Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Wissenschaft
Frauen + Naturwissenschaften = außergewöhnlich!? Hast du das Gefühl, mit dieser Gleichung stimmt etwas nicht? Fragst du dich, warum dir außer Marie Curie kaum eine berühmte Wissenschaftlerin einfällt? … Frauen in den Naturwissenschaften immer noch auf Unverständnis stoßen? … Männer sich für ihre Elternzeit rechtfertigen müssen? Wir wollen über diese Fragen öffentlich reden. Und zwar nicht über, sondern mit der nächsten Generation. Sei dabei und werde Teil von I, Scientist 2017!
6.150 €
6.000 € Fundingziel
49
Fans
90
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 I, Scientist

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.03.17 11:16 Uhr - 30.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 12. - 14. Mai 2017
Fundingziel erreicht 6.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Wissenschaft

Worum geht es in dem Projekt?

I, Scientist ist eine Tagung, die vom 12.-14. Mai 2017 in Berlin stattfinden wird.
Die Tagung hat drei Schwerpunkte: Gender, Karrierewege und Netzwerken.

Gender. Wenigen ist bewusst, dass selbst hervorragend ausgebildete Frauen mit geschlechterbasierten Hindernissen und Vorurteilen konfrontiert werden. Unser Ziel ist es, junge Menschen auf diese Ungleichheiten aufmerksam zu machen und mögliche Lösungsansätze zu diskutieren. Dazu möchten wir Frauen mit naturwissenschaftlichem/mathematischem Hintergrund und verschiedenen Werdegängen zu Wort kommen lassen, die von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen. Denn bisher fehlt es häufig an weiblichen Rollenvorbildern in diesen Bereichen, die junge Menschen inspirieren.
Obwohl Ungleichbehandlung Frauen häufiger trifft, möchten wir nicht aus den Augen verlieren, dass es durchaus auch Probleme und Vorurteile gibt, denen Männer auf ihrem Karriereweg oder wenn es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht, begegnen können. Auch dafür soll mit I, Scientist ein Forum geschaffen werden.

Karrierewege. Um gute Entscheidungen für sich und den eigenen Lebensweg zu treffen, ist es wichtig, die vielfältige Bandbreite an Möglichkeiten zu kennen. Deshalb wollen wir jungen Menschen mit mathematisch/naturwissenschaftlichem Hintergrund verschiedene Berufsoptionen aus Forschung, Industrie und Wirtschaft vorstellen.

Networking. Es soll Raum für Austausch und Netzwerken geschaffen werden, für Diskussionen und Gespräche. Wir wollen es ermöglichen, die eigenen Erfahrungen mit anderen zu teilen und gleichzeitig Tipps von schon erfolgreichen Wissenschaftler*innen zu bekommen.

Besucht uns unter www.iscientist.de!
Die Konferenz wird in englischer Sprache stattfinden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel dieser Kampagne ist, die erste I, Scientist Tagung zu ermöglichen und dadurch junge Menschen zu inspirieren, zu ermutigen und zusammenzubringen. Wir möchten eine Veranstaltung realisieren, die zum Netzwerken anregt und dabei hochqualitativen Inhalt vermittelt.
Die Zielgruppe sind junge Naturwissenschaftler*innen und Mathematiker*innen, die kurz vor dem Berufseinstieg stehen. In dieser Lebensphase können viele Fragen und Umbrüche auftreten, weshalb wir mit unserer Konferenz eine Plattform zur Orientierung schaffen möchten.
Es wird nicht darum gehen, alle theoretischen Fragen endgültig beantworten zu können, sondern vielmehr darum, Ideen für die eigene Zukunft zu bekommen, Erfahrungen auszutauschen und selbstbewusst eigene und neue Ziele zu finden.

Die Tagung ist offen für alle Geschlechter, denn:

  • Wir sind der Meinung, das Thema Gleichberechtigung sollte von allen Parteien wahrgenommen werden, damit gemeinsam eine nachhaltige Richtung eingeschlagen werden kann.
  • Wir glauben, dass unbewusste Voreingenommenheit nur abgebaut werden kann, wenn weibliche Vorbilder in der Wissenschaft für alle präsent sind.

Wir sind der Meinung, dass es Zeit wird, ein Format zu schaffen, was diese Themen für den Einzelnen auf einer persönlichen Ebene zugänglich macht. Deshalb ist uns eine angenehme, offene und anerkennende Tagungsatmosphäre besonders wichtig.

Besuch unsere Website www.iscientist.de für weitere Informationen und das Konferenzprogramm!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Denkt ihr, dass ...
... Chancengleichheit ein wichtiges Thema ist?
... wir mehr Dialog darüber brauchen?
... auch heute noch Vorurteile bzgl. Frauen in den Naturwissenschaften bestehen?
... erfolgreiche Frauen sichtbarer sein sollten und als Rollenvorbild inspirieren können?


Dann werdet ein Teil von I, Scientist! Unser Projekt geht all diese Fragen an und zielt auf einen gewinnbringenden Dialog für alle Teilnehmenden. Nur mit eurer Unterstützung ist es uns möglich, die Plattform für diesen Dialog zu bieten. Deshalb unterstützt uns und damit viele junge Wissenschaftler*innen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die ganze Organisation läuft ehrenamtlich, einfach weil wir an die Wichtigkeit dieses Projekts glauben. Deshalb versteht es sich von selbst, dass wir mit dem Projekt keinerlei finanziellen Gewinn anstreben.

