Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
"Industrie 4.0" bedeutet stärkste wirtschaftliche Leistung durch intelligente Roboter. Eine ernsthafte Konkurrenz für Angestellte, denen ohne Weiterqualifikation Lohneinbußen oder gar Jobverlust die Folge sind. Lasst uns gemeinsam mit der Flucht nach vorne und durch Einsatz neuester Technologie, euren Monatslohn automatisieren! Zusammen mit Experten aus sämtlichen Fachbereichen werden wir mit einer Plattform für Produktdesign und Maschinenbau, die Zukunft unserer Arbeit neu definieren!
Duisburg
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 crowdengineering

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.09.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2018
Fundingziel 50.000 €
Stadt Duisburg
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Die industrielle Revolution mit der totalen Vernetzung von Produktionsanlagen ermöglicht intelligente Anlagenautomation. Sie bringt neben Profit, harte Konkurrenz für angestellte Mitarbeiter, denen Lohneinbußen oder gar Jobverlust die Folge sein können. Die Nutzung von Online-Banking-Apps ist ein Paradebeispiel alltäglicher Nutzung der digitalen Revolution, unter der der Bankkaufmann zum Auslaufmodell wurde.
Wir wollen diesen Trend, mit der Flucht nach vorne, nutzen!

Wir starten ab Januar 2018 mit Crowdengineering eine Plattform für Experten aus allen Fachbereichen, in der wir Projekte in 1000 kleine Mikrojobs aufteilen. Mitarbeiter und Partnerunternehmen können dann einzelne Jobs frei auswählen und dabei ihre Arbeitszeit selbstständig einteilen.

Unsere Kompetenzen als Dienstleitung, sind Programmierung von Roboter, Speicher-Programmier-Steuerungen (SPS), Bau von Produktionsanlagen, Entwicklung von Produktdesign, Vernetzung von Internet und Maschinensteuerungen, Entwicklung von Apps zur individuellen Produktion nach Kundenwunsch (Lösungen zu sogenannter Smart Factorys).

Mehrere kluge Köpfe wissen eben mehr. Ziel einzelner Maschinenbau-Projekte sind automatisierte Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte. Dafür benötigen wir im Killerteam: Kreative Designer, einen aufmerksamen Trendscout, ehrliche Manager, starke Experten und offene Mitarbeiter im Marketing.

"Crowdengineering" steht für Zusammenarbeit aller Experten. Ob bei der Entwicklung neuer Technologien, Umsetzung von Maschinenbau-Projekten, gemeinsamer Nutzung technischer Ressourcen oder gegenseitiger Ausbildung. Wir wollen den technologischen Fortschritt nutzen, um gemeinsam davon zu profitieren!

Die Crowd dirigiert vom Produktdesign bis zur Marktreife oder bei Auswahl von Technologie. Wir entscheiden gemeinsam über Nachhaltigkeit, Umweltschutz aber auch wirtschaftlichen Nutzen und ziehen dabei Alternative Strukturen in Betracht. Ihr seid die Crowd!

Unternehmen Pro Grundeinkommen: Desto fortschrittlicher wir werden, umso mehr Mitarbeiter werden durch Ihre Mitarbeit ein Grundeinkommen aufbauen können. Mit deinem Einsatz als Experte und Unterstützer gehören wir fraglos zu den Gewinnern des absehbaren Technologieschubs!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit Crowdengineering wollen wir...

  1. ...gemeinsam Pionierarbeit durch modernste Technik leisten
  2. ...Produktion für junge Unternehmen ermöglichen
  3. ...Anwendung von Robotik auf alle Anwendungsgebiete ausweiten
  4. ...durch flächendeckendes Schulungskonzept ausbilden
  5. ...technologische Forschung und Entwicklung ausbauen
  6. ...innovatives Produktdesign bis zur Marktreife entwickeln

Unser Ziel ist es, jedem Mitarbeiter gleichen Lohn zu zahlen. Pro Arbeitsstunde erhalten Experten monatlich 23 Cent für 25 Jahre. Das sind in der Summe 69 Euro pro Arbeitsstunde!
Wir finden, dass man mit dieser Art der Entlohnung den Wettbewerb fördern kann, den Spalt zwischen Arm und Reich kompensieren und langfristig finanzielle Unabhängigkeit aufbauen kann.
Es ist unsere Antwort auf die digitale Revolution "Industrie 4.0".
Lasst uns trotz Entwicklung selbstlenkender Autos, unsere Zukunft ein Stück selbst lenken!

Wir wollen Menschen ansprechen, die sich vorstellen können, auf unserer Plattform mitzuarbeiten. Dies ist der Fall, wenn Interesse an einem Minijob oder Mitarbeit auf selbstständiger Basis besteht. Vakanzen gibt es im technischen, kaufmännischen, kreativen und im Marketing - Bereich.
Als Kunden wollen wir Einzelpersonen sowie Klein- und Mittelständige Unternehmen ansprechen, die Interesse an einer automatiserten Lösung zur Herstellung von Produkten haben, maschineller Teilbearbeitung in Handwerksbetrieben oder Smart Factorys in gemeinsamer Nutzung.
Vorteil von Nutzung unserer Plattform sind geringe Entwicklungskosten in der Startphase, breit gefächertes Wissen aus sämtlichen Fachbereichen, parallele und effektive Bearbeitung von Teilaufgaben durch die Crowd.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit der leistungsorientierten Grundvergütung würde der §1 des Grundgesetzes erfüllt sein: "Die Würde des Menschen ist unantastbar".


  • Chancen:
  • Etablierung zum Marktführer von Maschinenbau für innovative und individuelle Produktlösungen. Bis 2020 soll der Umsatz mit vernetzten Geräten auf das Dreifache ansteigen.
  • Durch Zusammenarbeit mit der Konkurrenz, Beteiligung von Investoren und Kunden wird eine Netzwerkstruktur geschaffen. Der Umsatz durch Crowdengineering wird jährlich um ca. 25% steigen.
  • Durch die Vielzahl an Möglichkeiten mit der Crowd ermöglichen wir jedem Mitarbeiter, eigene Fabrikation umzusetzen.


Wir legen mit dieser Plattform ein Grundstein für eine zukunftsfähige Arbeitswelt in der industriellen Revolution. Jeder soll die Chance haben, Profit aus einer Erfindung zu erhalten. Experten sollen ebenso die Chance haben, langfristigen Profit aus ihrer Mitarbeit zu bekommen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eure Unterstützung hier auf startnext dient als wichtiger Baustein zur Überbrückung der oftmals kritischen Anlaufphase, stärkt uns in der Unternehmung durch euer entgegengebrachtes Vertrauen und schafft Freiraum zur symbolischen Umsetzung einer längst fälligen, neuen Arbeitsentlohnung, eines passiven Einkommen durch Einsatz neuester Technologie.
Wir konnten für 2018 bereits Voranfrage zu Aufträge im Bereich Automobil-integrierter Windenergie, Stahlumformung (Bewehrungsstahl) und Schweißtechnik annehmen. Zudem haben wir eine kooperierende Treuhand von Vermögen gefunden, sowie eine Plattform, die wir nach derzeitigem Aufbau im Dezember 2017 fertigstellen werden.

Zur finalen Umsetzung ab 2018 werden wir daher für 50.000 Euro:

  • 25.000 Honorar für Experten aus Dankeschöns zahlen,
  • 15.000 Anmeldung im Handelsregister (als UG)
  • 10.000 Werkstatt und Firmenniederlassung ausbauen


___________________________________________________
Für jede weitere Unterstützung werden wir zur Grenze von:

  • 68.000 im Handelsregister GmbH anmelden
  • 80.000 Neueste Technologie kaufen
  • 100.000 eigene Produktionshalle anmieten
  • 110.000 Auszubildende im Bereich Mechatronik einstellen
  • 120.000 Auszubildende als Industriekauffrau/-mann einstellen
  • 150.000 Weitere Niederlassung als Produktionsstandort eröffnen

Wer steht hinter dem Projekt?

Als Projektinitatior stehe ich aus Überzeugung hinter diesem Projekt. Mein Name ist Richard Petervari, bin 29 Jahre alt und arbeite als Programmierer für Robotik und Automatisierungstechnik. Meine Arbeit hat schon den ein oder anderen Arbeitsplatz überflüssig gemacht, Betriebe modernisiert und Arbeitsvorgänge deutlich vereinfacht. Leider ist die Geschäftsführung oft die einzige, die daran profitiert. Das will ich ändern. Die leistungsorientierte Grundvergütung ist eine langfristige Lösung, von der Jeder profitieren kann.

Impressum
Richard Petervari
Xantener Straße 53a
46519 Alpen Deutschland

Verantwortlicher im Sinne des Presserechts ist Richard Petervari (Steuer-ID: 55214376084). Sie können mich jederzeit privat anschreiben unter petervari@web.de erreichbar bin ich zudem über das Kontaktformular dieser Projektseite sowie über die Homepage ww

Partner

Hier treffen sich erfolgsorientierte Menschen, die bereit sind, die nächste Stufe in Ihrem Leben zu gehen. Man wird an persönliche Grenzen kommen, sowie neue Wege und neue Wegbegleiter entdecken. Entrepreneurship ist die Zukunft!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.099.565 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH