<% user.display_name %>
Projekte / Musik
Endlich habe ich eine neue Platte gemacht. TOM LIWA hat sie mit mir produziert und viel darauf mitgespielt. Sie rauscht, knackt und knistert, atmet und pulsiert – wie das echte Leben, aber alles andere als LO-FI. Und sie erzählt viele Geschichten. Vom Kämpfen und Lieben. Vom Weglaufen und sich Stellen. Von Familie, von mir und hoffentlich auch von dir. Erscheinen soll KLIPP & GEFAHR auf KOMBÜSE Schallerzeugnisse, dem Label der Hamburger Küchensessions. Dazu brauche ich jetzt deine Unterstützung.
2.348 €
2.300 € Fundingziel
62
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
13.10.18, 15:48 Christian Freimuth

Vielen Dank euch allen für das Feedback in der Startphase! Die Finanzierungsphase ist beantragt und schon bald könnt ihr euch hier eure Dankeschöns sichern.

Um euch die Wartezeit zu verkürzen und ein bisschen besser auf die neue Platte einzustimmen, hab ich letzte Woche bereits den ersten Song samt Video veröffentlicht:
Hier gehts zu PAULA SAGT KLIPP auf Youtube: https://youtu.be/c_jgCrBa_nY

Falls du es noch nicht woanders gelesen hast: Klipp sagen die Kinder in Lübeck zum sicheren Ort beim Fangenspielen (und Fangenspielen nennen sie eigentlich Ticken). In Schleswig-Holstein sagt man Klippo, in Berlin wohl auch Haus, in Köln Freio, in München Aus. Viele andere Worte dafür siehst du im Video.

Eine große Hilfe für dieses Video war http://www.atlas-alltagssprache.de/si... – vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal dafür!

Mein Dank für das Filmmaterial / Thanks for the footage
geht an / goes to
videos.pexels.com and videvo.net
especially, also ganz besonders an
Mark Schellenberg, Harry, Ben Wallace, stockfootage, snooperking, Natureclip, bellergy, tmeier1964 & Kiril Dobrev.

Alles Liebe und bis bald, Christian