Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Spiele
Blocky Mountains
Auf den Gipfel der „Blocky Mountains“ führt dich ein abenteuerlicher Weg – gebaut aus Blöcken. Mit dem Trapper und seinem tierischen Begleiter, dem Grizzlybär, wird geklettert, gerutscht, balanciert, abgeseilt und am Seil geschwungen. Wer den Gipfel erreicht, kann die fantastische Aussicht genießen und gewinnt. Ein Spiel von Gerhard Junker, mit Illustrationen von Klemens Franz. Alle wichtigen Spielinfos gibt's hier im Überblick: www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-info.pdf
Urbach
11.441 €
9.000 € Fundingziel
251
Fans
157
Unterstützer
Projekt erfolgreich
28.11.15, 12:30 Gerhard Junker
(A brief summary in English, see below) Das Jahr 2015 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Es gab ein paar Lichtblicke, aber leider auch viel Schatten. Letzteres vor allem aufgrund eines Trauerfalls in der Familie. Meine Pläne zu Anfang des Jahres, ließen sich nicht so umsetzen wie ich mir das vielleicht gewünscht hätte. Der alternative Routenplan Diesen habe ich seit Abschluss der Crowdfunding-Kampagne stetig weiterentwickelt und wollte ihn eigentlich zusammen mit der Zweitauflage des Grundspiels produzieren. Der alternative Routenplan ist als eine Erweiterung für das Grundspiel und die Felsenrutsche gedacht, trägt den Arbeitstitel „Die Felshaken“ und müsste „nur“ noch illustriert werden … Zweitauflage von „Blocky Mountains“ Das Spiel ist seit Ende Juni 2015 ausverkauft . Das ist erfreulich. Zu einem Teil war die Erstauflage des Spiels nur dank eurer finanziellen Unterstützung möglich – zu einem nicht unwesentlichen Teil auch unter der tatkräftigen Mithilfe meiner Familie und von sehr lieben Freunden. Bis zur Veröffentlichung des Spiels im März 2014 hab allein ich über drei Monate einige der Komponenten in Handarbeit gefertigt – mehr oder weniger zum Nulltarif. Trotz allem war es die ganzen Anstrengungen wert, ich möchte die Erfahrungen nicht missen und weiß die vielen schönen Rückmeldungen sehr zu schätzen. Die Zeitschrift SPIELEREI lobt z.B. in ihrer Ausgabe vom Juni (Nr. 107) die Materialqualität und bewertet „Blocky Mountains“ insgesamt mit Note 1. Zuletzt ist bei SPIELKULT.de eine Rezension erschienen, die das Spiel relativ gut bewertet, jedoch den „hohen Preis“ bemängelt: www.spielkult.de/blockymountains.htm Eine Zweitauflage (in ähnlicher Höhe) könnte ich nur dann wirtschaftlich tragfähig realisieren, wenn das Spiel im Verkauf mindestens das doppelte kosten würde. Wahrscheinlich wäre kaum jemand bereit, € 80,– (oder mehr) zu bezahlen?! Die weiteren Pläne, u.a. an der SPIEL erneut als Aussteller teilzunehmen, musste ich darum aufgeben. Allerdings ist nach einem Treffen auf der Messe ein großer Verlag stark an „Blocky Mountains“ interessiert und kalkuliert derzeit die Kosten. Ich bin zwar eher skeptisch, da das Spiel in der bisherigen Qualität m.E. nicht so günstig, wie von Verlagsseite erwartet, zu produzieren ist. Gerne lasse ich mich aber überraschen und halte euch auf dem Laufenden. Ein neues Spiel Bereits im Mai war ich spontan auf dem SpieleWahnsinn in Herne; wegen einer am zweiten Tag frei gewordenen Standfläche auch als Aussteller (siehe oben) . Dort habe ich den Prototypen für ein neues Spiel vorgestellt, an dem ich seit knapp einem Jahr arbeite. Bei diesem Projekt bin ich hauptsächlich für die Redaktion und Gestaltung zuständig. „Konteeer!“ befindet sich hier auf Startnext mittlerweile in der Finanzierungsphase – und es würde mich freuen, wenn ihr mich wieder unterstützen würdet. Bitte schaut es euch mal an: www.startnext.com/konter Ich wünsche euch weiterhin viel Vergnügen in den „Blocky Mountains“ und eine schöne Weihnachtszeit! PS: Die Felsenrutsche ist direkt über mich noch erhältlich, oder hier: www.spielematerial.de/de/blocky-mountains-11346.html ___________ The year 2015 was filled with lights and darks. Mainly because of a bereavement in the family. So, things turned out differently than expected and planed. The alternative route plan (working title “The Pitons”) is finished and “only” has to be illustrated … Well, the first edition of “Blocky Mountains” is sold out since end of June 2015. On a less positive note, the second edition isn't possible for different reasons (e.g. hand-made components at no charge aren't a durable solution) and needs the help of a big(ger) publisher. We'll wait and see! Nonetheless the game was nominated (at BGG) for 2014 Golden Geek Best Children's Board Game and has won a Bronze award for Best Cross-Curriculum Game 2015, see there: www.imaginationgaming.co.uk/ig-awards/past-winners I've started a new project on startnext some time ago, which is in the financing phase right now. “Counteeer!” is edited and illustrated on my part and I would be pleased to your support once again. Please, take a look at that: www.startnext.com/en/konter Furthermore I wish you a lot of fun in the “Blocky Mountains” and a beautiful Christmas time!
30.01.15, 10:48 Gerhard Junker
Liebe Spieleabenteurer, ich hoffe ihr seid gesund und munter in 2015 angekommen! „Die Felsenrutsche“ ist mittlerweile offiziell erschienen: 15 herausfordernde Routen, 1 großer gelber Block und 2 Spielregeln (in Deutsch und Englisch). Eine rutschige Erweiterung für 1 bis 7 Abenteurer ab 10 Jahren. Viel Vergnügen (mit dem Video und natürlich mit Spiel)! Meine Pläne für 2015: Der alternative Routenplan, Zweitauflage von „Blocky Mountains“, ein neues Spiel. Und eure? ___________ Bold adventurers, I hope you have arrived alive and kicking in 2015! By this time “The Rock Slide” is officially released: 15 challenging routes, 1 big yellow block and 2 rule sheets (in German and English). A slippery expansion for 1 to 7 adventurers, 10 years and up. Have fun (with the vid and the game, of course)! My plans for 2015: The alternative route plan, second edition of “Blocky Mountains,” a new game. And yours?
09.12.14, 15:21 Gerhard Junker
(English message below) Aufgepasst, liebe Spieleabenteurer! Auf vielfachen Wunsch und aufgrund der erfreulichen Resonanz auf den Internationalen Spieltagen SPIEL ’14, habe ich mich entschlossen, eine Erweiterung zu „Blocky Mountains“ noch in diesem Jahr zu veröffentlichen: Die Felsenrutsche. Erneut illustriert vom großartigen Klemens Franz. Die großen gelben Blöcke sind bereits fertig produziert und 15 neue Routenkarten sind im Druck. Die Spielregel der Erweiterung kann unter folgendem Link heruntergeladen werden (PDF/1,6 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-erweiterung.pdf Die Erweiterung wird € 12,– kosten (plus Versand) und ist hier (vor)bestellbar: www.spielematerial.de/de/blocky-mountains-11346.html Die voraussichtliche Auslieferung ist im Dezember 2014; mit einem bisschen Glück kann schon unterm Weihnachtsbaum ins nächste Spieleabenteuer (und auf den beiden Traum-Routen!) gerutscht werden … Wer mag, der findet am Ende des Blog-Eintrags noch ein paar Links zu Berichten und Impressionen aus dem „Spielschutzgebiet“ (manchmal muss man ein bisschen suchen). Eine schöne Weihnachtszeit und einen „Guten Rutsch!“ Gerhard ___________ Watch out, bold adventurers! By popular demand, and because of the pleasant response at the “Internationale Spieltage SPIEL ’14,” I have decided to publish an expansion for “Blocky Mountains” still later this year: The Rock Slide. Illustrated again by the fabulous Klemens Franz. Also the production of the big yellow blocks is done and 15 new route cards are in print at the moment. You can download the rules of the expansion under the following link (PDF/1.6 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-expansion.pdf The Expansion will cost € 12.– (plus shipping) and can be (pre)ordered here: www.spielematerial.de/en/blocky-mountains-11346.html Expected delivery in December 2014, and with a bit of luck (and faster snailmail) then you'll already slide onto the next Game Adventure (and on the two Dream Routes, of course!) underneath the Christmas tree ... A few links to reports and impressions from the “Game reserve” (sometimes you have to search a bit) are at the end of this blog entry. Please have a look. I wish you a Merry Christmas and a Happy New Year! Gerhard _ _ _ _ _ _ http://twitter.com/BoardGameGeek/status/522323866899972096 www.facebook.com/BlockyMountains/photos/a.138837912972541.1073741829.138808582975474/293051107551220/?type=1 www.poeppelhelden.de/2014/10/18/the-essen-diaries-pt-iii/ www.ludolegars.fr/essen-2014-le-reportage/ (Le Samedi) www.cliquenabend.de/news/624600-Essen-2014-Neuheitenschau-mit-Kommentaren.html (00:58:00 min) www.myheimat.de/seelze/kultur/das-geschicklichkeitsspiel-blocky-mountains-von-juhu-spiele-m3306195,2643390.html www.spiele-akademie.de/spiel-2014-messebericht/ (Tag 1) http://fu-ka.livedoor.biz/tag/Juhu-Spiele http://thespiel.net/?q=node/1155 (00:32:52 min) http://pinco11.blogspot.de/2014/11/laltra-essen-un-report-mooolto-lungo.html www.spielerleben.de/2014/11/der-monat-oktober-2014.html http://haschimitenfuerst.blogspot.de/2014/11/53-spiel-2014-ruckschau-teil2.html
13.10.14, 23:13 Gerhard Junker
(English message below) Liebe Spieleabenteurer, herzlich willkommen im „Spielschutzgebiet“! Die Internationalen Spieltage stehen kurz bevor. Vom 16. bis 19. Oktober 2014 ist Juhu-Spiele als Aussteller auf der SPIEL ’14 und lädt dort zu einem Ausflug in die „Blocky Mountains“ ein (in Halle 4, Stand B105). Über euren Besuch würde ich mich riesig freuen. Alle Infos zur Messe gibt es hier: www.merz-verlag.com In den letzten Wochen sind bärige Kritiken zu „Blocky Mountains“ erschienen, worüber ich mich ebenso freue: Neue Zürcher Zeitung http://zeitungsarchiv.nzz.ch/neue-zuercher-zeitung-vom-04-10-2014-seite-66.html?hint=22710115 Das Spielermagazin FAIRPLAY http://fairplay-online.blogspot.de/2014/10/fairplay-109-oktober-bis-dezember-2014.html H@LL9000 – ein interaktives Spiele-Magazin im Internet www.hall9000.de/html/spiel/blocky_mountains Und nicht vergessen: Immer auf den Wegen bleiben! ;-) ___________ Bold adventurers, welcome to the “Game Reserve!” The SPIEL '14 is almost here and Juhu-Spiele presents “Blocky Mountains“ (in hall 4, booth B105). I would be pleased, if you go on an excursion there. All infos about the fair you'll find here: www.merz-verlag-en.com And don't forget, please, stay always on the path! ;-)
25.06.14, 16:12 Gerhard Junker
(English message below) Was in den Blocky Mountains (und drumherum) zuletzt so alles passiert ist, erfahrt ihr in diesem Blog-Eintrag. Im Video zeige ich euch ein paar Tricks wie man schwierige Passagen meistern kann. Der Grizzly stellt sich auf die Hintertatzen und der Trapper stoppt elegant den Proviant. Bei der Zeit-Variante könnt ihr den beiden zusehen wie sie „atemlos“ über bärgige Parcours eilen … Die am häufigsten gestellten Fragen habe ich nun zusammengefasst und um einige Varianten ergänzt. Mit dabei ist auch die im vorletzten Blog-Eintrag angedeutete „Bärenhilfe“, die Teamwork-Variante (s. Video). Der Link zur FAQ-Liste (PDF): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-faq-varianten.pdf Beim Crowdfunding wurde das Projekt 2-mal mit „Bergführung“ unterstützt. Die erste fand als Teamspiel am 26. April in Marbach statt; die zweite gegeneinander, aber ganz entspannt nach dem Frühstück, dann am 01. Juni in Hamburg (s. Bilder). Schön war's – nochmals herzlichen Dank an euch! Wer „Blocky Mountains“ hier auf Startnext nicht unterstützt hat und mal ausprobieren möchte, der hat am 27. Juni beim Game-Point in Bietigheim und am 29. Juni beim Auryn in Böblingen die Gelegenheit dazu. (Die Startspieler-Route und einen neuen Prototypen hab ich auch im Gepäck!) Das Spiel ist jetzt unter „Kleinverlagsspiele“ bei Spielmaterial.de gelistet: www.spielematerial.de/de/blocky-mountains.html Auf BGG findet ihr die erste englisch-sprachige Rezension: www.boardgamegeek.com/thread/1170930/youve-never-played-anything Das war's für heute. Über Fragen oder Rückmeldungen freue ich mich immer. Und sehr gefreut habe ich mich auch für Klemens Franz. Denn das Kinderspiel „Flizz & Miez“, von Klemens wunderbar illustriert und mitentwickelt, hat eine Nominierung zum Kinderspiel des Jahres 2014 erhalten. Gratulation! ___________ What has happened in the “Blocky Mountains” recently I'll tell you in this blog entry. The video shows a few tricks and variants, especially, the Teamwork variant: you may put 1 squirrel on the frolicking area and obtain “a little help of the bear” on particular difficult routes. The FAQ list (see link above) contains this variant, too, but just now it's still in german, sorry. The pictures were taken during the “Mountain guiding.” I visited the supporters at home and gave them some special advice (and delivered the 10 expedition bundles personally, of course). Great fun! This was the essentials in brief. I'm always pleased about your questions or feedback. And many thanks for the great review on BGG (see also link above). And: Woot! Klemens Franz has received a nomination for his children's game “Flizz & Miez.” Congratulations to him (and the development team)!
08.05.14, 14:33 Gerhard Junker
(English message below) … und die angekündigte Startspieler-Route. Für die Rezension auf die Überschrift klicken; die abgebildete Route gibt es als Download (PDF/0,6 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/start.pdf Startspielvorbereitung Die nicht nummerierten Blöcke sind der Grundaufbau der Startspieler-Route. Durch schrittweise Hinzunahme von zwei weiteren grauen Blöcken kann der Schwierigkeitsgrad (zu 2 bzw. zu 3 ) gesteigert werden. Startspielablauf • Die Spieler ermitteln zunächst, wer Startspieler (bei dieser Route) wird. *grins* Dazu machen alle Spieler eine Faust, und zeigen dann gleichzeitig mit einem Finger, oder mit zwei Fingern, oder mit drei Fingern „ihren“ Schwierigkeitsgrad an. Der Spieler, der den höchsten Schwierigkeitsgrad angezeigt hat (z. B. drei Finger = Schwierigkeitsgrad 3 ), hat dann 1 Versuch für die entsprechende Route. • Meistert der Spieler die Route, darf er sich den weißen Routenmarker nehmen und wird Startspieler auf dem Routenplan. Scheitert er, nimmt er den letzten Platz in der Zugreihenfolge ein. Darauf folgt der Spieler mit dem nächst niedrigeren Schwierigkeitsgrad usw. Superwichtig: Haben mehrere Spieler den gleichen Schwierigkeitsgrad angezeigt, entscheidet, wer zuerst laut „Trapper“ ruft. Bei erneutem Gleichstand, wer zuerst „Grizzly“ ruft! Viel Spaß, bei dieser nicht allzu ernst gemeinten Startspielerei! ___________ … and the announced starting player route . For the review (in German language) click on the headline, please. The pictured route is available for download (link to a PDF file, see above). Starting Game Set-up The non-numbered blocks are the basic set-up of the starting player route. By adding two more gray blocks, the difficulty can be enhanced gradually (to level 2 or 3 ). How the Starting Game Plays • First, the players find out who is the starting player (of this route). *grin* For this purpose, all players make a fist, and show then simultaneously with one finger, or with two fingers, or with three fingers “their” difficulty level. Then, the player who has shown the highest level (e.g., three fingers = difficulty level 3 ), has 1 attempt for the appropriate route. • If the player masters the route, he may take the white route marker and becomes the starting player on the route map. If he fails, however, he takes the last place in the order of play. Following by the player with the next lower difficulty level, etc. Very important: If several players have shown the same difficulty level, then determines, who be the first to shout out loud “Trapper”. When there's still a tie, then, who shout out “Grizzly” first! Have a lot of fun with this not-too-serious gimmick!
29.04.14, 23:56 Gerhard Junker
(English message below) Hallo Spieleabenteurer, es gibt einiges zu berichten. Doch zunächst möchte ich mich herzlich für die netten Worte (per Mail, Startnext-Nachricht oder hier auf der Pinnwand) bedanken. Und es freut mich sehr, dass euch das Spiel bisher so gut gefällt. Seit über einem Monat ist „Blocky Mountains“ nun veröffentlicht und hoffentlich bei allen auch wohlbehalten angekommen – wie z. B. das Händlerpaket beim Spielwaren Kurtz in Stuttgart (s. oben). Ins Ausland waren einige Päckchen sehr lange unterwegs – wahrscheinlich aufgrund des Pilotenstreiks in Deutschland. Bei diesem Anblick (letztlich wundersam unversehrt) stockte mir jedoch kurz der Atem: www.boardgamegeek.com/article/15502398#15502398 An anderer Stelle lag es früher auf dem Spieltisch und obwohl ich dem Japanischen nicht mächtig bin, ist es dank der vielen Spielszenen doch verständlich: www.hidarigray.blog35.fc2.com/blog-entry-478.html Einen ganz so weiten Weg hatte nicht jedes Päckchen zurückzulegen, und so konnten bspw. in Seelze schon am 29. März mehrere Abenteurer zum Gipfel aufbrechen: www.facebook.com/BlockyMountains/posts/228016374054694?stream_ref=10 Es haben mich einige Fragen zum Spiel und zu den Regeln erreicht. Auf der Pinnwand und in den einschlägigen Foren (siehe spielbox-online.de und unknowns.de; einfach nach „Blocky Mountains“ suchen) lassen sich meine Antworten dazu finden. Nach Tipps und Tricks wurde ich auch gefragt; wie so manche (besonders schwere) Route gemeistert werden kann. Neben Geschick und Übung ist natürlich ein wenig Glück erforderlich – und ein bisschen Bärenhilfe. Dazu folgt in Kürze noch ein ausführlicher Blogeintrag. Zudem möchte ich eine kleine Überraschung für alle Fans und Supporter ankündigen: eine Startspieler-Route mit 3 Schwierigkeitsgraden. Häufig bin ich in den letzten Wochen gefragt worden, ob es die „Felsenrutsche“ zu kaufen gibt. Leider hat es mit dem zweiten Stretch-Goal beim Crowdfunding letztes Jahr nicht mehr ganz gereicht. Die im Bundle enthaltene Traum-Routenkarte erinnert daran, dass es da noch etwas geben soll … Erfreulich ist, dass mittlerweile die meisten Spiele der Händler, die mich bei der Crowdfunding-Kampagne unterstützt haben, verkauft sind: Spielgilde · www.spielgilde.de/brettspiele/809/blocky-mountains Kiwigarten · www.fairnopoly.de/articles/blocky-mountains Würfelkiste · www.wuerfelkiste.de Spielwaren Kurtz · www.spielwaren-kurtz.de Die Herstellungskosten des Spiels waren ziemlich hoch (und höher als ich das anfänglich geplant hatte). Letztlich hat die Summe aus dem Crowdfunding „nur“ etwas mehr als zwei Drittel der Kosten abgedeckt – trotz Überfinanzierung. Der reguläre Verkaufspreis von „Blocky Mountains“ ist jetzt 49,– Euro. Weiterhin sind „Das Große Spieleabenteuerbuch“ für 16,– Euro und die „Zeit-Ergänzung“ für 5,– Euro erhältlich. Der Preis für das Spiel ist, wenn man die Schachtelgröße bedenkt, eher ungewöhnlich hoch. Doch ich bin davon überzeugt, dass das Spielmaterial und, wie ich hoffe, auch die Qualität des Spiels dies „aufwiegt“! Weiterhin viel Spaß in den „Blocky Mountains“ und bis bald mit Tipps, Tricks und Co. ___________ Hello game adventurers, there is a lot to report, and I’d like to give you a summary. First, I want to thank you for your kind words. And I’m very pleased if you like the game so far. “Blocky Mountains” is now released for over a month, and I hope the games have arrived safely everywhere (as you can see on the picture above). A few parcels were in transit for a long time – probably because of the pilots' strike here in Germany. The sight of a parcel (miraculously undamaged) took my breath away; elsewhere it was previously on the table (see the links to boardgamegeek etc. above). During the last weeks I was asked for tips and tricks; e.g., how to master some of the particularly difficult routes. Of course, in addition to skill and practice a bit of luck is required – and a little help of the bear. More in a detailed blog entry soon. I’d also like to announce a little surprise for all fans and supporters: a starting player route with 3 difficulty levels. I have been asked recently, if the “rock slide” is available somehow. Unfortunately, we missed the second stretch goal at the end of the crowdfunding campaign last year. The dream route card (contained in the bundle) should be a reminder for something is coming ... The regular retail price of “Blocky Mountains” is now 49.– Euro. Furthermore, “The Big Game Adventure Book” costs 16.– Euro and the “Add-on” 5.– Euro. The price for the game is, considering the box size, rather unusually high. But I am convinced that the game materials and, I hope, also the quality of the game balances this out! Still have fun in the “Blocky Mountains” and see you soon!
27.03.14, 15:01 Gerhard Junker
Damit ist das Spiel „Blocky Mountains“ seit heute – 27. März 2014 – offiziell veröffentlicht. Nochmals vielen herzlichen Dank für deine (und eure) Unterstützung! Und für die Geduld – ich hoffe sehr, dass sich das Warten gelohnt hat und wünsche viele spannende, vergnügliche Spieleabenteuer in den „Blocky Mountains”! ___________ Well, for this reason the game “Blocky Mountains” as of today - March 27th, 2014 - is officially released. Thank you very much for your support! And for your patience - trusting that the wait was worth it I wish you many exciting and amusing game adventures at the “Blocky Mountains!”
20.03.14, 20:52 Gerhard Junker
Juhuuu, die Wartezeit hat fast ein Ende! Gestern Nachmittag sind die fertig produzierten Spiele hier eingetroffen; es fehlen jetzt nur noch die „Großen Bonus-Routen“ (und die kommen morgen). Für den Versand ist alles vorbereitet, so dass wir in den nächsten Tagen alle Pakete auf den Weg zu euch bringen können … Sollte sich seit dem Ende der Finanzierungsphase die Lieferadresse geändert haben, teilt mir dies bitte möglichst schnell mit. Danke! Zu den Fotos - von der Produktion bis zum Auspacken des fertigen Spiels: Weitere Produktionsfotos www.facebook.com/media/set/?set=a.224499251073073.1073741855.138808582975474&type=3 Die Spiele sind da! www.facebook.com/media/set/?set=a.224505511072447.1073741856.138808582975474&type=3 ___________ Yoo-hoo, the waiting time is nearly over! Yesterday afternoon the finished games arrived here, and only the “Great bonus routes” are missing yet (which will come tomorrow). Everything is already prepared for shipment so that we can bring all the packages on the way to you in the next few days ... If your delivery address has changed in the meantime (since the end of the funding period), please let me know as soon as possible. Thank you! And have a look at the stills - from the production to the unboxing of the final game (see links above)!
04.03.14, 11:30 Gerhard Junker
„Land in Sicht!“ Gestern sind nach über zehn Wochen Produktionszeit die Blöcke aus dem Erzgebirge eingetroffen. Die Spielregel ist fertig gedruckt, ebenso die Kartensätze. Und das große Spieleabenteuerbuch geht heute in Druck. Eine Leseprobe (PDF/1,4 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-preview.pdf Und da kommt noch mehr! ___________ „Land, ho!“ Yesterday, after a production period of about ten weeks, the blocks from the Erzgebirge have arrived here. The rules booklet is already printed, also the sets of route cards. And today, the big game adventure book goes into print. For an extract klick link above. And there's more to come!
17.02.14, 11:29 Gerhard Junker
Die finalen Spielregeln sind jetzt fertig – bitte auf die Überschrift klicken! In der PDF-Datei (2,8 MB) sind beide Sprachversionen (Deutsch/English) enthalten. Die Namen der Supporter werden in der gedruckten Version dann natürlich nicht unscharf eingestellt sein. Viel Spaß beim Lesen und Vorfreude auf das fertige Spiel! Es dauert nicht mehr lange ... ___________ The final rules are ready now – click on the headline above, please! The PDF file (2.8 MB) includes the two language versions (German/English). And, of course, the names of the supporters won't be blurred in the printed version. I hope you enjoy reading and looking forward to the finished game! It won't be long ...
31.01.14, 02:08 Gerhard Junker
Willkommen in den "Blocky Mountains 2014"! Die Produktion macht große Fortschritte. Dazu habe ich für euch ein Album mit vielen Produktionsfotos zusammen gestellt (siehe Link zur Facebook-Seite). ___________ Welcome in the "Blocky Mountains 2014"! The production is going ahead. To show you the progress, I've put together an album with production stills. Have a look! www.facebook.com/media/set/?set=a.211209785735353.1073741854.138808582975474&type=1&l=552e4d4e81
24.12.13, 13:55 Gerhard Junker
(English message below) SCHÖNE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES 2014! In den Blocky Mountains findet die Bescherung zwar erst im neuen Jahr statt, dafür hat sich die Suche nach einem geeigneten Hersteller für die Holzblöcke und damit hoffentlich auch das Warten gelohnt: Im Erzgebirge, berühmt für sein Holzspielzeug, hat die Produktion Mitte Dezember begonnen (voraussichtliche Auslieferung im Februar 2014). Der Sponsor des Spiels - www.spielmaterial.de - hat mir bereits über 4.000 Teile zugeschickt, die zu Sets sortiert werden müssen; darunter sind u. a. 500 Bären, die noch mit Ösen für die Bergtour vorbereitet werden wollen … Die längere Produktionszeit gibt mir außerdem die Möglichkeit, das Spiel weiter auszubauen: das Buch wird dicker (als geplant) und die Team-Variante erhält ein zusätzliches Spielelement. Lasst euch überraschen! Gerhard ___________ MERRY CHRISTMAS AND A HAPPY 2014! Handing out of presents will happen next year in the Blocky Mountains. But the search for a suitable manufacturer for the wooden blocks is worth the wait, hopefully: In the Erzgebirge , famous for its wooden toys, the production has begun in mid-December (expected delivery in February 2014). The sponsor of the game has sent to me over 4,000 parts of the game, that need to be sorted into sets. Among these are 500 bears who want to be prepared for the mountain hike ... Because of the extended production time there's a possibility to expand the game: the book becomes bigger and the team variant receives an additional element. Let yourself be surprised! Gerhard
01.12.13, 21:13 Gerhard Junker
(English message below) Der November ist vorbei und ihr fragt euch bestimmt, wann das Spiel fertig ist. In den Kommentaren zum letzten Blogeintrag habe ich es bereits angedeutet, dass sich die Auslieferung des Spiels verzögert. Leider liege ich mittlerweile über einen Monat hinter dem Zeitplan zurück. Als Ende September – dank eurer Unterstützung – die Finanzierung feststand, war die Freude darüber groß. Bei der Planung des Projekts im Frühjahr habe ich die möglichen Engpässe einer Produktion in der Vorweihnachtszeit allerdings falsch eingeschätzt. Das tut mir leid, vor allem für diejenigen, die sich auf die erste Bergtour unterm Weihnachtsbaum gefreut haben … Ich hoffe aber, dass es nicht mehr lange dauert bis das Spiel ausgeliefert werden kann! Bevor es soweit ist, darf ich zunächst mal den neuen Spielplan präsentieren, den Klemens liebevoll und ideenreich umgesetzt hat. Und natürlich halte ich euch über weitere Produktionsfortschritte und den Auslieferungstermin auf dem Laufenden. Gerhard PS: Als zusätzliches Dankeschön für eure Geduld, werde ich dem Spiel ein Extra-Szenario beilegen: „Fuchs, du hast die Weihnachtsgans gestohlen“. ___________ In a few words: the delivery of the game will be delayed, because I'm fallen behind schedule for over a month. Thankfully the project reached its goal in the last days of the funding period. During the planning phase in the spring I've underestimated the effects of a production in the time before christmas. I'm really sorry! But I hope, it won't be long until the game can be delivered. In the meantime I'd like to show you another pieces of Klemens' artwork, which he has done for „Blocky Mountains“ lovingly and full of ideas. And I'll keep you informed about the next steps and the date of delivery, of course. Gerhard PS: Furthermore I'll put an extra scenario into the box as soon as the game is finished – hopefully a little compensation for your patience.
13.11.13, 22:55 Gerhard Junker
(English message below) Dieser Blogeintrag ist wieder für alle Fans und Spielbegeisterten sichtbar. Denn mit großer Freude kann ich heute das Cover enthüllen, das Klemens für Blocky Mountains gezeichnet hat. Ich bin sehr froh und dankbar über die Zusammenarbeit mit ihm, und hoffe, dass es euch genauso gut gefällt wie mir – schließlich habt ihr dies überhaupt erst möglich gemacht! ___________ This blog entry is visible again for all of you. It's my great pleasure, that I can reveal the cover now which Klemens has drawn for Blocky Mountains. I'm very happy and grateful to be working with him and hopefully you like it as much as I do. Because you've ever made ​​this possible with your support!
01.11.13, 22:27 Gerhard Junker
Willkommen zurück im Projektblog – mit einer kleinen Vorschau auf das Cover von „Blocky Mountains“. Mehr aus Klemens' Atelier gibt's hier in Kürze zu sehen! ___________ Welcome back to the project blog – with a little preview of the cover. More from Klemens' artwork will follow shortly!
08.10.13, 21:34 Gerhard Junker
(English message below) Nach 79 spannenden Tagen sind die Gipfelstürmer am 4. Oktober glücklich oben angekommen. Die Bilanz der Bergtour kann sich sehen lassen: 11.441 „Höhenmeter“ wurden von 157 Unterstützern zurückgelegt, die zusammen 263 Spiele ausgewählt haben; viele Fans haben das Projekt zudem aktiv oder im Geiste mitverfolgt. Über die vier Händler, die das Projekt unterstützt haben, freue ich mich sehr. Sorgen Sie doch mit dafür, dass „Blocky Mountains“ auch über die Crowdfunding-Kampagne hinaus erhältlich sein wird. Diese sind: Spielgilde, Diez www.spielgilde.de Kiwigarten (i.G.), Hamburg www.fairnopoly.de Würfelkiste, Aachen www.wuerfelkiste.de Spielwaren Kurtz, Stuttgart www.spielwaren-kurtz.de Für das zweite Stretch-Goal hat es nicht mehr ganz gereicht; ich hoffe jedoch, dass es die „Felsenrutsche“ und das übrige Spielmaterial dieser Schwierigkeitsstufe als Erweiterung geben wird – den Erfolg des Grundspiels vorausgesetzt. Als nächstes wird Klemens Franz das Spiel neu illustrieren. Durch eure Unterstützung habt ihr dies möglich gemacht. Und ich bin gespannt darauf, wie das fertige Spiel aussehen wird. Vielen, vielen Dank und bis bald! ___________ After 79 days full of thrilling moments, the summiteer arrived at the Summit on October 4. The result of the mountain tour is impressive: 11.441 € were funded, 157 supporters have selected 263 games and many became a fan of the project. I'm very happy about the four distributors who've supported the project. They ensure that „Blocky Mountains“ will be available in their stores after the ending of the crowdfunding campaign (see above) . We missed the second Stretch Goal, but I hope that there will be an expansion including the rock slide and so on - providing that the basic game sells well, of course. Next, Klemens Franz will illustrate the game. Through your support you've also made ​​this possible. By now I'm curious about, how the final game will look like. Thanks a lot and see you soon!
04.10.13, 01:54 Gerhard Junker
(English message below) In nur zwei Tagen haben wir das erste Stretch-Goal erreicht. Das ist fantastisch! Und der letzte Tag ist angebrochen, denn heute um 23.59 Uhr (MEZ) endet die Crowdfunding-Kampagne zu „Blocky Mountains“. Das zweite Stretch-Goal liegt bei 12.500 €. Alle Spiele werden nochmals aufgewertet : 12 zusätzliche Routenkarten, 1 große Felsenrutsche und 12 Felshaken. Geht es noch weiter? Die Spielregel für die zweite Schwierigkeitsstufe (Stretch-Goal #2) als PDF (1,9 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-3-spielregel.pdf ___________ In only two days we have reached the first Stretch Goal. That's fantastic! And the last day has begun, because the crowdfunding campaign of „Blocky Mountains“ ends today at 11:59 PM (CET). The second Stretch Goal is 12.500 €. Every game will be enhanced again : 12 additional route cards, 1 great rock slide and 12 pitons. Over and above that? Note: The added rules will be translated into English, if we reaching that Goal!
01.10.13, 23:51 Gerhard Junker
(English message below) Wir sind oben und die Freude darüber ist bei uns riesengroß! Herzlichen Dank an dieser Stelle für die vielen Glückwünsche (auf der Pinnwand und anderswo)! Susanne und ich waren ja vor einigen Wochen beim Brettspieletreff Stuttgart, um ein Testspiel zu filmen – hier im Projektblog zu sehen und nachzulesen: www.startnext.de/blocky-mountains/blog/?bid=19437 Davor haben wir uns mit den zusätzlichen Routenkarten des ersten Stretch-Goals ein bisschen „aufgewärmt“. Das Video zeigt einen Zusammenschnitt einiger Routen und Spielszenen, die wir nebenbei gefilmt haben (inklusive Hintergrundrauschen, einer Portion Schadenfreude und Enttäuschung am Ende, die gar nicht nötig gewesen wäre, denn Susanne hat das Spiel gewonnen *hmpf*). Das erste Stretch-Goal liegt bei 10.500 €. Ab dieser Finanzierungssumme werden alle Spiele mit 30 zusätzlichen Routenkarten aufgewertet (siehe Projektbeschreibung unter „Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?“) . Sollten wir noch ein bisschen höher kommen, warten weitere Stretch-Goals auf alle Spieleabenteurer … ___________ We're on top of the „Happy Mountains“ (thanks to Daniel for the wording)! The video shows a warm up session with the additional route cards of the first Stretch Goal (including noise in the background, a bit of gloating and disappointment in the end, which isn't necessary because Susanne has won the game). The first Stretch Goal is 10.500 €. From this funding level every game will be enhanced with 30 additional route cards (see also the project description „How will we use the money if the project is successfully funded?“) . If we climb even higher, there are further Stretch Goals waiting for you …
30.09.13, 23:34 Gerhard Junker
HERZLICHEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZER! Der erste Gipfel ist erreicht und momentan sind wir – Susanne und ich – ziemlich überwältigt und sprachlos. Und das Projekt ist noch nicht zu Ende. Der Gipfelexpress der letzten Tage macht nur kurz Pause. Fortsetzung folgt … ___________ HEARTFEALT THANKS TO ALL SUPPORTERS! The first summit is reached and currently we are - Susanne and me - really overwhelmed and speechless. And the project is not finished yet. The Summit Express makes only a short break. To be continued …
25.09.13, 23:17 Gerhard Junker
(English message below) Der Countdown läuft und das Ziel ist nicht mehr weit! Und im Rucksack sollte der Routenplaner – das Buch zum großen Spieleabenteuer – nicht fehlen. (Bei allen Bundles ist es immer mit dabei.) Das Buch wird nummeriert und signiert sein und ist in dieser Form exklusiv nur für Supporter ! Neben drei Spielvarianten ( Auf- und Abstieg , Huckepack und das Routenkartenspiel ), zusätzlichem Spielmaterial (Hindernis und kleiner Proviant), bis zu 30 Bonus-Routen (je nach erreichtem Stretch-Goal) und Vorlagen für eigene Routen, wird der Routenplaner auch zwei Szenarios enthalten: Ein kleines mit fünf Etappen und ein großes Szenario mit neun Etappen. Bei der Etappe, die hier abgebildet ist, geht es für die mutigen Kletterer hoch hinauf … Am kommenden Freitag, 27. September ab 19.30 Uhr, kann beim Game-Point in Bietigheim noch mal ausgiebig in den „Blocky Mountains“ geklettert werden: www.gp-bietigheim.de Nächster Treffpunkt am 4. Oktober: Der Gipfel! ___________ The Route planner – the book for the big adventurers – should not be missing in the backpack on the final meters. (The book is already included in all bundles.) It will be numbered and signed, and is in this form exclusively for supporters ! Apart from three gaming options, additional game material, up to 30 bonus routes and templates for your own routes, the Route planner will also included two scenarios: a small one with five stages and a large scenario with nine stages. Be curious to see what the brave mountaineers experience there … Next meeting-point on October 4: The Summit!
22.09.13, 13:05 Gerhard Junker
Am 04. Oktober fällt die Entscheidung, ob das Projekt auf Startnext erfolgreich ist. Zur Entscheidungsfindung hab ich mal ein paar Stimmen zusammengetragen. Wünsche euch noch einen schönen Wahltag! 18.06. Zuspieler.de http://zuspieler.de/auf-dem-weg-zum-gipfel/ 27.06. TricTrac http://de.trictrac.net/news-im-fruhbau-zu-berge.php 02.07. Spieletreff Neuwied http://www.spieletreff-neuwied.de/2013/07/02/blocky-mountains-von-gerhard-junker-wird-auf-startnext-gekickstartet-quarriors-als-schnappchen-fur-20-e/ 15.07. Klemens Franz http://www.startnext.de/blocky-mountains/blog/?bid=18597 18.07. Spielbox-online http://www.spielbox.de/php/aktuell.php4?anz_id=3334 13.08. Cliquenabend.de http://vimeo.com/72213705 05.09. Spielgilde https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=647640055260396&id=110844255606648 11.09. Spielmaterial.de https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=619893311389292&id=124895780889050
13.09.13, 07:04 Gerhard Junker
(English message below) Als besonderen Anreiz für die letzten drei Wochen gibt es ein neues Dankeschön: die Große Expedition . Wer das auswählt, bekommt für seine Unterstützung 1 Bundle inkl. alles von Gipfelkreuz bis Erstbegehung (wie bei Expedition) und 1 zusätzliches Spiel (wie bei Erstbegehung). Damit ist es möglich, Parcours aus bis zu 24 Blöcken zu bauen. Hier geht's lang zur kleinen Diashow: www.facebook.com/photo.php?v=166902150166117 Dazu gibt es als Goodie die 3 großen Bonus-Routen; plus Regeln für das „Turnier in den Blocky Mountains“ und das gleichzeitige Spiel auf 2 Routenplänen. Auf geht's Spieleabenteurer, die Wanderstiefel schnüren, denn das Dankeschön ist limitiert … Jeder bisherige Supporter einer Expedition erhält das Goodie übrigens gratis, wenn er noch 1 Erstbegehung auswählt. ___________ Put on your hiking boots, bold adventurers! Three weeks remain, and the Great Expedition is on its way – a new reward waiting for your support. 1 bundle (just as Expedition), 1 additional game (just as First ascent), a goody incl. 3 great bonus routes, special tournament rules and the ability to build courses from 24 wooden blocks. But hurry up, please, because the reward is limited … Every previous Supporter of an Expedition, who chooses another First ascent, gets the goody incidentally for free.
09.09.13, 16:29 Gerhard Junker
(English message below) Beim großen Spieletag STADT-LAND-SPIELT! am 08. September, an dem insgesamt 36 Veranstalter aus Deutschland und Österreich teilgenommen haben, standen im Familienzentrum Schorndorf auch Ausflüge in die „Blocky Mountains“ auf dem Programm. Impressionen davon sind hier zu sehen: www.facebook.com/media/set/?set=a.166324913557174.1073741849.138808582975474&type=1&l=0a1347c208 Außerdem freue ich mich über den ersten offiziellen Sponsor: www.spielmaterial.de bewirbt „Blocky Mountains“ in seinem Newsletter (der im Shop abonniert werden kann) und möchte das Projekt bei der Produktion unterstützen. Der Shop bietet „die weltweit wohl umfangreichste Auswahl rund um das Thema Spieleentwicklung“. Beispielsweise stammt der Grizzly aus deren umfangreichen Sortiment, das für mich als Spieleautor eine Inspirationsquelle und zugleich ein wichtiger Ausstatter ist – anfänglich für den Prototyp und später für das fertig produzierte Spiel. Zwei Drittel des Wegs zum Gipfel liegen nun schon hinter uns. Und mit deiner Hilfe schaffen wir hoffentlich auch noch das letzte Drittel – denn nur dann kann das Spiel in Produktion gehen! Bist du dabei? ___________ I'm pleased about the first official sponsor of the project: www.spielmaterial.de which is a shop that offers „the largest range of game components world-wide“. The summit and by the way the production phase of Blocky Mountains is in reach – just one third of the needed funding is left to achieve within the specified time limit. So, hopefully we'll master the last steps together. Are you in on it?
28.08.13, 20:00 Gerhard Junker
(English message below) … sind nach der Hälfte des Finanzierungszeitraums unterwegs zum Gipfel. Für alle unentschlossenen Spieleabenteurer, stelle ich einige der Dankeschöns noch mal vor: • Gipfelkreuz – die „Felsenrutsche“ macht aus der Postkarte eine Traum-Route. Alle Supporter, die das Projekt auf Startnext mit einem Spiel unterstützen, erhalten bei Überfinanzierung u.a. die Felsenrutsche zusätzlich (siehe Stretch-Goals) . Und davon kann man doch schon mal träumen … In der Detail-Ansicht ist übrigens der erste Abschnitt der Traum-Route zu sehen. Für Details zu dem oder den gewünschten Dankeschön(s) diese(s) einfach anklicken, dann erscheinen dazu weitere Informationen. Über den folgenden Link kannst du auch durch alle Dankeschöns blättern: www.startnext.de/blocky-mountains/incentive/gipfelkreuz-1-postkarte--34083 (zum Weiterblättern auf das Pluszeichen klicken; zum Zurückblättern auf das Minuszeichen) • Routenplaner – die obige Routenkarte zeigt eine Bonus-Route aus dem Buch für die ganz großen Spieleabenteurer. Dort kommt das „Hindernis“ zum Einsatz, das dem Buch als zusätzliches Spielmaterial beiliegt. Besonders knifflig ist daran, dass das Hindernis weder runterfallen noch den Zielblock berühren darf – man muss es also unterwegs überwinden. Dafür bekommt man 3 Eichhörnchen! Weitere Bonus-Routen mit Hindernis: www.facebook.com/photo.php?fbid=163757693813896&l=685d6f6d3c Es ist Mehrfachauswahl möglich. Das heißt, du kannst Dankeschöns miteinander kombinieren. Zum Beispiel die Dankeschöns „Routenplaner“ und „Erstbegehung“ auswählen und dann auf „Jetzt unterstützen“ klicken. Oder die „Seilschaft“ und dazu 5-mal die „Dämmerung“ auswählen etc. Am 08. September kann „Blocky Mountains“ im Rahmen von STADT-LAND-SPIELT! im Familienzentrum Schorndorf ausprobiert werden. Nähere Infos auf der Facebook-Seite unter Veranstaltungen. Bis zum 04. Oktober kannst du dir Dankeschöns aussuchen und so dazu beitragen, dass der Gipfel erreicht wird – herzlichen Dank für deine Unterstützung! ___________ … on their way up to the summit. Maybe there are some undecided fans of „Blocky Mountains“. Especially for you I present here a bonus route with the „obstacle", which is additional game material you can get related to the book. The obstacle must negotiate without falling down or touching the final block. 3 squirrels are waiting for pros. For a detailed view of the desired rewards please click on the following link: www.startnext.de/en/blocky-mountains/incentive/summit-cross-1-postcard--34083 (to scroll forwards click on the plus sign; to scroll backwards on the minus sign) There is also the possibility of a multiple selection . That is, some of the rewards can be combined. E.g., select the two rewards "Route planner" and "First ascent", then enter the needed amount for shipping and finally press the green button „Support now". Many thanks in advance for your support until the funding period ends on 4th of October !
20.08.13, 01:52 Gerhard Junker
Dear fans and supporters of the dexterity game „Blocky Mountains“! As announced last week, the English rules are available now under the following link (PDF/5.4 Mbyte): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-1-rules.pdf The professional translation have done Sybille and Bruce Whitehill („Word for Wort“) in order – many thanks to them for the great job and collaboration. I hope that the game play of „Blocky Mountains“ is understandable along with the videos. So, enjoy reading and watching. And a heartful Thankyou for your support! ___________ Die englisch-sprachigen Spielregeln stehen über den obigen Link jetzt auch zum Download bereit. Ausführliche Informationen zu den Spielregeln des Grundspiels und zur ersten Erweiterung sind weiter unten im Projektblog zu finden. Außerdem auch hier noch mal der Link zur neuesten Version der deutsch-sprachigen Spielregeln des Grundspiels (PDF/5,1 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-1-spielregel.pdf
14.08.13, 17:54 Gerhard Junker
Auf cliquenabend.de – einem Online-Magazin rund um Gesellschaftsspiele – ist ein Videobericht zu „Blocky Mountains“ erschienen (zum Ansehen auf die Überschrift oben klicken). Im Video klettert Andreas Buhlmann schon mal vor, erklärt dabei kurz die Regeln und zeigt auch einige der Parcours. Bärige Freude! Download-Links zu den Spielregeln des Grundspiels und zur ersten Erweiterung (siehe Strech-Goals in der Projektbeschreibung) sind hier übrigens weiter unten im Projektblog zu finden. Die englische Übersetzung der Spielregeln steht als Download voraussichtlich nächste Woche zur Verfügung! ___________ Announcement for all international fans and supporters: The English translation of the rules is expected to be available next week!
12.08.13, 11:21 Gerhard Junker
Work in progress. Am Wochenende haben wir für das Buch fleißig Bonus-Routen getestet. Im „Routenplaner“ sind ja zunächst zwölf davon enthalten, aber mit jedem erreichten Stretch-Goal kommen weitere hinzu: zehn Routen bei 10.500 € und nochmals acht Routen bei 12.500 € . Für die weiteren Routen wird übrigens das zusätzliche Spielmaterial benötigt, das alle Unterstützer eines Spiels bei Überfinanzierung erhalten (ausführliche Infos dazu in der Projektbeschreibung unter Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung? ). Auf Facebook kannst du dir schon mal Fotos von zwei Bonus-Routen ansehen. Die erste Route mit 1 Stab (und Bergseil) führt den Trapper über einen schmalen Vorsprung an einer Felswand entlang: www.facebook.com/media/set/?set=a.159940387528960.1073741845.138808582975474&type=1 Bei der zweiten Route mit 2 Stäben (und Bergseil) wird geklettert, gerutscht und der Proviant über den Parcours befördert: www.facebook.com/media/set/?set=a.159941367528862.1073741846.138808582975474&type=1 Und aus Klemens' Atelier ist eine Eule entflogen … noch ist es „nur“ ein Entwurf – erst wenn das Projekt erfolgreich finanziert ist, werden die Eulenkärtchen fertig illustriert und auch alle anderen Illustrationen gemacht. Wie findest du die Eule (und wer fängt sie wieder ein)? Über Kommentare, Weitersagen und jede tatkräftige Unterstützung freuen sich die drei Gipfelstürmer Klemens, Susanne und Gerhard
01.08.13, 12:38 Gerhard Junker
Neulich beim Brettspieletreff Stuttgart. Susanne und ich warten darauf, dass sich jemand für ein Testspiel vor die Kamera traut. Doch Kletterfreudige sind zunächst nicht auszumachen. Denn anstatt den Gipfel ins Visier zu nehmen, werden lieber Waren in Puerto Rico gehandelt, der Nil mit Schiffen bereist oder auf Schienen die Ostküste der USA mit Waren versorgt. Auch gut. Während an den anderen Tischen die Spieler also über die beste Strategie grübeln, klettern wir zunächst alleine - und lassen die Kamera testweise einfach mal mitlaufen (davon ist in diesem kurzen Film allerdings nichts zu sehen). Wie man sich da plötzlich ungeschickt anstellen kann … oh ja, an ein Geschicklichkeitsspiel sollte man möglichst locker herangehen! So ist es verständlich, dass sich niemand außer uns die Blöße vor laufender Kamera geben will. Es dauert fast drei Stunden bis ziemlich überraschend zwei Besucher beim Brettspieletreff „anlanden“, und die das Spiel gerne testen möchten. Pacôme, der letztes Jahr in Deutschland studiert hat, ist zusammen mit seinem Vater hierher zurückgekommen, um jetzt für ein paar Wochen Urlaub zu machen. Über 9.000 Kilometer sind die beiden gereist: von La Réunion im Indischen Ozean zum Café Merlin, dem wöchentlichen Veranstaltungsort des Brettspieletreffs Stuttgart. Wow! – Wie sie uns später erzählen sind sie leidenschaftliche Brettspieler, auf der Suche nach Gleichgesinnten und haben das Spiel des (letzten) Jahres extra im Reisegepäck dabei. Das spielen sie dann noch im Anschluss zusammen mit Susanne. Ein paar Impressionen des Ausflugs in die „Blocky Mountains“ sind im Video zu sehen. Herzlichen Dank an euch beide für die gemeinsame Spielzeit und weiterhin einen schönen Urlaub mit vielen spannenden Partien … Und viel Spaß beim Anschauen des Videos! Gerhard
27.07.13, 12:57 Gerhard Junker
Auf der Pinnwand sind interessante Fragen gestellt worden und den Antworten darauf widme ich diesen Blogeintrag. Eine Frage zum Spiel mit zwei Personen: Ist das richtig, dass immer der gleiche Spieler die Wahl des Routenstapels hat, da ja jede Route immer zweimal gespielt wird (außer bei Bezahlung von Eichhörnchen)? Ja, das ist richtig! Wenn das Spiel so gespielt wird, dass einer vorausläuft und der zweite immer folgt. Bei 4 Spielern ist der Ablauf ähnlich. Das Spiel wartet aber mit einigen Überraschungen und taktischen Möglichkeiten für die Spieler auf, die diesen zunächst statisch erscheinenden Ablauf unterbrechen und der auch aktiv beeinflusst werden kann. Steht der folgende Spieler bspw. auf einem Kompassfeld , kann er die Route frei wählen, ohne dafür Eichhörnchen einsetzen zu müssen. Der Zeitpunkt, wann man „kostenpflichtig“ wechselt, ist mitentscheidend und sorgt für Spannung. Der folgende Spieler hat zudem den Vorteil, dass er von den Fehlern (aber auch Tricks) des ersten Spielers profitieren kann. An die Zusatzaufgaben , die im ersten Versuch gemeistert werden müssen und bei denen man Eichhörnchen gewinnen kann, traut sich der folgende Spieler erfahrungsgemäß eher heran. An dieser Stelle möchte ich noch etwas ergänzen, das in der hier im Projektblog verlinkten Spielregel des Prototypen noch nicht explizit drinsteht bzw. abgebildet ist: die Spieler kennen die Zahlenwerte der Buchstaben-Eulenkärtchen . Bei Route A können sie 2 Felder vorziehen (wenn gemeistert) / 0 Felder zurückziehen (wenn gescheitert); bei Route B sind die Werte 3/1 und bei Route C sind es 4/2. Die neutralen Kärtchen haben Werte von 1/0 bis 5/3. Da ein neutrales Kärtchen zunächst auf den Ablagestapel kommt, kann sich der Wert der Routen (im Vergleich zu den Standardwerten) im Verlauf des Spiels unterschiedlich entwickeln. Die Zahlenwerte auf den Eulenkärtchen (wie auch im Video zu sehen) habe ich im Zuge des Finetunings erst vor Kurzem den jüngsten Testspiel-Erfahrungen angepasst. Siehe dazu den Facebook-Eintrag vom 7. Juli: www.facebook.com/BlockyMountains/posts/151221158400883 Dazu noch ein Beispiel aus einer laufenden Partie (siehe auch obiges Bildtableau): Der folgende Spieler wechselt auf Route A für 1 Eichhörnchen. Er hat sich gemerkt, dass das nur noch eine 3 oder 5 sein kann (alle anderen Eulenkärtchen sind bereits aufgedeckt worden); beide Werte sind mehr als der Standardwert 2 für die Route A. Er meistert die leichte Aufgabe und deckt schließlich das neutrale Eulenkärtchen auf. Jetzt ändert sich die Reihenfolge und der bisher vorauslaufende Spieler muss folgen und sich mit der „2“ des Buchstaben-Eulenkärtchens begnügen. Wie herausfordernd ist das Spiel für Erwachsene? Der Einstieg in das Grundspiel ist einfach. Und der Schwierigkeitsgrad der Route A dürfte Erwachsene vor keine allzu großen Herausforderungen stellen. Das sieht bei Route B und spätestens bei C dann schon anders aus. Speziell die Aufgaben, für die man beide Hände benötigt, fordern insbesondere auch von Erwachsenen die volle Konzentration und geschickte Hände. Oft sind es gerade ältere Kinder ebenso wie Erwachsene, die leichtsinnig werden, weil sie den Schwierigkeitsgrad unterschätzen. Es ist eben nicht nur ein „Spielen mit Bauklötzen“ … ;-) Das Ergänzungs-Set, die Sanduhr und der Farbwürfel, hebt den Schwierigkeitsgrad nochmals deutlich an und die Routenkarten des ersten Stretch-Goals stellen durchgehend für Erwachsene eine Herausforderung dar.
24.07.13, 17:39 Gerhard Junker
(English message below) Vor sieben Tagen hat die Finanzierungsphase von „Blocky Mountains“ begonnen und die Resonanz auf das Projekt ist sehr erfreulich. Vor allem, dass gerade am Anfang – wenn das Ziel weit entfernt und die Laufzeit noch lang ist – so viele das Projekt unterstützen und damit ihr Vertrauen schenken. Dafür bin ich dir und euch bärenmäßig dankbar: Brummh! Über 50 Spieleabenteurer haben sich seitdem schon an den Aufstieg gemacht. Mit dabei sind Grizzly Adams' (und Evas ) aus Kanada, den USA, England, Finnland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Japan – und natürlich aus Deutschland. Der Grund für so viele internationale Unterstützer, war sicherlich die Vorstellung des Spiels in den BoardGameGeek News am letzten Freitag (19.07.). Wer die Nachricht noch nicht kennt und gerne nachlesen möchte, findet den Link dazu auf der Facebook-Seite von Blocky Mountains. Das bisher am meisten ausgewählte Dankeschön ist die auf 100 Bundle limitierte „Expedition“; fast die Hälfte davon wurde schon in Rucksäcke gepackt. Auch die „Erstbegehung“ und die ebenfalls limitierte „Zweitbegehung“ haben Träger gefunden. Für weitere Details zum gewünschten Dankeschön, braucht man übrigens nur auf den grünen Text bzw. Pfeil zu klicken. Demnächst werde ich die Dankeschöns hier im Projektblog noch mal ausführlicher vorstellen. Wer bereits heute mehr darüber wissen möchte, der findet Antworten auf Fragen zur Funktion des Sets („Dämmerung“), zum Inhalt des Buchs („Routenplaner“) und zu anderem im unknowns Spielforum : www.unknowns.de/wbb4/index.php/Thread/5851-Blocky-Mountains/ Etwas versteckt unter dem letzten Blogeintrag, hatte ich den 30 ersten Unterstützern eines Dankeschöns mit Routenplaner in Aussicht gestellt, dass jeweils eine Bonus-Route nach ihnen benannt sein wird. Alle zukünftigen Namensgeber werde ich noch per E-Mail anschreiben und natürlich fragen, ob sie/er damit einverstanden ist bzw. einen entsprechenden Namensvorschlag machen. Einige haben sich ja schon auf der Pinnwand dazu geäußert oder selbst einen Namen für ihre Route vorgeschlagen. Danke dafür – und auch für die Kommentare zur Bärenparade hier und auf Facebook. Der bisherige Stand: jeweils 0 Stimmen für „Bär 1“ und „4“; 11 Stimmen für „Bär 2“ und 5 Stimmen für „Bär 3“. Das Wichtigste aber ist, dass der Bär allgemein sehr gut ankommt. Das freut mich und steigert die Vorfreude auf das, was Klemens als Nächstes zeichnen wird. Eulige Grüße Gerhard ___________ Supporters from all over the world: Welcome to the „Blocky Mountains“! I apologize, that the project blog is basically written in German, but a summary of the blog posts will follow soon. Please note: • For the English language version of the project description, just switch the flag near the top of the site to US. • Only the rewards „First ascent“ and „Expedition“ are available for shipping outside the EU. For detailed information (especially the shipping costs in the EU and international) you can click on the appropriate reward. • To add the international shipping costs, e.g., first you select a reward and then enter 10 € as a free amount. When you already have supported without adding the shipping costs, you just enter the needed amount solely. • Approx. two-thirds of the book are language-independent; the PDF of the route planner will be translated into English at least. • The most important: The rules booklet will be fully translated into English, too. That's it for now. Thank you so much for your interest and your support!
17.07.13, 20:57 Gerhard Junker
Hallo Spieleabenteurer, gerade erst ist die „Bärenparade“ im Basiscamp angekommen, und schon kann es weitergehen. Denn die Finanzierungsphase hat heute offiziell begonnen! Ab jetzt kannst du Dankeschöns auswählen und das Projekt damit unterstützen. Machen wir uns gemeinsam an den Aufstieg zum Gipfel … Bär(g)ige Grüße Gerhard PS: Bärenschnauze Nummer 2 liegt bisher deutlich vorn; ob das der Bär ist, der nach erfolgreicher Finanzierung bei dir über den Spieltisch klettern und rutschen wird?
15.07.13, 15:42 Klemens Franz
Hallo, Klemens hier. Ich arbeite seit 2006 als Grafiker und Illustrator für Gesellschaftsspiele und darf – so dieses Projekt finanziert wird – Illustrationen für Blocky Mountains beisteuern. Und damit für euch klar wird, warum ich mich auf diese Wanderung eingelassen habe und was euch unter Umständen erwartet, gibt‘s diesen Blogeintrag. Ich selbst verfolge das Thema Crowdfunding von Anfang an mit Interesse. Nicht unbedingt mit großem Interesse oder gar der Motivation, diese Plattform aktiv zu nutzen, aber diese unmittelbare Art Projekte publik zu machen, weiterzuentwickeln und auch zu finanzieren ist schon sehr spannend. Und Spiele kann es sowieso nie genug geben ... Im April diesen Jahres habe ich einen Artikel zum Thema Crowdfunding im Kontext Gesellschaftsspiel verfasst und bin im Zuge der Recherchen mit Gerhard in Kontakt gekommen. Sein Spiel „Auf Spurensuche am Limes“ hab ich seinerzeit unterstützt – geholfen hat es leider nix. Gerhard ist, wie er es gerne auch selbst beschreibt, erfolgreich gescheitert. Und genau dieser Optimismus, der irgendwie auch die Grundlage für Crowdfunding zum Ausdruck bringt, hat durchaus seinen Charme. Als Gerhard mich dann fragte, ob ich nicht bei seinem Spiel Blocky Mountains mitmachen würde, habe ich mich sehr gefreut und dann auch gleich „ja klar, gerne“ gesagt. Eigentlich bin ich mit ausreichend Arbeit versorgt, aber Blocky Mountains ist ein Spiel, an das ein Illustrator wie ich, der eher auf anspruchsvolle Vielspieler-Spiele spezialisiert ist, eher selten herangelassen wird: Hochgradig familientauglich, verspielt im Material und mit einem unglaublich hohen Aufforderungs-Charakter. Klar, das klingt jetzt nach Werbung (und soll es ja eigentlich auch sein), aber nachdem ich das Spiel einen Vormittag lang mit unterschiedlichen Gruppen in der Schulklasse meines Sohnes (8 Jahre) gespielt hab, bin ich überzeugt von den angesprochenen Qualitäten. Es ist schön zu beobachten, wie die Kinder in das Thema, die Geschichte und die Mechanik eintauchen. Blocky Mountains erzählt durch die verschieden angelegten Routen eine Geschichte, ein Abenteuer. Und das in einem Geschicklichkeitsspiel. In den Köpfen der Spieler entstehen die Landschaften und werden die sehr unterschiedlichen Aufgabenstellungen zu einem immer wieder neuen großen Ganzen verbunden. So etwas ist mir in dieser Form noch nicht begegnet und ich verkneife mir jetzt Ausschweifungen zum Thema Narration. Und auch wenn ich selbst das Spiel gelegentlich und versehentlich als Kinderspiel bezeichne ... Blocky Mountains erschließt sich allen Altersklassen. Und nach ein zwei Runden beginnen Kinder und im gleichen Maße auch Erwachsene, neue, eigene, sauschwere Routen auszutüfteln. Auch diese Dynamik zeichnet das Spiel aus. Wenn wir schon beim Zeichnen sind ... das grobe Drumherum hat Gerhard – der ja auch Grafiker ist – fertig. Ach was: Im Grunde könnte man das Spiel so produzieren, wie es ist. Meine Aufgabe wird es aber sein, die „softeren“ Inhalte neu zu zeichnen, um noch etwas mehr Charakter ins Spiel zu bringen. Die Routenkarten hat Gerhard ja schon perfekt umgesetzt – übersichtlich, eindeutig unzweideutig, aber trotzdem gut gefüllt mit Informationen. Mit „softer“ sind die tierischen Hauptdarsteller gemeint: Grizzly, Eule und Eichhörnchen (und natürlich der Routenplan, damit Eule und Eichhörnchen auch was zum Herumtollen haben). Und eben diese Tiere in Form von Aufklebern und Chips werden bei meiner Arbeit eine zentrale Rolle spielen und sich schlussendlich auch am Cover wiederfinden. Ich nähere mich Spiele-Illustrationen auch gerne spielerisch an. Und das hab ich gleich einmal beim Grizzly probiert. Die Gestaltung muss sich ja im Innenbereich der Kontur des Holzteils abspielen. Das bedeutet, dass ich den Bären nicht beliebig ausformen kann, sondern mich innerhalb klarer Vorgaben bewege. Und das ist durchaus witzig, eben weil nicht alles möglich ist, sondern vieles sich mit Augenzwinkern anpassen muss. Im Grunde schnappe ich mir die Kontur des Holzspielteils, hinterlege sie in Photoshop in einer Ebene und probiere, was dann da alles so möglich ist. Im Falle des Bären habe ich mich durchaus am Prototypen orientiert, aber gerade im Gesicht noch versucht, mehr Charakter reinzubringen. Die Behaarung ist ganz ein anderes Thema. Wie strubbelig soll, kann, darf ein Grizzly überhaupt sein? Ich hab‘ daraufhin einfach vier Abstufungen ausprobiert und zur Diskussion gestellt. Was meint ihr? Das Ziel wird – so die Finanzierung klappt – sein, aus dem eigentlich schon ausgezeichneten Spiel durch freundliche, farbenfrohe und im positiven Sinne „liebe“ Illustrationen noch ein ganz klein wenig mehr heraus zu kitzeln. Klemens
01.07.13, 09:18 Gerhard Junker
Juhu! Es freut mich sehr, dass du zusammen mit den Gipfelstürmern und über 100 anderen Spieleabenteurern auf dem Weg zum Gipfel bist. Der eigentliche Aufstieg steht zwar mit der demnächst startenden Finanzierungsphase erst noch bevor, aber gemeinsam geht's einfach leichter. Herzlichen Dank für deine Unterstützung und deine Lust auf ein hoffentlich erfolgreiches Spieleabenteuer in den „Blocky Mountains“! In der Zwischenzeit ist einiges passiert. Gestern bin ich von der letzten Station einer kleinen Promo-Tour zurückgekommen. Vier Spiele-Veranstaltungen innerhalb von knapp einer Woche standen auf dem Programm: angefangen beim Brettspieletreff Stuttgart am 25. Juni, weiter ging's zum Spiele-Nachmittag im Familienzentrum Schorndorf am vergangenen Freitag, noch am selben Tag zum Game-Point nach Bietigheim und abschließend auf den „Auryn“ in Sindelfingen. Viele kleine und große Testspieler sind geklettert, gerutscht, balanciert, haben sich abgeseilt und sind am Seil geschwungen - verbunden mit viel Spaß. Sollten weitere Termine geplant sein, werde ich diese hier rechtzeitig bekannt geben. Die Spielenachrichtenseite Tric Trac hat vergangene Woche über die Crowdfunding-Kampagne zu „Blocky Mountains“ berichtet und aus luftiger Höh' gejodelt. Das freut mich natürlich und wer mag, hier ist der Link zum Mit-Jodeln: http://de.trictrac.net/news-im-fruhbau-zu-berge.php Außerdem sind am Freitag frisch aus der Druckerei die Flyer eingetroffen und schon fleißig verteilt worden. Wenn du auch Flyer auslegen oder verteilen möchtest, kannst du mir gerne an info[at]juhu-spiele.de mailen, dann schicke ich dir eine Handvoll davon zu. Das Bild oben zeigt übrigens die Vorderseite und über den folgenden Link kannst du dir den ganzen Flyer ansehen bzw. downloaden (PDF/1,2 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-flyer.pdf Die Vorbereitungen für die Finanzierungsphase sind fast abgeschlossen. Momentan wird noch die englisch-sprachige Fassung der Seite erstellt. Vielleicht schon in dieser oder (spätestens) in der nächsten Woche dürfte es dann weitergehen. Und was macht eigentlich Klemens: „Zeichnest du schon ...?“ Gerhard
19.06.13, 08:32 Gerhard Junker
Ein ausführliches Interview zur Entstehung von „Blocky Mountains“ hat Sebastian Wenzel von Zuspieler.de mit mir geführt (ein Klick auf die Überschrift führt direkt auf den Weg zum Gipfel). Unter anderem gebe ich ihm Antworten auf die Fragen, wie das Spiel funktioniert, warum Verlage kein Interesse an einer Veröffentlichung des Spiels hatten und welche Fehler ich bei dieser Crowdfunding-Kampagne vermeiden möchte. Zuspieler.de ist übrigens ein Karten- und Brettspielemagazin zum Sehen, Hören und Lesen – und Sebastian Wenzel mit seinem spannenden Crowdfunding-Projekt zurzeit ebenfalls auf Startnext zu finden. Nur ein Klick nebenan für alle Spieleinteressierten: www.startnext.de/zuspieler-tv Auf der Facebook-Seite zu „Blocky Mountains“ gibt's viele weitere Infos und Bilder zum Spiel – und einen kleinen Teaser auf das Startnext-Vorstellungsvideo. Mit Klick und Blick über die Alpen: www.facebook.com/BlockyMountains Und auf BoardGameGeek kann jetzt auch geklickt und geklettert werden: www.boardgamegeek.com/boardgame/144223/blocky-mountains
17.06.13, 13:50 Gerhard Junker
Hallo Spieleabenteurer, herzlich willkommen im Projektblog von „Blocky Mountains“! Nach Wochen der Vorbereitung hat die Startphase nun offiziell begonnen. Ab jetzt kannst du Fan des Projekts werden und mich bei der Realisierung unterstützen. Sobald 100 Fans für das Spieleabenteuer beisammen sind, kann das Projekt in die Finanzierungsphase durchstarten. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, hast du hier im Blog die Möglichkeit dazu: Im ersten Blog-Eintrag gibt's ein Interview mit einem Blick zurück auf meine erste Crowdfunding-Kampagne und beim zweiten einen Presseartikel. Das Vorstellungsvideo zu „Blocky Mountains“ folgt in Kürze; außerdem die englische Übersetzung der Projektseite. Die Spielregeln Nachfolgend gibt's den Link zur aktuellen Version der Spielregel des Grundspiels. Sollte die Finanzierung auf Startnext klappen, wird die Regel noch dem endgültigen Schachtelformat angepasst und im Umfang etwas erweitert. Dann mit zahlreichen Abbildungen des von Klemens Franz fertig illustrierten Spiels – und vielleicht mit deinem Namen in der Spielregel (siehe Dankeschöns) . Der Link zum PDF (5,1 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-1-spielregel.pdf Wenn dir das Projekt gefällt und du neugierig geworden bist, welche Ziele auf dich sonst noch warten, erfährst du in der Spielregel für die zweite Schwierigkeitsstufe mehr darüber (siehe auch die Stretch-Goals) . Der Link zum PDF (1,6 MB): www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-2-spielregel.pdf Ich wünsche dir viel Spaß (und Vorfreude) bei der Lektüre der Spielregeln und bin für jede Unterstützung natürlich dankbar! Gerhard
23.05.13, 19:44 Gerhard Junker
Im Rahmen eines Spiele-Nachmittags, der alle zwei Wochen im Familienzentrum Schorndorf stattfindet, ist ein weiteres Interview entstanden. Mit einem zweiten Blick zurück auf die Crowdfunding-Kampagne zu „Auf Spurensuche am Limes“ – und mit einem Ausblick auf „Blocky Mountains“. Das Interview mit mir führte Barbara Pienek; erschienen ist es am 10. Mai 2013 in der Ausgabe Nr. 107 der Schorndorfer Nachrichten (Text © 2013 Barbara Pienek). Das Interview kann (als PDF) unter diesem Link nachgelesen werden: www.juhu-spiele.de/presse/schorndorfer-nachrichten-107.pdf
08.05.13, 22:09 Gerhard Junker
Vor einem Jahr habe ich hier auf Startnext schon einmal versucht, ein Brettspiel mit Begleitbuch zu finanzieren. Zu meinen Erfahrungen, die ich mit dieser neuen Form der Finanzierung gemacht habe, bin ich auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2013 von Sebastian Wenzel für zuspieler.de interviewt worden. Die Projektseite der Crowdfunding-Kampagne zum Spiel „Auf Spurensuche am Limes“ ist hier auf Startnext dokumentiert: www.startnext.de/limes-spiel

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.260.226 € von der Crowd finanziert
5.421 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH