Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Umwelt
Berufliche Zukunft und Umweltschutz im Niger Delta
Berufliche Zukunft und Umweltschutz im Niger Delta (Nigeria)
Hattingen
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Berufliche Zukunft und Umweltschutz im Niger Delta

Projekt

Finanzierungszeitraum 31.12.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1 Jahr
Fundingziel 95.000 €
Stadt Hattingen
Kategorie Umwelt

Worum geht es in dem Projekt?

Berufliche Zukunft und Umweltschutz im Niger Delta (Nigeria)

Mein Name ist Thorsten Keil, Inhaber der Firma Copterworld. Seit 4 Jahren betreue und unterstütze ich junge Familien in Nigeria mit dem Ziel, sich selbst durch das erworbene Wissen und die einhergehende finanzielle Unterstützung eine gesicherte Zukunft aufzubauen

Gemeinsam mit einem befreundeten Sponsor, der viele Jahre in Nigeria gelebt und gearbeitet hat, haben wir den jungen Leuten vor Ort ermöglicht, dort ein Luftbild Service System mit UAS (Drohnen) zu starten. Es ist das erste und derzeit einzige Unternehmen dieser Art in Nigeria.

Zwei der ausgewählten Kandidaten habe ich nach Deutschland zu einer Ausbildung eingeladen. Beide haben den Kurs mit Begeisterung absolviert und sind als zertifizierte UAS Piloten zurückgekehrt. Für eine abschließende Schulung bin ich dann selber nach Nigeria geflogen, auch um einen sicheren Start des Unternehmens zu unterstützen.

Bereits nach einer kurzen Anlaufzeit hat sich das Geschäft erfolgreich entwickelt, insbesondere durch einen auf 4 Jahre ausgelegten Vertrag mit der größten Baufirma im Land. Auftragsziel war eine durchgehende Baufortschritts-Dokumentation verschiedener Projekte mit Photo- und Videoaufnahmen aus der Luft per UAS.

Unglücklicherweise rutschte Nigeria in eine Rezession, von der auch die Baubranche betroffen wurde. Mangels neuer Aufträge hat die Firma den Vertrag dann Ende 2015 nach nur einem Jahr Laufzeit gekündigt. Damit war auch das Ende für unsere so enthusiastischen Geschäftsgründer und deren Familien besiegelt.
In einem Land ohne jegliche sozialen Auffangnetze, und ohne funktionierende Gesundheitsfürsorge sind die Familen nun auf sich allein gestellt. Ein Jahr lang haben sie sich redlich um einen Neuanfang bemüht. Nun sind die Ersparnisse aufgebraucht. Bei stetig steigenden Lebensunterhaltskosten und drastischen Erhöhungen der Schulgelder ist die Armutsgrenze schnell erreicht.

Darunter zu leiden haben besonders die Kinder. Sie wurden bereits auf Schulen mit niedrigem Preisniveau versetzt, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Eltern auch dieses Schulgeld nicht mehr aufbringen können. Dann wäre den Kindern sogar der Schulbesuch nicht mehr möglich. Keine rosigen Zukunftsaussichten.

Wir möchten dafür sorgen, daß diese Familien zu essen haben und die Kinder weiterhin zur Schule gehen können.

Es besteht die Möglichkeit, das Geschäft mit den UAS/Drohnen neu zu beleben: Umweltschutz-Organisationen haben Bedarf angemeldet, um die mit der Ölproduktion einhergehenden Verunreinigungen im Niger Delta aus der Luft zu dokumentieren. Damit können dann die Verursacher belangt werden. Zum Einen lassen sich so Ansprüche auf Entschädigung für die davon betroffenen Gemeinden im Delta besser durchsetzen. Gleichzeitig hofft man, die ungehemmten Verschmutzungen der Umwelt mit diesen Aktionen reduzieren zu können.

Wir planen, unser Team vor Ort mit entsprechenden Inspektionsdrohnen neuester Technologie auszustatten. Klein und handlich im Rucksack zu verstauen, technisch ausgereift um autonom fliegend größere Flächen am Boden zu scannen, dabei qualitativ hochwertig, um hochauflösende Fotos zu erstellen.

Ich selbst würde noch einmal nach Nigeria fliegen, um an Ort und Stelle weiterführende Schulungen durchzuführen, einschließlich der Verarbeitung der gesammelten Daten am Computer mit entsprechender Software.


Wir benötigen 95K Euro um dieses Vorhaben durchzuziehen. Jeder Cent geht ohne Abzüge in dieses Projekt.

Die Entwicklung dieser Hilfsaktion werde ich offen und transparent für alle auf meiner Webseite fortlaufend dokumentieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Menschen weltweit. Hier wird Euer Öl gewonnen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unterstützt dieses Projekt mit einer Spende. Ihr unterstützt die berufliche Entwicklung und finanzielle Unabhängigkeit von mindestens vier Familien (mit Kleinkindern) in Nigeria. Gleichzeitig leistet Ihr einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz durch die Verhinderung von Ölverschmutzungen von der Küste Nigerias (im Niger Delta).

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von diesem Geld wird nichts an den Sponsor zurück gezahlt werden. Alles wird in die Weiterentwicklung des Projektes in Nigeria eingesetzt. Zahlungen zum Lebensunterhalt werden ausschließlich an die in Nigeria ansässigen Piloten gezahlt. Alle Arbeitsleistung von mir, meiner Firma Copterworld sowie des Sponsors bleiben weiter kostenlos.

Wer steht hinter dem Projekt?

Thorsten Keil mit seiner Firma Copterworld und einem Sponsor der mehrere Jahre in Nigeria gearbeitet hat, die Sitten und Gebräuche sehr gut kennt. Hier wird kein Geld verschwendet, sondern alles kommt da an, wo es gebraucht wird

Impressum
Copterworld / Nigeriahilfe
Thorsten Keil
Kohlenstraße 183
45529 Hattingen Deutschland

Thorsten Keil ist Einzelunternehmer
Umsatzsteuer ID : DE262499289
EORI - ID: DE2441888
Es besteht eine Ausfuhrgenehmigung des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für ein UAV/ Drohne zur Fertigung von Foto- und Videomaterial.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.494.675 € von der Crowd finanziert
4.679 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH