<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Belina galt mit ihrem folkloristischen Repertoire als Brückenbauerin zwischen den Völkern und Kulturen. Mit dem Gitarristen Siegfried Behrend reiste sie in den 60er-Jahren um die Welt und setzte sich trotz traumatischer Erlebnisse in der NS-Zeit für Toleranz und Gleichberechtigung zwischen Deutschen, Juden und den anderen Völkern ein. Ihr Bestreben, zu verbinden und zu vermitteln, war vorbildlich und mutig und ist heute mit Kriegen, Rassismus und Flüchtlingsströmen von brennender Aktualität.
8.525 €
30.000 € Fundingziel
73
Unterstützer*innen
30Tage
Gefördert von Crowdfunding Berlin
24.08.19, 10:05 Marc Boettcher
Drei Monate nach Nana Mouskouri sang Belina die 1. Coverversion von "Weiße Rosen aus Athen". Nana mit ihrer markanten Brille war enttäuscht, dass sie selbst nicht mit einem Foto auf der Singlehülle abgebildet und durch eine Blondine ersetzt wurde - im Gegensatz zu der aparten Belina, der es aber wenig später gelang.
14.08.19, 10:33 Marc Boettcher
Noch 40 Tage Crowdfunding! Und wir mobilisieren mit Euch gemeinsam weiter, um noch viele Unterstützer zu erreichen. Heute präsentieren wir Euch ein paar absolute Raritäten, die im Film vorkommen: handgefertigte Plakate aus Rhodesien, Indonesien und Indien sowie Fotos mit Albert Schweitzer und mit einem Häuptling aus Neuseeland.
06.08.19, 12:36 Marc Boettcher
NOCH 48 TAGE! Die Interviews sind transkribiert, das Archivmaterial digitalisiert und gesichtet. Und das Crowdfunding zieht nach Ferien und Hitzewelle an! Die Schauspielerin Claudia Brodzinska-Behrend , Witwe des Gitarristen Siegfried Behrend, ist eine wunderbare Zeitzeugin. Und nach Belina-Singles aus Japan und Canada fanden wir eine Rarität aus Spanien ! Bitte unterstützt uns auch weiterhin. Belina nun auch bei Facebook: www.facebook.com/belinarodzynek
29.07.19, 09:58 Marc Boettcher
Ihr lieben Unterstützer, nun endlich sind all unsere Interviews im Kasten und werden transkribiert. Es sind wunderbare Aussagen von allen Beteiligten darunter, die Eure Emotionen wecken werden. Anbei ein Foto aus Hamburg mit Kameramann Oliver Staack, das Label-Dreamteam Chris und Patrick Römer von Unisono Records, das mit mir die erste BELINA-CD zum Film veröffentlichen wird, und ich (von links). Es geht also immer weiter voran!
22.07.19, 20:03 Marc Boettcher
Das GOETHE-INSTITUT , das kein Sponsering betreiben darf, unterstützt uns aber mit einer wichtigen Absichtserklärung zur Förderung unseres fertigen Filmes. Die Sängerin, Liedermacherin und Preisträgerin der "Goldenen Europa" JOANA EMETZ reiste selbst mehrmals im Auftrag des Goethe-Instituts ins Ausland und weiß wie die Unicef-Botschafterin NANA MOUSKOURI in dem BELINA-Porträt Interessantes und Spannendes zu erzählen. Unterstützt uns bitte auch weiterhin!
17.07.19, 19:49 Marc Boettcher
Ihr lieben Unterstützer, aller Anfang ist bekanntlich nicht leicht, doch nun haben wir knapp 10 Prozent erreicht und unsere Bewerbungen und Aufrufe laufen auf Hochtouren. Die wirklich beeindruckenden Interviews werden gerade transkribiert und beeindrucken mich immer wieder. Ihr könnt gespannt sein. Auf Facebook und Instagram sind wir nun auch mit dem neuen Projekt BELINA - Music for peace vertreten.Trommeln wir auch weiterhin! Anbei ein aktuelles Foto aus Hamburg, wo wir die BELINA-CD erfolgreich beim Vertrieb Edel verhandelt haben (v. links Kameramann Oliver Staack, Chris Ozean, Labelchef Patrick Römer und Marc Boettcher) (www.facebook.com/belinarodzynek)
29.06.19, 10:46 Marc Boettcher
Kurz vor dem offiziellen Start des Crowdfundings am morgigen Sonntag können wir - zuversichtlich gestimmt - den ersten "Unterstützern" danken, die unser Projekt nun von Anbeginn begleiten. Erste Verhandlungen zum DVD -Vertrieb und für eine Veröffentlichung des Soundtracks , der ersten CD mit BELINA-Titeln überhaupt, konnten in dieser Woche erfolgreich in Hamburg geführt werden. Mögen wir noch viele Gleichgesinnte finden!!! Anbei ein Foto mit Belinas Sohn , Michel Rodzynek, und dem Filmteam beim Drehen eines wunderbaren Interviews mit der Musiker-Legende Giora Feidman .
26.06.19, 09:40 Marc Boettcher
Danke, dass Ihr mit Eurer Unterstützung ein tolles erstes Signal gesetzt habt. Es ist wirklich eine aufregende Plattform und wir sind so gespannt, wie es weitergeht. Auch das erste Dankeschön , eine CD unserer tollen Interviewpartnerin, der Sängerin JOANA EMETZ geht nach Bocholt. Daher auch dieses erste Interviewbild vom Grunewaldsee in Berlin. Liebe Grüße Marc
24.06.19, 15:26 Marc Boettcher
Das erste Mal Crowdfunding zu starten, ist ein Erlebnis. Viel gibt es zu bedenken, angefangen von Inhalten erstellen, "Dankeschöns" wählen, Vernetzen, Aufrufe schreiben und all die Kontakte herauszusuchen. Doch jetzt sind wir mehr als gespannt und hoffen auf viele gute Reaktionen und weitere Supports bzw. Vernetzungen, damit der Aufruf ganz viele Menschen in diesen „stürmischen“ Zeiten erreicht und wir mit dem Film ein eindeutiges Zeichen für mehr Menschlichkeit und Aussöhnung setzen können!