Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Social Business
Seit März 2016 treffen sich Code for Bonn, Bonnections, Lionesses of Bonn, TTN Bonn, #BonnFiji, Recht auf Stadt & viele andere ehrenamtliche Initiativen im BonnLAB - einem Ort von Bonnern für Bonner. All diese Angebote bestehen weiterhin kostenfrei und können auch gerne von Dir neu entdeckt, bzw. weiterhin genutzt werden. Hier beim Crowdfunding geht es darum das Dienstleistungsprogramm des BonnLAB zu präsentieren, die Finanzierung zu sichern und viele neue begeisterte BonnLABfriends zu gewinnen.
5.039 €
7.500 € 2. Fundingziel
56
Fans
87
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 BonnLAB - Dein städtisches Wohnzimmer

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.07.17 01:07 Uhr - 12.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum #bnlab7 Phase: 29.7.- 07.10.17
Fundingziel erreicht 1.500 €
2. Fundingziel 7.500 €
Stadt Bonn
Kategorie Social Business

Worum geht es in dem Projekt?

Menschlichkeit.
Wohnzimmeratmosphäre.

Beim BonnLAB geht es darum, dass sich alle Menschen auf Augenhöhe begegnen. Du sollst Menschen kennenlernen, die dich inspirieren und die dir helfen Herausforderungen des Lebens zu bewältigen. Ebenso kannst Du einen Teil dazu beitragen neuen Bekannten unter die Arme zu greifen. Jeder Mensch steckt voller Ideen und Träume, die entdeckt und erlebt werden wollen. Mal haben wir mehr und mal weniger Tatendrang Projekte zu initiieren oder z.B. künstlerische Aktionen durchzuführen. Du machst alles in deinem Tempo und bestimmst wo es lang geht. Das BonnLAB wurde gegründet um ein Experimentierraum zu sein in dem du dich (und ich mich als Gründerin ebenso) ausprobieren kannst. Dort tauschen wir unsere gesammelten Erfahrungen mit anderen Menschen aus und wachsen daran.

Das BonnLAB ist ein Treffpunkt für alle Bonner und ein Ort an dem Du über dich hinauswachsen und dich weiterentwickeln kannst. Ein Raum in dem Du gibst, was Du teilen möchtest und annehmen kannst, was dir geboten wird. Als Teil der KAINGA Community hast Du die Möglichkeit dich aktiv in die Programmgestaltung einzubringen. Coworker und Worker können so viele Freunde oder Kooperationspartner einladen wie sie möchten und sogar eigene kleine Veranstaltungen planen insofern dies mit anderen KAINGA Mitgliedern im Raum verträglich ist. Du bist das BonnLAB. ;)

Es geht bei uns aber auch um's "menschliche" Arbeiten. Denn das BonnLAB ist nicht nur dein städtisches Wohnzimmer, sondern auch dein wohnortnaher Arbeitsplatz. Es geht auch darum Menschen zu bestärken einen Job zu machen, der Sinn stiftend ist, der ihnen genug Freizeit und Möglichkeit zur Selbstverwirklichung gibt. Dazu gehört meiner Meinung nach sich die Freiheit zu nehmen der eigenen Berufung zu folgen und dadurch einen gesellschaftlichen Mehrwert zu erzeugen.
Ich, Johanna Schäfer - Gründerin des BonnLAB, glaube dass sehr viele Menschen ihre Arbeits- & Freizeit gerne sinnvoller gestalten möchten und dass manchmal einfach das "Ja aber wie?" zwischen der Theorie und der Praxis steht. Es gibt viele Ansätze und Möglichkeiten aktiv die eigenen Ziele anzugehen und umzusetzen. Das BonnLAB ist der Ort, um das "Ja aber" verschwinden zu lassen, denn es gibt z.B. bereits zahlreiche gute Dinge in Bonn, denen man sich anschließen kann.

Das BonnLAB ist ein Ort für Dich, Deine Mission, Deine Vision.

Im Prinzip ist das BonnLAB bereits eine mini Sharing Economy. Um dies auch in größerer Form betreiben zu können, bedarf es noch an viel Bewusstseinsbildung und mutigen Menschen, die als Pioniere ihren eigenen Weg gehen und Unternehmen gründen (oder dabei mitwirken), die deutlich sozialer und nachhaltiger sind als der heutige Standard.

Letztendlich geht es einfach nur um einen ca. 40 Quadratmeter großen Raum im Erdgeschoss, der im Untergeschoss über eine Toilette & kleine Küche verfügt und der finanziert und mit Leben gefüllt werden will.

ALSO KOMM EINFACH MAL VORBEI UND MACH DIR DEIN EIGENES BILD.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die BonnLAB Ziele sind hoch und die Zielgruppe ist groß.

+ Wir möchten gerne alle Bewohner der Stadt Bonn dafür begeistern, dass städtische Wohnzimmer im eigenen Veedel super klasse sind. Die KAINGA Mitgliedschaft ist für die berufliche Fitness genauso wichtig wie die Mitgliedschaft im Fitnessstudio für die physische Fitness. Bis 2020 sollen mittels Kooperationen und ein paar eigenen Anmietungen 50 Orte des kreativen Austauschs, interdisziplinären Netzwerkens und gemeinsamen Arbeitens entstehen.

50 Orte -> 1 Mitgliedsbeitrag (KAINGA)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Vielleicht darum...: <3

+ Du kennst das BonnLAB noch gar nicht - Du würdest es aber gerne kennenlernen? Jedes Dankeschön ist Dein direktes Eintrittsticket zu uns - Du darfst aber natürlich auch gerne mal so vorbeischauen.

+ Du warst schon einmal da & findest es total toll, dass es so einen Ort gibt und möchtest, dass es ihn auch weiterhin gibt?

+ Du möchtest Dich gerne persönlich & beruflich weiterentwickeln & das interessante Programm dafür nutzen deinen Horizont zu erweitern, das eigene Netzwerk zu vergrößern & interessante Erfahrungen zu sammeln?

+ Du würdest gerne ein Teil der KAINGA Community werden & gemeinsam mit anderen Freiberuflern & Unternehmern das eigene (social) Business voranbringen? Es gibt viele gute Gründe KAINGA Mitglied zu werden. :)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei 1.500€
...kann ich die Fixkosten für August (Mieten, Versicherung, Kaffeemaschine, Software / Website, etc.) abdecken.

Bei 3.000€
...kann ich die Fixkosten für August & September abdecken.

Bei 4.500€
...kann ich die Fixkosten für August, September & Oktober abdecken.

Bei 6.000€
...kann ich mir das 1.(!) mal nach 2 Jahren des Investierens von über 10.000€ & des Verschenkens von mehreren 100 Stunden Zeit in den durch mich angemieteten Räumen an Künstler und andere Initiativen und mehreren 1.000 Stunden Arbeitseinsatz ein kleines Gehalt auszahlen.

Bei 7.500€
...kann ich das BonnLAB, die fleißigen Menschen, die mich unterstützen & mich selbst bis Oktober bestens finanzieren.

Ende September geht es dann mit dem nächsten Crowdfunding ja dann vielleicht schon in die Finanzierung von BonnLAB Nr. 2. ;)

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich glaube das wisst ihr jetzt. =)

Johanna Schäfer, 25 Jahre alt, B.A. in Architektur & Stadtraum von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter, mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement & Bonnerin mit Leib und Seele

Vorsitzende
gemeinnütziger PROJECTSbonn e.V.

Geschäftsführerin
BonnLAB UG

Impressum
BonnLAB UG (haftungsbeschränkt)
Johanna Schäfer
Zingsheimstr. 2
53225 Bonn Deutschland

Telefon: +49 (0)151 64403423

Geschäftsführerin: Johanna-Maria Schäfer

Registergericht: Amtsgericht Bonn
Registernummer: HRB 22426

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.336.599 € von der Crowd finanziert
5.424 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH