Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Im Rahmen der traditionellen Reit- und Kutschengala des Bayer. Reit- und Fahrverbandes im Schloßpark Schleißheim am 3. September 2017 findet eine kleine Version des Churbayerischen Freudenfestes statt, als Vorgeschmack auf die für das 2. Septemberwochenende 2018 als eigene Veranstaltung geplante große Version. Dort werden für die Besucher Gondelregatten, venezianische Maskeraden, Tanz und Musik, Militärparaden und Feuerwerk geboten.
Oberschleißheim
100 €
5.000 € Fundingziel
2
Fans
1
Unterstützer
Projekt beendet
 Churbayerisches Freudenfest Schleißheim

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.07.17 09:59 Uhr - 17.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September 2017
Fundingziel 5.000 €
Stadt Oberschleißheim
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Die bayerische Barockkultur fand unter dem Kurfürsten Max Emanuel, dem legendären „Blauen König“, ihren Höhepunkt. Nirgends tritt uns diese Kultur noch heute in einem so geschlossenen authentischen Ambiente entgegen wie im Schloßpark Schleißheim vor den Toren von München.
Der Park soll die monumentale Kulisse bilden für ein „Churbayerisches Freudenfest“, ein barockes Gesamtkunstwerk für alle Sinne. Das „Churbayerisches Freudenfest“, im Schlosspark Schleißheim soll ein barockes Gesamtkunstwerk für alle Sinne werden. Als Pilotprojekt für eine größere Fassung, die in den nächsten Jahren realisiert werden soll, werden für die Besucher am 3. September 2017 Gondelregatten, venezianische Maskeraden, Tanz und Musik, Militärparaden und Feuerwerk geboten.

Dafür stehen zahlreiche bestens qualifizierte Einzeldarsteller und Gruppen zur Verfügung, unter anderen:
Die Gruppe „Timetrotter“
Jakob Rattinger (Gambist, Ensembleleiter & Intendant)
Die Gruppe „Wittelsbacher Turmpfeiffer“
Die Gruppe „La Danza“, Ismaning (höfischer Tanz, Tanztheater, Commedia dell‘ Arte)
„La Gondola Barocca“ (Josef Spitzlberger, Schleißheim)

Für die große Version am 2. Septemberwochenede 2018 ist außerdem die Teilnahme folgender Gruppen geplant:
Fürstliche Hofreitschule Bückeburg (Christin Krischke)
Nils Badehop, Tanzpädagoge, Musiker und Gewandmeister aus Berlin
Der preisgekrönte „Schleifischer“ Jörg Nadler,
Das Archäologische Museum Emsland
Die Gruppe „Le justeaucorps/Gardes Françoises“

Ein Erlebnis, das traumhaft in die Welt vor 300 Jahren eintauchen läßt und in einigen Jahren sicherlich das Potential zu Deutschlands größtem Barockfest hat.
Dieses Ziel möchten wir gemeinsam mit euch erreichen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Realisierung der kleineren Version des Churbayerischen Freudenfestes am 3. September 2017

Geschichtsbegeisterte und alle, die einen Tag lang in die Welt des 17. Jahrhunderts eintauchen wollen. Insbesondere aus dem Großraum München

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Schleißheimer „Churbayerische Freudenfest“ möchte eine geradezu unglaubliche Lücke füllen, nämlich die dramatische und sinnliche Präsentation der höfischen Barockkultur Bayerns in einem Rahmen, der sich in geradezu idealer Weise für eine solche Inszenierung anbietet und geeignet ist, Schauplatz und Programm zu einer großen suggestiven Einheit verschmelzen zu lassen.
So authentisch das Ambiente ist, so authentisch muß auch die Inszenierung sein. Hier dürfen nicht die üblichen Kompromisse diverser „historischer“ Feste und Märkte geschlossen werden. Kostüme, Requisiten, Musik, der Ablauf der einzelnen Programmpunkte, Speisen und Getränke, alles wird in absoluter Treue zu den überlieferten Originalvorlagen vorgeführt. Konzeption und Durchführung des Churbayerischen Freudenfestes sind den höchsten Ansprüchen konsequenter Geschichtsdarstellung verpflichtet. Dies gewährleistet der exklusive Kreis der Mitwirkenden, die alle durch das anerkannt hohe Niveau ihrer Arbeit ausgewiesen sind.
Wir bieten nicht eine Art barockes Oktoberfest, sondern verbinden den festlichen und unterhaltsamen Charakter mit einem vielseitigen höchstkarätigen kulturellen Angebot zu großem historischen Theater.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Finanzierung der Veranstaltung am 3. September 2017

Wer steht hinter dem Projekt?

Für Idee, Konzeption und historische Bedeutung steht der bekannte Historiker und Experimentalarchäologe Dr. Marcus Junkelmann, der in Schloß Lustheim aufgewachsen ist und über Kurfürst Max Emanuel als Feldherr seine Dissertation geschrieben hat.
Junkelmann hat 29 Bücher über Themen aus der Alten, Mittleren und Neueren Geschichte veröffentlicht und an zahlreichen Ausstellungen und Filmen im In- und Ausland mitgewirkt. Er ist Träger des Bayerischen Verdienstordens und weiterer Auszeichnungen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.278.132 € von der Crowd finanziert
5.421 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH