Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Im Coworking Space arbeiten Selbstständige, Freiberufler, Kreative, Wissensarbeiter und Unternehmensgründer unabhängig voneinander zusammen. Auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis wird dir dein Arbeitsplatz und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Beim Coworking geht es um zwischenmenschlichen Austausch, um Gemeinschaften, die Werte und auch Güter teilen, um Offenheit, Kollaboration, Gründer- und Startup-Kultur. Wir wollen Coworking nach Herrenberg bringen und einen Space eröffnen.
Herrenberg
5.416 €
5.000 € Fundingziel
29
Fans
23
Unterstützer
Projekt erfolgreich
16.11.2016, 11:00 Harald Amelung
Letztes Wochenende waren viele fleißige Helfer dem Aufruf gefolgt und haben kräftig geholfen beim ersten Arbeitseinsatz. Wir haben die gesamten Räume gestrichen, so dass diese wieder in einem frischen Weiß strahlen. Esther hat uns mit einem kräftigen Mittagessen versorgt. Die Stimmung war super angenehm und positiv und schnell wächst die Gemeinschaft zusammen. So soll es sein und so darf es gerne weitergehen. Dieses Wochenende folgt der nächste Arbeitseinsatz. Die Wände sollen nun teilweise noch einen farbigen Anstrich bekommen. Der Fußboden muss gründlich gereinigt werden. Und wer Elektriker-Fähigkeiten hat: Ein paar zusätzliche Steckdosen wären nicht schlecht. Wer gerne anpackt, schleift, streicht oder sich anderweitig bei den Arbeiten mit Spaß betätigt, kann gerne vorbei kommen und sich so richtig verausgaben. https://www.facebook.com/events/711980815623326/ Wir freuen uns über jeden Helfer!
10.11.2016, 12:55 Harald Amelung
Ich bin zuversichtlich, dass es schon bald mit dem Coworking in Herrenberg losgehen kann. Wenn ihr alle mitzieht, kommen wir schnell voran. 12./13.11. Erster Arbeitseinsatz 19./20.11. Zweiter Arbeitseinsatz Die Wände müssen gestrichen werden. Der Fußboden im Besprechungsraum braucht einen Teppichboden. Und wer Elektriker-Fähigkeiten hat: Ein paar zusätzliche Steckdosen wären nicht schlecht. Wer gerne anpackt, schleift, streicht oder sich anderweitig bei den Arbeiten mit Spaß betätigt, kann gerne vorbei kommen und sich so richtig verausgaben. 23.11.2016 - Internet wird geschaltet Hoffentlich versetzt uns der Techniker nicht. Ich suche auch noch jemand mit Netzwerk-Kenntnissen, der sich die bestehende Verkabelung mal anschauen und konfigurieren kann. Werdet Teil der Community auf Facebook Oder kontaktiert mich per E-Mail
05.11.2016, 20:59 Harald Amelung
Jetzt geht es los! Gestern habe ich die Schlüssel für die Räume bekommen und diese können nun theoretisch bezogen werden. Zuvor braucht es aber noch den einen oder anderen Arbeitseinsatz, wo jede helfende Hand herzlich willkommen ist. Die Wände müssen gestrichen werden. Der Fußboden im Besprechungsraum braucht einen Teppichboden. Und wer Elektriker-Fähigkeiten hat: Ein paar zusätzliche Steckdosen wären nicht schlecht. Wer gerne anpackt, schleift, streicht oder sich anderweitig bei den Arbeiten mit Spaß betätigt, kann gerne vorbei kommen und sich so richtig verausgaben. Los geht es am Samstag, den 12.11. um 10:00 Uhr. Die Adresse ist Amselweg 1, 71083 Herrenberg im 1. OG. Für euer leibliches Wohl ist gesorgt! Ich freue mich über jeden Helfer!
24.10.2016, 11:59 Harald Amelung
Das angedachte Objekt für den Coworking Space Herrenberg befindet sich im sogenannten Vogelsang. Die Lage ist in einem Wohngebiet, ungefähr 8 Minuten vom Bahnhof Herrenberg entfernt. Die Fläche für den Coworking Space befindet sich im 1.OG und hat eine Grundfläche von ca. 130qm. Sie ist aufgeteilt auf drei Bereiche, hat eine Teeküche und Toiletten. Hier sind ein paar Fotos vom aktuellen Zustand, der Grundriss und ein erster Entwurf für die Einrichtung. Was haltet ihr davon? Ich freue mich auf euer Feedback und Anmerkungen. Werdet Teil der Community auf Facebook Oder kontaktiert mich per E-Mail herrenberg@coworking0711.de
20.10.2016, 09:48 Harald Amelung
Unglaublich, aber wahr! Gestern wurde die Funding-Schwelle überschritten und damit das erste große Ziel auf dem Weg zum Coworking Space Herrenberg erreicht. Wahnsinn! Ich bin sehr glücklich und danke euch allen von ganzem Herzen! Ohne eure Unterstützung wäre das nicht möglich geworden. Jedes Teilen, Liken, Weitersagen, jedes Telefonat und jede e-Mail - alles hat geholfen, und dafür bedanken ich mich bei jedem einzelnen von euch! Nach der Pflicht folgt nun die Kür. Die Kampagne läuft noch für weitere 11 Tage bis Ende Oktober und solange kann immer noch gespendet oder ein Dankeschön erworben werden. Jeder Beitrag hilft und sorgt für nachhaltige Unterstützung des Coworking Space Herrenberg. PS: Nicht vergessen: Heute abend um 19 Uhr findet wieder ein Interessenten-Treffen im Café Hinz & Kunz statt.
18.10.2016, 13:31 Harald Amelung
Ihr seid herzlich willkommen zum vierten Interessenten-Treffen rund um Coworking in Herrenberg. Das Treffen ist auch Teil der European Freelancers Week und bietet eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen, Ideen auszutauschen und einander über die Pläne für Coworking in Herrenberg zu informieren. Wir treffen uns am 20.10.2016 um 19:00 Uhr im Café Hinz & Kunz Schulstraße 11, 71083 Herrenberg Bis dann :) https://www.facebook.com/events/1427321893951472/ Unterdessen sind die letzten 14 Tage für das Crowdfunding angebrochen. Die Zeichen stehen gut. Bitte macht doch nochmal richtig Werbung für das Projekt und sprecht Bekannte und Freunde darauf an. Gemeinsam schaffen wir das Ziel :)
11.10.2016, 15:17 Harald Amelung
Diese und nächste Woche bestehen noch weitere Möglichkeiten für persönliche Treffen und Austausch. Die erste Möglichkeit ist morgen abend um 19 Uhr im Hinz & Kunz, siehe https://www.startnext.com/coworkingherrenberg/blog/beitrag/?b=64399 Am Sonntag bin ich auf der Herbstschau zugegen und dort am Stand der Stadt Herrenberg zu treffen. Auf dem Messestand präsentiere ich dann am Vormittag das Coworking-Projekt. Und ein weiteres Interessenten-Treffen findet dann nächste Woche Donnerstag, um 19 Uhr wieder im Hinz & Kunz statt. Dies ist u.a. auch bei der European Freelancers Week angekündigt. Ich freue mich darauf, möglichst viele von euch kennenzulernen, die sich für Coworking in Herrenberg interessieren. Aktuell fehlen noch etwas mehr als 1.500 EUR zum Erfolg der Kampagne. Macht eure Freunde und Bekannten doch darauf aufmerksam. Mit vereinten Kräften können wir das Ziel noch erreichen. Danke!
10.10.2016, 16:10 Harald Amelung
Letzte Woche war ich auf einer Veranstaltung "Unternehmerdialog", bei der es um betriebliches Mobilitätsmanagement ging. Ein Vertreter des Landes-Verkehrsministeriums stellte verschiedene Modelle vor, wie Betriebe es ihren Mitarbeitern attraktiver machen können, Fahrgemeinschaften zu nutzen, auf Carsharing oder Fahrrad umzusteigen. Gerade beginnt wieder die sogenannte "Feinstaub-Saison" und es drohen ggf. sogar Fahrverbote, wenn die Situation besonders gravierend ist. Mein Lösungs-Vorschlag bzw. Baustein für diese Problematik lautet "Coworking". Liebe Unternehmer und Unternehmerinnen: Stellt es euren