<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Das b-seite Magazin ist für Fans, die stundenlang vor der Halle warten, um am Ende in der ersten Reihe zu stehen. Und für die, denen Konzerte zu hektisch sind. Es ist für diejenigen, die wissen wollen, was hinter der Bühne passiert. Und für die, die noch Poster an die Wand hängen. Die b-seite soll sich Zeit nehmen, um keine Kurznachrichten, sondern Geschichten zu produzieren. Als Printmagazin, zum Anfassen und Aufheben und bewusst Konsumieren. Dafür brauchen wir eure Unterstützung.
10.007 €
8.000 € 2. Fundingziel
302
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
18.09.19, 22:07 Sara Wess

Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer,

Vor einer Woche hatten wir die b-seite so weit, dass wir sie fast in den Druck hätten geben können. Das wäre total cool gewesen, weil niemand von euch so früh damit gerechnet hätte. Aber dann haben wir nochmal drauf geschaut, lose Seiten durchgeblättert und nachgedacht. Das Ding soll einfach die beste Erstausgabe werden, die wir hätten machen können. Also haben wir uns nochmal zwei Wochen Zeit eingeräumt.

Wir hatten super Schiss, dass das jetzt alle kacke finden, obwohl wir sowieso immer nur "Herbst 2019" als Veröffentlichungsdatum angekündigt haben. Aber wir haben immer gesagt, dass die b-seite erst erscheint, wenn sie fertig ist. Das ist sie noch nicht.

Jetzt geht unser Magazin Ende September in den Druck, das heißt, dass wir die Hefte nach zwei weiteren Wochen geliefert bekommen. Dann schreiben wir eure Widmungen und bringen alles zur Post. Pünktlich zu Halloween liegt die b-seite bei euch im Briefkasten. Jetzt wisst ihr Bescheid. Und das wird ein Fest.

Liebe Grüße
Lea und Sara