<% user.display_name %>
Als ich das erste Mal das Land der Vorfahren meiner siebenbürgischen Frau betrat, war ich überwältigt: Bäume und Berge so weit das Auge reicht, von rauen Felsen bis hin zu sanften Hügeln, eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren wie es sie sonst in Europa kaum mehr gibt. Dazu die glasklare Luft, der unvergleichliche Klang und die Ruhe der Natur. Nachdem ich dann das traditionelle Essen probiert hatte, war es um mich geschehen: Hier wollte ich bleiben - und es anderen zeigen. [www.bio-retreat.de]
4.630 €
10.000 € 2. Fundingziel
44
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
29.09.17, 16:56 Andreas Pohl

Sage und schreibe 20 Blogs haben wir seit dem Start unserer Kampagne am 17. März veröffentlicht.

Seitdem haben wir das Projekt immer klarer visualisiert und geplant, Unterstützer gewonnen und animiert, Artikel geschrieben, PR betrieben, und nicht zuletzt den kompletten Sommer in Rumänien verbracht.

Inzwischen ist unsere Tochter, die im Kampagnenvideo einen kurzen Gastauftritt als Baby-Maskottchen hatte, bereits eineinhalb Jahre alt. Dass wir die Arbeit beim Hausbau mit ihr erledigen konnten, erscheint uns im Nachhinein als sehr surreal. Es war eine sehr schöne, mit vielen Ereignissen vollgepackte Zeit für uns als Familie. Eine Zeit die ich nicht missen möchte, aber eine Zeit von der ich auch froh bin dass sie um ist. Denn, trotz all den schönen Dingen war sie vor Allem eins: Sehr, sehr anstrengend.

Inzwischen steht, wie geplant, der komplette Rohbau: Außenwände, Treppe, Böden, Dachstuhl, Dachziegel und Balkon. Zudem wurde das Holz behandelt gegen Schimmel, Insektenbefall, Regen, Feuer, und erstrahlt nun in einem schönen Mahagoniton; passend zu den tiefschwarzen Dachziegeln. Fenster und Eingangstür sind versiegelt, die Balkontür verriegelt und unser Eingangstor zum Gelände verschlossen.

Bis zum kommenden Frühling hat das Holzhaus nun Zeit zu "arbeiten", bevor wir im Mai dann Fenster und Türen einsetzen, und mit dem Innenausbau beginnen.

Vor uns steht dann erneut ein arbeitsreicher Frühling und Frühsommer, bevor wir im Spätsommer unsere ersten Gäste begrüßen wollen. Unter anderem auch mehrere Unterstützer unserer letzten Startnext Kampagne - und hoffentlich auch einige aus unserer NÄCHSTEN CROWDFUNDING-KAMPAGNE.

Denn, Überraschung, auch für die nächste Phase des Projektes werden wir wieder Unterstützung brauchen. Berechnungen für das Budget und die Planung der Kampagne sind bereits angelaufen - spätestens zum Jahreswechsel soll sie dann auch online gehen.

Hauptsächlich über Dankeschöns in Form von RESERVIERUNGEN für einen Urlaub im Retreat wollen wir Geldgeber gewinnen, aber auch weitere Überraschungen für kleinere Geldbeutel sind geplant

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz <3 HERZLICH <3 bei allen Unterstützern. Nur mit eurer Hilfe sind wir bis hierhin gekommen. Wir können alle Stolz sein.

Aber: Das Ende der ersten ist nur der Anfang zur zweiten Projektphase. Hoffentlich seid ihr wieder dabei :)

Eure Häuslebauer Andreas, Ioana und Dhalia