<% user.display_name %>
Unser Kulturerbe ist bedroht – wir tun etwas dagegen! Als Spezialisten, die Bauten aus antiken Zeiten und damit ein Stück Geschichte bewahren wollen, unterstützen wir mit der Summer Academy in Pompeji die Ausbildung junger Restauratorinnen und Restauratoren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Anwendung komplexer Restaurierungstechniken direkt vor Ort an den antiken Mauern von Pompeji und leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des weltweiten Kulturerbes.
2.210 €
16.000 € Fundingziel
62
Unterstützer*innen
Projekt beendet
27.03.20, 15:09 Anne Becker
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, wir möchten uns bei Euch für Eure Beteiligung an unserer Kampagne bedanken. Gleichzeitig müssen wir Euch schweren Herzens mitteilen, dass wir uns aufgrund der aktuellen Situation dazu entschieden haben, unsere Crowdfunding-Kampagne nicht fortzuführen. Seid Euch sicher, dass uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Doch in Anbetracht der aktuellen Umstände und der Tatsache, dass wir nicht abschätzen können, wie sich die Corona-Pandemie weiterentwickeln wird, lässt sich die Summer Academy in diesem Jahr nicht durchführen. Aus diesem Grund nehmen wir unsere mit sehr viel Herzblut vorbereitete Kampagne lieber zu einem späteren Zeitpunkt nochmal auf, wenn sich die Situation normalisiert hat und die Durchführung der Summer Academy absehbar ist. Wie geht es nun weiter? Zunächst möchten wir Euch versichern, dass entsprechend dem Alles-oder-Nichts-Prinzip Eure Unterstützungen zum Kampagnenende zu 100 % an Euch zurückfließen bzw. gar nicht erst von Eurem Konto abgebucht werden . Wir werden die Zeit bis dahin intensiv nutzen und unseren Schwerpunkt auf wichtiges Feedback zur Kampagne legen. Denn für uns steht fest: wir wollen diese und andere Kampagnen aus der Wissenschaft künftig bestmöglich auf den Weg bringen. So schaffen wir es gemeinsam mit Euch deren gesellschaftliche Wirkung zu erhöhen. Wir bitten Euch deshalb ganz herzlich, unsere Umfrage - wenn nicht bereits getan - ausfüllen und in Eurem Netzwerk zu teilen. Hier geht es zur ">Umfrage Was wir Euch noch sagen wollen? Es war für uns eine aufregende Zeit und wir freuen uns schon jetzt, Euch zukünftig mehr über die Erhaltung von Kulturerbe zu berichten. Wir informieren Euch über unsere sozialen Netzwerke, wenn die Kampagne neu startet. Außerdem wollen wir es uns nicht nehmen lassen und Euch etwas zurückzugeben: Zum offiziellen Ende unserer Kampagne erwartet Euch ein persönliches Dankeschön und Gruß vom gesamten Crowdfunding-Team. #thanksforbeingpartofourjourney
19.03.20, 15:22 Caroline Gietz
Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer, im Zusammenhang mit dem Corona-Virus erleben wir momentan schwierige und auch ungewisse Zeiten. Ganz Italien steht unter Quarantäne und auch hier in Deutschland ist die Lage angespannt. Aber was bedeutet die Corona-Krise für unsere Kultur? Tatsächlich ist insbesondere auch der Kultursektor – nicht nur in Deutschland, sondern in allen Ländern, die durch das Corona-Virus massiv betroffen sind – in Aufruhr. Die archäologische Stätte von Pompeji ist ebenso geschlossen wie auch andere Kultureinrichtungen weltweit. In dieser Zeit können Restauratorinnen und Restauratoren, und Denkmalpflegerinnen und Denkmalpfleger ihrer Arbeit vor Ort nur noch sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr nachgehen. Dies hat zum einen wirtschaftliche Auswirkungen auf viele Restaurierungsateliers, aber auch Folgen auf die Erhaltung des Kulturguts. Museen, Kultur-, sowie archäologische Stätten werden in den kommenden Monaten unsere Solidarität und wirtschaftliche Unterstützung benötigen. Genau deshalb müssen wir jetzt handeln! Gerade in der aktuellen Krise merken wir, wie gut und wichtig Solidarität ist. Wir stehen in regem Kontakt mit unseren italienischen Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunden. Das oberste Ziel ist aktuell, diese schwierige Zeit gemeinsam zu meistern und dennoch positiv in die Zukunft zu schauen. In diesem Sinne planen wir auch weiterhin, unsere Sommer Akademie in Pompeji durchzuführen – entweder noch in diesem Jahr oder sobald es die Lage wieder zulässt. Denn unser schützenswertes Kulturerbe dürfen wir in dieser schwierigen Lage nicht außer Acht lassen. Ein Schlüsselfaktor dabei ist die Ausbildung und Qualifizierung von jungen Restauratorinnen und Restauratoren aus aller Welt. Mit unserer Sommer Academy fördern wir den internationalen Zusammenhalt und leisten gleichzeitig einen nachhaltigen Beitrag zur Erhaltung des Kulturerbes vor Ort in Italien und weltweit. Hilf mit, dass es nach der Krise wieder bergauf geht! Unterstütze junge Restauratorinnen und Restauratoren aus aller Welt, denn Kulturerbe gehört uns allen! Bleibt gesund und denkt positiv! Eure Lea, Caro und Ralf mit dem gesamten PSPP Team
12.03.20, 12:19 Anne Becker
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Crowdfunding-Enthusiastinnen und –Enthusiasten, wir freuen uns sehr über Euer Interesse an der » Conservation Summer Academy 2020 in Pompeji «! Heute möchten wir Euch ein weiteres wichtiges Puzzleteil unserer Kampagne näherbringen, nämlich unsere Begleitforschung… Warum ist Crowdfunding-Forschung so wichtig? Innovative Ideen, welche die Welt besser machen können, sollten nicht an der Finanzierung scheitern. Deswegen ist es uns wichtig, partizipative Finanzierungsinstrumente für innovative Ideen mit gesellschaftlichem Mehrwert zu erforschen und diese Erkenntnisse mit Leben zu füllen. Crowdfunding stellt dabei ein besonders spannendes Forschungsfeld dar, denn es bietet viel mehr als eine reine Finanzierungsquelle. Es kann Projekten eine große Sichtbarkeit v erleihen und dadurch die Öffentlichkeit für wichtige und dringende Herausforderungen sensibilisieren. Darüber hinaus können Projektinitiativen über Crowdfunding ein frühzeitiges Marktfeedback erhalten. Die Crowdfunding-Kampagne » Conservation Summer Academy 2020 in Pompeji « ist nicht nur aufgrund ihrer Zielsetzung erstrebens- und unterstützenswert, sondern bietet darüber hinaus eine wertvolle Möglichkeit, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu Motiven für aktive Bürgerbeteiligung zu gewinnen. Außerdem bietet sie eine Chance für uns, die Bedeutung von Kulturerbe mit neuen wissenschaftlichen Methoden zu ergründen. Mit Deiner Meinung kannst Du dazu beitragen, die Crowdfunding-Forschung voranzubringen und weitere (Forschungs-)projekte, die wir mit viel Herzblut betreiben, effektiver zu gestalten. Nun bitten wir Dich, um Deine aktive Teilnahme an unserer Umfrage , die Du unter dem folgenden Link abrufen kannst. Das Ausfüllen dauert nicht länger als fünf Minuten und hilft uns dabei, zukünftige Kampagnen noch besser zu gestalten. Auf Dich kommt es nun an! #be part of it! Vielen Dank im Voraus im Namen des Projektteams für Deine Unterstützung! Was erforschen wir im Rahmen dieser Kampagne konkret? Als Gruppe Innovationsfinanzierung am Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW führen wir zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Gruppe Innovationsakzeptanz im Laufe der Kampagne eine Umfrage durch, um folgenden Fragestellungen auf den Grund zu gehen: Inwieweit eignet sich Crowdfunding, um die Bedeutung von Kulturerbe zu messen? Ist Zahlungsbereitschaft ein geeigneter Indikator dafür? Warum beteiligen sich Menschen an Crowdfunding-Kampagnen, wie der »Conservation Summer Academy 2020 in Pompeji«? Welche Bestandteile einer Crowdfunding-Kampagne spielen dabei eine entscheidende Rolle? Diese Erkenntnisse wollen wir in die Welt hinaustragen und zukünftig noch mehr Projektinitiatorinnen und -initiatoren dazu befähigen, ihre Forschungsergebnisse mithilfe von Crowdfunding zu finanzieren und sichtbar zu machen. Woher kommen wir? Zwischenzeitlich blicken wir auf mehrere erfolgreiche Kampagnen. Wenn Du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, klicke bitte auf den folgenden Link . Darüber hinaus arbeiten wir seit Mai 2019 im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts » TransferFinanz « an der Vertiefung und Weiterentwicklung unserer bisherigen Erkenntnisse. In diesem Kontext entwickeln wir Hilfestellungen zur Vorbereitung von Crowdfunding-Kampagnen, mit dem Ziel die Umsetzung unterstützenswerter Projekt mit gesellschaftlichem Mehrwert zu ermöglichen. Diese Beweggründe haben dazu geführt, die Crowdfunding-Kampagne »Conservation Summer Academy 2020 in Pompeji« ins Leben zu rufen. Hast Du noch Fragen oder Anregungen zu unserer Umfrage oder zum Thema Forschung? Dann freuen wir uns auf Deine Kommentare und Pinnwandeinträge! Mit besten Grüßen Dein Crowdfunding-Team #bepartofit #saveyourheritage #PSPPSummerAcademy
09.03.20, 15:21 Caroline Gietz
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, es ist soweit! Wir haben unsere Crowdfunding-Kampagne gestartet. Wir freuen uns, dass Ihr auf unserem Block vorbeischaut. Unseren ersten Beitrag möchten wir gleich dazu nutzen, um uns kurz bei Euch vorzustellen. Wer steht nun hinter der Kampagne? Hinter unserer Crowdfunding Kampagne »Conservation Summer Academy 2020« stehen ausgebildete Restauratorinnen und Restauratoren des Fraunhofer Instituts für Bauphysik IBP in Holzkirchen. Seit nun mittlerweile acht Jahren setzen wir uns mit dem »Pompeii Sustainable Preservation Project (PSPP)« für die Erhaltung der antiken Stadt Pompeji ein. Schwerpunkt des Projektes sind Forschung und Ausbildung im Bereich der Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft. Alle zwei Jahre organisieren wird dazu die Summer Academy, um jungen Restauratorinnen und Restauratoren mit dem neusten Wissen über Restaurierungsmethoden und Materialien auszustatten. Damit wir auch dieses Jahr unsere Summer Academy in Pompeji ausrichten können haben wir diese Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. Mit Euch möchten wir die fehlenden Projektmittel sammeln und damit möglichst viele zukünftige und vor allem internationale Restauratorinnen und Restauratoren ausbilden. Dabei ist unsere Mission: Je mehr Studierende in Pompeji ausgebildet werden, umso mehr wird auch das Thema Restaurierung und Erhaltung von Kulturerbe von den Absolventinnen und Absolventen in die Welt getragen und so einen Beitrag zur Erhaltung unseres kulturellen Erbes geleistet. Die Vorbereitungen unserer Crowdfunding Kampagne haben unsere Kollegen vom Fraunhofer IMW in Leipzig unterstützt. Zu unserem Kampagnen-Team gehören: Ralf: Restaurator, Mitbegründer des PSPP und Leiter der Summer Academy Lea: Ebenfalls ausgebildete Restauratorin und Denkmalpflegerin, Teilnehmerin der Academy 2018 in Pompeji Caro: Restauratorin, Organisatorin der Summer Academy 2020 in Pompeji Anne: Projektleiterin und Crowdfunding-Enthusiastin Tobias: Kreatives Mastermind Gosia: Wissenschaftliche Begleitung Mit diesen gebündelten Kompetenzen möchten wir Euch bis zum 08.04.2020 Einblicke in unser spannendes Berufsfeld als Restauratorinnen und Restauratoren sowie als Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geben. Wir freuen uns drauf! Euer Conservation Summer Academy Team #bepartofit #saveyourheritage #PSPPSummerAcademy