Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Boris Bukowski, ehemaliger Frontmann der Rock-Band „Magic“, schrieb mit Songs wie „Kokain“, „Fritze mit der Spritze“ oder „Ich bin müde“ österreichische Popgeschichte. Der Dokumentarfilm versucht einen biographische Annäherung an den Musiker und Menschen Bukowski. Am Rande der Geschehnisse rund um die Veröffentlichung seines Buches "Unter bunten Hunden" (2014) gibt der Film einen Einblick in die Welt eines mit knapp über 70 Lebensjahren immer noch höchst agilen Künstlers.
Graz
775 €
3.000 € Fundingschwelle
24
Fans
34
Unterstützer
Projekt beendet
 Boris Bukowski – Fritze mit der Spritze

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.04.17 23:42 Uhr - 14.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2017
Fundingschwelle 3.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Graz
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Kinofilm "Boris Bukowski - Fritze mit der Spritze" begleitet den Musiker Boris Bukowski bei den Arbeiten an seiner Comeback-CD von 2014 bis heute.

Am Rande der Geschehnisse rund um die Veröffentlichung seiner Biographie "Unter bunten Hunden" gibt die Dokumentation einen ungeschönten Einblick in die Welt eines gereiften, aber immer noch höchst agilen Musikers.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel der geplanten Crowdfunding-Kampagne ist es, den Dokumentarfilm ins Kino zu bringen! Gemeinsam können wir das schaffen!

Viele Fans von Boris Bukowski, die auf sein neues Album warten bekommen die Gelegenheit, Boris’ bei der Arbeit und im privaten Leben zu sehen. Eine seltene Chance, Einblicke in ein Musikerleben zu bekommen, das abseits klassischer Erfolgsgeschichten, vom künstlerischen Anspruch und Durchhaltewillen eines wichtigen Vertreters der österreichischen Musikszene steht.

Gedreht wurde von 2014-2016, die Geschichte beginnt jedoch in den frühen 1960er Jahren und führt an alle Schauplätze (Fürstenfeld, Graz, Wien), die wichtige Strömungen der österreichischen Popkultur hervorgebracht haben. Seltenes Archivmaterial, Musik aus fast sechs Jahrzehnten, nostalgische und oft auch berührende Erinnerungen und Beobachtungen, die das Zeug dazu haben, die Menschen 80 Minuten lang spannend und saukomisch zu unterhalten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit BORIS BUKOWSKI – FRITZE MIT DER SPRITZE entsteht ein einzigartiges Dokument über einen wichtigen Künstler. Abseits von einschlägigen TV-Sendungen gibt es kaum ansprechende Langzeit-Dokumentationen über österreichische Singer/Songwriter und wie sie ihre Zeit geprägt haben.

Damit diese Dokumentation aber auf internationalem Niveau für ein großes Publikum entstehen kann, benötigen wir dich/euch, die Fans und Wegbegleiter, die Menschen, die Boris Bukowskis künstlerische Arbeit lieben und sich einen Film über ihn und seine Wegbegleiter (Schiffkowitz, Andi Beit uva.) im Kino ansehen wollen.

Denn wem, wenn nicht dir/euch, verdankt auch Boris Bukowski seinen bisherigen Erfolg.

Unterstütze BORIS BUKOWSKI – FRITZE MIT DER SPRITZE! Im Gegenzug erhältst du einzigartige Goodies, wie Vorführungen des Films vor dem offiziellen Kinostart, VIP Tickets, DVDs und Filmplakate mit persönlicher Widmung von Boris Bukowski und vieles mehr...

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Markus Mörth Filmproduktion hat in den letzten 36 Monaten schon das Basisbudget finanziert, gedreht und den Schnitt komplettiert. Für die Kino-Endfertigung (neue Tonmischung, DCP, Archivmaterial) würde nun das Crowdfunding-Budget genutzt werden.

Wenn wir unsere Fundingschwelle von 3.000 Euro erreichen, können wir das Archivmaterial für die Kino-DVD Auswertung 2017-2018 lizensieren.

Mit unserem Fundingziel von 15.000 Euro bringen wir Boris Bukowski in die heimischen Kinos!

Mit deiner Unterstützung bringen wir BORIS BUKOWSKI – FRITZE MIT DER SPRITZE ins Kino!

Wer steht hinter dem Projekt?

Markus Mörth führt Regie, David Reumüller und Robert Lepenik vom Rockarchiv Steiermark haben die Recherche gemacht und die Kontakte hergestellt und das Projekt in allen Phasen aktiv unterstützt. Andi Beit unterstützt das Projekt in allen Bereichen der Musik und Boris Bukowski hat den Film mit unglaublicher Geduld und Ausdauer vor der Kamera zum Leben erweckt.

Die Produktion übernimmt die Grazer Firma Markus Mörth Film- und Medienproduktion Gmbh, www.markusmoerth.com (GESCHWISTER). DoP, was ausgeschrieben Director of Photography heißt und früher mit Kameramann betitelt wurde, ist Hermann Dunzendorfer, dessen Bilder aus zahlreichen Kinofilmen wie auch der gemeinsamen Doku „Austropop made in Styria – Eine kleine Geschichte der steirischen Rockmusik“ vielen Zusehern bekannt sein dürften.

Weitere Partner des Projektes sind CINE ART, Stadt Graz Kultur, Filmcommission Graz, Stadt Graz Wirtschaft, ORF, und und und ...

Partner für die Crowdfunding-Kampagne ist das Grazer Studio "crowdstrudel".

Impressum
Markus Mörth Film- und Medienproduktion GmbH
Markus Mörth
Froschaugasse 5
8010 Graz Österreich

UID-Nummer: ATU28620409

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.759.763 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH