Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Chalid strandet nach einer langen Reise und einem dramatischen Schiffsunglück an einem europäischen Strand. Zwei Jahre später hat er als Bergmann Arbeit in Deutschland gefunden, die er aufgrund seiner vorherigen Beschäftigung als Minenarbeiter für die syrische Bergbauindustrie bekommen hat. An seinem ersten Arbeitstag, im Jahr 2018, wird Chalid mit drei weiteren deutschen durch Sprengsätze in der Mine verschüttet. Nun gilt es auf engsten Raum voller Fremdenhass und Vorurteilen zu überleben.
Salzgitter
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2017 - Februar 2018
Fundingziel 5.000 €
Stadt Salzgitter
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

In unserem Kurzfilm wollen wir auf die Flüchtlingspolitik und die damit einhergehenden Problematiken aufmerksam machen. Die vorherrschenden Missstände sollen durch das Medium Film aufgedeckt werden und zugleich den Zuschauer für diese Thematik sensibilisieren. Durch eine lebensnahe Geschichte wollen wir an die Menschlichkeit eines Jeden appellieren und gezielt an Kritiker herantreten. Mittlerweile sind unzählige Menschen auf der Flucht vor Krieg und Terror ums Leben gekommen und die Zahlen reißen nicht ab! Wir wollen zusammen mit Euch ein Projekt realisieren, das viel weitere reicht als das bloße Anschauen eines Filmes. Wir wollen eine persönliche und lebensnahe Geschichte auf die Leinwand bringen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In erster Linie wollen wir durch unseren Film Emotionen beim Zuschauer wecken, die ihn zum Nachdenken bewegen.
Der endgültige Film soll bei Filmfestivals auf Anklang treffen, wo er eine breite Zielgruppe anspricht. Zusätzlich wollen wir durch den Verkauf von Merchandising-Produkten, wie DVD's, Filmplakate, T-Shirts usw. und den daraus resultierenden Erlös Hilfsorganisationen spenden. Jedoch soll das Hauptaugenmerk nicht auf finanziellen Hilfsgütern liegen, viel mehr soll die Botschaft die wir gemeinsam mit Euch durch den Film transportieren wollen auf offene Ohren treffen, denn unser Leitthema ist: "Bloßes Ignorieren ist noch keine Toleranz" Theodor Fontane. Eine genaue Zielgruppendefinition wollen wir nicht festlegen, da es unser aller Aufgabe ist, Menschen in Not zu unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dein Christus ist ein Jude
Dein Auto ist ein Japaner
Deine Pizza ist italienisch
Dein Mittagsmahl ist chinesisch
Dein Champagner ist französisch
Deine Demokratie ist griechisch
Dein Kaffee ist brasilianisch
Dein Urlaub ist türkisch
Deine Schrift ist lateinisch

… und Dein Nachbar ist nur ein Ausländer?
Quelle: Die ersten Zeilen unbekannter Herkunft, vervollkommnet von Heinrich A. Schmidt

Wenige Zeilen die verdeutlichen, dass eine negative Einstellung gegenüber Menschen fremder Herkunft kein Platz in der Welt hat.
Jedoch ist Fremdenhass eine allgegenwärtige Problematik, die besonders ausgeprägt in der derzeitigen Flüchtlingskrise ist.
Durch Eure Unterstützung haben wir als Filmschaffende die Möglichkeit ein Projekt zu realisieren, das genau diesen Missständen entgegenwirken soll. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen und Fremdenhass keine Chance geben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Primär geht es bei einer erfolgreichen Finanzierung um die Realisierung des geplanten Projektes. Nur durch die finanzielle Unterstützung der Startnext Community und weiteren Sponsoren können wir eine optimale Umsetzung gewährleisten. Hohe Aufwandskosten für zusätzliches Equipment und professioneller Schauspieler, aber auch Requisiten, wie Kostüme und die detailgetreue Ausstattung der Drehorte, erfordern ein gewisses Budget. Je eindringlicher und emotionaler die Geschichte im Film übermitteln wird, desto mehr kann sie Menschen im Nachhinein begeistern. Durch freie Filmvorstellungen wollen wir den Film für jedermann zugänglich machen und spenden sammeln. Eins ist uns besonders wichtig: Eure Investition soll nicht umsonst sein! Das Investment soll durch die nachträglichen Spendeneinnahmen deutlich übertroffen werden und gemeinnützigen Organisationen, die sich der Flüchtlingskrise annehmen, gespendet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als Filmschaffende haben wir die Möglichkeit in Projekten sozialpolitische Inhalte, anhand von lebensnahen Geschichten, verständlich und emotional zu übermitteln.
Wir, Fabian und Sören, sind zwei Mediendesignstudenten, die sich auf der Zielgeraden ihres Studiums befinden. Neben unserem Studium konnten wir uns bereits als Freelancer in einer Videoproduktionsfirma Fachwissen aneignen und können unsere praktische Erfahrung gezielt anwenden. Mit fachlichen Know-How und der engen Kooperation mit unsere Hochschule, die uns den Großteil unseres Equipments stellt, sind wir bestens für eine reibungslose Umsetzung gewappnet. Das hochmoderne Bluescreenstudio steht uns ebenfalls zur Verfügung. Doch besonders hervorzuheben ist unser Team, das aus begeisterten Mediendesignern und Filmschaffenden besteht.

Impressum
Sören Reinelt
Waldweg 1
38259 Salzgitter Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.096.077 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH