Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Der Weltraum – unendliche Weiten… viele von uns haben als Kinder geträumt, Captain Kirk, Spock und Pille auf ihre Abenteuer zu begleiten und auf gefährlichen und spannenden Weltraummissionen unterwegs zu sein. Vermutlich ist es den meisten von euch wie uns ergangen und es wurde leider nichts mit der Karriere als Astronaut oder Astronautin – doch das ist noch nicht das Ende!

Mit dem spannenden Startnext-Projekt "Die Astronautin" könnt ihr ein bisschen in die Fußstapfen von Spock und Co. treten und echten Forschergeist leben. Lasst uns ein Stückchen Weltraumgeschichte schreiben und nicht nur die erste deutsche Astronautin ins All auf die Raumstation ISS entsenden, sondern damit auch die erste privat finanzierte Raumfahrtmission Deutschlands realisieren!

Wer fliegt denn jetzt ins All?

Fest steht: Wir schicken eine Frau! Und zwar keine schon fertig ausgebildete Astronautin, sondern eine ganz normale Wissenschaftlerin – jemanden "von uns"! Das Auswahlverfahren, bei dem 490 großartige und hochqualifizierte Frauen teilgenommen haben, begann schon Anfang 2016. Von diesen Frauen haben es 6 Teilnehmerinnen in die engere Auswahl geschafft! Ende April wird sich die Gruppe auf zwei Finalistinnen verkleinern, die Mitte diesen Jahres das anstrengende und auch spannende Trainingsprogramm beginnen: Fitness- und Tauchtraining, wissenschaftliche und technische Grundlagen, Sozial- und Medienkompetenz – all das muss sitzen, wenn die Rakete 2020 Richtung ISS startet! 

 

Wir schreiben Weltraumgeschichte.

Hinter diesem Projekt steckt nicht die NASA oder eine ähnlich große Organisation mit viel Geld im Rücken. Dieses Projekt steht und fällt mit euch – und es gibt viele gute Gründe, "Die Astronautin" zu unterstützen. In Deutschland konnten bislang nur Männer ins All – das bedeutet, dass auch nur ihre wissenschaftlichen Daten vorliegen. Es wird Zeit, dass hier eine Frau mitmischt! Wie wirken sich die physischen und psychischen Belastungen auf eine Frau aus? Wie bewertet sie wissenschaftliche Entdeckungen und Forschungsergebnisse? Außerdem hat die erste deutsche Astronautin auch eine Vorbildfunktion für junge Mädchen: Sie zeigt, dass auch Frauen alles erreichen können und große Träume wahr werden!

Klingt super! Wie kann ich mitmachen?

Wenn ihr bereit seid, die Geschichte der Raumfahrt zu verändern, könnt ihr das Projekt über unsere Plattform unterstützen! Neben der Tatsache, an einem einmaligen und so noch nie dagewesene Projekt mitzuwirken, warten auch viele tolle Dankeschöns auf euch. Vom offiziellen Shirt über einen Tag beim Trainingsprogramm der Astronautinnen bis hin zum Parabelflug gibt es eine Menge zu entdecken. 

ICH FLIEGE MIT!

© Bilder: Die Astronautin

Tags:

Was denkst du darüber?

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.423.912 € von der Crowd finanziert
4.679 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH