Visitenkarte

Harald Etzemüller

Deutschland / Frankfurt am Main

Harald Etzemüller (1968 in Frankfurt am Main geboren) absolvierte in seiner Heimatstadt und in Lyon/Frankreich 1989-1995 ein Architekturstudium. Nach Tätigkeiten als Architekt und Grafikdesigner in Stuttgart, Studienaufenthalte in Moskau, St. Petersburg und Brasilien wandte er sich zunächst Büro- und Wohnungsbauplanungen in namhaften Frankfurter Büros zu.

In seinem Büro zukunftssysteme ARCHITEKTUR+DESIGN (www.zukunftssysteme.de) betreut er seit 2003 Bauprojekte und gestaltet er Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst. Letzteres Betätigungsfeld findet seinen Ausdruck auch im ehrenamtlichen Engagement für den Kunstverein EULENGASSE (www.eulengasse.de), den er 2003 mit gegründet hat. Er entwickelt Ausstellungs- und Veranstaltungskonzepte, gibt diesen ein visuelles Erscheinungsbild und organisiert die Umsetzung. Künstlerisch betätigt er sich auch mit architekturbezogenen installativen Objekten und mit Architekturfotografie.

24
Unterstützungen
37
Abonnierte Projekte
3
Eigene Projekte
Mona Greta On Tour (Au Louvre)

Mona Greta On Tour (Au Louvre)

Kunstaktion: Hiking with donkeys and "Mona Greta" from Frankfurt to the Musée du Louvre in Paris
TRANSALPIN_2018

TRANSALPIN_2018

Ein Buch mit Bild und Text über die Alpenüberquerung Salzburg-Triest zu Fuß.
Das Ende des Schweigens - Letzter Drehblock

Das Ende des Schweigens - Letzter Drehblock

Ein Film über die Frankfurter Homosexuellenprozesse 1950-51
Who\'s that girl? ein Artbook von Kerstin Lichtblau

Who's that girl? ein Artbook von Kerstin Lichtblau

10 Jahre Augenmädchen - ein Siebdruckkünstlerbuch zur Unterstützung meiner Siebdruckwerkstatt im Frankfurter Bahnhofsviertel!
Pixelkitchen

Pixelkitchen

Die Pixelkitchen vereint visuelles, akustisches und kulinarisches zu einem Gesamterlebnis der Sinne. Ein Schmelztiegel für verschiedenste Kulturen und Stilrichtungen der Kunst, hin zu einer...
Urban Plants – Bio-Biografien

Urban Plants – Bio-Biografien

Ein Buch über die Schicksale städtischer Zimmerpflanzen und ein künstlerisches Plädoyer für eine neue Sicht auf Pflanzen. Mit Geldbaum "Lehman" u.v.a.