Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Projekte / Technology
Es handelt sich um einen neuen Typ W√§rmekraftmaschine aus Kunststoff. Mit dieser soll Abw√§rme in Strom upgecycelt werden und das deutlich kosteng√ľnstiger als bisher m√∂glich. Die W√§rme kann dabei sowohl aus der Industrie kommen von der Sonne oder von Erdw√§rme. Es ist m√∂glich eine g√ľnstige Alternative zur Photovoltaik zu schaffen und den Planeten gr√ľner zu machen und CO2 Emissionen zu verringern. Liechtenstein w√§re dabei ein guter Ort f√ľr eine erste Pilotanlage und Kooperationspartner.
Starting phase
Answer three short questions to help the starter.
 Bipolymere

Project

Funding period 01/06/2017 23:59 o'clock
Realisation period 1 Jahr
Funding goal 5,000 ‚ā¨
City D√ľsseldorf
Category Technology

What is this project all about?

Es geht um die Weiterentwicklung einer Technologie zu einem funktionierenden Prototypen. Bisher wurden erste funktionierende Bipolymere hergestellt und der benötigte Effekt nachgewiesen. Um eine funktionierende Wärmekraftmaschine zu bauen braucht es aber noch etwas Arbeit und Geld.

What is the project goal and who is the project for?

Ungenutzte Abw√§rme soll recycelt werden in Strom. Kunden in der Industrie k√∂nnen Strom sparen und haben somit einen Wettbewerbsvorteil. Privatkunden k√∂nnen noch g√ľnstiger Strom aus Sonnenenergie gewinnen, als mit Photovoltaik.

Why would you support this project?

Um die Welt ein St√ľck gr√ľner zu machen. Mit dieser Technologie kann ein gro√üer Beitrag zur Energiewende geleistet werden, in dem bisher ungenutzte W√§rme verstromt wird und dadurch weniger CO2 ausgesto√üen wird. Au√üerdem kann Solarstrom g√ľnstiger gewonnen werden und Speichertechnologien k√∂nnten noch besser werden, um die vorhandenen regenerativen Energien zu unterst√ľtzen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Das Geld wird f√ľr die Entwicklung des Prototypen der W√§rmekraftmaschine verwendet, um eine neue gr√ľne Technologie voranzutreiben.

Who are the people behind the project?

Martin Huber studierter Wirtschaftschemiker und Erfinder der Technologie.

Taking part in the contest

ideenkanal 2017

Du hast eine sinnstiftende Idee? Dir fehlt das n√∂tige Know-how, Netzwerk und Kapital? Bis zum 05. M√§rz 2017 kannst Du Deine Idee auf www.ideenkanal.li einreichen und erh√§ltst so die Chance im Mai 2017 am viert√§gigen Ideencamp in Liechtenstein teilzunehmen und Deine Idee mit √ľber 60 fachku...

Curated by

ideenkanal

Den rechtlichen Rahmen des ideenkanals bildet die gleichnamige ideenkanal Stiftung. Sie wurde im Jahr 2015 gegr√ľndet und hat ihren Sitz in Vaduz, Liechtenstein. Neben ihren Aktivit√§ten in Liechtenstein unterst√ľtzt die Stiftung Organisationen im deutschsprachigen Raum bei der Implementierung wirk...

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

39,381,314 ‚ā¨ funded by the crowd
4,567 successful projects
780.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH