Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Chanson-Kabarett
Am 20.04. findet im ViaCafelier (einem sozial wie kulturell engagierten Cafe) ein erster Test statt, wie das neue Programm beim Publikum ankommt. Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen der kreativen Arbeit für das Publikum, eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Premiere für uns KünstlerInnen. - Bis dahin ist noch viel zu tun...
2.005 €
5.000 € Fundingziel
24
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Chanson-Kabarett

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.02.16 08:58 Uhr - 12.03.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März-April 2016
Fundingschwelle 500 €
Fundingziel 5.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Das Chanson- & Musikkabarett-Programm stammt aus der Feder von Turid Müller und wird von Stephan Sieveking arrangiert und am Piano begleitet. Gefühlvolle, satirische und bissige musikalische Geschichten und Figuren-Lieder werden durch eine abwechslungsreiche Moderation verbunden. Die Test-Aufführung ist ein Meilenstein auf dem Weg zur ersten gemeinsamen Premiere, die für Sommer 2016 anvisiert ist. Das Programm hat das Anliegen, aktuelle Themen kritisch zu beleuchten. Dabei sind uns ebenfalls soziale Rahmenbedingungen ein Anliegen: Unter anderem sind nach der Premiere für das laufende Programm Kartenkontingente für Geflüchtete und ihre DolmetscherInnen sowie für andere benachteiligte Gruppen angedacht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Programm möchte eine möglichst große und bunt-durchmischte Gruppe von Menschen erreichen. Bisher gibt es begeisterte HöhrerInnen zwischen 19 und 90 aus unterschiedlichsten Zusammenhängen. Verbindendes Element ist der kritische Geist, die Lust am Denken und der Sinn für Mitgefühl wie Humor.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt erreicht verschiedenste Gruppen, und fördert gesellschaftlichen Austausch und Zusammenwachsen:

  • Wir, die beteiligten Kreativen, freuen uns, eine sinnvolle Arbeit zu haben, mit der wir etwas für die Gemeinschaft bewegen können.
  • Das Kabarett bekommt jungen und gehaltvollen Nachwuchs.
  • Die ZuschauerInnen bekommen - neben einem unterhaltsamen Abend - den ein- oder anderen Denkanstoß.
  • Gesellschaftlichen Gruppen, denen der Zugang zu Kultur sonst oft erschwert wird, profitieren von den Kartenkontingenten.
  • Begegnung verschiedener Subkulturen und Kulturen wird gefördert.
  • Als UnterstützerIn warten viele verschiedene Dankeschöns auf Dich!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Als Kreative stehen wir immer wieder vor der Frage, wie wir die Zeit finden können, neue Programme zu proben oder sogar zu entwickeln. Die finanzielle Situation in der Kunst-Szene macht Kreative oft zu DienstleisterInnen, denen finanzielle Daumenschrauben angelegt sind: Wo soll neben dem Puzzle aus Jobs noch Zeit bleiben, im eigentlichen Sinne kreativ tätig zu werden!?! Mit dieser Crowd-Funding-Kampagne möchten wir uns also hauptsächlich den Rücken ein wenig frei schaufeln, um das Programm, das wir bereits seit über einem Jahr langsam zusammenstellen, professionell fertig zu stellen:

  • Ein paar Wochen Konzentration fürs Schreiben und Proben für Turid.
  • Ein angemessenes Auftritts-Honorar für Stephan.
  • Ein angemessenes Auftritts-Honorar für unseren Licht- & Tontechniker.
  • Ggf. Anschaffung der benötigten Ergänzungen zu unserem bestehenden Equipment (vermutlich Head-Set und neue Monitore), um eine gute Verständlichkeit und einen angenehmen Sound zu ermöglichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Turid Müller
Turid Müller ist ausgebildete Schauspielerin (Schwerpunkt: Musiktheater) & Diplompsychologin. Darüber hinaus arbeitet sie als Theaterpädagogin, Trainerin, Autorin & Regisseurin. Der von ihr initiierte gemeinnützige Verein "Theater Wendemut e.V." wurde für das startsocial-Beratungsstipendium ausgewält, da er sich um den Abbau von Stigmatisierung von Menschen mit chronischen bzw. psychischen Erkrankungen oder Behinderungen bemüht. Nach dem Diplom (Storydesign) bei Prof. Schulz von Thun und Alexander Redlich befindet sie sich in nebenberuflicher Weiterbildung: Kommunikationspsychologie am Schulz von Thun Institut für Kommunikation; Drehbuch(-Beratung) bei Norbert Maass (the human factor). Sie hat sich mit ihren Texten für die Songtexter-Masterclass "Celler Schule" qualifiziert und entwickelt augenblicklich ihr eigenes Musikkabarett- & Chanson-Programm. Ihr Herzblut vergießt sie gern und reichhaltig überall dort, wo Theater als Medium fungiert, um gesellschaftliche Strukturen und Prozesse zu reflektieren und zu verbessern.

Arrangiert und begleitet werden die Lieder von Stephan Sieveking:


Stephan Sieveking

Stephan Sieveking macht Musik, die Geschichten erzählt.
Dabei wollte er sich nie zwischen den verschiedenen musikalischen Stilrichtungen entscheiden müssen. Sein Ehrgeiz in sämtlichen Stilen Improvisieren zu können, trieb ihn zuerst in ein überwiegend autodidaktisches Studium und dann direkt zum Musiktheater. Dort ist er seit seinem fünfzehnten Lebensjahr und seit mehr als 40 Produktionen professionell tätig.
Als Pianist und Keyboarder begann er am Hamburger St. Pauli Theater (Sweet Charity, Kiss Me Kate, Little Shop of Horrors u.a.). Schnell fasste er auch an den großen Musical Produktionen, wie Cats oder Buddy - Die Buddy Holly Story, Fuß. Nach ersten kleineren Projekten übernahm er 1999 die musikalische Leitung der deutschen Erstaufführung des Musicals RENT. Seither ist er als Piano/Conductor in der deutschen Musicalszene etabliert und es folgten auf verschiedenen Positionen „Der König der Löwen“, „Elton Johns AIDA“, Into The Woods oder Once On This Island.
Als musikalischer Direktor der Neuen Flora Hamburg und des Theater des Westens Berlin leitete er die Stücke „Dirty Dancing“, „Tarzan“ und „Der Schuh des Manitu“.
Neben seiner pianistischen Karriere war Stephan Sieveking von Anfang an als Arrangeur und Komponist tätig. Er schrieb Vocal- und Band-Arrangements für die „Stage School of Music Dance & Drama“, sowie für das „Musical Project“. Für „The English Theater“ schrieb er mehrere Bühnenmusiken.
Neben verschiedenen Liederabenden wie z.B. „Es lebe der Zentralfriedhof“ mit Marko Formanek, entwickelt er gemeinsam mit der Sinologin Isabel Wendt das Performance Projekt „Acousticgraphy - Die Klänge der chinesischen Schrift“. Er spielte als Aushilfe in der Roger Cicero Big Band. Als Mitbegründer spielt er weiterhin in der Band „Buddy Holly Reloaded“.

Was ist die Fundingschwelle?

Den Auftritt am 20.04. können wir umsetzen, wenn wir die Funding-Schwelle von 500 Euro erreichen. Aber: Je größer der finanzielle Spielraum ist, desto weiter ist das Programm, das Ihr zu sehen bekommt, schon gediehen. Schaffen wir es gemeinsam 5000 Euro zu sammeln, können wir viel intensiver und konzentrierter schreiben und proben. Die neue Technik (Head-Set u.ä.) ist bereits angeschafft und erprobt worden, und es erwartet Euch ein fetter Sound! Das Programm wäre beim Test-Auftritt im April schon fast Premieren-reif. So bekämet Ihr eine bessere Show geboten, und das anschließende Feedback ist für uns Kreative viel aussagekräftiger. Zusammengefasst heißt das: Bei einem Budget von 500 Euro zeigen wir Euch am 20.04. eine öffentliche Probe eines Programms, das sich noch im Aufbau befindet. Bei 5000 Euro rocken wir im ViaCafélier ein weit entwickeltes Preview auf die Premiere im Sommer.
Impressum
Turid Müller
Horner Weg 71 C
20535 Hamburg Deutschland

Steuernummer: 46/166/01747

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.203.265 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH