<% user.display_name %>
Projekte / Social Business
Wir finden Stigma doof! Wir finden es absurd bis schlimm, dass wir einfach nicht über psychische Gesundheit reden – obwohl wir alle hin und wieder mit unserem eigenen Kopf kämpfen. Das wollen wir mit BERG & MENTAL ändern. Wir wollen dem Thema einen festen Raum geben, eine tolle Atmosphäre und ihm eine schöne Tasse Kaffee vor die Nase setzen. Mit unseren Produkten, Events, Seminaren & Workshops informieren wir, klären auf, vermitteln Wissen, bringen Menschen zusammen – und unterhalten.
33.232 €
75.000 € 2. Fundingziel
541
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Für Social Entrepreneure von morgen
21.08.19, 19:32 Dominique de Marné
Endlich können wir die Katze aus dem Sack lassen: Wie es aussieht hat BERG & MENTAL ein zuhause gefunden! Heute fand das insgesamt vierte Treffen statt, die letzten Wochen waren enorm anstrengend, so mental und psychisch und für den Kopf =) Ein Auf und Ab, Hoffen und Bangen, Freuen und Vorsicht – alles dabei. Und wenn auch immer noch nicht alles fix ist, noch nichts unterschrieben so trauen wir uns doch (vorsichtig) die Neuigkeit raus in die Welt zu tragen. Was nun kommt sind Formalitäten – aber die wollen eben auch gemacht werden. Wenn alles glatt läuft wird dann Mitte September unterschrieben. Dieses "Restrisiko" ist aber auch der Grund, warum wir noch nicht die genaue Adresse verraten – nennt es Aberglaube, Selbstschutz, Vorsicht =) So viel können wir aber sagen: die Lage ist zentral. Die Immobilie – samt den Eigentümern – sind ein Traum. Sehr ähnlich, wie wir das im Pitchvideo aufgezeichnet haben – nur noch besser. Eröffnung wäre in diesem Fall zwar erst im November, aber auf einen Monat kommt es bei so einem langfristigen Projekt ja kaum an. Wir sind überfordert, eurphorisch, panisch, überwältigt, durcheinander, glücklich, dankbar – Gefühle und Gedanken sind chaotisch. So wie wahrscheinlich auch dieser Text =) Aber wir wollten einfach endlich mit euch teilen. Denn nur Dank euch konnte es soweit kommen. Dank euch wird bald in München Deutschlands erstes Mental Health Café eröffnen. Dank eurer Unterstützung bekommt das Thema endlich einen schönen Raum. Dank euch kann sich etwas verändern. Dank euch kann BERG & MENTAL bald seine Türen öffnen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden – hier und auf Instagram, Facebook und dem Blog. Endlich kann es losgehen. Die wohl wichtigste Bergtour unseres Lebens. Packt eure Sachen =) Liebste Grüße aus der Zentrale der Überwältigung, eure Dominique im Namen vom gesamten Team
21.07.19, 15:12 Dominique de Marné
Liebe Mental Health Crowd, es wird mal wieder Zeit für ein kleines Update. Denn ein paar kleine News gibt es: TASCHEN : Die Taschen vom SACK- UND PARTYPACK - Dankeschön sind mittlerweile eingetroffen. Die nächsten Tage werden die Eintrittskarten zur großen Eröffnung finalisiert – und dann machen sich die beiden zusammen auf den Weg zu euch TREFFEN : Noch hat das BERG & MENTAL seine Türen nicht geöffnet - wir wollen trotzdem schon mal damit anfangen, dem Thema Mental Health einen schönen Raum und Rahmen zu geben. Daher treffen wir uns bei der lieben Stephanie im Café Bla. Zum austauschen, brainstormen, kennenlernen und supporten. Ganz locker. Jeder wie er mag. Kein Stress. FÜR WEN IST DIESES EVENT? Wenn einer oder mehrerer der Punkte auf Dich zutreffen, bist du bei uns richtig: * Du willst uns unterstützen? * Du willst Mitmachen? * Du willst was verändern? * Du willst Dich einfach mal mit coolen Leuten über Mental Health unterhalten? Dann komm vorbei. Und wenn du das alles oder einiges davon zwar möchtest, aber an dem Termin keine Zeit hast? Dann tritt dem Event trotzdem bei - denn es wird nicht das letzte Treffen der MENTAL HEALTH CROWD gewesen sein. Und auch falls du uns in der Vergangenheit schon geschrieben hast, wir und schon getroffen haben oder kennen - wir freuen uns, all euch tolle Menschen mal an einem Ort zu versammeln. Wir freuen uns wahnsinnig auf euch und einen entspannt spannenden Abend ???? TRAUMLOCATION : Nein, wir haben sie noch nicht gefunden. Obowhl gerade wieder einige spannende Kandidaten aufgetaucht sind. Sollte sich hier fix etwas ergeben, seid ihr die ersten, die davon erfahren. Auch wenn wir noch keinen festen Ort haben, sitzen wir fleißig daran, dass Thema Mental Health in seinen vielen Facetten raus und unter die Leute zu bringen. Wir sprechen mit Journalisten , sind auf Festivals und treffen uns mit möglichen Kunden, Seminarleitern und Partnern. Dazu Papierkram, Genehmigungen, Termine – wir sind nicht untätig. Aber das meiste ist einfach zu langweilig, um euch damit zu behelligen =) Wir zehren weiterhin ganz schön viel aus den tollen Wochen des Crowdfundings. Wir geben gerade unser bestes, den Schwung aus der Kampagne weiter mitzunehmen. Und können wirklich kaum abwarten, bis Deutschlands erstes Mental Health Café endlich seine Türen öffnet!!!!! PODCAST : Oh, und wer ihn noch nicht gehört hat: Dominique wurde vom GUTE-IDEEN-PODCAST von startnext zum Interview über BERG & MENTAL gebeten. Klickt rüber und hört rein: HIER . Für den Moment war es das von unserer Seite. Wir hoffen, einige von euch vielleicht am 30. Juli in München zu sehen. Und melden uns wieder, sobald es etwas neues gibt! Großes Danke und beste Grüße, Dominique, Lasse, Marcel, Rebecca, Miri, Alex, Eva und Peter
12.06.19, 10:34 Dominique de Marné
Ihr lieben, wir nochmal kurz. Im letzten Post haben wir euch ja zu einer kurzen Umfrage der Hertiestiftung aufgerufen. Leider hat der Link nicht funktioniert. Einige von euch haben nachgefragt, daher hier jetzt nochmal für alle der – hoffentlich funktionierende – Link =) Dauert wirklich nicht lang und hilft den Organisatoren und zukünftigen Projekten. HIER geht's zur Umfrage Großes Danke!
10.06.19, 12:09 Dominique de Marné
Ihr lieben, ihr tollen, ihr unfassbaren – nun sind ein paar Tage vergangen, seit dem Ende der Crowdfunding-Kampagne. Wir konnten ein wenig sacken lassen – so wirklich verstanden, was da in den vier Wochen passiert ist, haben wir aber trotzdem noch nicht… das kommt aber hoffentlich bald. Was wir verstanden haben ist, dass wir nicht alleine mit der Meinung sind, dass sich etwas an unserem Umgang mit Mental Health ändern muss. Sondern dass es da draußen, auf der anderen Seite des Bildschirms und unserer Stirne viele Menschen gibt, die genau so denken. Das gibt so unglaublich viel Power, das kann man sich gar nicht vorstellen. Nun geht es also weiter – vor allem ins Machen. Nun gut, erstmal noch ins Suchen: Die Suche nach einer Immobilie ist im vollen Gange, wir halten euch auf dem Laufenden. Und nebenbei wird der Businessplan für die Bank vorbereitet, die vielen Nachrichten und Angebote der letzten Wochen sortiert und beantwortet, Pläne geschmiedet, Kurse geplant, Kooperationen vorbereitet – damit dann im Herbst auch alles sitzt und steht und Deutschlands erstes Mental Health Café seinen Betrieb aufnehmen kann. Und dann wäre da ja noch etwas, names Urlaub. Kein besonders glückliches Timing, so kurz nach der Crowdfunding-Kampagne, aber als wir im November gebucht hatten konnten wir noch nicht ahnen, was in der Zwischenzeit alles passieren würde. Und haben uns entschieden, auch und trotz allem zu fahren. Weil unsere Akkus nach dem Crowdfunding auch ganz schön leer sind. Weil es nicht so aussieht, als würde die zweite Jahreshälfte ruhiger werden und wir mit voller Kraft BERG & MENTAL wahr werden lassen wollen. Weil wir nicht immer davon reden können, wie wichtig Entspannung und Auszeiten sind aber selber keine machen. Weil wir Leute in München haben, die Termine wahrnehmen könnten, wenn etwas ganz dringend sein sollte. Weil es dort, wo wir hinfahren, auch Internet gibt und die Rechner mitkommen. Und ja, wir werden auch arbeiten. Aber auch versuchen, das alles mal zu verstehen. Heute und an dieser Stelle wollten wir einfach ein kurzes Update an euch rausschicken. Ein Lebenszeichen nachdem ihr ja vier Wochen lang ständig etwas von uns gehört habt und auch wir uns erst wieder an die Ruhe gewöhnen müssen. Und dann ist da noch eine kleine Bitte von den Organisatoren des Integrationspreises. Die haben eine kleine Umfrage vorbereitet. Wir bitten euch nun, an dieser kurzen Umfrage der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung zum Crowdfunding  teilzunehmen. Eure Meinung dazu ist sehr wichtig! Sie hilft dabei, Förderprogramme wie den Deutschen Integrationspreis, in dessen Rahmen unser Crowdfunding stattfand, weiterzuentwickeln. Die Umfrage ist anonym und dauert etwa 5 Minuten. Wir und das Team des Deutschen Integrationspreises danken euch sehr für eure Beteiligung. Das war es für den Moment. Nun wünschen wir euch einen schönen Pfingst(Montag), hoffen, dass ihr ein schönes langes Wochenende habt und hattet, und/oder sogar schöne Ferien. Dass es euch gut geht und eure Akkus voll sind. Dass ihr wisst, dass wir gerade viele Menschen sind, die etwas verändern wollen und werden – auch für jeden einzelnen von euch da draußen. I hr seid eine wahrhaft einmalig fantastische Crowd! Danke dafür! Es grüßt und winkt, die Dominique im Namen vom Team BERG & MENTAL
25.05.19, 19:50 Dominique de Marné
Wir schon wieder =) Entschuldigt die Störung, aber wir sind so aufgeregt: Am Dienstag schauen wir uns eine erste, sehr interessante Immobilie in München an!!!! *zitteraufregungnervös* Noch haben wir ja keine Immobilie (die Frage ob ist aber wohl die uns derzeit am öftesten gestellte). Aber wir suchen kräftig. Halten Augen und Ohren offen – und nun gibt es eine erste potentielle und sehr interessante Möglichkeit: Wahrscheinlich bringt es Unglück, schon jetzt was zu sagen und es ist ja auch nur eine Besichtigung und noch überhaupt nichts fix, aber da Freude ja bekanntlich wächst, wenn man sie teilt und ihr alle ja schon jetzt etwas dazu beigetragen habt, dass wir überhaupt diesen Schritt gehen können, wollten wir euch einfach mitnehmen. Groß, hell, viel Fenster, Platz für Seminare und Workshops, tolle Lage, bezahlbar – also eigentlich zu schön um wahr zu sein :'-D Noch heißt das aber auch: Weiterhin, wenn euch irgendwo in München was auffällt, euch jemand was erzählt, ihr auch nur den kleinsten Hinweis habt, dass ihr gerade auf DIE Location für uns gestoßen seid, dann meldet euch. Der Zeitplan sagt, wenn wir im Oktober eröffnen wollen müssen wir bis August etwas gefunden haben. Um genug Zeit für Umbau und Co zu haben. Noch ist also alles easy und entspannt. Mal schauen, wie lange noch… Und bis dahin: Dienstag, 12:00 – Daumen drücken. Alle! Bitte!!!
21.05.19, 15:08 Dominique de Marné
Vor lauter Trubel und Jubel – ja, und auch zwischendurch dunkleren Minuten – haben wir es ganz verpasst, endlich mal diesen Blog einzuweihen. Danke Hier kommen jetzt auch gar keine große Worte, entscheidende Neuigkeiten oder ähnliches. Sondern zu aller erst und vor allem ein Danke. Ein großes Danke. An all euch wunderbare Menschen, die uns jetzt schon so einen großen Schritt weiter gebracht haben. Die dabei helfen, die Idee eines Mental Health Cafés raus in die Welt zu tragen. Mit der schönste Gedanke, den wir dieser Tage haben ist der, euch bald alle im BERG & MENTAL persönlich begrüßen und uns bei euch bedanken zu können. Wie schnell standen wir auf dem ersten Gipfel, war das erste Fundingziel erreicht?! Dank euch! Aber nicht nur hier auf startnext, sondern auch auf so vielen anderen Kanälen und an anderen Stellen erreicht uns Feedback und Reaktionen von so vielen Menschen, weit über die Grenzen Münchens hinaus, aus den unterschiedlichsten Kontexten, dass uns manchmal fast der Atem stehen bleibt vor Freude und Dankbarkeit. Und daran sehen wir auch, dass wir mit unserer Meinung nicht alleine sind, dass sich bei Mental Health endlich etwas ändern muss. Bergfest Und ja, Bergfest also Halbzeit bedeutet auch, dass wir es schon halb durchs "Tal der Tränen" geschafft haben. So nennen Experten die mittleren Wochen einer Kampagne, in denen es bekanntermaßen und tendenziell eher schleppend läuft. Auch wir laufen gerade durch dieses Tal, mit all seinen Emotionen. Und passt ja auch zu unserem Projekt. Denn auch diese Tage und Phasen gehören ja zum Leben. Es ist nicht immer alles nur auf dem Gipfel in der Sonne sitzen. Das wißt ihr alle. Auch diese Momente nehmen wir wahr, drücken sie nicht weg, nehmen uns gegenseitig in den Arm und lesen eure vielen tollen Nachrichten durch. Das hilft. Dass wir zum Teil so empfindlich sind liegt wohl einfach daran, dass es so ein Herzensprojekt ist, uns das Thema so wichtig ist – das kennen wohl viele Crowdfunding-Erfahrene. Man schickt etwas in die Welt hinaus und wartet ab, was zurück kommt. Emotionen pur!!! Bitte! Und ja, 13.000€ sind unfassbar! Und toll! Aber was haltet ihr von 15.000? Oder 20.000? Die nächsten Gipfel sind in Sicht. Habt ihr Bock uns dabei zu helfen, sie zu erklimmen? Dann nehmt euch nochmal ne Minute und teilt, erzählt es jemandem, schreibt eine Nachricht oder greift zum Hörer. Tragt die Idee weiter – dann gibt's bald das nächste Gipfelfoto: 15.000 € stehen für viel Echtholz, gemütliche Kissen und Kuscheldecken für die kalten Tage des Lebens. Bock? Und wenn ihr noch Argumente braucht, weil jemand denkt, das Projekt gehe ihn ja nichts an, dann hier ein paar Vorschläge: "Aber warum soll ich das unterstützen, ich … … wohne gar nicht in München! – Bald gibt's solche Cafés überall und auch in deiner Stadt … bin doch nicht krank! – Da freuen wir uns für Dich, aber leider stehen deine Chancen trotzdem bei fast 100%, irgendwann im Leben damit in Berührung zu kommen. Direkt oder indirekt. … glaube das funktioniert eh nicht! – Es funktioniert schon: In anderen Ländern und in der kleinen Version auch schon hier bei uns. … finde da gibt's schon genug! – 19 Wochen Wartezeit? Alle 53 Minuten ein Suizid. Milliarden € an Kosten – wir finden, da geht noch was. Da wo das herkommt, gibt's noch jede Menge mehr =) The End Das wars auch schon. Ich habe versucht, es kurz zu halten – als alte Bloggerin manchmal gar nicht so einfach. Daher jetzt kurz und knapp: Ihr seid großartig. Lasst uns das Ding rocken. Servus. die Dominique (samt Team: Rebecca, Marcel, Alex, Lasse, Peter und nicht auf dem Bild: Miri & Eva)