Mutige gestalten die Zukunft
Beitrag 2/3 - Die kollektive Perspektive auf Werte - Der Blick um dich herum
Startnext News

Beitrag 2/3 - Die kollektive Perspektive auf Werte - Der Blick um dich herum

Lilli Landmann
18.03.22
6 min Lesezeit

Was sind kollektive Werte? An welchen orientiert sich Startnext? Und wie sieht das woanders aus?

Im vorangegangen Beitrag 1 der 3er Reihe zum Thema Werte ging es ausgehend von einer grundlegenden Annäherung an das universelle Konzept “Wert”, über eine Beziehungsanalyse zwischen Wert und Sozialunternehmertum und der Aufklärung eines Missverständnisses, hin zum angewandten Gedankenspiel, wo das Entwicklungsquadrat vorgestellt wurde. Die Grundannahme des Entwicklungsquadrats, dass jeder Wert positiv ist und genauso jeder Wert übertrieben werden und damit eine destruktive Wirkung entfalten kann, werde ich auch in diesem Beitrag anwenden. Die gute Nachricht ist: Jede Übertreibung kann durch ein positives Gegenüber ausgeglichen werden. 

Was sind kollektive Werte?

Kollektive Werte sind die Orientierungspunkte und Verhaltensmuster einer Gemeinschaft, oft einer Glaubensgemeinschaft. Kollektive Werte werden durch Glaubenssätze sichtbar.

Glaubenssätze sind bestimmte Annahmen über die Welt, an die du eher unbewusst als bewusst glaubst, wobei du innerlich davon überzeugt bist, dass diese Annahmen wahr sind.1

Ein Kollektiv kannst du in Mikrogemeinschaften einteilen, die sich in ihren Glaubenssätzen und Werten unterscheiden können: z.B. Familie, Freundeskreis, Gesellschaft, Arbeit, Schule und aus meiner Perspektive seit diesem Jahrtausend die digitalen Communities und Plattformen.

Die Glaubenssätze, die aus den kollektiven Werten entstehen, können negativen und positiven Einfluss haben. So wie ich das aktuell verstehe, werden Glaubenssätze destruktiv, wenn sie auf einem Wert beruhen, der kollektiv übertrieben wird und keinen kulturellen Ausgleich hat.

Zum Beispiel kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung heraus sagen, dass die Gemeinschaften, in denen ich aufgewachsen bin - die DDR als Gesellschaft, meine Familie und die Schule - mich unter Anderem in diesen Glaubenssätzen geprägt haben:

  • „Ohne Fleiß kein Preis.“
  • „Wer A sagt, muss auch B sagen.“
  • „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ 

Die zu Grunde liegenden Werte Fleiß, Strenge und Leistung sind nach wie vor Teil der deutschen Gemeinschaften, in denen ich heute lebe, und sie werden nach wie vor übertrieben. Als Ausgleich stelle ich z.B. die positiven Gegenwerte Gelassenheit, Flexibilität und Mut gegenüber, auch wenn das von den Übertreiber:innen häufig nicht als konstruktiv interpretiert wird.

Die kollektiven Werte um dich herum kannst du z.B. mit folgenden Fragen reflektieren: 

  • Mit welchen Glaubenssätzen bist du aufgewachsen und auf welchen Werten fußen sie?
  • Von welchen Werten und Glaubenssätzen bist du jetzt umgeben?
  • Welche Werte wurden und werden in deinem Umfeld übertrieben?
  • Wo übertreibst du mit?
  • Wo gleichst du aus und womit?

An welchen Werten orientiert sich Startnext?

Startnext als System beeinflusst verschiedene Gemeinschaften. Dazu gehören das Team, die Plattform mit 2 Millionen Nutzer:innen, ein großes Netzwerk und die Social Media Communities.

Das Gründungsteam hat bereits von Anfang an die inneren und geistigen Werte mit in den Fokus genommen, womit sich Startnext als Social Business auszeichnet.

Welche Werte hat Startnext als Unternehmen in seinem Fokus? Es sind aktuell folgende, vor 1,5 Jahren vom Startnext-Team definierte Werte2:

  • Mut
  • Verantwortung
  • Vielfalt
  • Kreativität
  • Transparenz
  • Spaß

Wir sind in den Projektteams noch einen Schritt weiter gegangen und haben daraus resultierende Glaubenssätze in ein Manifest3 gegossen und rufen dazu auf:

Sinnstifter:innen verbündet euch. Inspiriert das Alte mit dem Neuen. Die Kapitalist:innen haben nichts zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen.

  • Profit war gestern, jetzt zählt Sinnstiftung
  • Geld regiert die Welt, Kooperation wird es entthronen
  • Moral war gestern, jetzt zählen Werte
  • Starre Systeme regieren die Welt und lernende Organismen werden sie entthronen
  • Gatekeeping war gestern, jetzt zählt Inspiration

Und wie sieht das woanders aus?

Ich nehme hier als Beispiel eine Wertegemeinschaft, in der du und ich mit hoher Wahrscheinlichkeit beide waren und/oder sind: die Europäische Union.

Die europäische Union ist lange Zeit als reine Wirtschaftsgemeinschaft missverstanden worden. Obwohl die Wirtschaft der EU eine wichtige Rolle spielt, darf nicht vergessen werden, dass die EU in erster Linie eine Wertegemeinschaft ist.4

Der Artikel, aus dem dieses Zitat stammt, ist von 2009 und ich persönlich habe dieses Missverständnis immer noch und bin hoch motiviert, es aufzulösen. Vielleicht hilft ein kommunikativer Fokus auf die Werte? Im Artikel 2 des Vertrages über die Europäische Union findest du die Werte, auf der sie sich gegründet hat:

  • Achtung der Menschenwürde
  • Freiheit
  • Demokratie
  • Gleichheit
  • Rechtsstaatlichkeit
  • Wahrung der Menschenrechte

Frieden wird in Artikel 3 als eigenes Ziel formuliert.

Wie es aussieht, gibt es also verständliche und vertraglich verankerte Gründungswerte der EU. Woher kommt dieses Missverständnis, dass die Wertegemeinschaft EU nicht als solche wahrgenommen wird? 

Meine These ist: 

Die europäischen Werte sind top-down, statisch und entwickeln sich nicht weiter. 

Die EU hat die Chance darauf eine gelebte Wertegemeinschaft zu werden, wenn ein interaktiver Austausch der in der EU lebenden Kollektive und Raum für Weiterentwicklung geschaffen wird. 
Ich bin gerne bereit Teil eines interkulturellen und multiperspektiven Gremiums zu werden, um genau daran zu arbeiten.  

Falls dieses Gremium nicht zustande kommt, möchte ich gerne, anlehnend an das Entwicklungsquadrat, folgende Hypothese in den Raum stellen: 

Es gibt übertriebene Werte in der Gemeinschaft EU und sie können ausgeglichen werden.

Aus meiner Perspektive kann zum einen die Gleichheit die in ihrer Übertreibung zu Diskriminierungsformen wie Rassismus, Sexismus und Ableismus führt z.B. durch Vielfalt ausgeglichen werden kann. Zum anderen kann der Wert Demokratie, der in seiner Übertreibung zu einer ausgeprägten Trägheit in den Systemen führt durch z.B. Kreativität ausgeglichen werden kann. 

Besonders wichtig finde ich, dass Frieden als Wert eingeordnet wird. 

Die aktuelle Lage ist ein Beispiel dafür, dass Frieden als angewandter Wert gebraucht wird. Frieden darf nicht als ein Ziel in der Zukunft oder ein zu haltendes Ergebnis aus der Vergangenheit verstanden sein.

So viel zum Blick auf kollektive Werte. Schau dich gerne bei dir um und lass es wirken.

Nächste Woche geht es weiter mit der individuellen Perspektive auf Werte - der Blick nach Innen.

QuelleN:

1https://lexikon.stangl.eu/28546/glaubenssaetze

2 https://www.startnext.com/info/startnext.html

https://www.startnext.com/info/manifest.html

4 https://www.bpb.de/themen/europaeische-union/dossier-europaeische-union/42851/die-werte-der-europaeischen-union/

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Datenschutzhinweis
Teilen
Beitrag 2/3 - Die kollektive Perspektive auf Werte - Der Blick um dich herum
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.