Allerdings hat man bei einer Konferenzorganisation die verschiedensten Ausgaben.
Unsere erwarteten Kosten belaufen sich auf rund 40.000 € - wovon wir auch schon einiges durch unsere Partner (Forschungsinstitute, Firmen) finanzieren konnten. I, Scientist wird also nicht ausschließlich von euch über Startnext finanziert.
Als kleiner unabhängiger Verein haben wir allerdings kaum Eigenkapital und Sponsoring hat seine eigenen Tücken.

Die hier angestrebten 6000 € würden es ermöglichen die Reisekosten für 3 Sprecherinnen zu bezahlen, 2 Workshops zu veranstalten und für ca. 3 Kinder eine kostenlose Kinderbetreuung anzubieten.

Da unserer Ansicht nach dieses Thema auch ein gesamtgesellschaftliches ist, wäre eine Crowdfunding Finanzierung besonders schön. Hinzu kommt, dass wir die Konferenzbeiträge (insbesondere für Studierende) so gering wie möglich halten möchten. Wir sind also auf jede Unterstützung angewiesen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Im März 2016 fing es mit I, Scientist an, seitdem ist viel passiert!
Aus einer Idee wurde ein konkretes Ziel, unser Team und unsere Vision sind stetig gewachsen und gereift.
Inzwischen sind wir eine Gruppe von 10 jungen Wissenschaftler*innen von verschiedenen Universitäten und Forschungsinstituten. Unsere Motivationen und Schwerpunkte sind so divers wie wir, aber eines ist uns allen gemein: die Überzeugung, dass das Thema Chancengleichheit öffentlich diskutiert werden muss.
Die Begeisterung für das I, Scientist -Projekt speist sich aus dem Wunsch, jungen Wissenschaftler*innen damit unmittelbar einen konstruktiven Einstieg in die Thematik ermöglichen zu können, der über theoretische Betrachtungen hinaus reicht.
Damit das Projekt einen unabhängigen Träger hat, haben wir für die Organisation der Tagung den Verein Lise-Meitner-Gesellschaft e.V. gegründet. Als solcher versuchen wir neue Strukturen zu schaffen und Kooperationen mit unterschiedlichen Universitäten und Forschungseinrichtungen aufzubauen.

Ihr wollt unsere persönlichen Beweggründe genauer verstehen?
Dann schaut euch unsere Profile hier auf Startnext an oder fragt einfach nach!

Projektupdates

24.03.17

For the last week of our campaign we are happy to offer a new special reward: posters from the beautiful "Beyond Curie" project!
The "Beyond Curie" design projects aims to highlight badass women in science, technology, engineering + mathematics. Have a look at their work here: https://www.beyondcurie.com/
And don't miss the opportunity to get one of the 40-limited posters here and support our project as well as theirs!

20.03.17

For the last third of our crowdfunding campaign we decided to offer the lab tours and research presentations for a cheaper price. We want to give you the opportunity to meet some of us in person and to learn something exciting about science from up-to-date research projects. Since we can't chance the price of Maja's tour anymore (which is definitely worth the 300€!) we offer that everyone who books her tour, can get an additional reward - either a second lab tour or two extra donated tickets.

08.03.17

On the occasion of the International Women's Day we will start an action for 24 hours within our crowdfunding campaign:
For every ticket someone donates here today for someone else, we will give an additional free place for the conference on top of it.
Donate your ticket today and make it possible for two persons to attend the conference, find new role models and discuss about gender-based barriers!
Join us and be part of I, Scientist!

Impressum
Lise-Meitner-Gesellschaft e.V.
Margaretenstr. 29
10317 Berlin Deutschland

Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter der Registernummer VR 35000 B.
Steuernummer: 27/671/56966

Vorstand: Dr. Ulrike Böhm, Andrea Bossmann, Franziska Flegel, Maja-Olivia Lenz, Mara Oßwald, Katrin Reininger

Partner

Vielen Dank an die FU Berlin und die TU Berlin für die kostenlose Bereitstellung von Räumen, vielen Dank an die Universität Potsdam für die finanzielle Starthilfe und vielen Dank an die HU Berlin für die organisatorische Unterstützung!

Danke an das MBI, WIAS, IKZ, IGZ und die Max-Planck-Gesellschaft für die finanzielle Starthilfe und danke an ikosom, die Fraunhofer-Gesellschaft und die Leibniz-Gemeinschaft für die organisatorische Unterstützung!

Danke an den SFB/TRR 109, SFB 1114, SFB 1078, den SFB 658, die Berlin Mathematical School und das Exzellenz Cluster UniCat für die finanzielle Starthilfe!

Kuratiert von

Sciencestarter

Sciencestarter ist die deutschsprachige Crowdfunding-Community für die Wissenschaft. Gegründet wurde Sciencestarter von Wissenschaft im Dialog (WiD) im Herbst 2012, um kleineren wissenschaftlichen Projekten eine schnelle und einfache Umsetzung zu ermöglichen und gleichzeitig den Austausch zwis...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.667.628 € von der Crowd finanziert
5.157 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH