Crowdfunding beendet
Wir müssen über 600.000 Wahlberechtigte in Berlin mobilisieren, beim Klima-Volksentscheid am 26. März mit 'Ja' zu stimmen. Dann bekommt Berlin als Hauptstadt eines der ambitioniertesten Klimaschutzgesetze überhaupt – eine einmalige Chance! Damit das klappt, brauchen wir eine gute und intensive Wahlkampagne, die viele Menschen überzeugt. Leider fehlt uns dafür noch ziemlich viel Geld – allein in dieser Crowdfunding-Runde benötigen wir 35.000 Euro!
40.394 €
Fundingsumme
349
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 13.12.22 22:08 Uhr - 19.01.23 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis zum 26.03.2023
Kategorie Umwelt
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir haben am 14. November 261.968 Unterschriften eingereicht. Damit bekommt Berlin einen Klima-Volksentscheid!

Um für den Wahlkampf Materialien und Flyer zu produzieren, wollen wir 35.000€ über ein Crowdfunding sammeln. Die Initiative Klimaneustart Berlin ist gemeinnützig und alle Menschen engagieren sich ehrenamtlich.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir haben das Berliner Klimaschutz- und Energiewendegesetz umgeschrieben. Für ein zukunftsfähiges Berlin.

  • Klimaneutralität in Berlin bis 2030 statt 2045
  • Verpflichtungen statt Ziele
  • Berücksichtigung aller Treibhausgase, nicht nur CO₂
  • Sozial gerechter Ausgleich
  • Reduktion vor Kompensation

15 Jahre früher klimaneutral als derzeit geplant und nur so mit dem 1,5-Grad-Limit konform.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Berlin 2030 Klimaneutral ist der größte Klimahebel deines Lebens. Genau jetzt hast du die Chance, ein Gesetz zu verändern. Hilf uns mit deiner Spende für unseren Wahlkampf damit wir alle Menschen in Berlin mobilisieren können. Für ein zukunftsfähiges Berlin. 15 Jahre früher klimaneutral als derzeit geplant und nur so mit dem 1,5-Grad-Limit von Paris konform.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden wir Wahlkampf-Materialien wie Poster, Flyer produzieren sowie Anzeigen schalten, um in Berlin für die Wahl alle Menschen zu mobilisieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein neu gegründetes Bündnis aus über 26 Berliner Bewegungen, Initiativen und NGOs aus dem Berliner Raum. Initiiert wurde die Kampagne von Klimaneustart Berlin. Mit dabei sind z.B. Fridays for Future sowie weitere For-Future-Bewegungen, Changing Cities, KLUG, Yeşil Çember, Berlin Autofrei, Berliner Wassertisch, Bürger Begehren Klimaschutz, KLIMALISTE Berlin, Extinction Rebellion, Berlin21, Heimathafen Neukölln, NaturFreunde Berlin, SIRPLUS, BürgerEnergie Berlin, German Zero, KIEZConnect und Grüne Jugend.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

13
Klimaschutz

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Wir fordern mit dem Volksentscheid bewusst keine Maßnahmen, sondern das Vorziehen des Zieljahres für die Klimaneutralität. Wie Berlin seine Emissionen um 95 Prozent reduziert, muss anschließend die Stadtgesellschaft aushandeln – doch es gibt konkrete Vorschläge für Maßnahmen:

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

7
Energie
11
Städte & Gemeinden
12
Nachhaltiger Konsum

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Mach Berlin 2030 klimaneutral!
www.startnext.com