Universitäten sind Orte, an denen neue Ideen geboren werden und junge Menschen die Möglichkeit erhalten, sich auszuprobieren. Gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg starten wir deshalb im Oktober 2015 eine neue Kooperation, an der alle 1.500 Erstsemester beteiligt sein werden!

Studenten werden zu Sozialunternehmern

Was sind die gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit und der Zukunft? Welche unternehmerischen Lösungsansätze gibt es, um diese Schwierigkeiten zu beheben? Diese und weitere Fragen werden alle 1.500 Erstsemester der Leuphana Universität Lüneburg in ihrer Startwoche vom 05. bis 09. Oktober 2015 beschäftigen.

Unter dem Motto „Engage!“ werden sie dazu aufgefordert sein, sich mit gesellschaftlichem Engagement und sozialem Unternehmertum zu beschäftigen und in interdisziplinären Teams konkrete Lösungen für aktuelle soziale Herausforderungen zu entwickeln. Jede Gruppe erstellt dafür eine eigene Crowdfunding-Kampagne auf Startnext.Feedback erwünscht: Der Crowdfunding-Contest

Alle entwickelten Ideen werden auf Startnext präsentiert und für die Startphase freigeschaltet. Von Donnerstag, 08.10.2015 (14 Uhr) bis Freitag, 09.10.2015 (12 Uhr) könnt ihr die Projektbeschreibungen ansehen, Fan werden und Feedback geben, um die Konzepte zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die erfolgreichsten Ideen erhalten im Anschluss die Chance zur Realisierung ihrer Crowdfunding-Kampagnen, um ihr Projekt wirklich umzusetzen.

Gutes Teamwork befördert gute Ideen

Ob nachhaltige Initiative oder Social Business, Verein oder NGO - bei der Wahl der Organisationsform haben die Studenten freie Wahl. Gute Ideen entstehen dabei durch gutes Teamwork: Studierende sind Teil lebendiger Diskussionen, aus denen neue Denkansätze entwickelt werden.

"Der große Vorteil liegt darin, dass die Studierenden direkt in der ersten Woche des Studiums merken: 'Gemeinsam mit anderen kann ich etwas verändern.", sagt Adalbert Pakura, Projektmanager der Startwoche 2015. "Das ist genau das Bild, was wir von Entrepreneurship vermitteln möchten."

Hier geht' zur Crowdfunding-Page der Leuphana Universität.

Vierte Startnext-Kooperation mit Universitäten

Wir freuen uns, mit der Leuphana Universität bereits die vierte Kooperation mit einer Hochschule abzuschließen. Seit längerem arbeiten wir bereits mit drei weiteren Universitäten zusammen und kombinieren gemeinsam Crowdfunding und Gründungsförderung.

Die Universität Kassel präsentiert auf ihrer eigenen Page UNIKAT CROWDFUNDING Projekte aus der Hochschule und der gesamten Stadt. Dabei begleitet das UNIKAT-Team die Starter von der Planung des Crowdfunding-Projektes über die Durchführung bis hin zur Kommunikation. 

Bei der Crowdfunding-Plattform vom Karlsruher Institut für Technologie (KITCrowd) werden Startnext-Projekte aus dem Umfeld des KIT eingebunden. Die Projektinitiatoren erhalten bei der Vorbereitung der Kampagne Unterstützung durch die Gründungsförderung an der Universität.

Die Social Entrepreneurship Akademie ist eine Netzwerkorganisation der vier Münchner Hochschulen. Sie unterstützt ausgewählte Startups und Projekte aus der eigenen Förderung und bietet mit Startnext einen neuen und alternativen Weg zur frühphasigen Finanzierung an.

Foto und Video: Leuphana Universität Lüneburg

Tags:

Was denkst du darüber?

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.237.006 € von der Crowd finanziert
6.016 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH