Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Liechtenstein ist ein Land, das bei uns meist unter dem Radar fliegt. In direkter Nachbarschaft der Schweiz vereint es auf 160 km² wunderschöne Berge, grüne Täler, eine Menge Natur und freundliche Menschen. Und auch, wenn die neutrale Schweiz es 2007 bei einer Militärübung quasi übersehen hat und versehentlich ins kleine Nachbarland einmarschiert ist (ups!), ist es dennoch groß genug, um ebenso große Ideen hervorzubringen. Damit auch ihr nicht verpasst, was dort alles so brodelt, kooperieren wir jetzt mit der Initiative "Ideenkanal".

Das Ziel dabei: Liechtenstein als Region bekannt zu machen und spannende Projekte zu fördern, die das Gemeinwohl verbessern. Zum Auftakt stellen wir euch die ersten sechs Projekte vor, die dabei mitmachen. Viel Spaß beim Stöbern!

1. Lebensmittel Direkt und Regional

Eine Plattform, auf der sich Kunden und Produzenten finden

Könnt ihr aufzählen, welche der Lebensmittel, die ihr täglich konsumiert, in eurer Nähe produziert werden? Und wenn ja: Wisst ihr auf Anhieb, wo ihr diese Güter in eurer Nähe direkt vom Produzenten kaufen könnt? Wenn es euch wie dem Starter Gerhard Eller geht, lautet die Antwort vermutlich: Nein. Gerhard möchte das ändern und eine Plattform aufbauen, auf der sich Konsumenten und Produzenten direkt treffen, sodass ein nachhaltiger Lebensstil mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln in Liechtenstein einfacher wird.

Ihr müsst jedoch nicht in Liechtenstein leben, um euch tolle Dankeschöns zu sichern und das Projekt damit voran zu bringen: So könnt ihr euch für 50€ Whisky aus der Region oder für 100€ ein Überraschungs-Geschenkkorb mit richtig leckeren Sachen schnappen!

2. Taschengrill

Nachhaltig grillen nach dem Zero Waste-Prinzip

Lieblingsmenschen, leckeres Essen, der Geruch, ein kühles Bier… nichts könnte schöner sein, als im Sommer gemütlich mit Freunden zu grillen und Spaß zu haben. Das muss man nicht nur zu Hause machen: Auch in Parks, in den Bergen oder am Strand sieht man „Grilltrupps“, die das warme Wetter feiern. Die Schattenseite dabei: Hinterher quellen die Mülltonnen in Parks & Co. vor Einweggrills und Plastiktellern über und man munkelt es gäbe Leute, die ihre Sachen auch einfach in der Natur liegen ließen (typische Ausrede: „Aber da gab es keinen Mülleimer!“).

Der Starter Severin hat genug davon und möchte zeigen: Grillen geht auch nachhaltig! Deshalb hat er den Taschengrill erfunden – einen Grill, den man nach der Party einfach zusammenlegen und wieder mitnehmen kann. Wenn ihr ebenfalls nachhaltig und verantwortungsvoll grillen möchtet, solltet ihr euch schnell euren eigenen Taschengrill sichern!

3. rhibuvette

Ein weißes Dinner direkt am Rheinufer

Apropos Essen im Grünen: Wieso nicht einmal so richtig schön am Rheinufer tafeln? Wobei „tafeln“ hier wörtlich zu nehmen ist: Die Starter Ralph, Maren und Oscar bauen euch eine edle weiße Tafel auf, sodass ihr das Rheintal in seiner ganzen Pracht bei schönem Wetter und leckeren Essen genießen könnt.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Liechtenstein ein wunderschönes kleines Land mit einer atemberaubenden Natur. Wir empfehlen euch also: Bucht euren nächsten Bergurlaub mal nicht in der großen Schwester Schweiz, sondern im kleinen Geschwisterstaat! Dort könnt ihr dann für nur 50€ im September einen Platz an der langen weißen Tafel (80 Plätze! oho!) reservieren und euch von Tapas und Wein verwöhnen lassen. Mit dieser Aktion möchten die Starter testen, ob ihr Lust auf so ein Projekt habt. Zukünftig sollt ihr die Tafel dann exklusiv mieten können.

4. Mein Zyklus. Mein Potential.

Menarchen-Feste für Mädchen

Die Menstruation der Frau wird in vielen Kulturen unterschiedlich behandelt. Während die erste Periode (=Menarche) eines Mädchens in Japan mit einem Fest gefeiert wird, werden Mädchen und Frauen in Nepal noch in sogenannte Menstruationshütten geschickt – fernab von der Dorfgemeinschaft. Auch in unserer Gesellschaft wird dieses Thema eher pikiert oder gar nicht erst behandelt.

Die Starterin Rosmarie möchte das ändern! Deshalb hatte sie die Idee, Menarchen-Feste für Liechtensteiner Mädchen zu veranstalten. Die Message: Dass du jetzt eine Frau bist und Leben schenken kannst, ist was Tolles und nichts „Schmutziges“. Um diese Idee bekannter zu machen und sich professionell präsentieren zu können, braucht sie eure Unterstützung.

5. Skateboardkurse

Kinder und Jugendliche vom Smartphone weglocken

Das Smartphone in der Tasche ist unser ständiger Begleiter, ermöglicht uns Kommunikation und holt die Welt näher an uns heran. Gleichzeitig ist es jedoch auch ein großer Ablenkungsfaktor. Die Starter Rafael und Lukas möchten Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren ermuntern, die Handys in der Hosentasche zu lassen, sich auf ein Skateboard zu stellen und ganz klassisch und analog Spaß zu haben. So lernen Kinder, wieder besser auf ihren Körper zu hören und Freude an sportlicher Betätigung in der Gruppe zu haben.

Damit das Projekt starten kann und die Kurse für kleines Geld ermöglicht werden, brauchen die Starter Helme und Gelenkschützer. Mit eurer Unterstützung können sie einkaufen gehen! Als Dankeschöns winken zum Beispiel Skateboard-Unterricht (für die Lokalen) und T-Shirts (für die Leute, die weiter weg sind).

6. KinderGarta Fuchsbau

Kinder bauen ihr eigenes Essen an & lernen die Natur kennen

Wenn wir gerade schon bei regionalen Lebensmitteln sind: Die Starter möchten mit dem Fuchsbau einen Ort erschaffen, in dem Kinder zwischen 4 und 6 Jahren die Möglichkeit haben, eng mit der Natur verbunden aufzuwachsen. Sie können ihr eigenes Gemüse anbauen, lernen, wie die Natur funktioniert, die uns umgibt. Sie können spielen, Freundschaften knüpfen und sich ganz ihren Fähigkeiten nach im eigenen Tempo entfalten. Vorbild soll hier die Montessori-Pädagogik sein.

Damit dieser Halbtags-Kindergarten umgesetzt werden kann, braucht der Verein für Lernorte eine kleine Starthilfe und damit eure Hilfe.

. . .

Ihr seid auch aus Liechtenstein oder habt eine Idee, die in Liechtenstein umgesetzt werden kann? Dann tretet mit unserem Partner Ideenkanal in Kontakt.

Übrigens: Hier könnt ihr euch ansehen, wie das Ideencamp mit den verschiedenen Projekten gelaufen ist! Im Ideencamp haben die Initiativen und Startups ihre Idee auf die Kampagne vorbereitet – mit viel Spaß und Herzblut:

Ideencamp 2017 from ideenkanal on Vimeo.

Tags:

Was denkst du darüber?

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.751.807 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH