<% user.display_name %>
Wenn Tausende Arbeiter*innen, die für unsere Kleidung in Bangladesch ausgebeutet werden, sich für einen höheren Mindestlohn einsetzen und dafür fristlos entlassen, von der Polizei verfolgt und willkürlich angeklagt werden, dann müssen und können wir alle etwas tun! Unterstützt die verfolgten Arbeiter*innen mit dem Kauf fair genähter T-Shirts. Alle Überschüsse gehen direkt nach Bangladesch und werden dort für Anwalts- und Gerichtskosten verwendet. Jetzt mitmachen und solidarisch sein!
22.081 €
15.000 € Fundingziel 2
462
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 No Victims For Fashion!
 No Victims For Fashion!
 No Victims For Fashion!

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.19 20:31 Uhr - 04.06.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2019
Fundingziel 9.000 €

Das erste Fundingziel entspricht einer Unterstützung der Bekleidungsarbeiter*innen durch ca. 300 T-Shirt-Bestellungen.

Fundingziel 2 15.000 €

Das zweite Fundingziel entspricht einer Unterstützung der Bekleidungsarbeiter*innen durch ca. 500 T-Shirt-Bestellungen.

Kategorie Community
Stadt Berlin
Website & Social Media
Impressum
dna merch Wundrak & Zelmer GbR
Anton Wundrak Mantovanini
Richardstr. 60
12055 Berlin Deutschland

Kooperationen

NGWF

Die NGWF ist eine Gewerkschaft für Bekleidungsarbeier*innen in Bangladesch. In ihr sind mehr als 50.000 Frauen organisiert. Ihre Mitglieder sind besonders stark von den aktuellen Angriffen betroffen.

taz, die tageszeitung

Die taz ist eine genossenschaftlich organisierte, überregionale deutsche Tageszeitung, deren Unabhängigkeit durch mehr als 18.000 Mitglieder garantiert wird. Sie unterstützt uns mit einem Shirt-Motiv.

Rainbow Collective

Rainbow Collective is a unique production company, formed as a social enterprise and committed to raising awareness on issues of human rights through powerful cinematic documentaries such as "Udita".

Weitere Projekte entdecken

Rette das CABARET FLEDERMAUS!
Event
AT
Rette das CABARET FLEDERMAUS!
Da es schon in naher Zukunft für immer vorbei sein könnte, bitten wir um eure Hilfe, um die aktuelle Krise zu überstehen!
21.541 € 65 Tage
Save Viper Room Vienna
Musik
AT
Save Viper Room Vienna
Die Coronakrise hat uns nach dem letzten Konzert am 10.3. zur Schließung des Clubs gezwungen. Wir haben keinerlei Einnahmen mehr. Wir brauchen eure Hilfe um durch die Krise zu kommen und hoffentlich ab Herbst wieder für euch da zu sein!
29.770 € 34 Tage
Rettet die COMÖDIE FÜRTH
Theater
DE
Rettet die COMÖDIE FÜRTH
Helft mit, dass es Frankens beliebtestes Privattheater auch nach der Corona-Krise noch gibt!
60.767 € 34 Tage