Arbeitnehmern doch frei, vom nächsten Coworking Space aus zu arbeiten. Bezahlt ihnen den Arbeitsplatz und unterstützt sie so dabei, Ressourcen zu schonen. Es gibt so viele Vorteile: Zeit für die Fahrt zum Büro (des AG) und zurück gespart Ressourcen und Umwelt geschont, da ggf. die Autofahrt komplett eingespart wird Mitarbeiter erleben eine andere Arbeitsumgebung Durch den Kontakt mit außenstehenden "Kollegen" im Coworking Space erhalten die Mitarbeiter neue Impulse und Möglichkeiten zur Vernetzung Sie können als AG flexibel reagieren und Plätze dazu buchen oder wieder freigeben Meine Vision ist, dass es bald in jeder Kommune Coworking Spaces gibt, die von Selbstständigen, von Angestellten, von Studierenden und vielen anderen gleichermaßen genutzt werden. Eine flexible Arbeitswelt, die man bei sich vor Ort nutzen kann statt weite Pendelstrecken auf sich nehmen zu müssen. Herrenberg ist erst der Anfang und kann hier als Aushängeschild für die Region Stuttgart funktionieren. Seid ihr dabei? Unterstützt die Crowdfunding-Kampagne! Vielen Dank! (Bildquelle: CC BY-ND 2.0 "Stau!!!" von Martin Wölfle auf Flickr)
27.09.2016, 15:15 Harald Amelung
Ihr seid herzlich willkommen zum dritten Interessenten-Treffen rund um Coworking in Herrenberg. Das Treffen bietet eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen, Ideen auszutauschen und einander über die Pläne für Coworking in Herrenberg zu informieren. 12.10.2016 um 19:00 Uhr im Hinz & Kunz Schulstraße 11, 71083 Herrenberg Bis dann :) https://www.facebook.com/events/171565823289593/
26.09.2016, 14:58 Harald Amelung
So ein Monat geht schneller rum als gedacht. Und ich muss zugeben, dass Crowdfunding in einer kleinen Stadt wie Herrenberg wohl doch ein dickes Brett zum Bohren ist. Es bedarf wohl viel Erklärungs- und Überzeugungsarbeit ;) Aber zuletzt hat das Projekt doch nochmal an Schwung gewonnen und diesen Anschub wollen wir jetzt nutzen. Darum wird die Kampagne nach Absprache mit Startnext bis 31. Oktober verlängert. Im Oktober gibt es auch noch verschiedene Termine, wo wir die Crowdfunding-Kampagne und das Projekt Coworking Herrenberg insgesamt präsentieren wollen: IT & Business Messe Herbstschau Frauenwirtschaftstag Und es sollen auch noch weitere Interessenten-Treffen stattfinden. Ich möchte mich herzlich bei allen bisherigen Unterstützern bedanken. Es zeigt, dass ernsthaftes Interesse am Coworking Space Herrenberg vorhanden ist: Mir liegt dieser Co-Working Space in Herrenberg wirklich sehr am Herzen. Kommt dieser zustande, kann ich endlich nach Herrenberg ziehen und unterstütze dieses Projekte mit meiner monatlichen Miete. (Sven) Mit vereinten Kräften gehen wir nun in die Verlängerung und wollen das Ziel bis Ende Oktober erreichen. Auf geht's!
15.09.2016, 14:39 Harald Amelung
Coworking ist weithin bekannt als Phänomen neuer, moderner Arbeitswelten und wird meistens in einem Atemzug mit Großstädten genannt. Nun aber gibt es konkrete Überlegungen, das Coworking-Modell nach Herrenberg zu bringen. Warum Herrenberg? Herrenberg ist ein spannendes Pflaster, um diese Form des Arbeitens auch im kleinstädtischen Umfeld auszuprobieren. Viele interessante Unternehmen sind in und um Herrenberg angesiedelt – große, namhafte Unternehmen und Agenturen genauso wie viele Kleine: Kreative, Freelancer, Kommunikations- und IT-Profis, die oft (notgedrungen) vom heimischen Arbeitszimmer aus ihre Kunden bedienen. Der S-Bahn-Anschluss wertet die Stadt ebenso auf wie der „Speckgürtel“ rund um das lokale Zentrum Herrenberg. Alles Punkte, die für Herrenberg als Coworking-Stadt sprechen! Aufwertung des lokalen Umfelds Ein Coworking Space zieht viele Leute an. Sei es, um dort zu arbeiten oder an Netzwerk-veranstaltungen teilzunehmen. Durch die Niederlassung im zentrumsnahen Raum trägt der Coworking Space zur Förderung der lokalen Wirtschaft bei, sowohl direkt durch die Ansiedlung von Unternehmerinnen und Unternehmern im Workspace als auch indirekt durch die damit einhergehende Verstärkung von Geschäftsaktivitäten in der Nachbarschaft. Vernetzung lokaler UnternehmerInnen und Unternehmen Die Zusammenarbeit kleiner und mittlerer Unternehmen in offenen und transparenten Netzwerken ist die unternehmerische Organisationsform des 21. Jahrhunderts. Dafür benötigt werden offene, digital vernetzte, kollaborative Arbeitsorte, die flexibel in der Nutzung sind und als kreative Inkubationsplattform für Netzwerk, Innovation und Produktion dienen. Unternehmen und Spezialisten können sich austauschen, gemeinsame Projekte initiieren und Innovationen schaffen. Stoppt die Landflucht Gerade junge Leute zieht es eher in Großstädte, weil dort die Angebote für ihre Lebensweisen und -welten größer sind. Ein Coworking Space würde Herrenberg zusätzlich aufwerten und könnte dazu beitragen, dass auch junge Menschen ihren Lebensmittelpunkt vor Ort behalten. Was die Herrenberger sagen "Weil es im ganzen Umkreis nichts Vergleichbares gibt. In Tübingen und Stuttgart sind erst die nächsten Anlaufstellen für diese Form des Arbeitens." "Um die Community aus Freelancern und Selbstständigen zusammenzubringen, voneinander zu lernen und nicht daheim zu vereinsamen. Warum immer raus gehen aus Herrenberg zu den "großen" Nachbarn? Das können wir doch auch!" Seid ihr dabei? Als Gründer des Coworking-Space in Stuttgart bin ich davon überzeugt, dass diese Idee auch in Herrenberg Fuß fassen kann! Darum habe ich diese Crowdfunding-Kampagne hier gestartet, um in der Anfangszeit anfallende Kosten auffangen zu können. Unterstützt diese großartige Idee! Sobald wir min. 5.000 Euro zusammen haben, wollen wir starten. Geeignete Räume stehen zum sofortigen Bezug bereit. So könnt ihr konkret dazu beitragen, die Attraktivität Herrenbergs zu steigern und die Stadt fit für die Zukunft zu machen. Danke für eure Unterstützung! Bildquelle: (CC BY-SA 2.0) Flickr, Christian Heindel
14.09.2016, 14:40 Harald Amelung
Ihr seid herzlich willkommen zum zweiten Interessenten-Treffen rund um Coworking in Herrenberg. Das Treffen bietet eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen, Ideen auszutauschen und einander über die Pläne für Coworking in Herrenberg zu informieren. 22.9.2016 um 19:00 Uhr im Hinz & Kunz Schulstraße 11, 71083 Herrenberg Wer will, kann sich via Facebook anmelden: https://www.facebook.com/events/1293312220702542/ Bis dann :)
12.09.2016, 13:34 Harald Amelung
Du möchtest gerne Coworker in Herrenberg werden? Du suchst nach einem Arbeitsplatz mit Community, wo du deinen Projekten nachgehen kannst und dich mit anderen Gleichgesinnten austauschen kannst? Dann sicher dir jetzt die Coworking-Flatrate zu den Sonderkonditionen aus diesem Crowdfunding. Folgende Möglichkeiten stehen dir zur Auswahl: 1 Monat Flex-Desk im Coworking Space Arbeite einen Monat an einem flexiblen Tisch in der konzentriert-kreativen Wohlfühl-Atmosphäre des Coworking Space. (freie Platzwahl, Zugang zu den Öffnungszeiten.) Im Vergleich zu den später angedachten Tarifen sparst du hierbei 25 Prozent. 1 Monat Fix-Desk im Coworking Space Arbeite einen Monat an deinem festen Tisch in der konzentriert-kreativen Wohlfühl-Atmosphäre des Coworking Space. (freie Platzwahl, Zugang 24/7.) Im Vergleich zu den später angedachten Tarifen sparst du hierbei 20 Prozent. Diese beiden Packages gibt es jeweils auch in der 6-Monats-Version. Hierbei hast du einen Preisvorteil von 12 bzw. 17 Prozent. Du schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe: Erstens hilfst du mit, dass der Coworking Space in Herrenberg realisiert werden kann und zweitens sicherst du dir gleich von Anfang an deinen Arbeitsplatz in der Community von Coworking in Herrenberg. Danke!
05.09.2016, 15:11 Harald Amelung
Ihr seid herzlich willkommen zum Interessenten-Treffen rund um Coworking in Herrenberg. Das Treffen bietet eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen, Ideen auszutauschen und einander über die Pläne für Coworking in Herrenberg zu informieren. 7.9.2016 um 19:00 Uhr im Hinz & Kunz Schulstraße 11, 71083 Herrenberg Bis dann :)
02.09.2016, 15:46 Harald Amelung
Crowdfunding Kampagne zur Eröffnung des Coworking Space Herrenberg gestartet Bislang verbindet man Coworking vor allem mit Großstädten – doch bald könnte diese Idee auch nach Herrenberg mit seinen 30 000 Einwohnern kommen. Dafür wurde auf der Plattform StartNext eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Herrenberg, 02. September 2016 – Was für viele Großstädte in Deutschland schon Arbeitsalltag ist, soll sich demnächst auch in Herrenberg etablieren: geteilte Arbeitsplätze zum Austausch an Wissen, Gemeinschaft und als preisgünstige Alternative zum herkömmlichen Arbeiten. Vor allem Kreative, sogenannte digitale Nomaden und Gründungswillige treffen sich hier in einer Infrastruktur, die viel Hilfestellung bietet. Wer hier arbeiten möchte braucht nur einen Computer, alles andere ist da: W-Lan, Drucker, Fax, Besprechungsräume und Kaffeemaschine. Gemietet werden kann der Arbeitsplatz Tage-, Wochen- oder Monatsweise. Besprechungsräume stehen auch für Stunden zur Verfügung. Oft finden Veranstaltungen statt, die Jungunternehmen einen regen Austausch von Informationen ermöglichen. „Früher ist doch vielen Freiberuflichen die Decke auf den Kopf gefallen“ so Harald Amelung, der bereits in Stuttgart einen Coworking Space betreibt und dieses Konzept nun auch nach Herrenberg bringen möchte. Bereits vor einem Jahr gab es hierfür erste Bestrebungen. Durch Vermittlung des Wirtschaftsförderers der Stadt Herrenberg wurde nun eine Immobilie gefunden, in der der Coworking Space eröffnet werden soll. Um die Finanzierung vorab sicherstellen zu können, sollen mittels einer Crowdfunding-Kampagne möglichst viele Unterstützer gewonnen werden. „Wenn sich eine Menge Leute zusammentun, kann auch mit kleinen Beiträgen vieles erreicht werden“, erläutert Harald Amelung. Und weiter: „Das Geld aus der Crowdfunding-Kampagne werden wir bei erfolgreicher Finanzierung für die Renovierung sowie Technik und Mobiliar und für Mietkosten für den Space einsetzen.“ Unterstützer erhalten für ihren Beitrag sogenannte „Dankeschöns“. So kann man z.B. eine Stuhlpatenschaft übernehmen oder für einen Monat die Kaffeeversorgung sponsorn. Bereits ab 5,90 EUR kann man das Projekt unterstützen. Die Kampagne läuft noch bis Ende September. Sie ist im Internet unter https://www.startnext.com/coworkingherrenberg zu finden.
31.08.2016, 15:40 Harald Amelung
Im Coworking Space arbeiten Selbstständige, Freiberufler, Kreative, Wissensarbeiter und Unternehmensgründer unabhängig voneinander zusammen. Auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis wird dir dein Arbeitsplatz und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Beim Coworking geht es um zwischenmenschlichen Austausch, um Gemeinschaften, die Werte und auch Güter teilen, um Offenheit, Kollaboration, Gründer- und Startup-Kultur. Wir wollen Coworking nach Herrenberg bringen und einen Space eröffnen. Die Idee der Coworking Spaces ist seit einigen Jahren bekannt: Statt als Gründer, Freiberufler, Student usw. zu Hause im eigenen Saft zu schmoren, kannst du in kreativer und gemeinschaftlicher Atmosphäre eines Coworking Spaces arbeiten. Bislang verbindet man Coworking vor allem mit Großstädten – doch bald könnte diese Idee auch nach Herrenberg mit seinen 30 000 Einwohnern kommen. Nachdem bereits vor einem Jahr erste Pläne aufkamen, Coworking im Neubauprojekt „StadtWerk“ unterzubringen, die dann aber gescheitert sind, liegt nun ein neues Angebot für eine Fläche vor, die für einen Coworking Space sehr gut geeignet scheint. Wenn der Coworking Space wirtschaftlich funktionieren soll, muss das Projekt von Anfang an auf eigenen Füßen stehen können. Da Coworking Spaces vornehmlich Infrastruktur für das Aufbauen und Gelingen anderer Projekte, Unternehmungen und Ideen sind, braucht es besonders am Anfang eine Anschubfinanzierung, die den Umbau und die Basis-Möblierung ermöglicht. Und dazu kannst du beitragen! Mittels deines Beitrags zur Crowdfunding-Kampagne kannst du dich an der Finanzierung von Coworking in Herrenberg beteiligen und erhältst im Gegenzug ein kleines oder größeres Dankeschön. Bist du dabei? Dann bitte hier entlang: https://www.startnext.com/de/coworkingherrenberg Hast du Fragen, Ideen oder Anmerkungen? Wir freuen uns über dein Feedback: harald@coworking0711.de Facebook-Nutzer können sich in der Gruppe weiter austauschen: https://www.facebook.com/groups/1495889757094314/

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.130.106 € von der Crowd finanziert
4.279 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH