Projekte / Film / Video
13 begeisterte Filmschaffende drehen eine rabenschwarze Kinokomödie im allerwunderschönsten Bundesland der Welt. In 9 Monaten und mit 33.333 €. Aber nur mit Euch, einem Hummelhirn und einem Pferd ist das möglich. Warum Hummelhirn? Weil die Legende sagt, dass die Hummel aus wissenschaftlicher Sicht nicht fliegen kann. Da sie das nicht weiß, fliegt sie trotzdem. Mittlerweile widerlegt, dennoch ein schönes Bild für Schauspieler, die entgegen jeglicher Vernunft so ein Projekt auf die Beine stellen.
12.000 €
33.333 € Fundingziel
72
Fans
131
Unterstützer
6 Tage

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.06.18 11:54 Uhr - 29.07.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August bis November 2018
Fundingziel 33.333 €
Gute Filme fallen nicht vom Himmel, sie liegen in unseren Herzen! Wir erschaffen sie. Mit dir gemeinsam, bringen wir << Bill, Please! >> auf die Leinwand.
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Eine Beerdigung gibt Hinterbliebenen den Raum, miteinander um den Verstorbenen zu trauern.
In << Bill, Please! >> ist die Trauergesellschaft, die sich ansonsten meidet wie der Teufel das Weihwasser, allerdings viel zu sehr damit beschäftigt, schon lange schwelende Kämpfe endlich auszufechten. Nachdem zunächst aus Respekt dem Verstorbenen gegenüber noch Contenance gewahrt wird, werden die Wortgefechte zunehmend heftiger. Spätestens bei der Testamentseröffnung entwickelt sich die anfänglich gesittete Trauerfeier zu einem Schlachtfeld. Doch eine plötzliche Wendung zwingt die Streithähne, zusammen zu halten, um weitere Tote zu verhindern!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten einen Film produzieren, der durch Lachen das Immunsystem der ZuschauerInnen stärkt und zugleich zeigt, dass die Leidenschaft zum Film genauso ein starkes Motiv zum Filmschaffen sein kann, wie großes Geld und Ruhm.
Allzu oft überwiegt ein Marketingkalkül die Leidenschaft und Phantasie.
Wir hingegen wollen einen Kinofilm produzieren, der aus der Begeisterung von 13 Menschen entsteht, die vor und hinter der Kamera eine Menge Erfahrung einbringen. Deshalb wenden wir uns an Förderer des Independentfilms und alle Menschen, die Komödie lieben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Seit Urzeiten lassen sich Menschen von Geschichten in ihren Bann ziehen.
In diesem Film verbindet sich ein Geflecht eigenwilliger Figuren mit berührenden Einblicken in die menschliche Psyche und viel Humor. Familiäre Wiedererkennungseffekte möglich!
Wer Kreativität, Eigensinn und Mut mag, sollte dieses Projekt unterstützen! Denn das haben diese 13 erfahrenen Schauspieler, zu denen auch eine preisgekrönte Regisseurin gehört!
Die Gruppe, die sich beim "Snowdance Independant Filmfestival" in Landsberg am Lech unter der Leitung von Tom Bohn und Jürgen Fahrenholtz kennen und schätzen gelernt hat, bringt Talent und Können für << Bill, Please >> – jetzt braucht sie nur noch das Geld.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Normalerweise gelten in Deutschland Kinofilme bis 1.000.000 € als sogenannte Low-Budget-Filme. Wir machen Kino mit nur 33.333 €. Normalerweise braucht man von der ersten Idee bis zum fertigen Film ca. 5 Jahre. Wir erschaffen den Film in nur 9 Monaten. Normalerweise arbeiten an einem Film an die Hundert Menschen. Wir werden es mit unter 30 Leuten, einem Pferd und dem Hirn einer Hummel schaffen.
Mit dem Geld finanzieren wir das Equipment, die Drehorte, Unterbringung und Verpflegung des Teams, sowie die Postproduktion (Schnitt, Musik, etc.). Mit jedem Euro macht ihr es möglich, dass wir dieses Herzensprojekt erfolgreich durchführen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

„Man müsste einen Film aus euch machen!“
Dieser Satz fiel mehrfach im Januar 2018 auf dem “Snowdance Independant Filmfestival“ in Landsberg am Lech. Wir Schauspieler haben uns dort auf einem Workshop von Beate Maes kennengelernt und festgestellt, dass unter uns preisgekrönte Filmemacher, Regisseure, Choreografen, Tänzer, Musiker, Cutter und Ausstatter sind – fast die gesamte Palette also, die man vor und hinter der Kamera braucht, um einen Film zu produzieren.
“Wir machen einen Film!“
Das war der einhellige Beschluss am letzten gemeinsamen Abend – getroffen in einer Bar – natürlich! Voller Begeisterung wird seither an << Bill, Please! >> gearbeitet. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für das an schrägen Figuren reiche Drehbuch wurden bereits einzigartige Drehorte um Augsburg, Landsberg und München gefunden.

Impressum
Hummelhirn Filmproduktion
Laura Thies
Ziegelbergstr. 4
85777 Fahrenzhausen Deutschland

Kuratiert von

#kreativmuenchen Crowdfunding

#kreativmuenchen Crowdfunding ist die Crowdfunding-Plattform des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München. Wir sind die zentrale Anlaufstelle für alle Kultur- und Kreativschaffenden in München und der Metropolregion. Mit der Kompetenz aus drei Referaten und...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.316.826 € von der Crowd finanziert
6.232 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH