacht hat die Möglichkeit, Interesse zu entwickeln. So suchen wir, klassische Musik für neue Publikumsgruppen zugänglich zu machen.

Aus Achtung für die Region. Was braucht Mecklenburg? Wir glauben: Zukunftsvisionen! Der Tourismus stellt das wichtigste Wirtschaftssegment in unserer Region dar  aber was ist Tourismus, wenn er nicht mit Leben erfüllt ist? Durch Kultur setzen wir uns für eine nachhaltige, verantwortungsvolle und am Menschen orientierte Tourismusentwicklung ein.

Aus Interesse für innovative Formen der Kulturförderung. Neben dem Crowdfunding ist ein weiteres finanzielles Standbein der Rossiniwoche der Tourismus, der durch die Veranstaltung Übernachtungszahlen generieren kann. In Zeiten immer knapperer Kulturbudgets ist es notwendig, neue Kooperationsformen für Kulturschaffende mit anderen Sektoren zu finden. Wir möchten nicht nur experimentieren sondern auch Beispiele setzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Crowdfunding stellt einen wichtigen Baustein für die Sicherung des Budgets der Rossiniwoche dar. Das Geld wird in die Veranstaltungen der investiert:
" Künstlerhonorare
" Künstlerische Leitung und Organisation
" Beteiligung der lokalen Artisten
" Programmdruck
Während der Kostenplan auf einer Mindesfinanzierung mit symbolischen Gehältern für alle Beteiligten inklusive des Pianisten aufbaut, werden im Fall einer Mehrfinanzierung alle Mitgestalter angemessen für die viele engagierte Arbeit bezahlt.
Die intensive Öffentlichkeitsarbeit der Rossiniwoche wird durch die Tourismuspartner finanziert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Initiatoren der Rossiniwoche sind drei Personen mit Leidenschaft für ihren Beruf, darunter
" der Pianist Alessandro Marangoni , der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Rossinis Klavierwerk in der Welt bekannter zu machen
" die Regionalentwicklerin mit Theater-Hintergrund Katharina Trabert , die ständig nach Wegen sucht, mit Kultur Regionen voranzutreiben sowie
" die Hotellerie- und Tourismusfachfrau Kristin Poppinga , die der Meinung ist, dass auch für den Tourismus Netzwerken statt Wettbewerb das Zukunftszenario darstellt.

Nun wird die Rossiniwoche durch die Kreativsaison Mecklenburg (www.kreativsaison.de) entwickelt, die sich für eine nachhaltige kulturelle und touristische Entwicklung in der Region, gemeinsam mit Künstlern, Kulturschaffenden und Bürgern einsetzt. Mit von der Partie sind kulturelle Träger vor Ort wie die Kunsthalle Kühlungsborn, das Volkstheater Rostock, viele engagierten Einzelpersonen, Themenpartner wie die Deutschen Rossinigesellschaft und das Italienische Kulturinstitut.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.965.415 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH