Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Eine Oase der Freiheit - Die Lotte muss bleiben!
Die Lotte muss bleiben! Wir haben hier viel mehr als einen Club geschaffen! Die Familie, die rund um diesen Laden gewachsen ist und weiter wächst, der einzigartige Außenbereich, der noch lange nicht das ist, was wir mit ihm vorhaben, das alles kann und darf jetzt nicht einfach zu Ende gehen. Lasst uns zusammen dieses kleine Stückchen Wochenendfreiheit weiter ausbauen!
Münster
107.023 €
100.000 € Fundingziel
712
Fans
998
Unterstützer
Projekt erfolgreich
11.03.17, 20:07 Karl-Bernd Werning
Hallo liebe Family! Na, habt ihr heute schon eure Mails gecheckt?! Wir haben heute mal wieder einen kleinen Schritt Richtung Lotte 3.0 gemacht. Und zwar haben wir das Funding angenommen!!! Einen Monat haben wir jetzt zu, haben rum- und leergeräumt, uns im Büro eingeschlossen, Zahlen gewälzt, Belege sortiert, Standleitungen zum Insolvenzverwalter und Steuerberater geschaltet. Und nun stand jetzt einfach der der nächste Schritt an: Die Annahme des Fundings und damit der Schritt zur Schuldenfreiheit! Wie in den den vorangegangenen Postings schon geschrieben, sind damit aber allerdings noch lange nicht alle Hürden geschafft und wir noch lange nicht über den Berg. Aber das wird die Grundvorrausetzung für alles weitere. Und so sieht der Plan aus: In den nächsten Wochen und Monaten werden wir dann nun mit dem Architekten, den Brandschützern und dem Bauordnungsamt besprechen, was wir umsetzen können und dürfen und vor allem was für eine komplette Abnahme nötig sein wird. Liegt das alles soweit im einigermaßen finanzierbaren Rahmen, wird unser Investor den Vertrag mit dem Verpächter schließen und wir werden endlich langfristige Sicherheit haben, die sooo dringend brauchen, um das ganze Baby auf stabile Füße zu stellen. Und mit dieser Sicherheit werden wir in der Lage sein, weiteres Geld aufzunehmen, um diese Umbauten und Abnahmen zu finanzieren. Und nochmal: Stellt sich dabei heraus, dass die Ämter die Latte so hoch legen, dass es wirtschaftlicher Selbstmord wäre, hier weitermachen zu wollen, dann müssen wir das Projekt Lotte leider beenden und umdenken. Aber für diesen Fall, haben wir die Versicherung unseres Investors, dass wir dann das Funding nachträglich zurückerstatten. Eure Dankeschöns könnt ihr dann natürlich trotzdem behalten. Wir legen höchsten Wert darauf, unser Wort zu halten: Geht es hier nicht weiter, wird das Geld zurückerstattet! Diese Aussage steht nach wie vor! Wo wir gerade beim Geld sind: Das ist alles ziemlich auf den Punkt kalkuliert und es werden noch einige Kosten auf uns zukommen. Deswegen werden wir in den nächsten Tagen noch einmal alle persönlich anschreiben, bei denen der Lastschrifteinzug nicht geklappt hat mit der Bitte uns die ausstehenden Beiträge nach Möglichkeit noch zu überweisen. Doch mehr dazu in den Mails selber. Startnext braucht auch noch zwei Wochen bis zur Auszahlung an uns, und wir benötigen dann noch ca vier Wochen, bis die Dankeschöns alle hergestellt sind. Ihr seht, bei uns braucht ihr einfach wie immer noch etwas Geduld, aber wir werden, genauso wie immer, unser Wort halten. Soviel zu aktuellen Lage! Wir haben noch viel anderen Kram in der Pipeline und verziehen uns wieder etwas ins Büro, um stramm am Projekt Lottenwohnzimmer weiterzuarbeiten. Aber hier und da werdet ihr uns antreffen und auch weiterhin von uns hören! Check, check! Schönes Wochenende euch allen noch weiterhin! Wir sehen uns erstmal nächstes Wochenende mal kurz aufm Parkett! Und vergesst nicht, weiterhin die Daumen zu drücken!!!
26.01.17, 15:09 Karl-Bernd Werning
Liebe Gemeinde! Am Wochenende findet dann nun also wirklich das Closing statt. Bis zur letzten Minute wollten wir das auch nicht wahrhaben und können uns das auch immer noch nicht vorstellen, aber so soll es dann wohl jetzt tatsächlich sein. Deshalb wir wollen uns hier jetzt aber auch noch einmal ausführlich zur aktuellen Lage, dem Funding und dem Ausblick in die Zukunft äußern und euch alle wie gewohnt bei unseren Entscheidungen mitnehmen! Okay, dann mal los … Wir haben ja immer gesagt, wir arbeiten noch an einem Wunder und haben aus diesem Grund das Funding weder angenommen noch abgelehnt. Das ist auch noch nach wie vor der aktuelle Stand! Wir haben in den letzten 8 Wochen mit Hochdruck und immer neuen Deadlines verhandelt, geschlichtet, konferiert, mit Ämtern und allen beteiligten Stellen gesprochen, kalkuliert, getan und gemacht, um die Veranstaltung morgen immer noch irgendwie absagen zu können. (Deswegen auch das äußerst kurzfristige Booking und dezente Chaos bei der Organisation ;) Sorry dafür!) Doch DAS ist uns leider nicht gelungen. Ab Montag bleibt die Lotte erstmal auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wir werden aber nichtsdestotrotz auch weiterhin dafür kämpfen, dass dieses kleine Paradies nicht dem Erdboden gleich gemacht wird, sondern das wir nochmal die Chance bekommen, da weiterzumachen, wo wir jetzt aufhören müssen. Gerade jetzt, wo wir alle zusammen auch noch im Faze der deutschen Szene gezeigt haben, was eine Community ausrichten kann und was wir alle hier erschaffen haben! Doch dazu brauchen wir euch auch weiterhin, und vor allem eure Geduld und euer Vertrauen, denn wir haben am Anfang der Woche ein wirklich unschlagbares Angebot bekommen! Wir alle! Doch dazu in den nächsten Zeilen mehr. Zunächst will ich erstmal den aktuellen Sachstand erläutern. Es ist so, dass unser Schlichtungsversuch zwischen Eigentümer und Investor tatsächlich Früchte getragen hat. Es gibt inzwischen einen Vertragsentwurf, der grundsätzlich unterschreibbar ist, aber wirklich langfristige Bindungen und hohe Risiken enthält. Dazu sind die Anforderungen des Bauordnungsamtes so umfassend und umfangreich, dass es praktisch einer kompletten Neuabnahme des Gebäudes gleichkommt, so als wenn wir nie aufgehabt hätten. Und das bei dem Zustand und Alter… Dazu kommen die von uns selbst gesteckten Ansprüche und bekloppten Ideen, die die Lotte ausmachen und in Zukunft ausmachen sollen. Wir haben ja gesagt, wir haben die Schublade noch voller Pläne. ;) Dann noch die Altlasten und immer noch drohenden Insolvenzverfahren, die sich einfach auch nicht mehr ewig rauszögern lassen, vor allem nicht mit einem bereits geschlossenen Laden. Das sind so viele Variablen, mit so viel Spielraum, dass es uns zur Zeit einfach neben dem Tagesgeschäft und unter Zeitdruck schlichtweg nicht möglich ist/war, da konkrete, belastbare Zahlen und Pläne zu erstellen. Doch diese Zeit wollen wir uns ab Montag nehmen. Ohne Deadlines, ohne Zeitdruck, in Ruhe und Verstand! Und so sieht der Plan aus: Wir werden in den nächsten Wochen zunächst alles berechnen, buchen, versteuern und mit den entsprechenden Stellen klären, dass es möglich wird, die Firmen weiterhin überleben zu lassen und handlungsfähig zu bleiben. Ohne das macht es einfach keinen Sinn und wir müssen aufgeben. Parallel dazu wird sich unser Architekt um die grundsätzliche Machbarkeit der von den Ämtern geforderten Abnahmen kümmern. Wenn das beides der Fall ist, werden wir das Funding annehmen, um so schnell wie möglich wieder komplett handlungsfähig zu sein und die Insolvenzverfahren in den Wind zu schlagen. Wann das genau stattfinden wird, lässt sich nicht genau sagen, aber irgendwann in den nächsten Monaten. Vorausgesetzt das klappt, werden wir anfangen, die Lotte 3.0 zu planen, in allen Details und mit konkreten Vorstellungen und Berechnungen. Und jetzt kommts: Wenn wir dann nachweisen können, dass das alles so umsetzbar ist, wie wir uns das vorstellen, wird der Vertrag über das Grundstück und das Gebäude geschlossen, wenn nicht, wird unser Investor dafür sorgen, dass das Funding trotzdem noch rückabgewickelt wird und alle, wie versprochen, ihr Geld zurückbekommen. Der Rest ist dann klar: Entweder wars das dann wirklich für immer endgültig an dieser Location und wir müssen uns nach was Neuem umsehen oder es sein lassen, ODER wir werden alles umsetzen, uns neu aufstellen und im Herbst mit einem frisch abgenommenen, ausgebauten Laden wieder an den Start gehen!!! Also, nochmal zusammengefasst: Wir brauchen jetzt Zeit, eure Geduld und euer Vertrauen! Wenn wir es schaffen, alle anstehenden Prüfungen Herausforderungen zu meistern, werden wir fetter und stabiler denn je im Herbst wieder aufmachen, wenn nicht, werden alle im Laufe des nächsten halben Jahres ihr Geld zurückbekommen und wir müssen kucken wo wir bleiben und ob wir die Kraft und finanzielle Möglichkeit bekommen, noch einmal etwas neues zu starten. Uns ist SEHR bewusst, dass dies bezüglich des Fundings eine sehr sensible Angelegenheit ist, und nur zum Teil dem entspricht was wir immer gesagt haben: Machen wir zu, geht das Funding zurück! Aber mit dieser Versicherung im Rücken, können wir das Angebot nicht ablehnen, oder?! Denn das ist der jetzt der einzig gangbare Ausweg, und ein sehr vernünftiger dazu. Nur so bekommen wir noch eine Chance, diesem Kleinod der elektronischen Musikkultur noch eine richtig langfristige Zukunft zu geben. Wir hoffen einfach darauf, dass wir mit euch zusammen auch das noch hinkriegen und wir versprechen euch regelmäßig auf dem Stand zu halten. Seid ihr dabei?! Wir wären ja auch nicht wir, wenn wir uns nicht trotzdem in dieser Zeit irgendwie blicken lassen würden. Es gibt schon Pläne dafür, dass wir uns auch so oder so wiedersehen werden oder ihr uns wenigstens im Bundesgebiet irgendwo antreffen werdet. Aber dazu dann wirklich mehr, wenn‘s soweit ist. Lasst uns dieses Wochenende jetzt erstmal noch einmal als gesamte Lottenfamilie richtig auf den Putz hauen und uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge in eine wie auch immer geartete Zukunft schauen! Wir versuchen nach wie vor alles, um diesen Traum nicht platzen zu lassen. Und wir hoffen, ihr seid mit uns an Bord! Und jetzt rockt das Ding verdammt nochmal! Und lasst uns unseren fucking unfassbaren ersten Platz abfeiern!!! Wir freuen uns auf jeden einzelnen von euch!
04.01.17, 12:44 Karl-Bernd Werning
Liebe Supporter und Fans! Die Fragen häufen sich, und weil es einige vielleicht noch nicht ganz alles mitbekommen haben, was wir in der LottenSupporter Gruppe auf Facebook gepostet haben, hier einmal ein kleiner Zwischenbericht zur Lage der Lotte. Wir hatten ja verkündet, dass die Verhandlungen zwischen Investor und Verpächter gescheitert sind, wir zum Ende des Jahres schließen müssen, dementsprechend das Funding nicht annehmen möchten und das Geld im Laufe des Dezember zurückgehen würde. Somit wäre die Silvesterveranstaltung die letzte von uns hier in der Lotte gewesen. Doch wir geben natürlich nach wie vor nicht auf, und haben es geschafft, dass wir auch noch den Januar über Zeit haben, uns ordentlich von allen und allem zu verabschieden. Diesen zeitlichen Spielraum wollen natürlich parallel dazu benutzen, noch einmal alle Beteiligten an einen Tisch zu bekommen und doch noch das Unmögliche möglich zu machen. Deswegen haben wir das Funding bisher weder angenommen noch abgelehnt, um nicht mit leeren Händen dazustehen, falls wir es tatsächlich schaffen sollten, unser aller Wohnzimmer irgendwie noch eine Zukunft geben zu können. Deshalb möchten wir euch noch um etwas Geduld und euer Verständnis bitten! Gebt uns die Zeit bis Ende Januar, um noch weiter zu kämpfen zu können. Unser Wort steht: Wenn wir schließen müssen, geht das ganze Geld an euch zurück. Andersrum gibt es noch einen ganzen Schwung Lastschriften, der noch nicht eingezogen werden konnte. Falls wir es tatsächlich schaffen, noch ein Wunder geschehen zu lassen, brauchen wir jeden Cent, um unser Versprechen gegenüber dem Investor und den Gläubigern einhalten zu können. Nur dann kann es auch wirklich weitergehen. Darum werden wir euch dann noch einmal anschreiben und bitten, die restlichen Beträge zu überweisen. Wir hoffen sehr, dass ihr mit unserer Vorgehensweise einverstanden seid! Für alle die noch nicht dabei sind: Hier nochmal der Link zu unserer öffentlichen Gruppe auf Facebook, wo wir uns alle austauschen können, wir Statements abgeben und alle mitelesen können, auch wenn sie nicht auf Facebook registriert sind: Lottensupporter Gruppe Wir wünschen euch erstmal ein schönen Start ins Jahr! Wir melden uns sobald etwas Neues geben sollte! Euer gesamtes LottenTeam!
26.10.16, 12:00 Karl-Bernd Werning
Liebe Supporter! Heute haben wir noch einmal eine richtig gute Nachricht zu vermelden! Dadurch, dass der Oktober so gut von euch besucht war, konnten wir schon nen gutes Stück der Schulden tilgen. Da waren die Café Karma, der Tinnef, die Ecstatic, an denen ihr so fleißig gekommen seid. Und dazu kamen noch die beiden SupporterPartys, an denen wir extra den Mindestverzehr gemacht haben, um so viel wie möglich in die Thekenkasse zu spülen und außerdem alle auf ihre Gagen verzichtet haben. Das alles hat dazu beigetragen, dass der Laden auch so schon einen guten Batzen abbauen konnte. Wenn jeder Monat so aussähe, hätten wir das ganze Funding nicht... ;) Lange Rede kurzer Sinn: Wir haben heute beantragt, das Fundingziel um 20.000 € auf 100.000 € herunterzusetzen. Dazu habt ihr gestern schon die 40.000er Marke genknackt! Wir kommen der Sache näher! Jetzt gilt es aber auch nochmal richtig reinzuhauen! Es sind noch 60.000 € zu gehen und nur 41 Tage! Zusammen rocken wir das! Euer Lotten SupportTeam!
11.10.16, 15:44 Karl-Bernd Werning
Guten Tag zusammen! :) Wie wir ja schon angekündigt haben und nach einigem hin und her, haben wir es nun tatsächlich geschafft, uns mit allen Beteiligten auf eine allerletzte Frist zu einigen. Neues Enddatum der Startnext-Aktion ist nun der 6.12.!!! Das wurde jetzt gerade umgestellt! Is das fett?! :) Wir haben damit jetzt noch 56 Tage! Mit dem Verpächter sind wir nach wie vor in schwierigen Verhandlungen, und so wie es aussieht, brauchen wir ja auch mehr Zeit fürs Funding... Es sind noch so viele Aktionen gerade erst gestartet und so haben wir die Chance, auch noch alles einzusammeln, was auf den noch anstehenden Supporter Partys überall zusammen kommt. Und nochmal: Wenn es aus irgendwelchen Gründen abzusehen ist, dass wir es nicht schaffen, das Fundingziel zu erreichen, den Abriss des Gebäudes zu verhindern oder aus anderen Gründen nicht weitermachen können, brechen wir die Aktion ab und ihr bekommt alle euer Geld zurück überwiesen!!! Aber die Chancen steigen gerade wieder mit der Verlängerung, das wir das Schlimmste und Undenkbare doch noch verhindern können... Wir geben alles daran, dass wir auch in Zukunft noch zusammen rocken können! Aber vorher müssen wir das jetzt zusammen überstehen! Wir rocken das!!!! #dielottemussbleiben http://startnext.com/clubcharlotte http://support.club-charlotte.com

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.899.365 € von der Crowd finanziert
5.048 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH