<% user.display_name %>

Oftmals sind es die ungewöhnlichen und absurden Ideen, die beim Crowdfunding besonders erfolgreich werden. Kein Wunder, denn Crowdfunding funktioniert dann besonders gut, wenn es einem gelingt, eine inspirierende Geschichte zu erzählen. Wir stellen euch fünf Rekord-Projekte vor, die uns in den fünf Jahren Startnext beeindruckt haben.

Der Kalender der Hundertjährigen – 102-Jährige macht Crowdfunding

Ella Balkow lebt in Mönchengladbach und hat im Alter von 102 Jahren das Crowdfunding für sich entdeckt, um einen Wandkalender mit ihrer Lebensgeschichte zu finanzieren. Gemeinsam mit ihrer Enkelin Natalie und ihrem Urenkel Philipp hat sie dafür ein Startnext-Projekt gestartet, das sehr großen Zuspruch gefunden hat. Die Presse war so begeistert von dem Generationen-Projekt und dem Mut der 102-Jährigen, dass fast alle großen deutschen Medien über das ungewöhnliche Crowdfunding-Projekt berichtet haben.

Die größte Welle der Welt surfen

Sebastian Steudtner hat 2010 als erster Europäer den Global Big Wave Award, den Oscar des Surfens, mit einer 22 Meter hohen Welle in Hawaii gewonnen. 2011 wurde eine noch größere Welle, 23,8 Meter, in Portugal gesurft. Ziel von Sebastian war es, den Weltrekord zurück nach Deutschland zu holen und 2015 ist es ihm tatsächlich ein zweites Mal gelungen. Auf Startnext hat er mit rund 37.000€ u.a. das Surfboard finanziert, mit dem er die größte Welle der Welt geritten ist.

Guts for Change – 10.0000 km mit dem Fahrrad nach Indien

 

Das Team von Guts for Change hat sich 2012 auf eine abenteuerliche Reise begeben. Zehn Länder, fünf Monate, 10.000 Kilometer – vier junge Menschen sind mit dem Fahrrad von Berlin nach Puni in Indien gefahren, und das für einen guten Zweck. Mit dem Projekt haben sie Spenden gesammelt, um Trockentoiletten in einem Dorf in Indien zu bauen und auf die prekäre Situation der Wasserversorgung in Indien aufmerksam zu machen. Im Jahr danach brachen sie wieder nach Indien auf, diesmal trampten sie von Berlin nach Indien. Die Reise und ihre Arbeit an dem Projekt haben sie in einem empfehlenswerten Dokumentarfilm festgehalten. Bei arte könnt ihr die Reise verfolgen.

Kiron University – Erfolgreichstes Startnext-Projekt

Die Kiron University hält aktuell den Rekord für das erfolgreichste Startnext-Projekt aller Zeiten. 1581 Unterstützer haben die Idee der Online-Universität für Flüchtlinge mit rund 537.000€ finanziert. Die Starter der Kiron University wollen die Zugangshürden zu Hochschulen eliminieren und haben deshalb eine Online-Universität gestartet, die Flüchtlingen den Weg zu einer universitären Ausbildung ermöglicht. Denn schließlich beginnt Integration immer mit Bildung!

Europas größter historischer Tanzball

Zum 10. Jubiläum des Projekts Der Tanzball hat sich der Verein Saltatio etwas ganz Besonders überlegt: Sie wollen am 26.11.2016 mit 800 Tänzern im einmaligen Ambiente der historischen Stadthalle Wuppertal den größten europäischen historischen Tanzball feiern. Die Nachfrage nach den Tickets war so groß, dass sie 34.000€ eingesammelt haben.

Ihr habt auch eine Idee im Kopf, die ihr schon lange verwirklichen möchtet? Hier könnt ihr eurer Projekt auf Startnext starten.

© Fotos: Pexels, Kalender der Hundertjährigen, Die größte Welle der Welt, Guts for Change, Kiron University, Der Tanzball

Was denkst du darüber?