Der Frühjahrsputz der Geschlechterrollen hat begonnen - Hallo bitch MATERial! Wir haben ein wunderbares Kunstbuch zum Thema Mutterschaft zusammengestellt, das Möglichkeitsräume im Denken eröffnet und zum Stöbern einlädt. Hier kommen Künstler*innen und Autor*innen zusammen, deren Arbeiten unseren Mutterbegriff hinterfragen und gleichzeitig eine zeitgenössische Bestandsaufnahme bilden. Die Ausstellung bitch MATERial findet vom 22.3. bis zum 8.4.18 im Kunstquartier Bethanien in Berlin statt.
3.584 €
Fundingsumme
76
Unterstützer:innen
Shai Hoffmann
Shai Hoffmann / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
 bitch MATERial
 bitch MATERial
 bitch MATERial
 bitch MATERial
 bitch MATERial

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.02.18 12:18 Uhr - 06.05.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 22.03.18 - 08.04.18
Startlevel 3.000 €

In diesem Kunstbuch stecken Bilder, Gedanken und neue Ideen. Mit 3.000 € können wir es endlich drucken.

Kategorie Kunst
Stadt Berlin
Website & Social Media
Impressum
POISON GmbH
Saralisa Volm
Greifswalder Str.2
10405 Berlin Deutschland

Wir produzieren Filme, Ausstellungen, Videos und Inhalt. Unser Anspruch ist dabei immer unser eigener Geschmack. Dem rennen wir hinterher. Jeden Tag aufs Neue. Blitzschnell. Aus der Puste. Luft holen. Von vorne. Ankommen tun wir selten. Schwitzen: immer.

Weitere Projekte entdecken

miraculix - Das Labor für die Hosentasche
Wissenschaft
DE

miraculix - Das Labor für die Hosentasche

womit erstmals Konzentrationen und Zusammensetzungen psychedelischer Substanzen einfach bestimmt werden können. Sicher, präzise und mobil.
StadtrevuePlus. Das Online-Stadtmagazin für Köln.
Journalismus
DE

StadtrevuePlus. Das Online-Stadtmagazin für Köln.

Mach uns diggi, Digge*r! Damit wir auch im Netz unabhängig und kritisch über Politik, Kultur, Umwelt & Großstadtleben berichten können.
Naseweiss - Feste Sonnencreme
Social Business
DE

Naseweiss - Feste Sonnencreme

Guten Gewissens vor der Sonne schützen - jetzt mit Sonnencreme ohne Plastik, ohne chemische UV-Filter und ohne Nanopartikel*.