Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Andrea Palladio - berühmter Architekt der Renaissance, baute Paläste, Brücken, Villen, Kirchen und vieles mehr. Er war Vorbild für tausende von Künstlergenerationen. Doch wie sah er aus? Kein Porträt gilt als Beleg, keine Zeichnung als gesichert. Im Besitz des Kunstmuseums in Kopenhagen ist ein Porträt des Malers El Greco. Ich will für Euch einen Spezialisten engagieren und herausfinden, ob dieses Gemälde ein Porträt von Andrea Palladio ist, um einem Genie endlich ein Gesicht zu geben.
Berlin
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Gesicht eines Genies - Andrea Palladio

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.06.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2017 bis Ende 2017
Fundingziel 5.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Das Bild von El Greco, entstand um 1570 in Venedig, als auch Andrea Palladio dort die ersten Kirchenbauaufträge erhielt. Die Gesichtszüge des unbekannten Mannes ähneln denen eines Porträts, das ein Freund des Architekten schuf, das aber als verschollen gilt. Mit Hilfe neuer wissenschaftlicher Methoden lässt sich bestimmt herausfinden, ob diese beiden Gesichter die gleiche Person zeigen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit dem Geld möchte ich Fachleute beauftragen, um Einschätzungen bezgl. des Bildes zu treffen. Hier fallen kostenintensive Gebühren an, denn leider können Experten nicht innerhalb eines Tages eine Analyse abgeben. Das Ziel ist, mit Hilfe neuer wissenschaftlicher Methoden nachzuweisen, dass beide Porträts den gleichen Mann, nämlich Andrea Palladio zeigen und dass damit das Gesicht eines Genies der Welt präsentiert werden kann.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

Palladio war eigentlich der erste Ökoaktivist seiner Zeit, ähnlich wie Luther reformierte er die Architektur, gab tausenden von Architekten mit seinen Lehrbüchern "Vier Bücher zur Architektur" einen Leitfaden für die Zukunft. Jetzt wird es Zeit, dass die Welt sieht, wie er aussah.
Keine Körperregion verrät mehr über den Menschen als sein Gesicht. Generationen von Wissenschaftlern untersuchen die Wirkung des Menschen durch Ausprägung von Augen, Mund, Nase, Kinn, Wangen, Haaren. Es zeigt, was der Mensch erlebt hat, wer er war, was er leiden, aber auch was er lieben konnte. Das Gesicht prägt. So auch Palladio, den berühmten Steinmetz, Architekten und Schriftsteller. Und es wird Zeit, dass die Welt ihn endlich sieht!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach Abschluss der Kampagne werde ich zu einem Spezialisten in Sachen El Greco Kontakt suchen und ihn beauftragen mehr zu dem Bild herauszubekommen. Ich werde Euch fortlaufend informieren wie es weitergeht in Sachen
– Ergebnisse im Museum in Kopenhagen
– Grundlagenforschung über El Greco
– Untersuchung des El Greco Gemäldes

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin mit Leib und Seele Architektin, mit großer Leidenschaft für die Architekturgeschichte. Ich habe 1993 das Atelier für Architekturvermittlung gegründet, das Vorträge, Publikationen, Führungen, Foto-, Internet- und Pressearbeit Architektur anbietet. Vor vier Jahren folgte die Gründung eines Architektursalons im Oscar-Niemeyer-Haus in Berlin sowie, mit der Edition Eichhorn, die eines eigenen Verlags, der sich Architektenbiografien widmet. Hier wird hinter die Kulisse jener Baumeister die Berühmtheit erlangt haben, geschaut. Wie haben sie dies geschaffen? Nicht allein, soviel steht fest. Sie sind nicht, wie häufig postuliert, als Stararchitekten vom Himmel gefallen. Nein. Sie haben durch intensive Lehre, vielfältige Reisen, mit Hilfe von Mentoren, Netzwerke aufgebaut, die sie zum Erfolg führten. Sie sind Vorbild und Mutmacher für nachfolgende Generationen von Architekten und Baumeistern, die unsere Umwelt gestalten und unsere Kultur prägen.

Impressum
Atelier Eichhorn
Ulrike Eichhorn
Altonaer StraĂźe 12
10557 Berlin Berlin Deutschland

Mitglied der AK Berlin
Mitglied im Förderverein Baukultur e.V.
USt-ID: DE153632084

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.201.574 € von der Crowd finanziert
4.673 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH