<% user.display_name %>
Projekte / Musik
Endlich habe ich eine neue Platte gemacht. TOM LIWA hat sie mit mir produziert und viel darauf mitgespielt. Sie rauscht, knackt und knistert, atmet und pulsiert – wie das echte Leben, aber alles andere als LO-FI. Und sie erzählt viele Geschichten. Vom Kämpfen und Lieben. Vom Weglaufen und sich Stellen. Von Familie, von mir und hoffentlich auch von dir. Erscheinen soll KLIPP & GEFAHR auf KOMBÜSE Schallerzeugnisse, dem Label der Hamburger Küchensessions. Dazu brauche ich jetzt deine Unterstützung.
2.348 €
2.300 € Fundingziel
62
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
02.11.18, 16:10 Christian Freimuth

Was soll ich sagen? Vor allem erstmal vielen Dank für all eure Unterstützung, für eure vielen lieben Worte und Taten, fürs Teilen und Mitmachen! Tausend Dank dafür! Allein für diese Resonanz hat sich das Projekt hier schon für mich gelohnt.

Es ist eine aufregende, intensive und auch befreiende Zeit. Weil ich endlich etwas Neues mit euch teilen und auf den Weg bringen kann. Und gleichzeitig Altes damit loslassen. Immerhin habe ich den einen oder anderen gescheiterten Versuch im Gepäck und hab in den letzten anderthalb Jahren dann ziemlich viel in einem ziemlich engen Kreis geheim gehalten.

Umso toller, dass die neuen Aufnahmen der zum Teil gar nicht mehr so neuen Songs so vielen von euch gefallen. „Paula sagt Klipp“ hat fast 8000 Views auf Youtube. Hätte jede*r davon 30 Cent gespendet, wär das Crowdfunding-Projekt hier längst durch und die CDs wären schon in Druck.

In diesem Zusammenhang ein kleiner Appell an all die Liker*innen auf Facebook und Instagram, die noch kein Geld hier auf Startnext gelassen haben: Je länger ihr wartet, desto geringer die Chance für alle, die CD noch vor Weihnachten in der Post zu haben. Aber fühlt euch nicht unter Druck gesetzt. Der kann ruhig ganz allein auf meiner Seite bleiben :)

Ich bin sehr gespannt auf die zweite Hälfte. Hoffentlich wird es kein allzu nervenaufreibender Krimi bis zum Schluss. Ehrlich gesagt guck ich jetzt schon sehr viel öfter nach, wie der Stand der Dinge ist als mir guttut. Ich hoffe, niemand von euch wünscht sich das Album so sehr, dass er oder sie das auch so macht. Aber ich... ich mach das jetzt gleich mal wieder kurz...

Also nochmal, vielen vielen Dank bis hierher, wenn ihr eh noch mitmachen wollt, macht es am besten gleich, und ich halte euch auf dem Laufenden.

Christian